Brinkmeier Küchen

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Majak 74, 23. Apr. 2008.

  1. Majak 74

    Majak 74 Gast


    Hallo liebe Küchenfreunde :P
    Ich war heute bei Möbel Kempf in Bad König und habe dort eine Brinkmeier Küche mit Acryl beschichteter Front angeboten bekommen .Ist Acrylbeschichtung gut oder besser nicht. der Preis für eine L-Küche 4900,- und ein LE MANS Schrank. Spülmaschine und Dunstesse aus Glas sind von Siemens. Spulbecken ist aus Stein . Den Rest an Elektrogeräten. habe ich noch von der neuen Küche.
    Ist das ein guter Preis? und was haltet Ihr von LE MANS Schränken. ??? ;-)
    Gruß Manuela :P
     
  2. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    Hallo Majak,

    um den Preis beurteilen zu können benötigen wir schon ein paar Infos mehr.
    Ein Grundriss wäre schon wichtig hierfür und auch die Angabe um welche
    Geräte etc. es sich genau handelt.

    absolut nichts !! Viel Platzverschwendung für viel Geld.

    eine lackierte Front wäre auf jeden Fall mehr zu empfehlen wenn es glänzend sein soll.
     
  3. Majak 74

    Majak 74 Gast

    Die Küchenschränke sind alle mit Auszug. 2x 45 cm breit eine Schublade und zwei Auszüge
    1x 90 cm breit eine Schublade und zwei Auszüge
    1x 150 cm Highbord für Besen
    1x 150 cm Highbord für Vorräte
    1x 60 cm Spülenschrank mit Auszug und 4fach
    Mülltrennung
    1x 120 cm LE Mans Schrank
    1x 60 cm Herdschrank mit Schubkasten
    1x 60cm integrierte Spülmaschine von Siemens
    1x 90 cm Dunstesse ausGlas von Siemens
    das sind die Schräne bei der Küche für 4900,- von Brinkmeier
    die Farbe ist jasmin und die Arbeitsplatte zwetschge.
    und was spricht gegen Acryl
    Gruß Manuela *w00t*
     
  4. kochprofi

    kochprofi Spezialist

    Seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    40
    hallo ihr lieben,

    also ich finde den le mans schrank total praktisch... durch seine form und die besondere schwenkbewegung nutzt man den raum ja eigentlich super aus. finde ich um einiges besser als diese 90x90 rondell schränke wo man so schlecht dran kommt. aber über tote ecken gibts hier ja sowieso eine riesen diskussion wie ich schon gesehen hatte :-) klaus war da auch schon aktiv ;-) zu der acryl front habe ich auch mal eine frage... wo ist der unerschied zu der folien front oder der lackierten front. hochglanz sind sie ja alle... zumal ich bei den acryl fronten diese dickkanten ja grausam finde für den preis. kann doch sein das die sich ablösen irgendwann.. da nehm ich doch lieber eine koffertür front in hochglanz?!?! oder denke ich da jetzt komplett falsch. was zeichent eine acrylfront denn aus im gegensatz zu den anderen???

    sorry wollte jetzt majak 74 nicht verunsichern dachte nur das meine fragen hier rein passen...

    liebe grüße an euch alle ;D

    kochprofi
     
  5. Majak 74

    Majak 74 Gast

    Hallo Kochprofi . :-)Was meinst du mit Dickkanten bei Acryl. Die sind auch nicht anders wie bei einer Folienfront. und was meinst du mit Koffer Tür ???
    Gruß Manuela
     
  6. kitchenboy

    kitchenboy Spezialist

    Seit:
    10. Feb. 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Bochum
    hallo majak und kochprofi
    ich empfehle euch einmal bei dem fachhändler eurer wahl alle möglichen fronten nebeneinander anzuschauen. dann ist es in der regel am besten zu erkennen welche optischen unterschiede bestehen. im besten fall kann man unerschiedlich glanzgrade bzw tiefenglanz sehen. dieser ist bei den acryl und lackfronten meist höher. wieso die kanten bei den acrylfronten genauso sein sollten wie bei den folien leuchtet mir nicht ein. idr werden bei den folienfronten die thermoplastischen folien um die kanten herum gezogen. bei acryl werden diese nunmal mit einer dickkante (wie ich finde doch recht ansprechend da abgerundet) gefertigt. diese kante ist auch bei den direktbeschichteten spanplatten die regel man sollte also nicht die verschiedenen frontenmaterialien verwechseln. also auf zum fachhandel und sich mal ordendlich umschauen und beraten lassen. als letztes sei noch gesagt, dass doch eine lackfront am formschönsten und edelsten ausschaut, oder?

    viele grüße
    kb
     
  7. Wolli P

    Wolli P Gast

    Hallo Leute,

    Folienoberflächen sind nur bis 70° C hitzebeständig, jedoch mit
    gerundeten oder gesofteten Kanten lieferbar.
    Achtung: Immer Hitzeschutzleisten im Herdbereich einsetzen lassen.
    Keine Kaffeemaschinen dauerhaft unter Hängeschränke betreiben.
    Durch den heißen Dampf können sich die Folien von der Trägerplatte lösen!!!
    Gilt natürlich auch für Wasserkocher.

    Acryloberflächen sind immer geradlinig und deutlich strapazierfähiger
    als Folien.
    Lackierte Oberflächen (keine Lackfolien) werden ansatzfrei gefertigt sind edler und natürlich
    teurer als o. genannte Frontausführungen.
    Je nach Hersteller gibt es unterschiedliche Glanzgrade.

    Jedoch ist bei ALLEN Hochglanzoberflächen zu beachten:
    KEINE Mikrofasertücher verwenden, da evtl. Staubeinschlüsse in den Mikrofaser-
    tücher die Oberflächen verkratzen!!!
    Immer mit einem feuchten Fensterleder reinigen.

    Zu Brinkmeier - Küche mit Le-Mans-Schränken:

    Die Le-Mans-Schränke sind stabiler als die bisherigen Halbkarusselschränke.
    Die Stellflächen sind besser erreichbar. Natürlich sind diese Schränke auch
    deutlich teurer.

    Das Programm Bari ist auf jeden Fall zu empfehlen.
    Vollauszüge mit Dämpfungssystem, Clip-Scharniere,
    Dickkanten an Korpus und Einlegeböden,

    Gflls Türdämpfer einplanen lassen.

    Gruß Wolli P
     
  8. kitchenboy

    kitchenboy Spezialist

    Seit:
    10. Feb. 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Bochum
    hallo ihr im forum, hallo wolli p
    da sprichst du das heikle thema mit den folienfronten an da diese ja bis etwa 70° c hitzebeständig ist das schon richtig mit den hitzeschutzleisten ich würde nur empfehlen sich im vorfeld zu erkundigen ob der gerätehersteller den einsatz von schutzleisten ausschliesst. ansonsten stimme ich deinen ausführungen zu.

    viele grüße
    kb
     
  9. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    mein Senf dazu

    zuerst : ich bin kein Freund von Folienfronten.

    aber : ich habe für mich einen Test gemacht. Also eine olle Folienfront ( von Häcker ) genommen und in den Backofen geschoben. Bei 70 Grad "geröstet". Nach 40 Minuten war nicht zu sehen, dass sich irgend etwas verformt hätte. Weitere 40 Minuten mit 100 Grad zeigten dann erst Wirkung.

    Nun ist dieser Test sicherlich nicht wissenschftlich fundiert und auch die Zeitspanne war kurz, hat mir aber gezeigt, dass es keine Todsünde ist auch mal eine Folienfront in matt zu verkaufen.
     
  10. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Hallo Klaus,

    sicher gehen mich Deine kulinarischen Vorlieben nichts an, aber es würde mich schon interessieren:

    Hast Du die Front auch gegessen ??? ;D ;D ;D
     
  11. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    Hi Michael,

    um deine Neugier zu befriedigen.

    Nö, war 'ne blaue. Blau schmeckt nicht. ;D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hersteller der Dämpfungselemente bei Brinkmeier Küchen Herstellerfehler 11. März 2014
Brinkmeier Küchen stellen Insolvenzantrag Neuigkeiten 26. Aug. 2013
Brinkmeier Küchen - Stärke der Rückwände Küchenmöbel 12. Jan. 2013
Preis für Brinkmeier "Genua" Küchenmöbel Küchenmöbel 3. Jan. 2011
Brinkmeier RolloRollo Mängel und Lösungen 4. Sep. 2016
Griffhersteller von Brinkmeier Herstellerfehler 8. Feb. 2016
Brinkmeier Küche Brion Arta Preis/Leistung OK? Küchenplanung im Planungs-Board 15. Mai 2012
Beurteilung- Angebot für Brinkmeier und Alno Küche Küchenmöbel 12. Mai 2012

Diese Seite empfehlen