Ceran-Kochfeld

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von floppy, 5. Jan. 2012.

  1. floppy

    floppy Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2011
    Beiträge:
    5

    So,
    der Boden ist nun drinne in unserer neuen Küche.

    Nun möchte ich mir noch ein neues Ceranfeld holen.

    Derzeit verbaut ist ein Standard - Beko welches ich ersetzen möchte.

    Maße vorerst egal, da ich sowieso ne neue Arbeitsplatte benötige:

    Es sollte 4 Kochfelder haben davon eins mit Bräterzone und eine Platte mit vielleicht einer Ringvergrößerung.
    Zudem sollte es per touch bedienbar sein, da ich is von der Ofen-Steuererung wegnehmen möchte da ein BEKO-Ceranfeld nicht in Frage kommt.

    Was könnt ihr denn aus Erfahrung empfehlen?

    Man liest ja immer wider über die mangelnde Funktionstüchtigkeit dieser Touch-Funktion.

    Danke und Grüße
    Micha
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ceran-Kochfeld

    Es ist meist nicht die mangelnde Funktionstüchtigkeit, sondern eine falsche Bedienung der Sensoren. Die reagieren auf Temperaturdifferenz. Sinnloses langes Drücken erwärmt die Glaskeramik, es gibt kaum noch einen Temperaturunterschied und schon reagiert der Sensor nicht mehr.
     
  3. floppy

    floppy Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Ceran-Kochfeld

    Ach noch eine Frage:

    Ist es problematisch die E-Anschlüsse für bsp.weise ein AEG-Kochfeld und ein Beko-Ofen zu kombinieren oder funktioniert das auch unabhängig.
     
  4. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.160
    AW: Ceran-Kochfeld

    Hallo,

    Kombination ist nicht nötig. Der BO braucht nur eine Phase, die KM 2 Phasen. Die wahrscheinlich vorhandene Herdanschlußdose reicht also aus.

    Kann Dir jeder Elektriker anschließen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen