DAH Wandesse Kopffrei oder "normal"

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Tila, 23. Mai 2012.

  1. Tila

    Tila Mitglied

    Seit:
    30. Apr. 2012
    Beiträge:
    71

    Hallo,

    ich denke die Feage passt hier besser als im Planungsforum.

    Ich habe bereits im Forum gestöbert und immer wieder gelesen, dass Kopffrei-Hauben nicht empfehlenswert sind. Zumindest nicht bei unserem Budget. Göga hat sich aber in diese Neff - DSM 3955 N Wandesse verguckt (hat Randabsaugung).

    Unsere Alternative wäre diese Neff - DKS 6955 N Wandesse . Sie muss 55cm über dem Kochfeld hängen und würde mir somit auf Nasenhöhe und meinem Mann noch tiefer hängen. Wir sind beide nicht groß (1,65 und 1,75) aber Göga meint, wir würden uns den Kopf anhauen.

    Unsere Küche hat ca. 8 m², ist aber offen in den Ess-/Wohnbereich gehend (insg. ca. 50m2). Würde die Kopffrei-Haube reichen oder sollten wir doch eher die "normale" wählen?

    Danke für eure Ratschläge.
    VG Tila
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: DAH Wandesse Kopffrei oder "normal"

    Ihr habt doch direkt neben der DAH Hängeschränke geplant. Habt ihr schon den Bericht zur zu wenig Abstand DAH-Hängeschrank gelesen.

    Die 55 cm der Wand-DAH sind ein Mindestmaß, das als Abstand zum Kochfeld eingehalten werden sollte, Der Abstand darf auch größer werden.
     
  3. Tila

    Tila Mitglied

    Seit:
    30. Apr. 2012
    Beiträge:
    71
    AW: DAH Wandesse Kopffrei oder "normal"

    Hallo Kerstin,
    nein wir haben Menorcas Küchenplanung übernommen und dadurch 10 cm Platz an jeder Seite bis zu den Hängeschränken (bei einer 90cmDAH).

    Höher als die angegebenen mindestens 55cm hängen? Aktuell hängt bei uns jetzt eine Siemens Haube auf ca. 70cm (perfekte Höhe) und ist im Gründe nur ein teures Licht. Die nächste Haube wollen wir tiefer hängen, damit sie auch abzieht.
    Lieber putzen wir mehr/umständlicher als Beulen zu bekommen.

    Hat denn die Kopffreihaube tatsächlich zu wenig Power für den Raum? Bzw. wieviel müsste sie haben?
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: DAH Wandesse Kopffrei oder "normal"

    Das liegt dann aber vielleicht eher an der Qualität der Haube und evtl. auch der Bedienung oder an Querströmungen. Wichtig auch ein ausreichend großes Abluftloch, bei den modernen Hauben eben am besten 15 cm. Wenig Biegungen bis zum Ausgang, also möglichst direkter Ausgang.

    Die DAH sollte schon ca. 3 Minuten vor Kochbeginnn angestellt werden, damit ein Sog aufgebaut werden kann.

    Deckenhauben hängen z. B. durchaus 150 bis 160 cm über dem Kochfeld und funktionieren auch.

    Je mehr Leistung eine Haube grundsätzlich hat, auf desto kleinerer Stufe (also 1 oder 2) kann man sie fahren und braucht nur in Extremfällen die Stufe 3.

    Die Kopffreihauben haben eben das Problem, dass sie meist nicht vollständig über das Kochfeld reichen. Und auch schräg nach oben zeigen, so dass insbesondere Dämpfe der vorderen Kochfelder nicht vollständig erfaßt werden. Skizze der verlinkten Neff:
    [​IMG]


    Die Wandesse würde ich schon wg. höherer Leistung daher bevorzugen und würde sie aber wohl mit ca. 65 bis 75 cm Abstand zum Kochfeld aufhängen.

    Wie breit soll das Kochfeld werden?
     
  5. Tila

    Tila Mitglied

    Seit:
    30. Apr. 2012
    Beiträge:
    71
    AW: DAH Wandesse Kopffrei oder "normal"

    Wenn man sie doch höher hängen kann, ist es auf jeden Fall ok!
    Welche würdet ihr von den inneren Werten eher für unsere 8m2 Küche bzw. 50m2 Wohnraum empfehlen?
    Diese Neff - DBM 7955 N Wandesse (stromsparend, mehr Power, dadurch lauter, teurer) oder diese Neff - DKS 6955 N Wandesse (weniger Power, leiser, billiger).
    Beide sind ohne Randabsaugung. Diese hatte ich nur bei der Kopffreihaube. Ist es trotzdem ausreichend?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2012
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: DAH Wandesse Kopffrei oder "normal"

    Ich sehe die Unterschiede nicht, die du aufführst.
     
  7. Tila

    Tila Mitglied

    Seit:
    30. Apr. 2012
    Beiträge:
    71
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: DAH Wandesse Kopffrei oder "normal"

    Du meinst wg. dem Stromverbrauch 175 W statt 280 W ... das wäre mir da wohl egal. Die Schallwerte der ECO sind aber definitiv lauter als z. B. Neff - DBM 7955 N Wandesse

    Und ich habe es gestern wieder gemerkt, wie toll eine leise DAH ist.
     
  9. Tila

    Tila Mitglied

    Seit:
    30. Apr. 2012
    Beiträge:
    71
    AW: DAH Wandesse Kopffrei oder "normal"

    Und du meinst von den Werten reicht die 7955 aus? Müsste eigentlich, oder? Weil die lautere ist natürlich viel stärker.

    Mir ist gerade aufgefallen, dass ich deine Frage nach dem Kochfeld nicht beantwortet habe. Es wird ein 60cm Cerankochfeld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Berbel DAH - Kopffrei oder Wandesse? Einbaugeräte 18. Nov. 2015
Beratung kopffreie Wandesse / Kopffreihaube - "wandbündig" Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 12. Mai 2014
Wandesse für 60er Ceranfeld Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 10. Feb. 2015
Faber Wandesse 88244, wer kennt sie?? Lüftung 5. Apr. 2013
Campo Wandesse 90 cm für 90er Induktionskochfeld? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 1. Apr. 2013
Welche Siemens-Wandesse? Wie stark? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 29. Jan. 2013
Montageprobleme Wandesse/ Küchensockel Montage-Details 12. Aug. 2012
Seitliche Abluft bei Wandessen Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 16. Aug. 2011

Diese Seite empfehlen