Bosch Serie 8 ELEKTRO-EINBAUDAMPFBACKOFEN CSG656RS6/01

Andrea 2408

Mitglied

Beiträge
51
Wohnort
München
Hallo,

vor 4 Jahren sind wir in unser neues Haus gezogen und seitdem ist die Küche in Gebrauch. Wir haben uns einen Dampfbackofen von Bosch Serie 8 gekauft. Eigentlich wollte ich Miele , aber das hat das Budget leider nicht hergegeben.

Grundsätzlich war/bin ich mit dem DGC zufrieden, ABER ich habe vor ein paar Wochen festgestellt, dass er innen rostet. Ich hatte mich schon eine ganze Zeit über die Krümel gewundert, die nach der Trocknungsfunktion auf dem Boden waren, habe es aber auf getrocknete Speisereste zurückgeführt. Dann ist mir aufgefallen, dass das Blech hinten, das vor dem Lüfter montiert ist, defekt ist. Hier waren richtige Rostlöcher drin und die Beschichtung ist abgegangen. Das wurde dann von Bosch auf Kulanz (Garantie ist natürlich abgelaufen) kostenlos getauscht. Kurz danach habe ich dann gemerkt, dass die Grillspirale wackelt und gesehen, dass der DGC an der Stelle, an der die Grillspirale verschraubt ist, total durchgerostet ist.

Wieder war der Kundendienst da und diesmal wurde mir mitgeteilt, dass das ein Anwendungsfehler wäre und ein kostenloser Tausch nicht möglich. Für 600 € könnte ich ein Ersatzgerät bekommen. Der Anwendungsfehler besteht lt. Bosch darin, dass fertig gegarte Speisen über einen längeren Zeitraum im Ofen verbleiben. Das war aber nicht der Fall. Wobei es in der Praxis schon mal vorkommen kann, dass man ein paar Gemüsereste im Ofen über Nacht vergisst. Das sollte ein Ofen aber verkraften und nicht nach so kurzer Zeit rosten.

Ich ärgere mich sehr, dass ich vor 4 Jahren nicht mehr Geld in die Hand genommen habe und Miele gekauft habe. Das als Erfahrungsbericht und überlegt euch genau, was für Geräte ihr kauft.

Viele Grüße
Andrea
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.560
Wohnort
Perth, Australien
ja, nicht der erste Bericht, solche Erfahrungen wird es sicherlich immer öfter geben, wenn die Geräte mal ein paar Jahre in Betrieb sind.

Wie oft "dampfst"du denn? Hast du Bilder vom ganzen Innenraum?

Im Forum ist mir nur aufgefallen, dass die Hype bez Dampf, wie es vor ein par Jahren Mode war, etwas nachgelassen hat. Man liest auch anderswo ähnliche Berichte. Wenn kein Edelstahlinnenraum, denke ich, muss man mit sowas vielleicht rechnen?
 

Andrea 2408

Mitglied

Beiträge
51
Wohnort
München
Dass ein Gerät eines namhaften deutschen Herstellers bei wöchentlich ca. 2-3 Anwendungen nach 3,5 - 4 Jahren rostet, also damit habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet...
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.804
Wohnort
Lipperland
Muß man auch nicht.
Es ist wohl minderwertige Qualität, so wie es aussieht. Daraus ein Anwenderproblem zu machen vereinfacht natürlich die Sache für den Hersteller ungemein.
Nachweisen kann er es nicht, genauso wenig wie du vielleicht.

Ich sag es ja immer.
Guckt erst was ein Gerät im Inet kostet, davon zieht man mindestens die Hälfte ab. Das spiegelt den "Wert" des Gerätes wider.
Vielmehr sollte man dafür auch nicht ausgeben. Und vielmehr darf man dafür auch nicht erwarten.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.185
Wohnort
Barsinghausen
Sowas gab es doch vor vielen Jahren auch bei den Autos. Böse (?) Zungen behaupteten, der Renault R4 roste schon im Katalog.
 

Andrea 2408

Mitglied

Beiträge
51
Wohnort
München
Dass das nicht normal sei, man aber außerhalb der Garantie leider nicht erwarten kann, dass das Gerät kostenlos getauscht wird.
 

Noodie

Mitglied

Beiträge
12
Wir haben genau das gleiche Problem und hatten mehrfach Kontakt mit dem Bosch Kundenservice. In einem neuen Beitrag habe ich gerade unsere Leidensgeschichte erzählt inkl. Bildern. Interessant ist auch, dass es lt. BSH bei uns ein Einzelfall ist.

Ich kann nur jeden raten die Finger von BSH Dampfbacköfen zu lassen!
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben