Constructa-Geräte

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von sterni, 4. Okt. 2009.

  1. sterni

    sterni Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2009
    Beiträge:
    14

    Hallo,

    wir haben für unseren Neubau eine Häcker Activ-Küche in Magnolie gekauft, aber noch nicht bestellt (Aufmaß wurde noch nicht genommen).
    Die Küchenfachberaterin hat uns dazu folgende Geräte verkauft:

    Constructa Gefrierschrank CE 61242
    Constructa Kühlschrank CK 60304
    Constructa Dunstabzughaube CD 53030

    Herd, Backofen und Geschirrspüler sind von Siemens. Auf Nachfrage, dass wir auch Siemens Kühlkombi und Dunstabzug wollen, meinte sie, dass die unverhältnismäßig teuer sind und lehnte es sogar ab, uns die genauen Aufpreise für die Siemens-Produkte zu nennen. Die Geräte seien in Ordnung. Häcker bietet diese Kombination wohl nur zu diesem Preis an, deswegen sind wohl in diesem Programm keine Siemens-Kühl-Geräte. Die Geräteliste mit Gerätenummern haben wir erst nach Vertragsunterzeichnung erhalten.

    Kühl-und Gefrierschrank sind laut ihrer Aussage und Katalog von Häcker A+-Geräte (mein Mann hat in ihren Katalog geschaut). Da die Energieeffizienz A+ oder A++ uns sehr wichtig war, hat sie dies extra noch im Vertrag unter den Geräten mit aufgeführt. Wir haben das erst einmal so geglaubt und den Vertrag unterschrieben.
    Bei genauerem Googeln und Nachfragen bei der Constructa-Hotline zeigte sich, dass der Kühl- und Gefrierschrank jeweils nur A-Geräte sind.

    1. Irgendwie fühle ich mich betrogen. Was sollte ich machen? Sind dies gute Geräte?

    2. Es wird ein offener Küchen-Ess-und Wohnbereich von ca. 50 m² (Küche im kurzen Stück eines L-Grundrisses). Reicht hier die Dunstabzugshaube oder welches Gerät würdet Ihr empfehlen (ohne dass wir gleich 2000 Euro mehr zahlen müssen)?

    3. Kann es sein, dass Häcker besondere Rabatte gibt, wenn eine bestimmte Geräte-Kombination gekauft wird? Kann man nicht als Kunde jedes beliebige Gerät wählen?

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

    Sterni
     
  2. justAfreak

    justAfreak Mitglied

    Seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    München
    AW: Constructa-Geräte

    Warum in aller Welt, lieber/-s Sterni, unterschreibt Ihr einen Vertrag wenn es noch so viele Unklarheiten gibt? Gerade in der heutigen Zeit sitzt man doch als Kunde am längeren Hebel, bemühen muss sich der Verkäufer, auf die Wünsche seiner Kunden einzugehen. Nicht nachvollziehbar auch, warum die Dame des Küchenhauses Eures Vertrauens die Chance ausschlägt, höher zu bedienen und Euch die besseren Geräte anzubieten.

    Ich vermute mal stark, dass Euch Euer Architekt im Nacken sitzt von wegen der Installationspläne, die wiederum das Küchenhaus nur nach Unterschrift rausrückt. Sehr wahrscheinlich war die Verkäuferin mit ihrem Angebot bereits am oberen Limit Eurer Preisvorstellung angelangt, und hat - um einen Abschluss nicht zu gefährden - die teurere Markengeräte-Alternative mit sowieso viel zu teuer abgetan.

    Da wo Ihr gekauft habt, werden HÄCKER Küchen mit Blockverrechnung angeboten, d. h. ein Großteil der Geräte ist bereits im Basispreis der Küche mit enthalten und wird direkt vom Küchenhersteller geliefert, in aller Regel günstiger als mit Markengeräten kombiniert. Es dürfte dort aber auch sogenannte Leerblöcke geben, wo nur die Möbelteile vom Küchenhersteller abgenommen werden und die Geräte dazu individuell kombiniert werden können.

    Mit den beiden CONSTRUCTA Kühlgeräten macht Ihr nix verkehrt, da diese voll und ganz der Basic-Geräteauswahl aus den Katalogen von SIEMENS und NEFF entsprechen: Gemeinsam ist allen die Energieeffiziensklasse A, die Schlepptürverbindung und die recht magere Zubehör-Ausstattung im Kühlgerät. Sehr wahrscheinlich könnte aber auch sein, dass Ihr zur tatsächlichen Küchenlieferung bereits die entsprechenden Nachfolger geliefert bekommt, mit möglicherweise auch einer besseren Energieklasse, denn alle Jahre wieder im Herbst gibt's neue Küchen- und Gerätekataloge.

    Solltet Ihr tatsächlich in Eurem Vertrag die Kühlgeräte-Bezeichnungen mit A+ bzw. A++ hinterlegt haben ist das ein Widerspruch an sich, gegenüber dem Küchenhaus könntet Ihr bei Lieferung auf diese Angaben bestehen. Kein Kunde ist verpflichtet, die im Kaufvertrag gemachten Angaben auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen.

    Die ausgesuchte Dunsthaube geht meiner Meinung nach gar nicht und ist bei Eurer offenen Küche hoffnungslos überfordert: Viel zu laut, umständlich zu bedienen und Glühlampen als Beleuchtung (keine Halogenstrahler). Meine Empfehlung wäre hier die LI48630 von SIEMENS bzw. gleichwertige Typen von NEFF und BOSCH. Kostet kein Vermögen mehr sondern höchstens doppelt so viel.

