Küchenplanung Budgetfreundliche, grifflose Küche

lujo

Mitglied

Beiträge
7
Budgetfreundliche, grifflose Küche

Hallo und ein frohes neues Jahr!

Zuerst möchte ich mit einem dicken Lob und einem herzlichen Dankeschön an die engagierten Forenmitglieder und Küchenexperten hier beginnen. Ich habe durch das Forum bereits wertvolle Infos erhalten können und finde diesen Austausch hier klasse! Auch ich würde gerne euch unsere Küchenplanung vorstellen, um Feedback und Optimierungstipps einzuholen. Als Laie werde ich mir natürlich größtmögliche Mühe geben euch Rede und Antwort zu stehen und die Infos so zuzuspielen, dass es einigermaßen Spass macht und wir konstruktiv zusammenarbeiten können. Also vielen Dank auch schon mal im Voraus für eure Unterstützung zu diesem Thread, weiter so!


Also los gehts:
Wir sind kürzlich in eine sanierte Altbauwohnung gezogen, wo es noch keine Küche gibt. Wir wohnen zur Miete und suchen nach einer relativ preiswerten Küche in einem minimalistischen Design. Bis auf den Wasserkocher sollten Utensilien und Geräte nach Möglichkeit in den Schränken versteckt /eingebaut sein, sodass die Arbeitsplatte weitestgehend frei bleibt und alle Flächen schön einheitlich aussehen. Angedacht ist eine zweizeilige, grifflose Küche ohne Hängeschränke.
Der Gang zu Ikea erschien uns zunächst am einfachsten und sinnvollsten. Allerdings stießen wir da auf einige Probleme, auf die ich weiter unten im Text eingehen werde. Ich habe für die Ideenskizze dennoch weiterhin mit dem IKEA-Planer gearbeitet, weil ich den Alno Planer leider nicht auf den Apple PC bekomme.

Grundriss von Küche und angrenzende Räume:

V0_Grundriss.jpg




Skizze Küchenplan:
Bitte achtet hier nur auf die Konstellation. Die farbliche Gestaltung und andere Designdetails können erstmal ignoriert werden.


GrundrissKueche.jpg


Wenn man reinkommt stehen links (Nummerierung wie in der Skizze oben):
1) Mittelhoher Schrank mit eingebautem Kühlschrank und kleinem Gefrierfach (nicht zu hoch, weil wir keinen Riesenkühlschrank brauchen und weil dann mehr Licht in den Raum kommt)
2) Apothekerschrank für Gewürze, Öl … und, um Abstand zwischen Kühlschrank und Kochfeld zu schaffen
3) Ofen-Kochfeld Kombi
4) 45er Geschirrspüler (einen größeren brauchen wir auch nicht)
5) Spüle mit Auszug und Mülltrennsystem
6) vollintegrierte Waschmaschine

Rechts von der Tür:
7-9) 3x 60 cm breite Unterschränke mit Schubladen, allerdings nur 37cm tief, damit der Gang zwischen den Küchenzeilen nicht zu eng wird.
10) Besenschrank, der gerne nur so hoch sein sollte wie der Kühlschrank (ließ sich mit dem IKEA Planer allerdings nicht darstellen, weil der kleinste, auswählbare Hochschrank mit 37 cm Tiefe bereits 208cm hoch ist)


Weitere Ansichten:

Ansicht1.jpg


Ansicht2.jpg



IKEA Problem:
Nun stellte sich bei der Vermaßung heraus, dass die Korpusse der Metod-Küche evtl. zu hoch sein könnte, sodass wir das Fenster nicht mehr aufkriegen würden – sicher ist sich IKEA da nicht, da der Raum "krumm und schief" sei und der Boden nicht 100% gerade. Inwiefern das passt, würde man erst am Tag des Einbaus sehen, wo der Handwerker dann versuchen würde, die Beine soweit es geht zu kürzen... Wenn es nicht klappt, müssten wir uns auf eine Alternativlösung einlassen, die ich aber nicht schön finde und jetzt hier erstmal nicht zeigen würde.
Außerdem hat das IKEA Planungstool seine Einschränkung, sodass individuelle Größen und Kombinationsmöglichkeiten nicht realisierbar sind.

Aus diesem Grund haben wir uns dann mit ein paar Küchenstudios zusammengesetzt, die einfach niedrigere Korpusse anbieten können aber ideenmäßig nicht viel mehr beigetragen haben. Mich würde also interessieren, inwiefern es noch weitere (IKEA) Lösungen bzgl. der Konstellation der Küchenschränke gibt bzw. was ihr hier im Forum über den Entwurf denkt.

Denkbar wäre für mich z.B. auch eine Version, wo man Backofen und Kühlschrank in einem Hochschrank kombiniert; hier beispielhaft durch den Hochschrank links neben dem Kochfeld dargestellt (die Schränke auf der gegenüberliegenden Seite habe ich zur einfacheren Darstellung hier ausgeblendet) ... Diese Backofen Kühlschrank Kombination habe ich bei IKEA auch schon gesehen, mit dem Planungstool selbst aber nicht auswählen können.




So. Ich hoffe ich habe soweit alles verständlich gemacht. Ansonsten gerne nachhaken!

Hier zur besseren Veranschaulichung und falls von Relevanz noch ein Foto von der Küche und Fenster.

FotoRaum.jpg




Ich freue mich von euch zu lesen! Danke!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ≤ 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 82,1 bis Unterkante Fensterbank, 89 bis Unterkante Fenster
Fensterhöhe (in cm): 2019
Raumhöhe in cm: 2940
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): Standard bzw. < 60cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
Hauptsächlich zum Essen

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Oft zu zweit, gelegentlich mit und für Gäste.

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein bzw. eher im günstigeren, mittelpreisigen Segment
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein aber wir tendieren zu gebrauchten Markengeräten statt neue von IKEA
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: In der neuen Wohnung ist keine Küche
Preisvorstellung (Budget): 5000 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • GrundrissKueche_2.jpg
    GrundrissKueche_2.jpg
    47,1 KB · Aufrufe: 101
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.746
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Zwei Dinge fehlen, einmal die genaue Vermaßung der Wasseranschlüsse und der Abstand der Heizungsrohre und Rohr von der Fensterwand.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
Es fehlen die Maße planlinks bei der Tür. Da Raumbreite dort 220 cm ist und die Tür scheint so ziemlich oben zu sein, dürften unten Hochschränke mit 60 tiefe problemlos passen.

Ich würde den Kühlschrank und wenn es technisch möglich ist, den Backofen erhöht im HS dazu planunten links planen. Man kann eine Splittleitung auf Putz im Sockelbereich für den Backofen auf die andere Seite legen.

Nach der Spüle kann man die Arbeitsplatte um paar cm absenken und dort einen normalhohen (also kein XL) 81,6 cm hohe Spülmaschine verplanen, so dass Fenster aufgeht. Dann funktioniert dass auch mit Ikea -Schränken, aber ohne IKEA-Spülmaschine. Brauchst dann einen Monteur, der nicht von Ikea kommt, da ich nicht weiß ob die es montieren werden.

Die Abstufung der Arbeitsplatte kannst du bei der Küche von Isabella anschauen:
Landhaus-light-Stilmix unterm Dach| Küchenplanung einer Küche von Leicht

Die Spül-/Kochzeile würde ich dann wie folgt gestalten, beginnend planoben rechts:

Etwas Abstand wegen Heizrohren und hier etwas niedrigere Arbeitsplattenhöhe, so dass das Fenster noch aufgeht.
Sichtseite
60 Spülmaschine
ab hier für euch optimale normale Arbeitsplattenhöhe
60 US Raster 4-4, Spüle ohne Abtropfe linksbündig
40 US Raster 4-4, MUPL oben
60 US Raster 1-1-2-2-2
80 US Raster 2-2-2-2 mit Kochfeld
20-30 US Auszug
Sichtseite

Planunten:
Blende
60 HS Kühlschrank
60 HS erh. BO, drüber Mikrowelle hinter der Klappe
80 US Raster 1-1-2-2-2 als Ablage für Lebensmittel aus dem Kühlschrank und Platz für Kleingeräte/Obstschale/KVA ähnl.
Sichtseite
 

lujo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo und herzlich willkommen.

Zwei Dinge fehlen, einmal die genaue Vermaßung der Wasseranschlüsse und der Abstand der Heizungsrohre und Rohr von der Fensterwand.

Danke für den Hinweis!

Wasseranschluss und Heizungsrohre:

FotoAnschluesse.jpg



FotoFenster.jpg


Abstand Abflussrohr zur Wand (Richtung Fenster) = cm 120 cm

Abstand Wasserdurchlauferhitzer zur Wand (Richtung Fenster) = 80cm

Heizungssrohre nehmen ca. 10 cm Platz ein, sodass man zwischen Wasserdurchlauferhitzer und den Rohren ca. 70 cm Platz hat
 

lujo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Danke @russini
Hier die Türenvermaßung.
2340 cm hoch inkl. Türzarge /-rahmen
1355 cm breit inkl. Türzarge, ohne Zarge 85cm

Abstand zwischen Tür und Wand planunten = ca. 60 cm
Die 60 cm tiefen US passen, aber wir empfinden den Gang zwischen den beiden Küchenzeilen als zu schmal dadurch und bevorzugen daher weniger tiefe (ca. 40cm) US.

1577964986892.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.746
Wohnort
Perth, Australien
Also es ist nicht möglich WAMA und GSP zu tauschen?
 

lujo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Ich hab mich noch mal hingesetzt und alles schön ordentlich gezeichnet, sodass man mit dem neuen Bild vom Grundriss auch sehen kann, wo welche Anschlüsse in welchen Maßen vorliegt. Ich tausche die Bilder im Eingangspost oben mal aus.


