Bora Pure oder Bora classic 1?

Lasyx

Mitglied

Beiträge
13
Hi,

Wir haben die Möglichkeit entweder Bora Pure oder Bora Classic 1 für etwa den selben Preis zu beziehen (etwa 2300€).
Das Bora Classic 1 ist ein Ausstellungsstück auf dem aber nie gekocht wurde.

Welche Vor-Nachteile haben die einzelnen Typen im Vergleich?

Wofür würdet Ihr euch entscheiden?

Danke für eure Einschätzung :-)

Beste Grüße
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.557
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Hallo @Lasyx
Bevor jemand Zeit findet dir deine Frage zu beantworten, kannst du, falls noch nicht entdeckt, mal in die Suchfunktion (Lupe oben rechts) die Begriffe Bora pure und Bora Classic eingeben. Dazu gibt es schon einiges an Lesestoff und vielleicht findest du derweilen schon Antworten.
 

Lasyx

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Hi,
Danke für den Hinweis, die Suchfunktion/ Lupe wird von mir permanent misshandelt .

Vielleicht stelle ich die Fragen anders.
Welche Erfahrungen habt ihr mit der Classic 1 gemacht?
Z.b. Habe gelesen, dass die Reinigung nicht so toll sein soll.

Gab es mal ein kleines Update bei der Classic? Ich finde Varianten mit Blenden zum abnehmen und mit Gitter über dem Luftschlitz. Wurde noch mehr verändert?

Wenn jemand ein wenig zur Bedienung der Classic was schreiben könnte. Ich finde +/- Bedienungen mit das unpraktischste was es gibt. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Und was euch eben noch im praktischen Sinne einfällt.

Besten Dank
 
Zuletzt bearbeitet:

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.407
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Um was für eine Konfiguration handelt es sich denn (was für Kochfelder)?

Das Classic ist ein modulares, konfigurierbares System. Es funktioniert einwandfrei und ist auch zu reinigen - lass dir das am Objekt mal zeigen.
(wobei die Reinigung z.B. bei der Pure schon komfortabler ist)

Die Luftleitbleche sind bei der Classic standardmäßig dabei, das Einströmgitter ist extra bzw. war nur bei den Sets dabei.

Die Antwort hast du dir aber schon selber gegeben:
Ich finde +/- Bedienungen mit das unpraktischste was es gibt.
Das ist bei der Classic 1.0 eben so und gehört dazu.
Sie funktioniert aber durchaus gut und ist bedenkenlos zu empfehlen - am besten: probier es aus!
 

Lasyx

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Hi,

Vielen Dank.
Es sind 2 Flexizonen (heissen die so?) , vollflächige Spulen, die gekoppelt werden können.
Das und der Preis sind schon ein großes Argument für die Classic 1. Denn die hinteren Kochfelder der Pure sind schon schwach und klein, also eher was fürs Warmhalten.

Ich habe bisher mit den aktuellen Modellen rumgespielt (pure, classic 2, professionell) nur die Classic 1 bekomme ich irgendwie nicht in die Hände.

Gibts irgendwas worauf ich aufpassen sollte wenn ich ein Vorführmodell kaufe?

Bye
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.347
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
sofern das Kochfeld mit Umluft betrieben wird, solltest Du auf den Umluftfilter achten.
Es gibt einen kleinen ULB1 und einen richtig großen ULB3. Letzterer ist wirklich gut und sollte bevorzugt werden, wenn der Platz dafür reicht.
Man kann zwischen Absaugung und Sockelmotor noch einen Schalldämpfer montieren-würde ich empfehlen.
Du solltest vor allem auf eine gute Planung achten. Der Filter muß später ohne Verrenkungen zugänglich sein, die Position der Lüftungsgitter im Sockel muß besprochen werden, etc.
Auch der Lüfter selbst sollte erreichbar sein, ohne die halbe Küche demontieren zu müssen.
Ich habe bei Bora mit Sockelmotor schon Details zum Haareraufen gesehen....
VG,
Jens
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.407
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Du meinst "Flächeninduktionszonen". Die gibts nur als "komplettes Kochfeld", soll heißen ein Bora Classic 1.0 Flächeninduktionskochfeld hat immer 2 Flächeninduktionszonen.
Ist natürlich schon eine feine Sache.

Dein Hinweis zu den hinteren Kochzonen bei der Pure ist nicht richtig.

Ein Vorführmodell war schonmal verbaut und es deshalb und auf Grund etwaiger Gebrauchsspuren günstiger.
Auch wenn noch nicht drauf gekocht wurde, können Kratzer vorhanden sein, das ist halt dann so, dafür ists günstiger.
 

Lasyx

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Hei,

Ich habe das besprochene Teil bisher noch nicht gesehen, was ich vor dem Kauf sicherlich machen muss.

Das mit den hinteren Kochfeldern bei der Pure habe ich übertrieben. Habe es aber getestet und 1 Liter Wasser braucht hinten 1,5 Minuten länger, damit es kocht (vorne ca. 2,5 Min, hinten fast 4 Min). Die Classic sollte das noch schneller schaffen.

Wir wollen die Classic als Abluft installieren. Muss ich vorher klären ob es das richtige Modell ist oder kann jedes Modell sowohl Umluft als auch Abluft installiert werden und nur das Zubehör ändert sich?

Da der Motor am Boden installiert wird, muss ich wirklich zusehen, dass der Zugang für mögliche Reparaturen eingeplant wird.
Die Pure hat den Motor oben, oder? Ist die dann nicht lauter?

Wie sieht so ein Schalldämpfer aus? Wo kann ich den kaufen? Wieviel macht der aus?

Noch was.. zur Classic 2 sehe ich lediglich unterschiede in der Bedienung. Hat sich etwas an der Technologie geändert?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.874
Wohnort
Ruhrgebiet
Das Zubehör wie Schalldämpfer,Kanäle etc kannst du bei deinem Händler bestellen.
Zugänglich ist der Motor über den abnehmbaren Küchensockel.Natürlich die externe Sockelmotorvariante leiser.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben