Burger Küche gekauft und jetzt verunsichert

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Dani_Crane, 8. Sep. 2015.

  1. Dani_Crane

    Dani_Crane Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2015
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    bei der Internetrecherche bin ich auf dieses interessante Forum gestoßen.
    Letzte Woche war ich im Möbelhaus und habe eine Burger Küche bestellt. Die Küche an sich finde ich richtig schön. Der Verkäufer nahm sich sehr viel Zeit für die Planung und riet mir zu einer Burger Küche, da bei diesem Hersteller das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen würde und er die Qualität mit Alno vergleichen würde.

    Es handelt sich um eine L-Küche mit den Maßen 2 x 3 Meter und eine kleine angebaute Theke.
    Die E-Geräte sind alle von Siemens (große Kühl-Gefrier-Kombi, autarkes Induktionskochfeld mit flexiblen Zonen, volllintegrierter Geschirrspüler, Bachofen und Edelstahlabzugshaube.

    Die Front nennt sich Diana und ist in Magnolie Hochglanz. Rückwand bekomme ich aus Glas aus dem Hause Lechner. Das ganze soll immerhin 6.900,- € kosten.

    Jetzt habe ich leider im Nachhinein viel negatives über die Qualität von Burger gelesen und bin deshalb etwas verunsichert und überlege, nochmal mit dem Verkäufer zu reden, ob er mir die gleiche Küche von einem anderen hersteller anbieten kann.

    Über Meinungen würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
     
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Der Vergleich von Alno und Burger hinkt. Alno ist um einiges hochwertiger, siehe Herstellerranking ;-)

    Das heißt nicht, dass von Burger generell abzuraten ist. Nur ist eben der Vergleich nicht richtig.
     
  3. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.404
    Ort:
    Lipperland
    Ich kenne die Front, also Frontqualität, von Burger nicht. Aber Grundsätzlich machst du mit Burger nichts falsch. Eine Alno Küche kann auch eine aus dem Alno Konzern sein (zB. Impuls, Pino) und die sind garantiert nicht besser als Burger.
    Mir ist jetzt in diesem Preissegment kein Küchenhersteller bekannt, der "schlechte" Küchen baut. Das kann sich hier in D keiner erlauben.
    Natürlich gibt es andere Hersteller die mehr bieten, da mußt du aber auch viel mehr bezahlen.
    Also, mach dir keinen Kopf...
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    Die Zufriedenheit mit deiner Küche nachher hängt auch von der Qualität des Einbaus ab. Vielleicht kannst du deinen Küchenfachberater nochmal darauf ansprechen, dass du darauf besonderen Wert legst und um einen guten Monteur bittest.
     
  5. Dani_Crane

    Dani_Crane Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2015
    Beiträge:
    4
    Danke für Eure Antworten. Wie gesagt bin ich mit der Küchenplanung und dem Verkäufer sehr zufrieden. Wegen der Montage mache ich mir keine Sorgen, da es sich um ein großes regionales Möbelhaus handelt. Habe dort schon viel gekauft und bisher hat immer alles reibungslos geklappt.
    Eine solide Qualität ist mir wichtig weil die Wohnung vermietet wird und man ja nie weiß wie die Küche vom späteren Benutzer behandelt wird.
     
  6. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.075
    Also , wir verkaufen Burger schon seit vielen Jahren.
    Solide Qualität zum fairen Preis.
    6900,00 € sind sicher kein Pappenstiel, aber nun auch wieder nicht wahnsinnig viel für eine Küche.
    Wenn ich lese, daß Du dazu Siemensgeräte und noch eine Lechner- Glasrückwand bekommst, so hat man Dich mit Sicherheit nicht übers Ohr gehauen, und inkl. Lieferung und Montage , Dir einen fairen Preis gemacht.

    Auch die Burger Küchen halten länger als es uns *kfb* lieb ist.
    (leider);-)

    ... Und wenn man was kaputtkriegen will, dann kriegt man auch eine Alno kaputt.

    Lasse dich nicht verunsichern .
     
  7. Dani_Crane

    Dani_Crane Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2015
    Beiträge:
    4
    Nochmals Danke für die Antworten. Ich denke auch dass ich einen guten Kauf gemacht habe und freue mich auf die neue Küche. Dauert leider noch bis 2016.

    Eine Frage noch: In der Aufstellung ist mir aufgefallen, dass die Auszugschränke eine sog. Highline-Ausstattung aufweisen. Leider konnte ich zu diesem Merkmal nichts finden. Gibt es da Unterschiede bzw. was bedeutet denn dies?
     
  8. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    In Burger-Unterlagen steht:
    Also im Grunde Dinge, die man heutzutage von einer (Marken)Küche erwartet.
     
  9. Dani_Crane

    Dani_Crane Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2015
    Beiträge:
    4
    Super, sowas hab ich gesucht. Vielen Dank :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Angebote Küche: Schüller vs. Nobilia vs. Burger Küchenmöbel 30. Okt. 2016
Burger Küchen - Clara/Flora oder Bauformat Porto Küchenmöbel 30. Mai 2016
Küchenerweiterung Burger Gloria Küchenmöbel 2. Juli 2015
Qualität Burger Küchen Lackfront Lyla und Möbel Küchenmöbel 26. März 2014
Burger Küche - Erfahrungen Küchenmöbel 17. Feb. 2014
Erfahrungen mit Burger Küche Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Jan. 2013
Küche von Burger bzw. Bauformat? Küchenmöbel 6. Dez. 2012
Beispielhafter Preis/Leistungsvergleich Ikea - Burgerküche von Küchenstudio Teilaspekte zur Küchenplanung 16. Juni 2012

Diese Seite empfehlen