Ceranfeld zu heiß

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von Tini72, 11. Aug. 2010.

  1. Tini72

    Tini72 Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2010
    Beiträge:
    64

    Meine Eltern haben in ihrer Einbauküche das etwa 30 Jahre alte Herdset von Siemens ausgetauscht. Sie haben sich für die Herd-Kochfeld-Kombination HND631M20 von Bosch (Kochfeld NKH645614, Herd HEB33D320) entschieden. Das Herdset wurde heute ausgetauscht. Mein Vater hat bei der Installation keinen Fehler beobachtet, jedoch hat meine Mutter beim Kochen festgestellt, dass sich nicht nur die Kochplatten selbst erhitzen, sondern auch das Ceranfeld rings um die Kochplatten sehr heiß wird. Irgendwie scheint sich die Hitze nicht richtig zu verteilen, bzw. verteilt sich überall hin.

    Ist das normal? Woran kann das u.U. liegen? Eigentlich sollten doch nur die Platten selbst heiß werden?|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  2. justAfreak

    justAfreak Mitglied

    Seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    München
    AW: Ceranfeld zu heiß

    Hallo Tini,

    als "neuer" Verkaufsprofi kenne ich dieses Phänomen, wenn die neue Errungenschaft in den ersten Tagen besonders akribisch ausprobiert und benutzt und jeder Spritzer sofort weggeputzt wird. Da man beim neuen Kochfeld gar nicht mehr so richtig drauf geachtet hat, erst recht wenn nicht mehr alles funktionierte, kommt's in solchen Fällen nicht selten zum Besuch des Werkskundendientes vor Ort, der dann einen Funktionstest macht und feststellt, dass alles in Ordnung ist.

    So richtig heiß sollen selbstverständlich nur die eigentlichen Kochstellen werden. Da es sich aber um sogenannte Strahlungsheizkörper handelt bleibt es nicht aus, dass sich auch die unmittelbare Umgebung und auch der Metallrahmen drumherum mit erwärmt. Will man das vermeiden wäre ein Induktionskochfeld die bessere Wahl.

    Ein weiterer Grund ist auch das Festhalten an neuhergebrachten Brat- und Kochgewohnheiten, wenn bspw. die Riesen-Schnitzelpfanne hergenommen wird, die die Kochzone um einiges überragt und die umliegende Glaskeramik mit erhitzt. Dabei soll doch aus wirtschaftlichen Gründen das Kochgeschirr immer auf die entsprechende Kochzone abgestimmt sein.

    Irgendwann habe ich mich mal zu einem Selbsttest aufgerafft und mein Kochfeld zu Hause auch mal an den Rändern berührt mit dem Ergebnis, dass das schon recht heiß wird, nur dass im Alltag niemand mehr darauf achtet und - genau genommen stört's auch nicht.

    Nur falls hier irgendwelche Zweifel aufkommen sollten: Nein, ich bin kein Psychologe, aber Verkäufer und Menschenkenner... ;-)

    Da ich jedoch keine Ferndiagnose treffen kann und wenn meine Argumente nicht so recht überzeugen bleibt nur der Anruf beim Werkskundendienst, nur um ganz sicher zu gehen, denn ein Gerätedefekt kann trotz bester Kontrollen immer mal wieder vorkommen.

    Einen schönen Tag wünscht
    Alex
    *top*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ceranfeld plötzlich zu heiß Mängel und Lösungen 4. Feb. 2016
Wie fächenbündig wird ein flächenbündiges Ceranfeld eingebaut? Einbaugeräte 23. Aug. 2016
Backofen und Ceranfeld anschließen Elektro 18. Juli 2016
Induktion vs. normales Ceranfeld Einbaugeräte 24. Apr. 2016
NEFF Ceranfeld blinkt Elektro 12. Okt. 2015
Kratzanfälliges Ceranfeld von NEFF Mängel und Lösungen 23. Sep. 2015
Ceranfeld - Austausch vom Glas Mängel und Lösungen 20. Apr. 2015
Wandesse für 60er Ceranfeld Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 10. Feb. 2015

Diese Seite empfehlen