DAH Bosch DDW88MM65 oder doch lieber klassischer Muldenlüfter?

thisiscrs

Mitglied

Beiträge
142
Hallo zusammen, mir wurde heute von einem KFB folgende DAH Bosch DDW88MM65 vorgeschlagen. Er meinte diese wäre besser als die klassischen Muldenlüfter wie beispielsweise von Bora .

Gibt es hier schon Erfahrungen zu diesen Tischlüftern? Sind die wirklich empfehlenswert?
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.559
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
das ist eine etwas spezielle Geräte-Bauart.
Lange vor den ersten Muldenlüftern waren solche sog. downdraft -Haube sozusagen die Ur-Version einer Lösung ohne Haube über dem Kochfeld.
Funktioniert haben sie nicht gut, zumindest nicht bei Kochfeldern in normaler Tiefe. Meist wurden sie mit Panorama-Kochfeldern verbaut-die es heute kaum noch gibt.
Nachdem diese Bauform nahezu vollständig vom Markt verschwunden ist (zumindest bei hochwertigen Herstellern), gibt es nun wieder einige solche Produkte. Den verlinkten bsh und die Novy Panorama zum Beispiel.

Wir haben die Bosch als Neff in unserer Ausstellung. Sie funktioniert leidlich-richtig gut saugt sie vorne stehende Töpfe nicht ab, auch Pfannen nicht.
Mir wäre der Reinigungsaufwand viel zu hoch und der Platzbedarf im Korpus viel zu groß.
Zugegebenermaßen finden die Kunden die LED-Glasbeleuchtung und das sanfte Verfahren der Scheibe klasse.
Ich würde derzeit ganz klar einen Muldenlüftter, z.B. Bora PUXU bevorzugen.
 

thisiscrs

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
142
Hallo @mozart danke für die ausführliche Antwort, das hilft mir sehr weiter. Wenn die Absaugung so mäßig wie von dir beschrieben funktioniert ist es definitiv keine Option. Dann wird es entweder die Bora PUXU oder das Gegenstück von Siemens /Bosch .
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben