DAH - Welche Flachschirmhaube?

amdhb

Mitglied
Beiträge
5
Hallo,

ich lese seit einer Weile im Forum mit, es hat bei der Küchenplanung gut geholfen, wenn auch passiv.

Die meisten Elektrogeräte für die Küche sind endweder vorhanden oder werden von uns separat gekauft. Als Backofen kommt ein Miele H4114B, als Induktionsfeld ein Neff TiT 4553 N, beides Auslaufmodelle. Lediglich bei der Dunstabzugshaube sind wir noch unschlüssig. Es wird aus diversen Gründen eine Flachschirmhaube werden. Und aus finanziellen Erwägungen heraus wird es keine Gutmann o.ä.

Da Best mehrfach aufgrund des P/L-Verhältnisses gelobt wurde, habe wir zunächst die

- Best ES 24 L1 (Ticino)

ins Auge gefasst. Diese schafft einen hohen Volumenstrom und ist als sehr leise angegeben. Allerdings hat sie nur einen Motor. Inwieweit 2 Motoren für eine DAH notwendig bzw. besser sind, hat sich mit aber noch nicht erschlossen.

Beim weiteren Recherchieren kamen noch folgende Geräte auf die Liste:

- Küppersbusch EDIP 6650 mit Glasauszug und Randabsaugung (scheinbar sehr selten bei Flachschirmhauben), ob die Fettfilter spülmaschinengeeignet sind, habe ich noch nicht herausbekommen

- Küppersbusch EDIP 6700 bzw. die wohl baugleiche Neff DA96B (EDIP 6600 entspricht der DA86B), dimmbaress Licht, Automatikmode (Leistung in Abhängigkeit vom Dunst)

- Miele DA 3160, die als einzige in dieser Reihe keinen Idikator für einen vollen Fettfilter bietet. Dafür ist eine (Rückstrom?-)Klappe dabei, die irgendwo im Abluftstrang installiert werden kann.

Zum Drumherum: die Küche ist knapp 8m² klein, aber mit Durchbruch zu größeren Räumen, Deckenhöhe 3,50, Altbau. Die DAH wird im Abluftmodus betrieben, knapp 2m seitlich der DAH wird der Auslaß sein. Neben Effiktivität und Volumen beim Absaugen sind weitere Kriterien natürlich das Arbeitsgeräusch, nicht zuletzt aber auch die Haptik von Schiebemechanismus und Schaltern. Es sollte sich nicht zu billig anfühlen, soweit möglich...

Meine Fragen lauten nun:
- Läßt sich ein Gerät aus der Liste als absolut empfehlenswert oder nicht empfehlenswert ansehen, warum?
- Gibt es alternativ Empfehlungen für andere Geräte?
- Flachkanal oder Rundkanal auf den Höngeschränken zur Wand?
- Was gibt es bei den Auslässen in der Wand zu beachten? Ich habe dort zwar tolle Teile gesehen, die mit 350,- aber außerhalb des Kostenplans liegen.
- Wo liegt der Vorteil von DAH mit 2 Motoren?

Vielen Dank vorab ans Forum
Andreas
 
Beiträge
14.196
Wohnort
Lindhorst
AW: DAH - Welche Flachschirmhaube?

Hallo Andreas,

die EDIP 6700 oder ein baugleiches Gerät der BSH -Gruppe stufe ich als absolut empfehlenswert ein.

Manche Flachlüfter von Miele verursachen ein mir unangenehmes metallisches Schleifen beim Ausziehen. Weiss gerade nicht welche.

Metallfettfilter sind übrigens immer spülmaschinentauglich.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.417
Wohnort
Barsinghausen
AW: DAH - Welche Flachschirmhaube?

Metallfettfilter sind übrigens immer spülmaschinentauglich
Spülmaschinengeeignet ja, aber nur selten spülmaschinenfest, bedeutet: die meisten Metallfettfilter werden mit der Zeit grau in der Spüma. Bei Schräghauben kann das optisch durchaus störend wirken.
 

amdhb

Mitglied
Beiträge
5
AW: DAH - Welche Flachschirmhaube?

Spülmaschinengeeignet ja, aber nur selten spülmaschinenfest, bedeutet: die meisten Metallfettfilter werden mit der Zeit grau in der Spüma. Bei Schräghauben kann das optisch durchaus störend wirken.
Bei der 6650 las sich das etwas nach (mechanisch) empfindlichem Filter. Aber eigentlich sollte so etwas ja robust sien, oder?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben