Bora Dunstabzug

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von audrey86, 27. Dez. 2014.

  1. audrey86

    audrey86 Mitglied

    Seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    10

    Hallo,
    wir sind bei der Planung unserer neuen Küche und ich möchte gern wissen, wer so einen Dunstabzug besitzt und seit längerem in Gebrauch hat.
    Ich habe gesehen, daß es hierzu schon etliche Beiträge gibt, aber fast alle schon älter und die meisten nicht aus der Praxis sondern nur vom Hörensagen.
    Da wir eine Kochinsel bekommen und uns die Dunstanzugshaube darüber stört (offener Wohnraum), wäre die Bora eine Alternative, aber nur, wenn sie auch gut funktioniert.
    Deshalb bitte ich viele Benutzer um Erfahrungsberichte.
    LG Audrey
     
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Muldenlüftungen generell funktionieren und sind eine tolle Sache. Allerdings nicht von allen Herstellern, hier bietet es sich an, in der Ausstellung zu testen. In der Regel sind Muldenlüftungen in den Ausstellungen funktionsfähig angeschlossen.
    Und es gibt einige Planungseinschränkungen, die beachtet werden müssen.
     
  3. The-Spring

    The-Spring Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    29
    Welche denn, z.b.?

    Testen ist ein muss und uns wurde aktuell eine Bora variante mit dieser runden "turbine" im Kochfeld angeboten..

    Mein Kopf sagt "neumodischer kram" aber eine Esse ist bei uns recht schwierig, wenn auch nicht unmöglich! :-)
     
  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Vorausgesetzt bei Planung und Montage wird alles richtig gemacht, kann man Bora uneingeschränkt empfehlen.
    So "neumodisch" ist das ganze übrigens nicht, gibts seit über 30 Jahren von Gaggenau ;-)
     
  5. The-Spring

    The-Spring Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    29
    Neumodisch vielleicht für mich, der sich sonst nie weiterführend mit Küchenplanungen beschäftigt hat. Abgesehen vom Preis - was würde die Mehrheit hier bauen? Basic oder classic`?
     
  6. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    ich finde das ist neben dem Preis auch eine Frage der Nutzung. Basic ist ne coole Sache, wenn man allerdings weiß, dass man jeden Tag mit einem Bräter arbeitet doch nicht die 100%Lösung. Dann lieber Classic mit einem Flächeninduktionsfeld.


    PS: und der Einbaumöglichkeit - bei Basic wird weniger Platz benötigt.
     
  7. The-Spring

    The-Spring Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    29
    Dankeschön!

    Abgesehen von dem Umstand, das wir -noch- keinen Bräter haben, spielt sich das meiste bei uns in Töpfen (klein bis mittel) und Pfannen ab - daher würde die Basic evtl. passen.

    Wir haben Samstag einen Termin beim Küchenhaus - ich werde mir das ganze einmal vorführen lassen.

    Danke für Eure Einschätzung!
     
  8. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    als "Bezahlung" wären Bilder der fertigen Küche sehr schön ;-)

    Küchenbilder mit Muldenlüftungen gibts im Forum noch nicht sooo viele...
     
  9. The-Spring

    The-Spring Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    29
    Moin,

    ich noch einmal. Unser Küchenplaner hat geäußert, dass die Bora-basic auch als Umluftvariante gute Dienste leistet. Stimmt das ?

    Ich bin da noch etwas skeptisch.

    Andererseits zieht die Abluftvariante auch etwas nach sich:

    - Kernbohrung durch Wand nach außen, Luftdichtheit des Gebäudes
    - Führung der Abluftleitung
    - Evtl. Reedkontakt für DA -> ein Raum weiter ist ein Raumluftabhängiger Schwedenofen!

    Kann mir da jemand input geben?

    Danke!!
     
  10. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.626
    Wenn Budget und Platz es hergeben ist die Bora Classic empfehlenswert.Hier kann optional eine grössere Umlufteinheit verplant werden,die effizienter arbeitet (8,5KG Aktivkohle) Muss dann ca alle 2 Jahre ersetzt werden.(etwa 250.-)
    Grundsätzlich sollte man die Folgekosten bei der Überlegung Ab oder Umluft immer mit berücksichtigen.Rechtzeitig ersetzt entstehen bei allen Umluftvarianten Folgekosten von 70 -100 Eur pro Jahr für die Aktivkohlefilter.
    Wenn ich mir allerdings unsere Umsätze mit Aktivkohlefiltern anschaue,werden die wohl nicht so häufig ersetzt.......

    LG Bibbi
     
  11. The-Spring

    The-Spring Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    29
    Hallo Bibbi,

    danke für deinen Rat. An Folgekosten für die Aktivkohlefilter habe ich noch nicht gedacht - vielen Dank für diesen Hinweis. Tendenziell zieht es uns finanziell eher zur Bora Basic - daher verfolgen wir auch erstmal nur dieses.

    Wenn wir die Abluftvariante nehmen würde hätten wir zwar einmal den größeren Invest, aber wenigstens keine Folgekosten - das müssen wir halt ausklamüsern.
     
  12. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    wie bibbi schon sagte stehen einmalige Kosten laufenden Kosten gegenüber.
    Außerdem muss man auch bei Umluft lüften, um die Luftfeuchtigkeit im Raum wieder zu senken. Und hier gibt es dann ebenfalls einen Verlust von Wärme nach außen, der Effekt ist also nicht ganz so groß.
     
  13. The-Spring

    The-Spring Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    29
    Den letzten Post kann ich nicht 100% deuten.

    "Außerdem muss man auch bei Umluft lüften"

    Mein Wissensstand ist der, dass bei einem ABluftbetrieb kein zusätzliches Lüften erforderlich ist. Sehr wohl aber beim Umluftbetrieb - da die Luftfeuchtigkeit weiterhin im Raum ist.

    Ist das korrekt?

    Zum gegebenen Zeitpunkt ist es noch Möglich, eine Abluft durch die Außenwand zu realisieren. Der Kanal hätte dann jedoch eine Länge von schätzungsweise 2,50m.
    Hierfür muss jedoch der Drempel wieder geöffnet und eine Kernbohrung gesetzt werden. Aufwendig, aber machbar.

    Entnehme ich Euren Posts das von der Umluftvariante prinzipiell abzuraten ist?
     
  14. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Das 'auch' war nicht bezogen auf die Tätigkeit des Lüftens sondern darauf, dass bei Umluft auch ein Luftaustausch stattfinden muss. Bei Abluft macht das der Dunstabzug, bei Umluft der Nutzer durch Lüften.
    Prinzipiell muss man aber sagen, dass die aus dem Raum geförderte Luft irgendwo herkommen muss. Ob jetzt aus dem Rest des Hauses oder wegen eines Kamins durch ein nahes Fenster ist egal.

    Abluft ist zu bevorzugen, es ist besser fürs Raumklima und ganz abgesehen davon: was draußen ist, muss man nicht reinigen. Das Ergebnis ist bei Abluft besser, 2,5m Abluftweg sind mit der richtigen Haube kein Problem.
     
  15. The-Spring

    The-Spring Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    29
    Super, danke für die Einschätzung. Ich werde das bei der Entscheidung berücksichtigen.
     
  16. The-Spring

    The-Spring Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    29
    Hallo,

    eine kurze Rückmeldung:
    Wir haben uns jetzt für eine Küche entschieden.
    Es wird eine Bora Basic werden, jedoch als Abluftvariante.
    Ich werde jetzt kurzfristig die Maßzeichnung erhalten und dann entsprechend die Kernbohrung setzen.
    Ich bin mal gespannt ob uns das Teil nachhaltig überzeugt.
    Wir freuen uns jedenfalls drauf!
     
  17. Wild_Thing

    Wild_Thing Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2011
    Beiträge:
    63
    Hallo @The-Spring
    hast du inzwischen schon Erfahrungen zur Bora Basic? Funktioniert sie gut und welche Vor- und Nachteile siehst du?

    Wir überlegen nämlich für unsere Kochinsel auch eine Bora Basic zu nehmen, sind uns aber noch sehr unschlüssig.
     
  18. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    Hallo Wild_Thing,

    nach etlichen verbauten Boras und jeder Menge Rückmeldung zur Alltagstauglichkeit, kann ich die Basic rundheraus empfehlen.
     
  19. The-Spring

    The-Spring Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    29
    Hallo,

    wir haben aktuell erst die Küche bestellt - haben uns aber, wie geschrieben, für die Bora Basic als BIA entschieden. Wir freuen uns sehr drauf.

    Auf der Homepage des Herstellers gibts aber schon eine "neue" Generation als Flächeninduktion, welche uns vom Styling her noch besser gefällt - aber das ist erst lieferbar ab Juni!
     
  20. The-Spring

    The-Spring Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2015
    Beiträge:
    29
    Thema: Bora Dunstabzug - 334653 -  von The-Spring - IMG_0322.JPG Thema: Bora Dunstabzug - 334653 -  von The-Spring - IMG_0330.JPG Ich noch einmal,

    Unsere Küche ist fertig! Inkl. Bora Basic. Bislang sind wir zufrieden!! :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erfahrung Airstream Dunstabzug Erge Evo 01 KIS100 - oder doch Bora? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 2. Apr. 2016
Dunstabzug nach unten Berbel Movelin Gutmann Avaja oder Bora Basic Teilaspekte zur Küchenplanung 10. Mai 2015
Offene Küche welcher Dunstabzug - Bora vs. Downdraft vs. Abhängung Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Juni 2013
Dunstabzug "Wohnraum-Insel" - Bora, Downair, Deckenlüfter? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 7. Juli 2012
BORA Dunstabzug Mulde Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 8. Jan. 2011
Bora Lüftungstechnik - Alternative zur Dunstabzugshaube ??? Lüftung 26. Sep. 2010
Dunstabzug Bora Küchen-Ambiente 20. Okt. 2008
BORA BIU oder Gaggenau CV 282 200 Einbaugeräte 26. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen