Brauche Tipps für Nudelmaschine

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von tobis, 7. Dez. 2012.

  1. tobis

    tobis Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    7

    Meine Schwiegereltern wollen uns zu Weihnachten eine Nudelmaschine schenken, damit die neue Küche dann im Neuen Jahr auch wirklich komplett wird.

    Huch, darüber habe ich mir jetzt noch gar keine Gedanken gemacht. Und natürlich soll ich am besten morgen wissen, was wir wollen, da Weihnachten ja schon übermorgen ist :rolleyes:

    Kann mir jemand einen Tipp geben, was eine gute Nudelmaschine oder Pastamaschine ist? Ich stelle mir so eine klassische aus Metall vor, wie man sie ab und zu in Geschäften sehen kann.
     
  2. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    [​IMG]

    - - - Aktualisiert - - -

    die ist von manufactum, kostet 63,00 €


    oder wolltest du was elektrisches.

    ?

    nudeln selber machen ist sehr aufwendig.

    ich mache immer nur spätzle selbst.

    viel spass bei der suche, vielleicht kann dir hier jemand gute ratschläge geben.

    ich benutze meine selten.


    hanna
     
  3. tobis

    tobis Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    Hallo Hanna,

    Danke für die schnelle Antwort. Die sieht genau so aus, wie ich es mir vorgestellt habe.

    In der Zwischenzeit habe ich auch mal die große Suchmaschine bemüht und habe eine Seite gefunden, die Nudelmaschinen testet (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|). Dort wird die Atlas 150 gepriesen, und auf Amazon hat die auch sehr viele gute Bewertungen.

    Hat sonst noch jemand dieses Modell?

    Danke!
     
  4. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    ich habe so eine Nudelmaschine, mit vielen Aufsätzen von denen ich allerdings nur den für Tagliatelle und dickere Spaghetti nutze.
    Es macht schon Spaß Nudeln selber herzustellen, aber es ist tatsächlich relativ aufwendig.
    Ich weiß ja nicht, wieviel deine Schwiegerelten ausgeben wollen, aber ich habe schon von elektrischen Maschinen gehört, die den Teig kneten und wo auch die Walze elektrisch betrieben wird. Danach würde ich auch mal gucken. Denn grad den Teig kneten ist nen Haufen Arbeit, vor allen Dingen wenn man noch mit farbigen Nudeln arbeiten will.
    Eine Empfehlung kann ich dir nicht geben. Da ich selber keine habe und vorhabe mit eine richtig gute Küchenmaschine zuzulegen, die das dann auch noch kann (cooking Chef)
     
  5. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    Ich als nicht-selbe Nudelmacherin wuerde auch sagen. Lieber eine gute Kuechenmaschine (wie Bosch MUM, KitchenAid, wenn es sein muss, oder sonstige Marken) zu haben u. die Nudelherstellungseinsaetze als Zubehoer dazu zu kaufen. Allein solche Nudeleinsaetze kosten gut als ein gutes Weinachtsgeschenk u. mit der Kuechenmachine als Basis hat man auch die elektrische Funktion zum Ausrollen von Nudelteigen. Ich finde es von Bildern her sieht es praktisch aus. Wie aufwendig es in Wirklichkeit ist, ist eine andere Frage.

    LG,
    H-C
     
  6. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    Hallo Tobis,

    habt ihr schon mal selbst Nudeln gemacht und wißt wie aufwendig die Sache ist ?:cool:
    Nicht, dass so ein Teil später nur im Schrank steht und Platz wegnimmt.*w00t*

    PS:
    Sollten deine Schwiegereltern oder Freunde so eine Nudelmaschine haben, würde ich die mir mal ausleihen, um zu sehen, ob ein Küche evtl. auch ohne Küchenmaschine "komplett" ist. ;-) Vielleicht bist Du mit dem geliehenen Geräte auch so zufrieden, dass Du es einfach nachkaufen kannst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dez. 2012
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    guck mal Guck mal ins |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| - da wird Dir geholfen mit dieser Frage.. über die Suchfunktion findest Du aktuelle Threads zu dem Thema, und sonst stell die Frage dort nochmal ein [​IMG]
     
  8. Hemerocallis

    Hemerocallis Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2011
    Beiträge:
    180
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    also ich habe auch so ein T eil und ganz ehrlich? Alleine gehts gar net, du musst mindestens zu zweit sein, fast zu dritt , einer fürht Teig ein, einer leiert und der dritte nimmt die Nudeln unten raus und hängt sie auf, bevor ein Häkelpulli draus wird.
    eine elektrische wäre da praktischer
     
  9. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    1. Als Hersteller habe ich die besten Erfahrungen mit den Maschinen von IMPERIA gemacht. Ordentlich verarbeitet, preislich in Ordnung und recht gut zu reinigen.

    2. Ich nutze die Imperia allerdings nur äusserst selten für Spaghetti oder Tagliatelle etc. Das ist selbst mir zu aufwändig - da bringen wir uns lieber gute Nudeln aus Italien mit.
    Wofür eine solche Maschine aber unschlagbar und auch sinnvoll ist, ist die Herstellung von Tortelli/Agnolotti, also jeder Art von gefüllter Nudel, und natürlich von Platten für die Lasagne. Das geht relativ zügig, gelingt immer und kann nicht von guten, fertigen Pasta ersetzt werden.
     
  10. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    @ Hemerocallis: naja, so schlimm isses auch wieder nicht....ich kriegs seit Jahren alleine hin;-) Ohne Häkelpulli;D
    aber elektrisch hätte schon was....
     
  11. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    Sehe ich genauso gatto! Einfache Bandnudeln kann man auch in guter Qualität kaufen, aber selbstgefüllte Pasta ist unschlagbar. Überhaupt ist so eine Maschine prima zum Ausrollen von Teigen, die ganz dünn sein sollen. Auch Toastbrotscheiben, die man dann mit flüssiger Butter bestreicht und zwischen zwei Muffinblechen bäckt. Die perfekten Schälchen für Fingerfood.

    Man kann die Atlas übrigens nachrüsten, den Motor kann man extra kaufen. Dafür war ich aber bisher zu geizig. Wobei, bald ist Weihnachten ...*clap*
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Brauche Tipps für Nudelmaschine

    OT: Dinnerlady, den Toastbrottrick merke ich mir, danke! Sehr raffiniert und kannte ich bisher noch nicht. Brauch nur ein zweites Muffinblech ;-).
     
  13. sari86

    sari86 Mitglied

    Seit:
    15. März 2016
    Beiträge:
    2
    Du kannst mal hier schauen :-) Ich selbst habe die Marcato, aber überlege tatsächlich auch schon, ob ich mir einen Pastamaker zulege :-)

    Werbelink vom Moderator entfernt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. März 2016
  14. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    Und zum wiederholten Male: wenn amazon hier werben will, dann sollen sie gefälligst dafür bezahlen.
     
  15. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.905
    Ich kann ebenfalls die Maschinen von Marcato empfehlen und wir machen relativ häufig Pasta. Die Einstellung funktioniert genau, der Teig kann nicht in die Mechanik gezogen werden (großer Unterschied zu günstigeren Maschinen, dort sieht man des öfteren Ölränder auf dem Teig) und die Maschine ist sehr solide gebaut (Hersteller gibt 10 Jahre Garantie).

    Über eine elektrisch angetriebene bzw. die Aufsätze für meine Kenwood habe ich nachgedacht, aber fand am Ende, dass das Manuelle/Handwerkliche zum Pastamachen dazu gehört.

    Konkret habe ich die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Unterschied zur |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ist, dass keine Aufsätze aufsteckbar/austauschbar sind, dafür ist sie durch weniger Fugen aber auch einfacher zu reinigen. Da wir meist Ravioli, Lasagne und ab und zu noch Bandnudeln (Fettuccine) selber machen, reicht uns diese Maschine völlig.

    Beide Maschinen gäbe es auch noch als 180er Variante mit noch breiteren Walzen.
     
  16. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.858
    Bräuchte mal einen Tip, lasst ihr die Pasta vor der Zubereitung noch antrocknen? Oder darf die direkt in den Topf/Lassange?
     
  17. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.905
    Wir bereiten die frische Pasta immer direkt zu/verwenden sie weiter, da es uns so besser schmeckt.

    Man kann sie auch erst trocknen, allerdings bricht sie relativ leicht und Kochzeiten verlängern sich entsprechend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2016
  18. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.858
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchen Umbau - brauchen ein paar Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 4. Aug. 2016
Nobilia Küche hochglanz weiß grifflos, Line-N Lux 555 - brauchen eure Ideen und Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 6. März 2016
Fertig mit Bildern Endlich neue Küche mit schwierigem Grundriss-brauche Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 20. Sep. 2015
Brauchen ein paar Tipps für die Farbwahl Küchen-Ambiente 6. Jan. 2013
brauche Hilfe, Tipps bzw. Ratschläge! (DANKE) Einbaugeräte 12. Aug. 2012
Brauche Tipps für meine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 9. Nov. 2011
Brauche Tipps für Nischenrückwand Küchen-Ambiente 18. Sep. 2011
Meine 1. Küchenplanung - Brauche Hilfe und Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 13. Juni 2011

Diese Seite empfehlen