    Meine Tipp wenn Ihr noch nicht so recht zufrieden seid mit Eurem Küchenkauf: Macht Euch Notizen zu allen Punkten die Euch beschäftigen und danach noch mal einen Termin mit Eurer Planerin, wo Ihr alles noch mal Punkt für Punkt durchsprecht und Preisdifferenzen zu möglichen Gerätealternativen mit Euren Vorstellungen abgleicht. Da noch kein Aufmaß erfolgt ist dürfte noch alles möglich sein. Und - nicht vergessen dabei - Ihr seid die zahlenden Kunden und die Dame am Schreibtisch gegenüber diejenige, die sich verdammt noch mal um Euch bemühen muss! :knuppel:

    Ich verbleibe in der Hoffnung, Euch ein wenig weitergeholfen zu haben, mit besten Grüßen aus dem sonnigen Oberbayern!

    justAfreak
    *top*
     
  3. sterni

    sterni Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Constructa-Geräte

    Hallo,

    wir werden dann wohl noch einmal mit unserer Beraterin sprechen. Ja, wir hatten Zeitdruck ;-(

    Wir können bei der Dunstabzugshaube allerdings nur Umluft nehmen, da wir ein Niedrigenergiehaus bauen.

    Danke schon mal.

    Sterni
     
  4. Oxbow

    Oxbow Spezialist

    Seit:
    23. Sep. 2008
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Bad Zwischenahn
    AW: Constructa-Geräte

    Kann ich mal wieder nicht verstehen.
    Wir verkaufen hier auch Häcker in Blöcken und dort sind es drei Mausklicks und ich habe den Block ohne Constructa Geräte. Danach noch schnell die Siemens Preisliste raus und fertig.
    Kann nicht viel sein.
    LG
    Oxbow
     
  5. sterni

    sterni Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Constructa-Geräte

    Hallo liebes Forum,

    unsere Küchenfachberaterin hat uns jetzt die Siemens-Dunsthaube LI 48632 angeboten. Sie meinte, die sei das Nachfolge-Modell von LI 48630. Der Mehrpreis für die LI 48632 soll 360 Euro sein (gegenüber der Constructa CD 53030), weil sie es eben nicht über die Blockverrechnung ziehen kann.
    Beim Googlen sehe ich aber, dass es diese Haube LI 48632 bereits für knapp 300 Euro gibt.

    1. Stimmt das, dass dieses Modell das Nachfolgemodell von LI 48630 ist?

    2. Kann ich sagen, ich bestell das Ding im I-Net günstiger, die bauen mir das ein?

    Ich versteh diese Preisverrechnung wirklich nicht.
    Bezüglich Kühlgeräte haben wir gesagt, dass wir auf ein A+-Gerät bestehen, da so im Vertrag geschrieben. Sie meinte, dass die Nachfolgemodelle wahrscheinlich auch A+ wären. Sie würde noch auf den Katalog warten.
    Irgendwie bin ich jetzt immer noch nicht ganz zufrieden.

    Kann mir da noch mal jemand einen guten Tipp bzw. seine Meinung dazu geben?

    Danke schön.*rose*

    Sterni
     
  6. justAfreak

    justAfreak Mitglied

    Seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    München
    AW: Constructa-Geräte

    Hallo Sterni,

    sorry dass ich Dich etwas irregeführt habe, aber die LI48632 ist seit Ende 2008 der Nachfolger der LI48630, das passiert wenn man keine SIEMENS Preisliste zu Hause dabei hat aber die Artikel-Nummern noch so drin sind...

    Für Deinen Gefrierschrank CE61242 findet sich im CONSTRUCTA Prospekt bereits mit CE61250 der entsprechende Nachfolger mit der Energieeffiziensklasse A+, den Ihr bei Eurer Lieferung im nächsten Jahr ganz bestimmt auch bekommen werdet. Besonders lobenswert: CONSTRUCTA hat sich von den leidigen Schlepptürverbindungen verabschiedet und bietet jetzt Flachscharniere an!

    Grundsätzlich sollte es schon möglich sein, bestimmte Geräte aus dem Lieferumfang 'rauszulassen, diese selbst zu besorgen und bei der Montage mit einbauen zu lassen. In der Regel wird dafür eine Fremdgeräte-Einbaupauschale zwischen 25 und 50,- € verlangt. Viele Händler bieten aber auch eine Preisgarantie, so dass u. U. eine Preisanpassung gemacht wird, wenn man ein günstigeres Angebot für einen identischen Artikel bekommt. Macht Euch doch da einfach mal schlau!

    Einen schönen Tag wünscht
    justAfreak
    *top*
     
  7. sterni

    sterni Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Constructa-Geräte

    Hallo JustAfreak,

    vielen Dank für Deine Hilfe.
    Könntest Du mir bitte noch kurz schreiben, ob es für den Kühlschrank auch ein Nachfolgemodell mit A+ gibt?

    Ich habe jetzt angefragt, wieviel die berücksichtigte Constructa-Haube kostet und wir sehen dann, ob wir sie aus dem Paket herausnehmen lassen und dann vielleicht gegen Gebühr eine von uns besorgte Haube einbauen lassen.Danke noch mal.

    Grüße nach München,
    Sterni
     

Diese Seite empfehlen