Bora Basic - Feinheiten bei der Montage

Beiträge
202
Hallo zusammen,

ich hatte diese Frage schon mal in meinem Planungsthread gestellt, aber da erregt sie wohl nicht so viel Aufmerksamkeit, deswegen hier noch mal einzeln:

Wir bekommen in unserer neuen Küche ein Bora Basic Umluftsystem in einem 100er Auszugunterschrank aus dem Programm Nolte Matrix 900, bei dem der obere Auszug nur eine Blende und deshalb nicht funktionsfähig ist.

Wie würdet ihr die Kabeldurchführungen für den Kochfeldanschluss in der Insel machen? Einfach ein Loch Bohren und durch? Oder sollte das wegen des Borasystems winddicht sein? Oder hat ein Kochstellenschrank da üblicherweise bereits eine passende Durchführung?

Sind die Schränke (Nolte Matrix 900) im Übrigen dicht? Ich möchte nicht, dass die Abluft des Bora Basic aus den Ritzen zwischen Schubladen und Schranktüren strömt. Alles soll unten durch den Sockel.

Versteht mich bitte nicht falsch, ich vertraue den Monteuren, möchte aber - gerade was das Bora angeht - alles ganz perfekt haben und mich nicht nur auf ein "ja passt scho, machen wir immer so" verlassen. Außerdem sollen an die Seite dieses Schranks noch Steckdosen in Hohlwanddosen montiert werden, für die ich das Material besorge. Dafür müsste ich abschätzen, was genau ich brauche, insbesondere für die Kabeldurchführung.

Vielen Dank und liebe Grüße!


EDIT: Das bei uns verplante Unterschrankmodell ist USAK1009060 "Auszugsschrank 1 Blende 1 Schubkästen 2 Auszüge". Hätte jemand vielleicht eine Modellzeichnung von dem parat?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
202
Bleibt die Frage, was ich für die Kabelführung und den Einbau meiner Steckdosen besorgen muss, um eine optimale Lösung zu erhalten.
 
Beiträge
202
NYM 3G1,5, ganz normales. Das für den Herd ist NYM 5G2,5.

Ich werde normale Hohlwanddosen, ein paar weitere Meter NYM 3G1,5 besorgen, Kabelschellen, eine Abzweigdose und Wagoklemmen (zum Verlängern) besorgen. Dazu natürlich die Doppelsteckdose.

Brauche ich etwas spezielles, um das Kabel durch den Schrank zu führen? Sollten die Dosen winddicht sein?

Die Steckdosen werden rechts an die Seite des Unterschranks auf Höhe der Blende in die Seitenwange montiert. Also knapp unterhalb der Arbeitsplatte.
 
Beiträge
3.718
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
normale (Aufputz-)Dosen reichen für die Verkabelung aus, am besten aber direkt in die Hohlwanddosen rein, ohne Verlängerung. Die sind zumindest von vorne dicht. Ich würde die Verkabelung im Schrank durchführen, da die Abluft nur außerhalb des Schrankes zurück geführt wird.
 
Beiträge
202
So meinte ich das nicht.

Was ich meinte ist, dass das Kabel für die Steckdosen ja irgendwie vom Boden in den Schrank kommen muss, ohne dass die Abluft des Bora durch diese Durchführung mit in den Schrank kommt.

Aufputzdosen werden es übrigens nicht, die Steckdosen werden normale Wandsteckdosen, die in Hohlwanddosen gesetzt werden.
 
Beiträge
2.766
Wohnort
50126 BERGHEIM
Bei Bora Basic wird der Umluftstutzen mit dem Schrankrücken verschraubt. Von daher wird die Luft hinter dem Schrankrücken in den Sockelbereich geleitet. Es gelangt somit nichts in den Schrankinnenraum.
 
Beiträge
2
Ich denke paralysen 124 hat gefragt wie die Kabelführung auszusehen hat.
Ich mach einfach links oder rechts vom Umluftstutzen ein Loch durch die Unterschrankrückwand im Durchmesser des jeweiligen Anschlusskabels.Kabel durchziehen,sauber zur Anschlussdose von z.B. Bora Basic führen und gut. Das bisschen Luft das noch eintreten kann sollte kein Problem darstellen und kann notfalls noch durch abdichten mit Silikon oder auch Kabeldurchführungen komplett verhindert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2
Ok
Dachte ich mir. Wollte nur für andere vervollständigen,weil nichts ist ätzender als im Forum mit einer Frage zu landen auf der Suche nach Problemlösung um dann nach langem lesen festzustellen das auch hier nicht vervollständigt wurde.
Übrigens ist links oder rechts nicht richtig, besser nur von links dann kommt man gleich von der richtigen Seite zum anschließen an die Boramulde.
 
Beiträge
202
Wir haben letztlich normale genommen. Die von Bora passen mE überhaupt nicht zum Basic.

Bora Basic - Feinheiten bei der Montage - 401951 - 6. Okt 2016 - 18:10


Sorry für das sau-schlechte Foto
 
Beiträge
1.698
Klar muss es auch zum Rest der Küche passen.
Wie hast du denn dann abgedichtet?
Jetzt ist es ja schon fertig sonst hätte ich HausAbdichtungsmaterial empfohlen zB die dichten Trockenbaudosen oder Dichtungs-Manschetten von zB Eisedicht oder jedem anderen Hersteller
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben