Bora Basic Umluft: macht das Sinn ?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Susanne1Susanne, 9. Aug. 2014.

  1. Susanne1Susanne

    Susanne1Susanne Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2014
    Beiträge:
    45

    Bora Basic Umluft

    Hallo,

    wir planen unsere neue Küche und leider ergeben sich mittlerweile Fragen über Fragen.
    Unser Kochfeld wird direkt vor dem Fenster an der Aussenwand sein. Als Lüftung geht baulich nur die Umluftvariante.
    Entschieden haben wir uns daher nach reichlicher Recherche im Internet und Live-Begutachtung im Küchenstudio für ein Bora-System. Entweder Basic oder Classic ?

    Unsere Vor-/ Nachteile-Liste:

    Basic:
    + falls etwas überkocht, können laut Angabe bis zu 3 l Flüssigkeit im Bodengehäuse aufgenommen werden
    + Reinigung sehr einfach, Zylinder gut auswischbar
    + wenig Platzverbrauch im Unterschrank
    - feuchte Abluft wird nach Durchströmen des Aktivkohlefilters direkt oben in den Unterschrank geblasen (da wäre ja bei uns die Aussenwand, führt das nicht leicht zu Schimmelbildung bis sich die feuchte Luft ihren Weg zum Lüftungsgitter im Sockel gesucht hat ?)

    Classic:
    + feuchte Abluft wird nach dem Aktivkohlefilter direkt im Sockelbereich ausgeblasen (weniger anfällig für Schimmelbildung)
    + Kochfeld mit Bräterzone möglich
    - Reinigung erscheint mir etwas aufwendiger
    - beim Überkochen können nur 250 ml Flüssigkeit aufgenommen werden

    Kennt jemand beide Systeme im Langzeiteinsatz zu Hause ? Im Prinzip würde uns vor allem aufgrund es Überkochens die Bora Basic mehr zusagen, auch wenn wir mit der Kochfeldauswahl sehr eingeschränkt sind und eigentlich gerne den Bräter nutzen würden, haben allerdings etwas Sorge, dass wir auf Dauer beim Herausblasen der Feuchten Luft oben direkt unter der Arbeitsplatte trotz Lüften Probleme mit Feuchtigkeit in unseren Unterschränken haben. Insofern wäre vermutlich die Classic besser, weil die Luft doch hier im Sockelbereich ausgeblasen wird - oder sehen wir das falsch ?

    Vielen Dank für Eure Erfahrungen !
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Auch bei der Bora Basic sollte die Luft nicht in den Schrank, sondern durch den Sockel nach außen geführt werden.
    Alles andere wäre Quatsch und deine Bedenken berechtigt.
     
  3. Susanne1Susanne

    Susanne1Susanne Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2014
    Beiträge:
    45
    Hallo Michael,
    danke für die Nachricht. Ich werde mich dann mit Bora wegen der Umluftlösung in Verbindung setzten und direkt nachfragen, wo bei Bora Basic in der Umluftversion die Luft nach Passage des Aktivkohlefilters ausgeblasen wird. Im Katalog sieht es bei den Schemenzeichnungen für uns bei der Bora Basic im Vergleich zur Classic und Professional eindeutig so aus, dass die feuchte Luft oben im Unterschrank ausgeblasen wird (?) und kein weiteres Element die Luft in den Sockel leitet, aber vielleicht kann man das zusätzlich anbauen.
    Gibt es eventuell jemanden, der die Bora Basic in Umluft betreibt und berichten kann ? Vielleicht stehe ich hier auch einfach nur "auf dem Schlauch" :rolleyes:
     
  4. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    Bei der Bora Basic wird die gefilterte Luft HINTER die Rückwand des Unterschrankes geleitet. Dazu wird ein Loch in die Rückwand des Schrankes geschnitten und dort eine Art breiter Schlauch aufgeschraubt. Die Luft kommt also nicht in den Unterschrank. Allerdings ist es besser, wenn Du dort die Schränke mit 65er Arbeitsplatte verplanen kannst - so gibt es weniger Rückstau bei hoher Leistung der Haube. Darüber hinaus kann sich dann auch die Abluft besser hinter den Schränken verteilen. (Wenn der Spülenunterschrank in derselben Zeile ist sollte man mit übertiefen Seitenarbeiten)
    Wenn Du Angst um Deine Wand haben solltest, dann kann man hinter dem Austritt großflächig eine selbstklebende Plastikfolie aufbringen - muß man aber nicht.
     
  5. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Is nich wahr, oder?
    Da hätte ich nicht nur Angst um meine Wand. Oder wird die Luft intern von Feuchtigkeit befreit?
     
  6. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Nein michael, da ist kein Wasserhahn zum Ablass des Kondenswassers eingebaut ;-)
     
  7. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Dann nur mal zum Verständnis:

    Es geht nicht um entstehendes Kondeswasser (Also warme Luft in kalte Bereiche blasen). Es geht hier um die Wrasen beim Kochen mit hohem Feuchtigkeitsgrad, die von der Bora Basic einfach hinter den Schrank geblasen werden, von wo sie ja nur schwer wieder entweichen können.

    Wenn das korrekt ist erweitere ich meine Frage:

    Wozu brauche ich dann eine DAH? Dann hab ich die Wrasen doch lieber an der Decke und weiß wann ich renovieren muss. :cool:
    Zudem kann ich Lüften, was mir beim Wrasen hinter dem Schrank wenig nützt.

    Noch verstehe ich es nicht.
     
  8. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    naja, die feuchten Wrasen kondensieren. So richtig "kalt" muss es dazu nicht sein. Kondensation ist nicht nur bei Abluftführungen nach außen, also bei höheren Temperaturunterschieden, zu beobachten.

    Dafür sind die Wrasen frei von Fett, es wird also nur grau und nicht fettig an der Wand *tounge*
     
  9. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Sorry, aber das geht gar nicht.
    Werde diesbezüglich Erkundigungen einholen müssen. Evtl. gibt es ja eine Erklärung und meine Schockstarre hat sich völlig unbegründet verfestigt.

    Das kann einfach nicht sein. Wir erklären den Leuten sie sollen die DAH frühzeitig einschalten um Möbelschäden zu vermeiden und Bora bläst den Kram gleich hinter den Schrank?
    *w00t*
     
  10. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    man muss das durch richtige Luftführung vermeiden, es ist aber prinzipiell möglich.
     
  11. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Das kommt wohl raus, wenn nur geringer Aufwand zugunsten "moderater" Preisgestaltung betrieben werden kann und zudem eine breite Kompatibilität zu marktüblichen Korpusmassen gewährleistet werden soll, damit der Abzug (fast) überall reinpasst…
     
  12. Susanne1Susanne

    Susanne1Susanne Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2014
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    oh je... das hört sich alles nicht so gut an :-\. Die Anfrage an Bora ist verschickt und ich werde berichten, ob es eine andere Lösung für die Basic gibt, die Luft nicht direkt unter der Arbeitsplatte auszuleiten.
    Trotzdem würde ich mich gerne nach Alternativen umschauen, was Umlufthauben betrifft, falls sich das mit der Luftausleitung nicht anders lösen lässt.
    Umluft selbst ist für uns schon ein Kompromiss aber leider baulich nicht anders möglich und da das Kochfeld unterhalb eines Fenster ist, halte ich die Muldenlüftung im Prinzip für eine akzeptable Lösung für unsere Küche, sofern die Abluft direkt im Sockel wieder ausgeleitet wird (die Fliesen davor kann ich ja wenigstens wieder reinigen, wie die Rückseite der Unterschränke aussieht, möchte ich lieber erst gar nicht wissen).
    Bin dankbar für Tipps: welche Muldenlüftungen im Umluftbetrieb sind denn alternativ zu empfehlen und leiten die Luft direkt im Sockel bzw. vor dem Lüftungsgitter aus ?
    Bora Classic ? Gutmann Abajo ?... :pc: Wäre das etwas ?

    Vielen Dank bisher für die Hilfe !
     
  13. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Die bei uns am besten verkaufte ist die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Abgesehen davon ist diese, weil höhenverstellbar, der Bora Classic überlegen. Und die Luftführung kann man wählen, sofern man gewisse Vorgaben berücksichtigt.
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    *2daumenhoch*
     
  15. Susanne1Susanne

    Susanne1Susanne Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2014
    Beiträge:
    45
    Habe mir gerade die Novy up side angesehen - das wäre eine gute Alternative ! Die müsste man vermutlich auch in Kombination mit den Domino-Kochfelder von Novy nehmen, sehe ich das richtig ? Wir möchten gerne Kochfelder OHNE Induktion, haben das aber bei Novy leider nicht gefunden. Können wir da auch anders variieren ?

