Brandfleck auf der Küchenplatte

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von kücheneri, 10. Feb. 2010.

  1. kücheneri

    kücheneri Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2010
    Beiträge:
    2

    wie in der überschrift schon erwähnt, habe ich einen brandfleck von der pfanne auf meiner platte, kann ich die irgendwie anders beseitigen,ohne gleich die platten auszutauschen? :-\
     

    Anhänge:

  2. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Ich fürchte: das ist eine klassische Gebrauchsspur. Dazu muss man stehen, oder die beschädigten Teile austauschen. Ich hoffe, der Fleck erinnert wenigstens an ein schönes Ereignis/Essen/Fest...

    Aber vielleicht hat ja irgendeiner der Profis hier doch noch ein Wundermittel.

    neko
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Der Schaden sitzt an so einer ungünstigen Stelle, dass mit Granitfeld & Co. nix zu retten ist. Die Größe des Brandfleckes läßt auch eine wirtschaflich vertretbare Reparatur mit Kunstharz und Nitrotusche nicht mehr zu.

    Fazit: Totalschaden.
     
  4. kücheneri

    kücheneri Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    die platten sind beide ca. 1,5m lang,was kostet sowasden überhaupt, wenn ich es komplett erneuern lassen würde
     
  5. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Tja... kommt drauf an, wie viel Hilfe Du brauchst.

    Das ist
    * ausbauen
    * zerstörungsfreie Demontage des Kochfeldes und des Spülbeckens (seh ich da so Ecken von auf dem Foto)
    * neue Ausschnitte in die Platten schneiden
    * Platten ggf. am Stoß versiegeln (Silikon?)
    * Kochstelle und Waschbecken wieder fachgerecht einsetzen
    * Platte wieder befestigen

    Ich würde mich das nicht alleine trauen. Aber so große, schwere Trümmer sind auch nicht mein Bastelgebiet.

    Vielleicht kann mal einer der Profis sagen ob meine Liste so stimmt und ob man Elektriker/Installateur für Herd und Waschbecken braucht. Und wie lange Mann für so etwas in etwa benötigt.

    Das Material der Platte ... sieht nach normaler Platte aus, also kein Stein oder sowas? Schau mal im Baumarkt, ich glaube, so ab 40EUR/m hab ich sowas schon gesehen - mal so als Hausnummer. Die Handwerker (so sie denn nötig sind) sind teurer.

    Wenn ich mir das so ansehe, könnte das schon fast ein Fall für die Hausratsversicherung (so sie das denn abdeckt) sein.

    neko
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Wasser-/Abwasseranschluß müssen getrennt und wieder hergestellt werden. Wer sich das nicht zutraut, braucht einen Installateur oder einen Küchenmonteur, der das machen kann/darf. Kochfeld über Backofen gesteuert, dann gibt's problemlose Steckverbindungen. Bei einem autarken Kochfeld muß der Anschluß... wie oben.
     
  7. prinz

    prinz Gast

    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Hallo

    Sofern man handwerklich begabt ist,und das Werkzeug dazu hat,kann mann das selber machen.
    Ich würde ca. 2 Std schätzen.
    Zur Versiegelung der Stoßfuge kein Silikon verwenden,sondern wasserfesten Leim oder Helmipur (spezialmittel das es in APL Farbe gibt,wahrscheinlich nur im Fachhandel)

    Eine Handwerkerstunde kostet bei uns 40 €,die meisten die hier so schreiben würden wohl mehr pro Std kosten:-X

    prinz
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    2 Std. ist reichlich knapp. Das dürfte wohl nur der schaffen, der das auch montiert hat. Der muss nämlich nicht großartig nach Schrauben suchen. Realistisch dürfte ein Zeitaufwand von 3-4 Stunden sein.
     
  9. prinz

    prinz Gast

    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    2 Std ca. geschätz für handwerklich begabten Menschen,habe ich geschrieben.
    Wenn Du 1 Std nach den Schrauben suchst sind es 3,da hast Du recht:-[
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Hallo Prinz,
    Martin erledigt so etwas täglich, von daher würde ich da seiner Zeiteinschätzung schon trauen. Zumal das Ausschnitte anfertigen und die Platten für die Eckverbindung zuzuschneiden ja auch alles Tätigkeiten sind, die sorgfältig gemacht sein wollen.

    Evtl. WAPs sind zu entfernen und wieder anzubringen usw.
     
  11. prinz

    prinz Gast

    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Hallo KerstinB

    Entschuldige -mein Hinweis auf Martin war lustig gemeint.
    Ca. heißt ungefähr.
    Genau kann man das nur vor Ort abklären,wenn z.B. Nischenplatten montiert sind ,müßen auch die zuerst entfernd werden u.s.w. u.s.w
    Ich werde mich zukünftig nicht mehr einmischen.

    Entschuldigung nochmals

    prinz
     
  12. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.568
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Mein letzter APL-Tausch für eine L-Küche dauerte 12 Stunden (2x6).
    Demontage, NRW-Versiegelung lösen, Sanitär- und Elektroanschlüsse lösen und wieder herstellen, 2x Ausschnitte anfertigen, ausserhalb der Wohnung schneiden, anschliessend Versiegelung wieder herstellen.
    Und alles was man rausgekramt hat wieder reinkramen. *top*

    Ich würde auch eher auf 4-6 Stunden schätzen. Die Monteure müssen ja auch anreisen.

    @ Prinz
    Ein Forum ist immer kontrovers. Einmischen ist Pflicht. Und wenn man sich mal verschätzt, ist das auch nicht schlimm. ;-)
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Mein Küchenschreiner hat die Ausschnitte für Kochfeld und Spüle mit einem selbstklebenden Aluband versiegelt. Das sei neuerdings "state of the art". Zu sehen hier.

    An der benötigten Zeit ändert das aber auch nix.

    Gibt es denn nicht eine einfachere Lösung, die vielleicht nicht ganz so perfekt ist? Irgendein dünnes Material, das man in Form schneiden und drüberkleben kann? Falls die Küche eh schon ein gewisses Alter hat, dann lohnt sich der gesamte Plattenaustausch doch gar nicht.

    Dünneres Material: als Farbmuster habe ich jeweils ein ca DinA4 großes Stück Oberfläche meiner Küchen-APs bekommen. Mit Silikon verklebt...?
     
  14. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.160
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Sorry menorca,

    das mit dem Aluband laß mal nachbessern;D; da ist gar nix versiegelt.

    Im übrigen schließe ich mich den anderen Fachleuten bezüglich des Tauschaufwands einer APL Anlage an.

    Letzte Woche: massiv Buche, L Form, Gaskochfeld und Spüle; 10,5 STD....
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Hmm, das hätte er kürzlich auf einem Arbeitsplatten-Lehrgang so gelernt, und Lechner würde dieses Band inzwischen auch fordern. Hmm. Abgesehen davon ist die Spüle natürlich nach dem Einbau mit einer kompletten Silikonfuge abgedichtet worden.
     
  16. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.160
    AW: Brandfleck auf der Küchenplatte

    Hi menorca,

    das mit Lechner klär ich am Mittwoch ab.*skeptisch*

    Bekannt ists mir bei MassivholzAPLs im Kochfeldausschnitt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe Askilan Arbeitsplatte Brandfleck Mängel und Lösungen 1. Juli 2015
Küchenplatte brennt Mängel und Lösungen 23. Juni 2013
Poren in der Naturstein (Granit) Küchenplatte Mängel und Lösungen 5. Mai 2010

Diese Seite empfehlen