Küchenplanung Boho Küche oder so...

Xilence

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Wo gäbe es denn Einsparpotenzial?
Bei den Elektrogeräten?
Apotheker weg?
Normale Schranktüren? (haben wir auf der Wohnzimmerinselseite und im großen Vorratshochschrank geplant)
Die Oberschranktüren klappen nach oben. Darauf wollen wir ungern verzichten. Haben wir aktuell auch zu Hause.
Wir lassen uns das nochmal durchrechnen und schauen nochmal. :-)
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.965
Einsparpotenzial-
Apotheker weg :rofl:, beim Vorratsschrank kannst du Fachböden nehmen statt Auszügen, das kann man im Nachhinein auch nachrüsten
Möglichst wenige, dafür breitere Unterschränke

Worauf ich nicht verzichten würde-
eine ausreichend große Insel
Auszüge auf der Inselvorderseite und an der Wandzeile; auf der Inselrückseite gingen auch Drehtüren und Fachböden

Die offenen Regale gibt es sicher auch günstig. Musst du ja nicht mit der Küche mitkaufen
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
Habe gerade ein Seilsystem gefunden: von Paulmann "Togo" Spannweite bis 5 Meter". Das könnte gehen.
Apotheker sind def. teuer und eher Stauraumvernichter. Du findest hier viele Beiträge dazu. Besser sind Innenauszüge, da du die Höhe komplett nutzen kannst. Beim Apo musst du den gesamten Schrank herausziehen und braucht über jeder Stauebene Platz nach oben, um etwas entnehmen zu können.
Brauchst du zwingend Oberschränke? Stauraumplanung schon gemacht? Ich hatte 2 übertiefe 90 er Unterschränke planoben gestellt. Da passt Geschirr und auch Gläser rein für ne ganze Kompanie. In den 2. 90 er US kannst du auch Vorräte packen, unter dem Backofen usw. Die" guten"Gläser, weiteres Geschirr. Servietten, Tischdecke, usw. können in die Türenschränke auf der Inselrückseite. Unter dem Backofen ist Platz ebenso Kochfeld und der 40 er Us ganz oben am Inselende und der 60 er in der Inselmitte. Hach, ich seh die Küche schon vor mir....Was macht ihr mit der alten Küche, gehört die Euch?
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
Die coogee Fliesen kosten 136 $ / qm. Da sagt mein Mann auch immer nee, gefällt mir ( also dem Konto) nicht. Shipment aus Australien...du findest was besseres!
 
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.965
Mir ist auch noch etwas eingefallen. Habt ihr eine eingebaute Mikrowelle eingeplant? Hier im Forum wird gerne eine normale Mikrowelle hinter einer Tür genommen. Vielleicht habt ihr sogar eine zuhause und vielleicht finde ich später noch ein Bild dazu.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
Die hier meinte ich: Peak, gibts in weiss, beige, grau.
 

Anhänge

  • generated_FAP_luminastone_2019_cucina_FB03_grey_peak_wr.jpg.1390x760_q85_crop_upscale.jpg
    generated_FAP_luminastone_2019_cucina_FB03_grey_peak_wr.jpg.1390x760_q85_crop_upscale.jpg
    151,5 KB · Aufrufe: 85

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
319
Wegen der hellen Töne:

Das Eichenparkett wird mit der Zeit etwas dunkler/gelblicher werden und allgemein würde ich darüber nachdenken ob solch ein Boden, gerade im Küchenbereich, sinnvoll ist.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
wenn ich Xilence richtig verstanden habe ist der Holzboden für den gesamten Küchen-Wohn-Essbereich gekauft.
Die Oberfläche ist geölt, sie wird also auch im Küchenbereich Patina bekommen. Da würd ich mich jetzt nicht verrückt machen.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
Wir brauchen eigentlich nur einen Backofen mit Pyrolyse . Dazu gern die optisch passende Mikrowelle.
Einbaumikrowelle ist wieder ein Kostentreiber. Günstiger sind Standgeräte, meist werden die in einem HS einfach hinter eine Klappe gesetzt. Geräteersatz ist einfacher, wenn das Teil den Geist aufgibt, bist du nicht wieder vom Design des Backofens abhängig.
Bei deinem letzten Entwurf hast du das bodentiefe Fenster einfach in ein Wandelement umgewandelt...Problem mit dem schmalen Wintergarten gelöst?!?;-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.624
Wohnort
Perth, Australien
würde auch den Holzboden überall verlegen, wie soll man es denn anders machen. Haben wir auch, klar sieht man Gebrauchsspuren, aber sowas stört mich nicht. Denn der Boden verändert sich auch vom Licht, egal wo er liegt.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
Auch solche habe ich mit recht grossen Pastellstücken gesehen. War nicht so mein Fall. Sollen ja nur Ideen sein. Stöbern kann man endlos.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.563
Wohnort
München
Für mich macht dieser Style aus, dass viel mit hellen, pastelligen und erdigen Farben gearbeitet wird und außerdem Naturmaterialien (Holz, Rattan etc.) verbaut werden. Akzente werden meist in gold gehalten.
Die Namenswahl Boho oder Strand oder Australien oder wie auch immer mag bei jedem andere Vorstellungen im Kopf erzeugen, oder die gewählten Begriffe sind tatsächlich falsch gewählt, weil anders besetzt.
Was zählt, ist diese Beschreibung, wie sich @Xilence ihre Küche vorstellt, finde ich.

Vor den Farben kommt aber immer erst das Möbelschubsen.;-) Und da sind wir noch nicht fertig ...
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.563
Wohnort
München
-->FRAGE (an mich selber): könnte man nicht auch einfach alle Öle/Gewürze in einen Schubkasten stellen und hier noch ein bisschen Geld einsparen?
Genau so. Flaschen passen gut in einen höheren, also unteren Auszug, zB als Reihe gleich vorne quer oder als Konglomerat, wie ich es habe (ca. 1/3 eines 80er Auszugs).

Was mir bei deinen Bildern in #41 auffällt: keine direkten Schubladen?
Und: wollt ihr denn einen Sitzplatz an der Insel? Dann sollte er genügend breit sein. Falls nicht, lässt sich bestimmt eine Inselaufteilung finden, die ohne diese angeknabberte Ecke auskommt, zB Kochseite 3x80cm, Rückseite dito (jeder 80er dann mit 2x 40cm Türen), oder 4x60cm.
Breiter wäre die Insel aber noch sinnvoller (3x 90 vorne und hinten / 3x 100vorne + 5x 60 hinten) und optisch passender.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben