bulthaup

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von chris55, 26. Juni 2008.

  1. chris55

    chris55 Gast


    Hallo liebe Experten,

    kennt jemand das neue Programm b1? Bulthaup bietet hier auch flächenbündigen Einbau in eine Laminatarbeitsplatte an. Ich dachte, das sei bedenklich.

    Gruß

    Chris
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: bulthaup

    Hallo Chris,

    flächenbündiger Einbau von Spülen in Schichtstoff-Arbeitsplatten ist schon seit vielen Jahren problemlos möglich (fachgerechte Fertigung vorausgesetzt). Vom flächenbündigem Einbau eines Kochfeldes in Schichtstoffplatten rate ich nach wie vor ab.
     
  3. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: bulthaup

    Vollkommen richtig. *top*

    Verschiebt man(n/frau) nämlich den heißen Topf über den Rand des Kochfeldes auf die (gleichhohe) Schichtstofffläche (das passiert mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit), dann ist ratz-fatz die Oberfläche ruiniert. :'(

    Fazit: Wer sich ein bulthaup leisten kann und 'flächenbündig' mag, sollte sich auch eine wertigere Arbeitsplatte leisten. Zum chicen Abendkleid trägt "frau" doch auch keine Turnschuhe. ;D

    Gruß Kuhea
     
  4. chris55

    chris55 Gast

    AW: bulthaup

    Hallo liebe Experten,

    das war ja schon mehr als hilfreich. Zu den Turnschuhen: b1 ist laut Hersteller ein "Einsteigermodell" von bulthaup und somit nicht unbedingt abendkleidvergleichbar. Der Händler vor Ort hat mir angedeutet, dass ich aus diesem Programm eine Zeile von 3,60 m für 15 - 18.000 € kriege. Wer spricht denn da dann noch von Nobilia? Frage ist nur: ist die Küche das auch wert?

    Liebe Grüße

    Chris
     
  5. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: bulthaup

    Hallo Chris,

    also, eine 'bulthaup' ist und bleibt das 'Abendkleid', auch wenn's hier die 'Einsteigerausführung' ist. Das 'kleine Schwarze' gibt's ja auch mit etwas weniger Stoff. Macht sich auch nicht schlecht. ;D

    Und 15.000 sind auch kein 'Einstiegspreis'. Von Nobilia gibt's das für 4-5 Tsd.

    Ob die das Wert ist ?????????

    Kommt auf die Sichtweise an. ;-)

    Ich darf das mal umformulieren? - Ja ?! :-)

    Lohnt sich das ?

    Es lohnt sich, nüchtern betrachtet, nicht. Lohnen würde es sich, wenn damit 90 % der Hausarbeit eingespart werden könnte. Oder die Küche nach 5 Jahren den doppelten Wert hätte. Beides ist es nicht. :(

    Aber, deshalb kauft man(n/frau) auch keine bulthaup. Oder glaubt hier einer, 'ne Rolex wird getragen, nur um die Zeit abzulesen? Ich glaube gehört zu haben, eine Aldi-Funkuhr zeigt die 'gleiche Zeit' genauer an. ;D

    Und das in einer bulthaup gebratenen Schnitzel schmeckt exakt genauso wie eins aus einer Küche Marke "Fliegentod".

    Etwas anderes ist entscheident. Man kauft Emotionen, Stil, Prestige, Status. Das fängt ja bei der Präsentation an, setzt sich über Planung, Service und die Einzigartigkeit des Produktes fort und spiegelt insgesamt ein gewisses eigenes und monitäres Niveau. 8)
    Legt sozusagen die 'Liga" fest, der man(n/frau) sich zugehörig fühlt oder zugehörig fühlen möchte.- Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Und genau auf dieser Schiene sollte Deine Entscheidung getroffen werden. Frag Deinen Bauch und Deinen Geldbeutel ;-) und Du bekommst eine exakte Antwort.


    Gruß Kuhea
     
  6. beobenni

    beobenni Gast

    AW: bulthaup

    Hallo Chris,

    die B1 ist Klasse. Wir haben vor 3 Wochen unsere B1 bestellt. Eine Zeile 3 m + 4 Hochschränke + Kochinsel mit Gas und Ceran, alle Geräte Gaggenau mit Backdmpfgarer für TEU 30. Die Verarbeitung: UNglaublich! Der Service: Noch besser! Greif zu!


     
  7. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: bulthaup

    Hallo,

    bezüglich der "Arbeits"-platte -vorausgesetzt du meinst die weiße der b1-Abb.- würde ich mal nachfragen, wie arbeitstauglich die ist!
    Ich war vor ein paar Tagen in einem Bulthaup-Studio, da empfahl man mir nach zweifelnder Nachfrage, besser ein dickes Holzbrett darunter zu legen und keinesfalls auf der Platte zu schneiden etc., *crazy*

    Vielleicht gibts ja dazu einen Erfahrungsbericht eines b1-Besitzers?
     
  8. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: bulthaup

    Hallo atmos,

    auf einer Platte solltest Du eigentlich nie scheiden. Der Vorschlag mit dem "dicken Holzbrett" ist da schon richtig. Allerdings, ein "dünnes" ;D täte es auch. Denn, ist die Platte zu empfindlich (das sind die meisten), dann wird die beschädigt. :(

    Ist es aber eine Platte, der das nix ausmacht (z.B. Stein), dann ist das Messer der Verlierer. Das wird dann nämlich ganz schnell stumpf und verliert damit die Eigenschaft, weswegen es angeschafft wurde, zumindest bis zu nächsten 'schärfen'. :-)

    Gruß Kuhea
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bulthaup b3 oder eggersmann tarent e-sign Küchenmöbel 1. Nov. 2016
bulthaupt system 25 Küchenmöbel 8. Jan. 2016
Frage zu Proportionen / Nischenhöhe bulthaup b1 Teilaspekte zur Küchenplanung 3. Juli 2014
Wer stellt AP her wie die der Bulthaup B1 weiß, 6 cm Küchenmöbel 29. Apr. 2014
Bulthaup B1 vs Allmilmö Küchenmöbel 14. März 2014
Unbeendet Grifflose Kueche - Bulthaup - eggersmann - Alternativen Küchenplanung im Planungs-Board 21. Apr. 2013
Bulthaup B3 vs. SieMatic S2 Küchenmöbel 25. März 2013
bulthaup B1 Arbeitsplatte Küchenmöbel 8. Feb. 2013

Diese Seite empfehlen