Compair 150 rund: Abdichtung/Verklebung Stutzen/Rohr und Teleskoprohr?

wuselküche

Mitglied
Beiträge
36
Hallo,
es geht um den Einbau des Naber Klima-E-Mauerkastens + Compair 150er Rundsystem. Der raumseitige Stutzen wurde angeschraubt und zum Innenputz hin abgedichtet.
Für ein aufeinander abgestimmtes System ist der raumseitige Anschluss des 150er Rohres (auf den Stutzen geschoben) ziemlich wackelig, hat viel Spiel und macht keinen dichten Eindruck. :-\
--> Gibt es da keine Verwirbelungen aufgrund des kleineren Innendurchmessers des Stutzens?
--> Ist es sinnvoll, dies abzudichten oder zu verkleben (Silikon)? Und was nimmt man am besten dafür: das Naber PVC-Band? "Panzerband"? Oder mittels einer innen umlaufenden Schaumstoffdichtung wie TesaMoll?
Auf der mauerseitigen Seite des Stutzens passt das dünnere Rohr des Teleskoprohrs erheblich besser. Es wird mit leichtem Gefälls nach außen eingebaut. Um das Rohr herum ist nix außer Luft, dann kommt eine umlaufende Kompri-Dichtung zum Außenputz. Metall-Lamellenkasten wird mit Spezialsilikon am Außenputz befestigt/abgedichtet.

ABER: Beim Teleskoprohr im Mauerwerk könnte doch an den übereinandergeschobenen Stellen feuchtwarme Abluft ins Mauerwerk bzw. in die Dämmung gelangen, dort kondensieren und Feuchtigkeitsschäden verursachen...
--> Sollten in der Mauer die Rohre nicht miteinander (und mit dem Stutzen) abgedichtet/verklebt werden (z.B. mit Silikon)?
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselküche

Mitglied
Beiträge
36
an Moderator:

Könnte ein Moderator bitte den Thread-Titel ändern (ich kann nur den Untertitel ändern)? Danke! :-)
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Compair 150 rund: Abdichtung/Verklebung Stutzen/Rohr und Teleskoprohr?

Recht so? ;-)
 

wuselküche

Mitglied
Beiträge
36
AW: Compair 150 rund: Abdichtung/Verklebung Stutzen/Rohr und Teleskoprohr?

ja danke schön. *2daumenhoch*

Ich hoffe jetzt doch noch auf die eine oder andere Meinung dazu... oder sind meine Fragen etwa zu schwierig oder zu abwegig...? ;-)
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Compair 150 rund: Abdichtung/Verklebung Stutzen/Rohr und Teleskoprohr?

Wenn es Dich beruhigt, kannst Du alles mit Sikicon zusätzlich abdichten, technisch notwendig ist es nicht.
 

wuselküche

Mitglied
Beiträge
36
AW: Compair 150 rund: Abdichtung/Verklebung Stutzen/Rohr und Teleskoprohr?

Wenn es Dich beruhigt, kannst Du alles mit Sikicon zusätzlich abdichten, technisch notwendig ist es nicht.
hmmm... vielleicht bin ich zu pingelig, aber...
Dann ist also der wackelige/undichte Anschluss des Rohres an den Stutzen technisch so in Ordnung? Na mal sehen, ob da wirklich nix seitlich rausbläst... ;-)

Und es ist technisch auch nicht notwendig, zu verhindern, dass in der Wand warme Abluft zwischen den übereinandergeschobenen Teleskoprohren hindurch in die Dämmung und Mauerwerk gelangen und dort kondensieren kann? :-\
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Compair 150 rund: Abdichtung/Verklebung Stutzen/Rohr und Teleskoprohr?

Hast Du vielleicht inneres und äußeres Rohr vertauscht? Bei richtiger Montage ist nur der Stutzen der Außenjalousie gegen die Strömungsrichtung eingeschoben.

Die Mengen an feuchtwarmer Luft, die durch die Haarfugen dringen können, sind selbst bei mehrstündigem Haubenbetrieb am Rande der Messbarkeit.
 

wuselküche

Mitglied
Beiträge
36
AW: Compair 150 rund: Abdichtung/Verklebung Stutzen/Rohr und Teleskoprohr?

Also, von der Dunstabzugshaube kommt das 150er Rohr, dies schiebe ich über den (meiner Meinung nach etwas zu kleinen) Stutzen, leider sitzt das sehr wackelig und hat deutliches Spiel (wirkt potentiell undicht). Dieser Stutzen sitzt hier also im Rohr entgegen der Strömungsrichtung (Innendurchmessers verkleinert sich an dieser Stelle von 150mm (Rohr) auf ca. 143mm (Stutzen))... also wenn's da keine Verwirbelungen gibt :-\

Die andere Seite (in der Mauer) steckt im Stutzen das dünnere Teleskoprohr (mit etwas besserer Passgenauigkeit), dessen anderes Ende dann im dickeren Teleskoprohr endet.
In das äußere Ende des dickeren Teleskoprohrs wird schließlich der Stutzen der Außenjalousie hineingeschoben, dessen Ende gegen die Strömungsrichtung zeigt.
Ich hoffe, das war so verständlich. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselküche

Mitglied
Beiträge
36
Ist spürbar undicht - Muss doch verklebt werden! Womit?

Wenn es Dich beruhigt, kannst Du alles mit Sikicon zusätzlich abdichten, technisch notwendig ist es nicht.
Sorry, dem muss ich jetzt leider widersprechen.
Bereits bei mittlerer Stufe der Abzugshaube ist das System an einigen Stellen, wo es zusammengesteckt wurde, fühlbar (!) undicht, d.h. man spürt mit dem Finger, wie es herausbläst!

Verwendet wurden ausschließlich Compair 150er-rund Systemteile: von der Haube etwa 0,5m hoch, dann 90°-Bogen zur Seite, dann ca. 1m bis zum Stutzen des Mauerkastens (Klima-E mit Metallrückstauklappe). Wie schon beschrieben ist die Passgenauigkeit teilweise nicht berauschend, daher lag ich mit meiner Vermutung, dass es undicht werden würde, leider richtig.

Also: Abdichten/Verkleben ist anscheinend technisch notwendig, zumindest beim Naber Compair Rund-System.

Eurer Tipp? Mit welchem Klebeband verklebt man das am besten, damit es langfristig dicht bleibt?

Dieses Naber PVC-Klebeband hatte ich mitbestellt, aber irgendwie macht das keinen sonderlich haltbaren Eindruck (reißt leicht ein)...
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
AW: Compair 150 rund: Abdichtung/Verklebung Stutzen/Rohr und Teleskoprohr?

Der Naber Kleber ist schon ganz ok. Falls wir den nicht haben nehmen wir Patex-Powertape - am besten in weiß.

Silikon ist aus meiner Sicht ungeeignet.
 

Mitglieder online

  • tanzbaer
  • knoblauchpresse
  • Magnolia
  • Cora.NG

Neff Spezial

Blum Zonenplaner