@Evelin, WAMA und GSP könnte man tauschen ja.
 

lujo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Wir sind noch mal mit euren Anregungen verschiedenste Varianten durchgegangen.

1) beinhaltet niedrige Korpusse bzw. kürzere Sockel/Beine, sodass das Fenster noch aufgeht.

V2.jpg


Aufbau planoben (von links nach rechts):
- Kühlschrank Hochschrank (idealerweise so 170–185cm hoch)
- 20er Apotherschrank
- 60er Kochstelle mit Ofen
- 60er Geschirrspüler bzw. Waschmaschine (weiss noch nicht was besser ist wo)
- 60er Spüle
- 60er Waschmaschine bzw. Geschirrspüler
- Blende für die Heizrohre

Planunten von links nach rechts:
- Blende als Abstandhalter, damit Besenschranktür daneben, um mehr als 90° geöffnet werden kann
- Besenschrank (soll so hoch sein wie KS)
- 3x Unterschränke, tiefengekürzt, damit der Gang zwischen den beiden Küchenzeilen nicht zu eng wird


2) beinhaltet höhere Korpusse als die Fensterunterkante es erlauben, sodass man die Schränke planoben weiter nach links Richtung Tür setzen muss. IKEA Metod wäre hier z.B. machbar.

Vorteil hier ist auch, dass die Hochschränke sich planunten bzw. nur auf einer Seite befinden
Darf / kann man den Geschirrspüler sowie dargestellt in der Skizze dort platzieren?


V6.jpg


3) ähnlich wie die zweite Variante, nur die Position vom GS und US sind vertauscht, sodass man dadurch einen 60er US bekommen kann und mehr Stauraum hat. Allerdings setzt diese Variante wieder eine niedrigere Arbeitshöhe voraus, damit das Fenster aufgemacht werden kann.

V13.jpg



Was denkt ihr? Irgendwelche Argumente für/gegen die eine oder andere Variante?
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
12.276
Um mal einen Eindruck zu bekommen, wie unterschiedlich hohe APL in Fensternähe aussehen können:
C5FBBF6E-85F7-4F6A-9EAD-D723672C6078.jpeg 4F2B8AF7-FDCB-40FB-8916-7BDA272C1776.jpeg
 

lujo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Danke @isabella! Das wäre damit dann noch eine weitere Option, die zu überlegen wäre. Wir hatten eigentlich gedacht, dass alle Schränke die gleiche kürzere Höhe haben, sodass es schön eben aussieht.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.276
Klar, kann man machen. Dann sieht’s gleichmäßig aus und man kriegt auch gleichmäßig Rückenschmerzen davon ;-)
Im Alltag nimmt man die Stufe optisch nicht war, aber die Bequemlichkeit schon.
 

lujo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Ok das lässt mich zu folgender Variante kommen:

Der US plan oben rechts wäre dann höhengekürzt. Kann man technisch gesehen die Wama dahinstellen?

Und hat jemand eine Meinung bzgl. der Breite vom Spülenunterschrank? Reicht ein 60cm breiter US aus, um ein Mülltrennsystem mit Bio, gelber Sack und Papier zu integrieren oder lieber 80 cm und dafür ein etwas schmalerer US daneben wie in der Skizze dargestellt? Dass beides machbar ist, ok. Aber wäre ein 60er US dafür eher unpraktisch im Alltag?

V4.2.jpg
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
Ikea hat Standart Müllsystem für 60er Spülen US, da passen 2x11 Liter und 1x22 Liter rein. Ich habe Bio und Rest in 11 Liter und im 22 Ltr. Eimer ist gelber Sack drin. Müsste irgendwo in meiner unten verlinkten Küche Foto drin sein. In den 11 Liter passt auch Papier rein, allerdings nicht sehr viel. Da du eh kaum US hast würde ich da wegen Papier nicht breiteren Spülenschrank wählen, das wäre Verschwendung, dann eher Papier woanders sammeln.

Beim Fenster würde ich abgesenkte Arbeitsplatte über der Waschmaschine planen, diese kann mit Holzlatte an der Wand gestützt werden.
Also von rechts:
60 WM
60 Spülenschrank
60 GS
20 US Auszug
60 US Kochfeld
40 US oder was auch immer rein passt.
So hast du 80 cm Hauptarbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle.

Übrigens 110 cm Durchgang zwischen den Schränken ist sehr viel Platz, stell doch paar Umzugskisten gegenüber mit 60 Tiefe auf. Ich würde keine mindertiefe US planunten wählen, du hast kaum US planoben und der Durchgang wäre auch mit 95-100 mehr als ausreichend.

Die Tür hat auch nur 76 oder 88 je nach Durchgang und da läuft man auch nicht seitlich, so sind 100 cm zwischen den Zeilen wirklich ausreichend.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben