Brauche Hilfe!! Dringend!!

potato

Hallo,

ich brauche dringend ganz schnell Hilfe!
Ich bin vor ca. 1 h nach Hause gekommen und meine halbe Küche und einTeil meiner Wohnung haben unter Wasser gestanden. Ich habe im Wohnzimmer alles aufgewischt (die Wohnung ist ganz neu, bin erst vor kurzem eingezogen und der Parkettboden dort wo er naß war ist ruiniert). Nun habe ich noch das Problem, dass hinter der Küchenleiste überall noch das Wasser steht aber ich weiß nicht, wie ich die Leiste wegmachen kann, denn sie ist mit weißen Clips befestigt. Ich habe es zwar mit viel Kraft mittels eines Schraubenziehers geschafft, einen Clip nach oben zu drücken, weiß aber nicht, wie ich an die Leiste kommen soll, um sie hervorzuziehen. Weiß jemand, wie das geht??? Ich möchte das Wasser dort hinten unbedingt auch noch hervorwischen, um möglichst zu verhindern, dass die untere Wohnung auch noch einen Schaden bekommt.

DANKE!!!

Potato
 
Beiträge
45
Wohnort
in der schönen Eifel
AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Hallo Potato,

ich bin jetzt leider kein Profi und hoffe die melden sich auch noch schnell bei Dir, aber ich glaube die Sockelleiste ist einfach an den Füssen festgeklickt und Du brauchst die Leiste nur nach vorne zu ziehen. Das kann auch etwas strammer gehen.

Ich wünsche Dir viel Glück und hoffe der Schaden hält sich in Grenzen.
 
Beiträge
8.741
Wohnort
3....
AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

was hast du für ein Küchenmodell ( Hersteller )
 
Beiträge
14.196
Wohnort
Lindhorst
AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Hallo Potato,

notfalls brichst du sie einfach weg. Sie dürfte sowieso kaputt sein.
Wo kommt das Wasser her? Aus der Küche?
 

potato

AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Hallo,

ich habe einer Brigitte -Küche. Die weißen Clips sind am unteren Boden der Einbauschränke angebracht und der obere Teil der Leiste ist dort eingerastet. Es sieht so aus, als ob der Clip beim anbringen der Leiste nach oben gedrückt wird (er hat so eine Art Widerstand) und wenn das Brett dahinter ist, schnappt es wieder nach unten. Wenn ich den Clip mittels eines Schraubenziehers nach oben drücke habe ich aber nur knapp einen 1/2 cm Platz zw. Leiste und dem Boden der Einbauschränke, dass ich mit den Fingern nicht nach der Leiste greifen kann, um sie hervorzuziehen. Aber es muß doch einen Trick geben?

Danke schon mal und LG
Elke
 

potato

AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Hallo Michael,

die Küche ist ganz neu und wurde am vergangenem Freitag eingebaut, also vorgestern. Gestern abend bin ich dann aus dem Haus und erst heute abend wieder nach Hause gekommen und stand im Wohnzimmer im Wasser. Ich hab dann gleich an den Geschirrspüler gedacht, aber der Wasseranschluss und Ablaufschlauch waren trocken. Ich habe dann gehört, dass es irgendwo da hinten ständig tropft und habe dann festgestellt, dass es an dem Schlauch oder bzw. dem kleinen Hahn, wo der Schlauch angebracht ist der zu meinem Wasserhahn am Spübecken darüber führt, tropft. Ich habe den kleinen Hahn dann zugedreht und das Tropfen hat dann aufgehört. Es muß also seit Freitag mittag ständig getropft haben und das Wasser hat sich dann erst hinter der Leiste gesammelt und ist dann Richtung Wohnzimmer gelaufen.

VG Elke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
8.741
Wohnort
3....
AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Brigitte kenn ich nicht. Nolte hat zum Bsp. eine Sockelbefestigung, da brauchst du Spezialwerkzeug zum Befestigen und Lösen des Sockels. Geht zwar auch ein Schraubendreher, aber mehr recht als schlecht.

Notfalls reiß Ihn einfach weg, wie Michael schon geschrieben hat.
 
Beiträge
14.196
Wohnort
Lindhorst
AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Das scheinen die gleichen Klipps zu sein, wie bei Nolte und anderen unbelehrbaren Herstellern.
Die Dinger sind schon für den versierten Monteur nicht zu entfernen, geschweige denn vom Kunden.
Die fliegen bei uns jedenfalls gleich in die Tonne.

Potato, informiere mal morgen gleich das Küchenstudio , falls die den Wasseranschluss auch vorgenommen haben. Die sind (hoffentlich) versichert.
 

potato

AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Habe es nun geschafft, die Leisten mit etwas Gewalt zu entfernen und habe bis eben noch den Boden gewischt. Die Längsleiste ist tatsächlich auch aufgequollen, habe es gesehen, als sie auf dem Boden lag.
Ich werde gleich morgen früh das Küchenstudio anrufen, ich hoffe doch schwer, dass es gegen solche Schäden versichert ist und nicht versucht, sich da vielleicht noch quer zu stellen. Aber die Schadensquelle ist eindeutig und ich habe von allem Fotos gemacht. Die Monteure, die die Küche eingebaut haben, haben alle Anschlüsse selber vorgenommen, also auch die Elektrik und den Herdanschluss.

Danke nochmal an alle für die Hilfe!*top*
Elke

P.S. Werde berichten, wie es weitergegangen ist.
 

potato

AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Hallo,

habe das Küchenstudio informiert, mein Vermieter weiß Bescheid und heute kommt der Hausverwneuer und der Bauherr (eine Baugesellschaft), dann werden weitere Schritte eingeleitet.
Das Küchenstudio wollte gleich am nächsten Tag die beiden Monteure vorbeischicken um den Wasseranschluß zu reparieren und ein Protokoll für die Versicherung zu erstellen. Ich habe es abgelehnt, weil meiner Meinung nach nicht 2 Monteure in der Lage sind, einen Schaden, der evtl. auch größeren Ausmaß hat, zu beurteilen und von mir dann evtl. auch noch eine Unterschrift dafür wollen. Hier gehört meiner Meinung nach ein Sachverständiger her und dies wiederum liegt im Ermessen des Geschädigten, sprich Vermieter und Baugesellschaft. Davon abgesehen trau ich den beiden Monteuren auch nicht unbedingt über den Weg, ich vermute, es handelt sich dabei um ein Subunternehmen und die werden wohl auch versuchen, möglichst glimpflich aus dieser Sache herauszukommen. Nachher ist der Anschluß repariert und dann liegt es möglicherweise an mir, zu beweisen, dass der Schaden tatsächlich durch den fehlerhaften Anschluß entstanden ist....

Grüße
Elke
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.417
Wohnort
Barsinghausen
AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Dass ein Wasseranschluß nicht dicht ist, passiert auch dem erfahrensten Installateur. Das muss noch nicht einmal mangelhafte Arbeit sein, auch Materialfehler gibt es. Zunächst sollte also der, der es verbockt hat, einen einwandfreien Anschluß herstellen.

Bei dem Umfang des Wasserschadens den Vermieter zu informieren war sicherlich die richtige Entscheidung. Allerdings sollte auch der Monteur anwesend sein. Ihm sollte die Chance gegeben werden, die Ursache der Undichtigkeit zu sehen.

BTW: Subunternehmer ist nicht gleichbedeutend mit schlechter Arbeit. Ganz im Gegenteil: ein Sub, der schlechte Arbeit leistet, hat ganz schnell keine Auftraggeber mehr.

Und auch ich habe in 27 Jahren Küchenmontage schon mal ein Haus "geflutet". Ob's zuviel Hanf war oder die (bauseitige) Wandscheibe einen Fehler hatte, ließ sich im Nachhinein nicht mehr feststellen. Gehaftet habe ich, meine Versicherung hat's bezahlt.
 
Beiträge
2.169
AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Hi potato,

Deine tendenzielle Vorverurteilung von Subunternehmern sei Dir verziehen.

Doch: Eine vernünftige Schadensabwicklung sollte alle Beteiligten berücksichtigen.

Eine hoffentlich abgeschlossene Haftpflicht der Monteure deckt die Folgeschäden umfänglich. (Wir haben z.B. 5 MIO Deckung).

Das Angebot den Schaden zu beheben solltest Du annehmen. Gutachter kommt bei der Schadenshöhe sowieso.



Gruß shopfitter
 

potato

AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Meine Skepsis rührt daher, dass ich nach dem Einbau meiner Küche festgestellt hatte, dass an der oberen Kante/Ecke der Kühlschranktüre ein Stück Lack (Hochglanz) abgeplatzt war. Ich machte die Monteure darauf aufmerksam (selber hatten sie es nicht gesehen...?). Einer der beiden meinte, das könne man mit etwas Lack ausbessern, er bringe ihn mit, wenn die Arbeitsplatte eingebaut wird.

Ein paar Tage später hatte ich beim Küchenstudio angerufen und u.a. auf den Lackschaden hingewiesen. Dort wußte niemand etwas davon und man war sehr überrascht, dass die Monteure kein Mängelprotokoll darüber angefertigt hatten. Es sei selbstverständlich, dass ich eine neue Türe geliefert bekomme und die Monteure sollten auf jeden Fall dieses Protokoll noch erstellen. Als ich erzählte, dass der (einzige) Kommentar des Monteurs war, den Schaden mit einem Lack ausbessern zu wollen hieß es, so etwas komme überhaupt nicht in Frage, der Schaden werde protokolliert und eine neue Türe bestellt.
Als die Monteure kamen, hatten sie eine Liste mit Punkten dabei, die noch kontrolliert werden sollten, u.a. auch die Küchentüre.
Ich kam dann gerade dazu, als der Monteur mit einer Dose Lackspray rumhantierte. Ich sprach ihn darauf an, dass der Schaden lt. Küchenstudio anders geregelt würde und keine Ausbesserung durch einen Lackspray gewünscht sei (weder von mir noch vom Küchenstudio ). Er ließ aber meinen Protest Protest bleiben und meinte noch, das würde auch so gehen, man würde hinterher nicht mehr viel davon sehen und fing an zu sprühen (wie schon erwähnt, es handelt sich um eine Hochglanzküche und er kommt mit einem Lackspray, wie es ihn in jedem Baumarkt gibt, daher. Da spart es sich fast zu erwähnen, dass das einen sehr schönen Kontrast ergibt). Erst nachdem ich mind. 3x energisch darauf hinwies, dass lt. Frau XXX vom Küchenstudio auf jeden Fall ein Mängelprotokoll erstellt werden müsse und die Türe ersetzt würde war er dazu bereit und meinte noch, dass sie aber nicht an dem Schaden schuld sein.

Nun, so ein Verhalten wirkt auf mich nicht sonderlich seriös.

Grüße
Elke
 
Beiträge
14.196
Wohnort
Lindhorst
AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Hallo Elke,

Nun, so ein Verhalten wirkt auf mich nicht sonderlich seriös.
Da gebe ich dir uneingeschränkt Recht.

Wo wir gerade beim Outen sind biete ich auch etwas an:
Altenheim Lehrte, geschätzte 3000 Liter Wasser aus der Warmwasserleitung im 1.OG. :cool:

Subtropisches Klima und aufgescheuchte Pflegerinnen, die dankbar Ihre Kittel für die durchnässten Monteure zur Verfügung stellten. ;D

Grund:
Beim Aufdrehen des Eckventils flog der Kopf ab. Materialermüdung.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.417
Wohnort
Barsinghausen
AW: Brauche Hilfe!! Dringend!!

Beim Aufdrehen des Eckventils flog der Kopf ab. Materialermüdung.
Das war bestimmt der Seppelfricke-Effekt. Die dreh ich nur noch auf, indem ich das Ventiloberteil mit der 2. Hand sichere.
 

Ähnliche Beiträge

Oben