    Bin bei meiner Suche noch auf die Downdrafthauben von Siemens und Miele gestossen, da wären wir im Kochfeld variabel und könnten ein passendes Panoramakochfeld ohne Induktion aussuchen.
    Wir hatten allerdings im Vorfeld gelesen, dass Muldenlüftungen den Downdrafts leistungstechnisch überlegen sein sollen (wenn natürlich auch nicht mit einer Deckenhaube zu vergleichen) und uns daher für die Muldenlüftung entschieden. Sind die Downdrafts wirklich so viel schlechter bzw. unpraktischer ? Optisch ansprechender finden wir auf jeden Fall die Muldenlüftung.
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Warum willst Du kein Induktion? Es gibt nichts Schnelleres, besser zu Reinigendes, besser zu Regelndes (vor allem im niedrigen Temperaturbereich unschlagbar). Ich würde nichts anderes mehr haben wollen.
     
  17. Susanne1Susanne

    Susanne1Susanne Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2014
    Beiträge:
    45
    Habe eine Antwort von Bora bzgl. der Umluftvarianten erhalten:
    Bei Classic würde die Umlufteinheit meistens direkt im Sockel platziert, bei der Basic unmittelbar vor dem Flexkanal (wo auch immer das ist ??). Nach Passieren des Aktivkohlefilters sei die Luft allerdings getrocknet und gereinigt.
    Man könne zudem die Basic mit den Umlufteinheiten von UUE1 oder UUE3 kombinieren: die Bora Basic auf Abluft platzieren, mit einer Verrohrung in den Sockelbereich leiten und dort die gewünschte Umlufteinheit anschliessen.
    Mir hat es leider nicht so viel geholfen, da mir dazu leider einfach das technische Verständnis, ob das alles so einfach anzubauen ist. Mit einer "Eigenkreation" um die Luft im Sockel ausblasen zu können, fühle ich mich bei dem Preis dann doch etwas unwohl und werde daher wohl schweren Herzens zu einer anderen Muldenlüftung (vielleicht dann auch mit Induktionsfeldern ;-) @Vanessa) zurückgreifen.
    Aber vielleicht konnte ich mit der Info hier für die eine oder den anderen etwas Licht ins Dunkel bringen ?
    Schade, das Design gefällt mir wirklich sehr gut !
     
  18. Susanne1Susanne

    Susanne1Susanne Mitglied

    Seit:
    2. Aug. 2014
    Beiträge:
    45
    ... ich hoffe natürlich, ich habe alles korrekt wieder gegeben, ich wusste nicht, ob ich hier einfach zitieren darf...
     
  19. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.627
    Welche Arbeitsplattentiefe hast du denn im Kochbereich geplant ?
    bei 60cm sind natürlich nur die vorgeschriebenen 25mm bist zur Wand möglich.
    Die Luft bläst über einen Ausschnitt nach hinten und strömt dann zwischen Schrankrückwand und Küchenwand nach unten und wird über ein Lüftungsgitter im Möbelsockel nach vorne ausgeblasen.
    Besser ist in Deinem Fall eine 70er Arbeitsplattentiefe,dann ist mehr Platz(125mm)
    zwischen Schrankrückwand und Mauer.
    Komfortabler zum arbeiten ist es auch noch.
    Aus meiner Sicht würde dann nichts gegen das ausgesuchte System sprechen.
    Gibt's aber nur mit Induktion.

    LG Bibbi
     
  20. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Seit der diesjährigen Eurocucina gibt's die Basic auch mit Ceran-Kochfeld.

    Das ist so einfach anzubauen wie es klingt, weil der Abluftstutzen für das 150er CompAir Flow von Naber ausgelegt ist. Du kannst daher mit den CompAir Flow-Komponenten die Abluft aus dem Abzug dorthin leiten, wo sie ausströmen soll und ein UUE1 oder UUE3 anschließen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Aug. 2014
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Funk-Abluftsteuerung für Bora Basic Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 18. Nov. 2016
Bora Basic - Fragen zur AB- und Umluftvariante Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 30. Okt. 2016
Entscheidungshilfe: Bora Basic oder Miele Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Status offen Küchenplanung mit Bora Basic Küchenplanung im Planungs-Board 21. Mai 2016
Bora Basic BFIA und Aeroboy Mauerkasten - ist das möglich Lüftung 14. Apr. 2016
Bora Basic - Feinheiten bei der Montage Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 29. März 2016
ORANIER KFL 2094, HOMEIER, BORA BASIC oder FALTEC PIANO Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 12. März 2016
Bora Basic Umluft Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 21. Feb. 2016

Diese Seite empfehlen