Bora - Abluft "gezielt" in den Raum oder Abluft nach draußen

Beiträge
247
Unsere Situation ist ungefähr wie auf dem Bild:

proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.bora.com%2Ffileadmin%2F_processed_%2Fcsm_BORA_Basic_Technik_Abluft_b4c02df98f.jpg&hash=4c9a2c8946394334444c9880855f3ca4


Wir hätten nun die Möglichkeit, die Abluft wie in der Abbildung durch eine gedämmte Holzständerwand (mir Vorsatzverschalung) nach außen zu führen.

Möglichkeit A: Wegstrecke mit Abluftführung nach außen:
90cm nach runten, 90°-Bogen senkrecht, 90° Bogen waagrecht, 100cm zur Außenwand, Umlenkstück flach auf rund - Mauerkasten (an Holzverschalung) und raus.

ABER: Wetterseite des Hauses, einblasgedämmte Holzständerwand mit vorgeständerter überlukter Verschalung. -> möglich, aber nicht so ganz einfach und auch kostspieliger - außerdem Kaminofen in Betrieb, daher Unterdruckwächter nötig.

Möglichkeit B: Wegstrecke mit Abluftführung gezielt wieder in den Raum (nicht diffus durch den Sockel):
90cm nach runten, 90°-Bogen senkrecht, 90° Bogen waagrecht, 100cm zur einer Trockenbau-Innenwand, 90°-Bogen senkrecht, 250cm nach oben, Lüftungsgitter - und das ganze bläst in den offenen Dachstuhl über der Küche.

-> Diese Strecke ist also wesentlich länger und enthält 1 Knie mehr. Außerdem wird die Abluft nach oben geführt. Laut eines Küchenplaners sollte dies unbedingt vermieden werden. Laut Bora sind 6 Meter inkl. 4-6 90°-Bögen ohne Leistungseinbußen machbar.

Wem soll ich nun glauben? Es hilft mir ja nichts, wenn es in der Theorie funktioniert, in der Praxis dann aber doch nicht...

Was sagen die praktischen Erfahrungswerte?
 
Beiträge
3.653
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Bei Umluft vergisst du eine wichtige Sache: du benötigst dann noch eine Umluftbox, die auch einiges kostet. Insofern ist der Kostenvorteil von Umluft weg, beide Lösungen kosten in etwas gleich viel.
Und spätestens dann würde ich Abluft bevorzugen ;-)

Ist auch besser fürs Raumklima, da man gerade in top gedämmten Häusern sehr genau darauf achten muss, mit lüften die entstandene Luftfeuchte nach draußen zu bringen.
 
Beiträge
247
Ok, lassen wir die Kosten mal außer Acht.

Bleibt ganz konkret die Frage, ob das Bora-Feld in beiden Varianten gleich gut zieht oder nicht?
 
Beiträge
247
Wieso bräuchte ich überhaupt eine Umluftbox, fällt mir gerade auf?

Ich würde ja die ABLUFT-Variante (BIA) verbauen, auch wenn ich zurück in den Raum puste. Oder geht das nicht, weil der Kohlefilter dann fehlt?

Und dann geht die selbst gebastelte Abluft-in-den-Raum-Variante ja sowieso nicht, weil die Abluftrohre nicht an die Umlufteinheit angeschlossen werden können oder sehe ich das falsch? - Uns wurde vorgeschlagen, die Abluft statt nach außen ins Treppenhaus (direkt hinter dem Kochfeld) zu leiten. Mit dem Basic Abluft System. Daheim fiel uns dann die Alternative mit dem Mauervorsprung ein.
 
Beiträge
3.653
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
wenn du die Abluftvariante verbaust, hast du Abluft. Wo du diese dann hinführst ist der Haube wurscht, außer der Reinigung von Fett ist aber mit der Abluft noch nichts passiert.

Darum brauchst du eine Umluftbox, die Bora selbst nicht im Programm hat (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
).
 
Beiträge
3.653
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Eine Umluftbox reinigt (meist mit einem Aktivkohlefilter) die Abluft von Gerüchen. Bei Bora ist die Umlufteinheit entweder direkt auf der Basic verbaut (z.B. bei der BIU) oder am Ende einer Rohrleitung (UUE1 und UUE3).
 
Beiträge
247
Ok... Aber auch UUE1 und UUE3 erlauben keine gezielte Luftführung in den Raum - meine ich zumindest, ich hatte sie mir angesehen.

Also sollte ich den Vorschlag BIA ohne Umluft-Box in den Raum mal ganz schnell wieder vergessen?
 
Beiträge
3.653
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
deswegen braucht du ja einen Umluftbox! Die UUE1/UUE3 sind keine Umluftboxen sondern Umlufteinheiten. Eine Umluftbox führt die gereinigte Luft gezielt durch ein Lüftungsgitter in den Raum zurück.

BIA mit Abluftführung in den Raum zurück ist Quatsch. Es hat zwar den Vorteil, dass Fette gebunden werden, den 2. Vorteil (kochen an der frischen Luft) kannst du aber dann vergessen.
 
Beiträge
247
Puh, dann bin ich in der Hinsicht nicht optimal beraten worden...

Wohin blasen denn die Lüfterbausteine, die komplett in Oberschränken verbaut sind, die Umluft? Laut Gebrauchsanweisung bläst der Berbel Lüfterbaustein ja oben seitlich raus, aber da sind ja Schrankwände, wenn er in einem Oberschrank verbaut ist... ?? Hat man dann mit Lüfterbausteinen nicht die gleiche Situation wie mit Bora Umluft unten- nämlich, dass der Dampf unkontrolliert in einen Korpus geblasen wird?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
247
deswegen braucht du ja einen Umluftbox! Die UUE1/UUE3 sind keine Umluftboxen sondern Umlufteinheiten. Eine Umluftbox führt die gereinigte Luft gezielt durch ein Lüftungsgitter in den Raum zurück.
Macht eine Umluftbox ihre Arbeit am Ende der Flachkanalleitungen denn genauso gut wie der Kohlefilter direkt unterm Kochfeld?

In jedem Fall führt sie zu einem Leistungsverlust, wenn ich Dich richtig verstehe.

Und spätestens dann würde ich Abluft bevorzugen ;-)
Auch noch, wenn noch ein Kaminofen im Spiel ist?

Die UUE1/UUE3 sind keine Umluftboxen sondern Umlufteinheiten.
Ist der Vorteil der UUE1/UUE3 dann gegenüber der Umlufteinheit des BIU, dass sie die feuchte Luft im Sockelbereich ausblasen und so ggf. weniger Korpusschäden (Schimmel?) entstehen können?

Nachdem die Abluft-Variante leider viele viele viele Fragen/Probleme (und Zusatzkosten: Unterdruckwächter und/oder Zuluftmauerkasten, teure Installationskosten in unserem Fall) aufwirft, verfolge ich jetzt doch wieder die ursprüngliche Idee der Abluft->Umluft(box)-Variante.

Gibt es zur Umluftbox von Novy noch Alternativen? Ich habe auf die Schnelle nichts gefunden.
Wie lang sollte der Weg zur Umluftbox (inkl. wie vieler 90°-Bögen) denn sein?
Und wie müsste man sich das mit dem empfohlenen Schalldämpfer vorstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.653
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Bei Einbauhauben (= Schrankhauben, Flachschirmhauben, Lüfterbausteine) bläst die Haube nach oben aus, ja. Der Schrank ist nach oben hin offen.

dass sie die feuchte Luft im Sockelbereich ausblasen und so ggf. weniger Korpusschäden (Schimmel?) entstehen können?
Korpusschäden sind in der Regel keine Folge der Umluftführung sondern unsachgemäßer Bauausführung (Wände bei Neubau noch naß, Kondensation an Innenwand auf Grund div. Ursachen etc.).


Es gibt zur Novy Umluftbox sicher Alternativen, wir verbauen aber immer die, insofern weiß ich das nicht.
Der Weg zur Umlufteinheit (wie auch immer die aussieht) sollte sein wie jeder Abluftweg: möglichst kurz ;-)

Mir scheint du bist zum Thema Dunstabzug nicht falsch sondern eher gar nicht beraten worden...
Übrigens ist so eine Beratung an Hand der konkreten Küche um einiges einfacher und meiner Meinung nach Teil der Arbeit des Verkäufers...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
247
Bei Einbauhauben (= Schrankhauben, Flachschirmhauben, Lüfterbausteine) bläst die Haube nach oben aus, ja. Der Schrank ist nach oben hin offen.
Das dachte ich ja auch, aber siehe die Seite aus der Berbel Firstline Bedienungsanleitung.
Sah für mich so aus, als würde er seitlich rauspusten, außer natürlich man kann den oberen "Aufsatz" weglassen?
Bora - Abluft
 

Ähnliche Beiträge

Oben