Bosch FlexInduktion 60er Herd

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von mephi, 1. Sep. 2014.

  1. mephi

    mephi Mitglied

    Seit:
    1. Sep. 2014
    Beiträge:
    17

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und habe erst vor kurzem diese Forum entdeckt. Wow kann ich nur sagen. ..soviel Ideen und Vorschläge, da wird man ganz hibbelig
    Jetzt gleich mal eine aktuelle Frage zu einem autarken Induktionsfeld. Unser Küchenplaner hat uns nen Miele, reneuiv einfach, 4 Kreise, angeboten. Wäre denke ich auch okay...aber jetzt hab ich bei Bosch einen entdeckt, auch ein 60er , aber der ist zweigeteilt, eine Seite Flex, die man zusammen schalten kann und die andere Seite hat 2 Kreise. Jetzt frag ich mich, inwieweit die Qualitäten da auseinanderliegen wenn überhaupt. Und zum anderen, ob diese Platte meinem Wunsch mehr entgegenkäme, notfalls in ferner Zukunft doch mal einen bräter benutzen zu können bzw mal 2 21 Pfannen gleichzeitig platzieren zu können... Hat jemand Erfahrungswerte zu diesem Zwidderherd ? War speziell der Bosch PIN675n26e.
    der Miele kostet lt Katalog so ca 1.300, der Bosch weiß ich noch nicht genau, dürfte aber wohl ähnlich liegen?

    danke euch schonmal!
     
  2. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    3.268
    Bitte die Geräte zur Herstellerseite verlinken,
    sonst kann man wenig dazu sagen.
    Was bitte soll ein "Zwidderherd" sein ?

    LG Bibbi
     
  3. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    3.005
    Die Flexinduktion von Bosch ist sehr zu empfehlen. Die Zone ist nicht nur als Bräterzone, sondern auch für ganz normale Töpfe nutzbar (also statt einer runden), da bei Induktion nur der Topf und nicht das Kochfeld (direkt) warm wird.

    Bei uns werden Kochfelder, die Flexzone und runde Kochzonen haben, öfter gekauft als Kochfelder nur mit runden Zonen.
    Auch sehr zu empfehlen sind das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, wobei beide preislich eher wie Miele liegen, Bosch ist günstiger.
     
  4. mephi

    mephi Mitglied

    Seit:
    1. Sep. 2014
    Beiträge:
    17
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Hallo bibbi, mit zwidderherd meinte ich nurlspaßig die Variante mit runden Kochzonen und einer Flexhälfte ☺.
    Danke Möbelprofis für eure Erfahrungen, klingt doch schon mal gut!
    Das mit den Links werde ich mal probieren (Spannung. ..)
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    und der Miele war glaube ich in etwa der...

    irgendwie hupft der Link dauernd nach oben, sorry....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bosch FlexInduktion 60er Forum Datum
Bosch DirectSelect und Flexinduktion Einbaugeräte 16. Juni 2011
Bosch Küchenmaschine? Küchenmöbel 28. Aug. 2017
Bosch Dampfgarer / Hilfe beim Assistenten Tipps und Tricks 13. Aug. 2017
Geschirrspüler Neff oder Bosch? Elektro 9. Juli 2017
Betrieb Bosch DWK06G660 mit CleanAir Modul möglich? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Juni 2017
GSP XXL mit Schublade und Hocheinbau - Varioscharnier? - Neff oder Bosch? Einbaugeräte 2. Mai 2017
Bosch Backofen Serie 8 - Dampf oder Dampfstoß? Einbaugeräte 26. Apr. 2017
Induktionskochfelder: Bosch PXY875KE1E vs NEFF T68TS61N0 Einbaugeräte 22. Apr. 2017