Caesarstone Arbeitsplatte und Fugen

Dieses Thema im Forum "Montagefehler" wurde erstellt von BundR, 14. Juli 2016.

  1. BundR

    BundR Mitglied

    Seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    179

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal euren Rat.

    Mit unserer Küche sind wir fast fertig (keine Sorge, Bilder kommen noch in den Planungsthread) und heute kam die aufwendig vermessene Caesarstone Arbeitsplatte und wurde montiert.

    Ehrlich gesagt bin ich ziemlich enttäuscht was die Fugen und Fugenbreite angeht. Zum einen sind die Fugen nicht "parallel" sondern die Fugenöffnung verjüngt sich zur Wand. Irgendwie habe ich mir das passender vorgestellt. Die Küchenbauer meinen, dass die Fugen breit sein müssen sonst würden sie kein Silikon dazwischen bekommen. Ich denke mir, wenn die schon so breit sind, dann sollen die Fugen wenigstens über die ganze Länge gleich breit sein.

    Sind einfach meine Erwartungen zu groß?

    Als der Techniker zum Maß nehmen kam, war das super aufwendig mit einem besonderen Gerät und er ist - was weiß ich wie viele - Punkte abgefahren und mehrmals wieder die Kanten abgefahren usw. Er war dann auch verwundert, dass die Platte vom Küchenstudio eingebaut werden sollte und nicht von dem Lieferanten der Platte.

    Hinzu kommt - und da mag ich penibel sein, aber die AP kostet ja auch ordentlich - dass die Bohrung am Spülbecken für die Armatur nicht mittig mit der Öffnung ist, wo das Blanco Schildchen sitzt. Da muss ich aber noch mal nachmessen, ob überhaupt das Loch für die Armatur mittig zum Beckenausschnitt ist.

    Was meint ihr?

    Thema: Caesarstone Arbeitsplatte und Fugen - 392232 -  von BundR - 20160714_164919_resized_1.jpg Thema: Caesarstone Arbeitsplatte und Fugen - 392232 -  von BundR - 20160714_164931_resized_1.jpg

    edit: Könnte jemand von den Admins bitte den Titel korrigieren, weil ich mich vertippt habe? Danke!
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Würde ich nicht akzeptieren.
    Sind das Silikonflecken?
     
  3. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    Normal muss die Fuge parallel verlaufen, einfache Erklärung:

    der Küchenbauer sollte die Möbelschenkel aufgrund des Paßstück immer im 90 Gradwinkel montiert haben, der Plattenbauer wird immer rechtwinkelige Schnitte machen (bei seitlichen Verbindungen wie diesen)... muss also theoritisch passen... wenn der Plattenbauer rechtwinkelige Plattenschnitte gemacht hat und sich nun an den Abständen der Vorderkante Möbel orientiert und daraus resultiert, dass die Fuge nicht parallel verläüft, so stehen die Möbel nicht im 90 Gradwinkel zueinander.. könnte sich also zu einem Problem des Küchenmonteurs entwickeln, da der Steinmetz an der Vorderkante von der Lotgenauigkeit der Kanten zueinander ausgehen muss, er misst somit nur noch die Überstände nach hinten ein und schaut wie die Wände weglaufen im Vergleich zum Möbel...

    ist im Prinzip mit einem Winkel schnell zu prüfen, erstens ist der geschnittene Winkel an der Platte 90 Grad, zweitens stehen die Möbel in einem Winkel von 90 Grad zueinander, oder wurde das Paßstück gestreckt? drittens liegen die Platten im 90 Grad Winkel zueinander ?

    mfg

    Racer

    P.S. vielleicht wurden die Schränke beim Platte auflegen auch verschoben, wenn diese nicht ausreichend fixiert sind... ??
     
  4. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    Das sieht auch aus meiner Sicht sehr nach Silikonflecken aus(mal abgesehen von den Fugen)
    Bei Natursteinplatten darf nur Spezialsilikon verwendet werden.
    LG Bibbi
     
  5. BundR

    BundR Mitglied

    Seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    179
    Hinzu kommt, dass das Kochfeld 2 mm tiefer liegt als die AP *skeptisch*

    Edit: Der KFB meint, das KF muss so tief eingebaut sein, weil das Glas nie gerade ist und so das KF geschützt wäre, wenn man einen Topf von der AP aufs KF zieht.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2016
  6. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    Wenn diese Platte bereits fertig Silikoniert sein sollte, dann sind die Fugen der eigentliche Grund des Ärgernisses.. Solche Silikonfugen gehen gar nicht, rund um das Kochfeld und auch zu den Rückwänden, das sieht fürchterlich aus, zudem die Flecken neben den Fugen... sowas klebt man vorher ab... hier sollte dringend gerettet werden, was zu retten ist...

    die Fugen im Kochfeld werden immer etwas tiefer gefräst, damit mit dann an den richtigen Stellen etwas unterlegen kann, da erfahrungsgemäß die Scheiben der Kochfelder schon mal etwas rund sein können... das wurde hier offensichtlich nicht gemacht, der, der die Platten montierte, hat das wohl noch nicht so häufig gemacht, oder ?

    mfg

    Racer
     
  7. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    Silikonfugen hat derjenige wohl auch noch nicht oft gemacht.
    Hier sehe ich auch akuten Handlungsbedarf.
    Die sollten komplett neu.
    LG Bibbi
     
  8. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.924
    Die Frage ist, ob man das Silikongeschmiere gut weg bekommt. Ich kann die Enttäuschung verstehen und würde reklamieren zumal man hier im Bereich der gehobenen Ausstattung ist und dazu gehört unbedingt eine saubere Verarbeitung und auch eine prompte Nachbesserung.
     
  9. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    da es sich um eine polierte Kompositplatte handelt, sollten die Silikonschmierereien noch zu retten sein... Silikon reagiert nicht mit Kunstharz, eine scharfe Rasierklinge sollte hier Wunder verbringen, den Rest mit Scheuermilch entfernen...

    mfg

    Racer
     
  10. BundR

    BundR Mitglied

    Seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    179
    Danke für eure Hinweise.

    Nur zur Info: Die Platte wurde noch mal neu aufgelegt, das alte Silikon entfernt, die Fugen parallel ausgerichtet und alles wieder neu abgedichtet. Diesmal kam direkt jemand vom Steinmetz und es haben nicht die Monteure vom Küchenstudio gemacht.

    Ende gut alles gut.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    bitte noch Bilder :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Musterbuch Caesarstone Clasico zu verschenken Küchenmöbel 1. Feb. 2015
Erfahrung / Eignung APL Caesarstone 3100 Jet Black Teilaspekte zur Küchenplanung 9. März 2014
Caesarstone Spülen und Zubehör 23. März 2010
Gelöst IKEA: Maßarbeitsplatte bei Lieferung beschädigt Mängel und Lösungen Mittwoch um 08:02 Uhr
Arbeitsplatte - Eignung von Basalt Küchenmöbel 5. Nov. 2016
Arbeitsplattenstärke, Induktionskochfeld und Sockelhöhe Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Okt. 2016
Ausschnitt Granitarbeitsplatte vergrössern Montage-Details 18. Okt. 2016
Unterbauspüle bei Granitarbeitsplatte Montage-Details 13. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen