1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von bienchen, 21. Sep. 2009.

  1. bienchen

    bienchen Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    14

    Hallo,

    erstmal vorab: Glückwunsch zu so einem super tollen hilfsbereiten Forum. Bin seit längerer Zeit schon hier am lesen und ich bin wirklich begeistert. So nun zu mir:

    ich habe mir gerade eine kleine Eigentumswohnung gekauft und da muss nun auch eine schöne Küche rein :cool:

    Eigentlich eine Aufgabe auf die ich mich gefreut habe, jedoch stellt sich gerade heraus, dass es doch komplizierter ist, als ich dachte.

    Welchen Hersteller nimmt man,... Welche Geräte,... der eine Berater lobt das eine in den Himmel, das der nächste dann wieder verteufelt und einem das Gegenteil empfielt... *crazy*


    Aber erst mal zur Planung an sich. Hab viel selbst ausprobiert und einige Ideen von den Beratern miteinbezogen und bin momentan bei dieser Variante. Hab euch mal ein paar Bilder hochgeladen und auch die alno Planungsdateien.

    Vielleicht habt ihr nochmal ganz andere Ideen, oder seht Fehler in der Planung, die mir schon lange nicht mehr auffallen würden.

    Freue mich auf eure Antworten
    LG Bienchen
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Hallo bienchen,
    herzlich willkommen. Dein Erstlingspost ist ja schon ganz gut, aber wir haben hier gerne auch den Alnogrundriss --> Hilfe und Erläuterung dazu. Sehr hilfreich wäre es auch, wenn du von der Wohnung noch einen vermaßten Wohnungsgrundriss hast. Evtl. einscannen oder mit der Digicam abfotografieren und ebenfalls hochladen.

    Soll es eine offene Küche werden? Wo wird gegessen? Wie ist der Zugang zur Küche?

    EDIT: Warum Stand-Alone-Kühlschrank? Ist der schon vorhanden?
     
  3. bienchen

    bienchen Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Gleich mal noch zur Ergänzung:

    Ich hatte bereits 3 Termine bei verschiedenen Küchenberatern.
    Bei ASMO-Küchen in München, bei Plana-Küchenland in München und bei Möbel Höffner.


    Der Herr von ASMO war sehr nett und kompetent und hatte mir zuerst eine Leicht Küche für knapp 13.000 geplant, was aber über meinem Budget liegt.
    Nachdem ich ihm sagte, dass wir runter müssen mit dem Preis, hat er mir das gleiche mir einer Nobilia geplant (Front aus Melamindingsbeschichtung, weil Folie geht ab), weil die hat er auch ;-) und die ist super. Vor allem wäre sie besser als Nolte. Da kommen wir jetzt ohne Kühlschrank und Backofen (die hol ich mir im Internet) auf 8200 EURO. Wobei Nobilia meines Wissens einen niedrigeren Korpus hat ?!

    Dann war ich bei PLANA-Küchenland. Auch sehr nette und kompetente Beratung. Da bekomme ich erst noch Bescheid. Er meinte dass die Plana-Hit besser wäre als Nolte oder Nobilia und eher so bei Sie-Matic einzustufen ist (hat er glaub ich gesagt, bin ich mir aber nicht mehr 100% sicher). Ist aber auch eine Front mit Melaminbeschichtung, weil auch er mir dringend von Folie abgeraten hat, weil die sich mit den Jahren ablöst.

    Der Herr bei Möbel Höffner war auch sehr nett, meinte für das Budget nehmen wir am besten eine Nolte, die wäre besser als Nobila ???. Für die Front hat er mir an allen vier Ecken herumgezogene Folie empfohlen, weil das super strapazierfähig wäre. Auf meine Zweifel hin, ob sie sich nicht ablösen könne, meinte er, dass sich da NIEMALS etwas ablösen wird.
    Also bei ihm komme ich auf 10.800 exkl. Kühl-/Gerfierkombi

    Bin auch immernoch am überlegen, ob Ikea nicht doch eine Alternative wäre.


    Was stimmt denn jetzt? Ist Nobilia höher oder niedriger einzustufen als Nolte? Folie wirklich soooo gefährlich? Melaminharzbeschichtung IMMER besser als Folie?


    Ich hätte einfach gerne eine funktionale, hübsche Küche, die mir ohne Probleme die nächsten 10-15 Jahre hält.

    Gerätetechnisch bin ich mir auch noch überhaupt nicht sicher aber das Thema lass ich vorerst mal ;-)


    LG Bienchen
     
  4. bienchen

    bienchen Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    ok dann, gleich noch eine Ergänzung hinterher.

    Anbei der Alno Grundriss, ein Plan in den die Küchenmaße eingetragen sind. Und einen Wohnungsgrundriss, leider ohne Maße aber das kann man sich ja über den Küchengrundriss ungefähr hochrechnen.
     

    Anhänge:

  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Hallo bienchen,
    danke. Wichtig sind die Maße im Küchenbereich, der Komplettplan ist immer schön, damit man mal einen Eindruck der restlichen Aufteilung gewinnen kann.

    Kannst du noch etwas zu dem Stand-Alone sagen? Ist der schon vorhanden?

    Wie verwurzelt ist der Wunsch nach der Kochinsel? Von der anderen Seite soll ja wohl eine Art Barnutzung entstehen ..oder? Insel-DAHs sind in aller Regel teurer als Wand-DAHs.
     
  6. bienchen

    bienchen Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Nein ich besitze noch gar nichts von den Geräten, auch nicht den Stand-alone. Ich finde die Art von Kühl-Gefrierkombinationen einfach schicker. Und man spart sich den Schrank drum rum und man kann ihn in jede neue Küche mitnehmen. Das waren so meine Argumente für einen Stand-alone (aber nicht side-by-side)

    Das mit der Insel hab ich mir gestern auch nochmal durch den Kopf gehen lassen. Eigentlich habe ich es mir einfach schon immer so vorgestellt. Wenn ich mal eine eigene und vor allem offene Küche hab, dann soll ein Kochinsel rein....
    Ich weiß aber auch dass es einfacher und vor allem günstiger wäre, wenn ich das Kochfeld an die kurze Seite machen würde.
    Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mich wirklich damit anfreunden kann.

    Eine Bar muss nicht unbedingt sein, da der Esstisch ja gleich anschließt. Eigentlich sind unter die überstehende Arbeitsplatte Regale geplant, aber die 700 euro wollte ich mir erst mal sparen und dann später mal schauen.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Hallo bienchen,
    ja, die Argumente kann ich verstehen. Ich habe mal umgestellt, damit der Stand-Alone dann auch ein Stand-Alone ist.

    Die schmale Kopfseite in 2 Varianten, einmal alles mit Türen, einmal unten die Nische frei, um z. B. die Kaffeemaschine etc. griffbereit dort hinzustellen, aber trotzdem etwas versteckt vom Wohnzimmer aus.

    In der geschlossenen Variante kann das dann so ähnlich aussehen wie bei Ulla:
    [​IMG]

    Dann kann der Backofenhochschrank dort mit in die Nische und außerdem ein 30er Hochschrank vorzugsweise mit einigen Innenauszügen, im oberen Bereich vielleicht Fachböden.

    Aber eigentlich ist an deiner Grund-Aufteilung nichts zu kritisieren.

    Ein Punkt ist vielleicht noch die Nischenverkleidung, die auch ganz schön zu Buche schlägt. Ich selber habe nur abwischbare Farbe hinter der Spülenzeile.
     

    Anhänge:

  8. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Hallo Kerstin, ich sehe gerade, ich muß dringend meine Fotos aktualisieren. Auf dem Hochschrank-Foto ist noch immer ein Teil meiner Küche ohne Arbeitsplatte zu sehen :-[. Kommt also demnächst....

    Bienchen, zur Asmo-Filiale in Neufahrn kann ich nichts sagen. Ich habe in einer anderen Asmo-Filiale gekauft und habe eine sehr gute Erfahrung dort gemacht. Bin sehr zufrieden mit Beratung, Abwicklung (habe selten solch eine Kunden- und Serviceorientierung erlebt.) Dazu noch extrem engagierte und gute Monteure.

    Eine Nobilia hatte ich jahrelang selber, in Schichtstoff. Die war nur wenig teurer als eine Küche von Ikea (hatte damals auch Ikea in Erwägung gezogen), aber hat viel mehr Variationen geboten. Ich war sehr zufrieden mit dem Preisleistungsverhältnis: Sie stand - trotz täglicher Benutzung - nach 6 Jahren noch wie fast neu da. Ich glaube, die können so gute Preise machen, wegen der großen Menge an Küchen, die sie herstellen. Ich habe mal eine Zahl gehört von 2.000 Stück im Jahr... Oder waren es 20.000...? Nobilia bietet auch den extra-hohen Maxi-Korpus an.

    Ein gutes Händchen bei der Entscheidung wünscht Dir
    Ulla
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Sep. 2009
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Ergänzung: Ich lese gerade auf Nobilia.de unter "Technische Beschreibungen":

    Maxi-Höhe: Korpushöhe: 864 mm. Plus Sockel 10 cm + 2 cm Arbeitsplatte wärst Du schon bei ca. 96 cm Arbeitshöhe
     
  10. bienchen

    bienchen Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Hallo,

    danke Kerstin fürs umstellen.

    Meine Bedenken bei der Version wären, dass das vom Wohnzimmer her sicher komisch aussieht, wenn der Hochschrank mit dem Backofen hinter dem Versorgungsschacht vorkuckt. Weil der ist ja nur max 50 tief, d. h. der Backofenschrank kuckt 10 cm hinter vor. Ich glaub das fände ich nicht so schön, aber ansonsten finde ich die Variante auch ganz hübsch.

    Was meint ihr, könnte man sparen, wenn man die Insel nicht zum kochen nimmt, sondern als Arbeitsfläche und das Kochfeld z. B. an die kurze Seite macht?
     
  11. bienchen

    bienchen Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Hallo,

    @Ulla,

    Das wär ja super mit nur 10 cm Sockel schon so hoch zu kommen. Da muss ich den tatsächlich mal fragen, wenn das nicht mehr kostet, oder zumindest nicht sehr viel mehr ist das wirklich sehr interessant.

    Danke.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Hallo bienchen,
    so etwas hängt von zu vielen Faktoren ab. Das muss man sich einfach anbieten lassen.

    Wg. des "Vorguckens" der Hochschränke habe ich über den Schränken die Einkofferung vorgenommen. Ich denke nicht, dass das komisch aussieht. Komischer finde ich einen Hochschrank mit einem Stand-Alone daneben als Kombination. Da wirkt der Stand-Alone nicht und die Kombination sieht wg. unterschiedlicher Höhen auch immer seltsam aus.
     
  13. bienchen

    bienchen Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    @kerstin, was meinst du mit Einkofferung?
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    ... wenn du dir die beiden Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    ... dann sieht man über den Hochschränken eine Verkleidung, die in der Linie des Schachtes weitergeführt ist.
     
  15. bienchen

    bienchen Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    ah ok, verstehe ;-)

    meint ihr, das sieht echt so komisch aus, wenn der Kühlschrank mit dem Backofenhochschrank da an der Wand steht?

    Ich hab halt in der Version von Kerstin, relativ wenig Möglichkeiten um Tassen und Gläser unterzubringen, weil Gläser in Schubladen?

    hm,....
     
  16. bienchen

    bienchen Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    14
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Kennt ihr euch aus mit Inselhauben?

    Was meint ihr brauch ich für diese Küche?

    Plana hat gemeint Gutmann Campo mit 950m2/h und eine mit 450 brauch ich gar nicht nehmen, dann könnt ich sie gleich weglassen.

    Asmo hat dagegn gemeint, alles über 450 zieht mir das Öl aus der Pfanne und wäre völlig überdimensioniert.

    Aber soweit ich gehört habe ist die Campo ganz schön teuer, oder?
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    ... na ja, du könntest Gläser auch in den Fächern über dem Backofen oder über der Nische unterbringen. Tassen gehen genausogut in Auszügen. Oder beides in dem 30er Schrank, da kannst du ja eine Mischung aus Innenauszügen und Fachböden machen.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Hallo Bienchen,
    DAH ist so ein Thema. Ich empfehle ja gerne die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| , die habe ich auch gerade live erlebt --> Bericht. Leider hat die so ihren Preis.

    Da stellt sich mir auch die Frage, warum Umluft und keine Abluft?

    Wie groß ist denn der gesamte Raum? Länge ca. 850 cm? Gesamtfläche so ca. 32 qm?
     
  19. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Zur Campo Gutmann:

    Ich habe die Inselhaube mit den Massen 120 x 70 cm und 950m2/h. Leistung: Top. Preis: teuer (rund 2.500,- Euro). Optik: Top. Bei mir ist der Küchenbereich nur ca. 12 qm groß, aber befindet sich in einem ca. 40 qm großen offenen Raum.

    Bei Deiner Küche vielleicht schon zu überdimensioniert?

    Viele Grüße, Ulla
     
  20. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Brauche Hilfe bei erster eigener Küche

    Berechnung:
    m2 x höhe x9, wobei ich denke es muss nur der aktive Küchenbereich eingerechnet werden, nicht die ganze Wohnfläche bei offener Gestaltung... ist eine Frage, wie für gewöhnlich die Luftströmungen sind.
    Umluft benötigt ca 15% mehr an Luftleistung wegen der relativ dichten Kohlefilter. So rechnen dass im Normalfall die mittlere Stufe reicht. (maximalstufe nur bei bruzzelorgien) ;-)
    *winke*
    Samy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung große Küche im Neubau - wir brauchen Eure Hilfe !!! Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2016
Ich brauche Eure Hilfe!!! (Mattlack) Küchenmöbel 17. Dez. 2015
Unbeendet Neubau - Brauchen dringend Hilfe beim Planen Küchenplanung im Planungs-Board 15. Nov. 2014
Hilfe - Brauche Iden für moderne, offene Küchenpanung m Insel Häcker/Leicht Küchenplanung im Planungs-Board 3. Okt. 2014
Auch wir brauchen Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 9. Apr. 2014
Hilfe bin jetzt total verunsichert brauche eure Hilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Feb. 2014
Brauche mal dringend hilfe bei meiner Spüle ! Montage-Details 28. Nov. 2013
Brauche Hilfe bei der DAH Wahl... Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 6. Okt. 2013

Diese Seite empfehlen