DAH Kopffrei für offene Küche

ILM

Mitglied
Beiträge
1
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer DAH für unsere neue Küche. Unser Küchenplaner hat uns die Airforce ENSO empfohlen. Hier bin ich mir nicht sicher ob die wirklich gut für unsere Küche ist.

Es ist eine offene Küche, die vom Wohnzimmer erreichbar ist. Die Küche verfügt auf der einen Seite über eine Balkontür und auf der gegenüberliegenden Seite ist das Wohnzimmer. Die beiden anderen Seiten der Küche werden mit Schränken versehen. Die Küche ist ca. 10 m² groß. Das direkt angrenzende Wohnzimmer ist 26 m² groß.

Wir werden ein 80er Induktionskochfeld einbauen lassen und benötigen dafür noch eine passende DAH. Meiner Meinung nach müsste es eine Kopffreihaube sein, da ich 185 cm groß bin und ich mir nicht ständig den Kopf stoßen will. Die DAH kann nur mit Umluft betrieben werden.

Ich habe nun nach langem Suchen hier im Forum und auf diversen Herstellerseiten 2 Hauben rausgesucht die mir optisch und auch technisch zusagen (wobei ich von den technischen Anforderungen an eine DAH nicht so viel Ahnung habe).

Berbel Ergoline 90cm
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Silverline Pegasus Premium 90cm
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Die beiden Hauben unterscheiden sich natürlich enorm im Preis, ist mir klar.
Rein von den Daten sollte die Silverline doch auch reichen, Sie ist leiser und hat mehr Leistung.
Über den Fettabscheidergehalt bei der Silverline habe ich leider keine Informationen gefunden. Der Kohlefilter bei der Silverline ist laut Handbuch 3x waschbar bevor er ersetzt werden muss. Bei der Berbel muss man ja einfach Kohle nachgeben, wenn ich das richtig verstanden habe?

Was bei uns wichtig ist, ist die Gerüche zu minimieren, da es doch öfter mal Fisch oder Fleisch gibt und es dann nicht 2 Tage danach immer noch im Wohnzimmer danach riechen soll. Weiterhin wichtig ist auch die Lautstärke.

Ist die Berbel nun wirklich soviel besser als die Silverline, dass sich der Aufpreis von ca. 1000 € lohnt?
 

frolueb

Mitglied
Beiträge
103
Wohnort
Berlin
Ich würde den Thread gern mal hochziehen, da ja auch noch keine Antwort eingegangen ist, ich aber vor einer ähnlichen Frage stehe.

Kann denn jemand weiterhelfen? :-)
 

frolueb

Mitglied
Beiträge
103
Wohnort
Berlin
Kann man das ein wenig präzisieren? Warum lohnen sich die fast 1000 Euro? Weil die Silverline so schlecht sind oder ist Berbel einfach so viel besser? Und wie macht sich das im täglichen Betrieb bemerkbar?
 

frolueb

Mitglied
Beiträge
103
Wohnort
Berlin
Hab ich. Und als Laie erkenne ich sehr wohl einen Unterschied, aber keinen, der 1000 Euro wert wäre - zumindest, wenn man noch die Werte und Angaben dazu nimmt. Deswegen ja meine Nachfrage ;-)
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
Da gibt's dann einiges.
Lautstärke, Verarbeitung, Materialwertigkeit...
Berbel hat als einziger ein Lüftungssystem ohne Fettfilter.
Alleinstellungsmerkmal.
Die Lüfterleistung wird eh überbewertet, denn sie wird meistens für freiblasend angegeben.
Bei Montage der Abluftrohre, Mauerkasten oder eines Umluftfilters gehen viele Hauben eh mit ihrer Leistung in die Knie.
Aber es muss einem das auch wert sein.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben