DAH und Wohnraumbelüftung

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von jacky, 13. Aug. 2009.

  1. jacky

    jacky Mitglied

    Seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    28

    Hallo zusammen,

    ich hab' da mal eine Frage zur DAH...

    Wir bekommen in unserem Haus eine Lüftungsanlage. Reicht dann eine Umluft-DAH, die das Fett aus der Luft holt, aus, weil ja die Lüftungsanlage den Rest macht? Oder sollten wir trotzdem eine Ablufthaube planen?

    Wer hat's ausprobiert?

    :danke: im Voraus für Eure Antworten!

    Viele Grüße

    Jacky
     
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: DAH und Wohnraumbelüftung

    M. W. sollte man bei einer kontrollierten Be- und Entlüftung auf Umluft gehen. So sagen es auch die Häuslebauer.
     
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: DAH und Wohnraumbelüftung

    Ein Kunde von mir hat auch die kontrollierte Be-/Entlüftung, aber eine Ablufthaube... mal schaun ob ich ihn animieren kann was dazu zu sagen. (er is member hier)
    *winke*
    Samy
     
  4. justAfreak

    justAfreak Mitglied

    Seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    München
    AW: DAH und Wohnraumbelüftung

    Hallo zusammen,

    eine optimal geplante Abluftleitung in Verbindung mit der kontrollierten Wohnraumlüftung ist durchaus empfehlenswert. Feuchtigkeit und Gerüche werden im Moment des Entstehens schnellstmöglich "entsorgt" da der Luftdurchsatz um einiges höher (~ 100fach in der Intensivstufe) ist als der kontinuierliche Luftaustausch der KWL. Außerdem hält sich die Lautstärke des Lüfters im Abluftbetrieb in Grenzen, mit Kohlefilter rauscht so ein Gerät deutlich lauter, was sich gerade bei großzügig in den Wohnraum integrierten Kochinseln störend bemerkbar macht.

    Unter Umständen kann der Abluft-Unterdruck die KWL-Steuerung durcheinanderbringen, so dass ein entsprechener Druckschalter zum zeitweisen Abschalten der KWL während des Lüfterbetriebs eingesetzt werden sollte.

    Auf jeden Fall sollte bei einem entsprechenden Projekt der Planer für die Lüftungstechnik in die Küchenplanung mit einbezogen werden.

    Viele Grüße aus Oberbayern!
    justAfreak
    *top*
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Aug. 2009
  5. jacky

    jacky Mitglied

    Seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    AW: DAH und Wohnraumbelüftung

    Danke schon mal für Eure Antworten.

    Bisher haben wir nur an Umlufthauben gedacht - werden uns mal bezüglich Abluft beraten lassen...

    Viele Grüße

    Jacky
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
  7. thos

    thos Mitglied

    Seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2
    AW: DAH und Wohnraumbelüftung

    @michael

    Von welcher Lösung gehst Du hier aus:

    1. Zuluft und Abluft über Lüftungsanlage
    2. Zuluft über Lüftungsanlag, Abluft ins Freie blasen

    Bei Lösung 2 klappt das mit dem Wärmetauscher nicht.

    Gruß
    thos
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: DAH und Wohnraumbelüftung

    Hallo thos,

    ausgehend von Lösung zwei, da die Zuluft über die Lüftungsanlage wohl kaum ausreichend sein dürfte. Da gehe ich mal von aus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
KWL (Wohnraumbelüftungsanlage) und Deckenlüfter? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 25. Juni 2012
Dunstabzug und kontrollierte Wohnraumbelüftung Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 2. Jan. 2011

Diese Seite empfehlen