Bodenbelag gesucht !?!

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Christoph, 16. Juli 2010.

  1. Christoph

    Christoph Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2008
    Beiträge:
    2

    Hallo zusammen
    Ich suche Anregungen für den Bodenbelag in Küche und Wohnzimmer

    Meine Küche wird weiße, bzw. creme-vanille-champagnerfarbene Fronten haben. Über den genaues Farbton bin ich mir noch nicht ganz klar – soll auf jeden Fall hell werden. Dazu kommt dann eine Arbeitsplatte mit Olivenholzdekor. Die Wände sind alles weiß gestrichen

    Küche und Wohnzimmer sind direkt angrenzend und mit einem ca. 2,5m breiten Durchgang verbunden. (siehe Grundrisszeichnung: eg.gif).

    Grundsätzlich hatte ich vor die Küche zu fliesen und im Wohnzimmer Laminat (Olivenholzoptik) |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| zu legen.
    Ich könnte mir aber auch vorstellen dass es schöner und offener wirkt, wenn ich in beiden Räumen denselben Bodenbelag verlege. Nun bin ich mir also total unschlüssig ob ich in beiden Räumen das o.g. Laminat oder eben Fliesen - bei deren Farbe ich mir total unsicher bin – verlege.

    Ich würde mich über Eure Meinung zu dem Thema sehr freuen.
    Allen ein schönes Wochenende!

    LG Christoph
     

    Anhänge:

    • Thema: Bodenbelag gesucht !?! - 92136 -  von Christoph - eg.gif
      eg.gif
      Dateigröße:
      5,6 KB
      Aufrufe:
      80
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Hallo Christoph, erst einmal: Herzlich willkommen!

    Erst einmal zur Küche
    Stell Dir einen Creme-Ton ("Magnolie" heißt er oft bei Küchen) vor einer rein weißen Wand vor. Das ist sehr schwierig, denn der Creme-Ton wirkt dann oft "vergilbt" vor einer rein weißen Wand und ich habe schon von vielen Küchen-Käufern gelesen, die enttäuscht waren nach dem Aufbau der Küche über die Farbe.

    Wenn Creme-Ton, dann sollte die Wandfarbe oder Nischen-Rückwand in der Küche auch einen Farbton haben (darf z. B. Beige oder sandfarben sein, aber eben nicht hartes Weiß).

    Soweit zur Küche.

    Wie Du sagst, offener und großzügiger wirkt ein einheitlicher Bodenbelag. Aber es geht auch anders: Ich stelle mal heute abend ein Foto ein von einem Raum, in dem aber auch Fliesen und angrenzendes Parkett schön miteinander harmonieren.
     
  3. Christoph

    Christoph Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Hallo Ulla!

    Vielen Dank für den Tip mit dem Creme-Ton. Da werd ich mir nochmal einige Gedanken zu machen. Höchstwahrscheinlich wirds dann auf weiße Fronten hinauslaufen ...

    Hat denn noch jemand einen Fliesentip für mich. Es gibt ja so viele verschiedene Fliesen. Da seh ich im Moment den Wald vor Bäumen nicht. Mir schwebt eine 30x60 cm grosse Fliese vor. Aber was für Farben würde denn zur Olivenholzarbeitsplatte passen. Braun würde sicherlich gehen. Vielleicht auch eine graue Fliese?

    Ich würde mich über Anregungen sehr freuen.

    Vielen lieben Dank und allen noch ne schöne sonnige Woche ...
    Christoph
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Hi!

    Da würde ich mal mit einem Muster der AP zum Fliesengucken in Baumärkte und Fachgeschäfte gehen. Denke, da sollte die Fliese in etwa den dunkleren Braunton treffen...
    Jedenfalls kein Holznachbildungslaminat, das finde ich viel zu unruhig und es passt meistens eh nicht genau zur AP, sondern es beißt sich.
    Wie wäre es mit Click-Linoleum?
     
  5. Anaconda777

    Anaconda777 Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Hallo.

    wir sind auch momentan dabei uns über die Böden den Kopf zu zerbrechen.

    Laminat kommt bei uns nicht in Frage, zu empfindlich. Man sieht jeden Fußabdruck, wenn man darauf Barfuß läuft...und in dem Kochbereich wären die Fettflecken auch nicht ohne, aber wenn du gerne Putz, spricht ja nichts dagegen.;-)

    Evtl. Parkett, Eiche geölt.....die soll robust sein und auch pflegeleicht?! Fußwarm. Habe noch keine Beweise.;D

    Wir haben raue Fliesen momentan in der Küche, ich hasse die. Man muss ziemlich oft schrubben, weil sich der Dreck in dem rauen Teil absetzt. Glatte Fliesen wären mir da lieber.

    Fliesen. Nun ja, ein Thema für sich. Pflegeleicht, dafür kalt. Mit Fußbodenheizung angenehm, aber im Sommer will ich auch nicht heizen, da ist es zu kalt.

    Wie ist es, wenn ihr den Kochbereich fliest und den rest mit Parkett belegt.....so werden es wir evtl. machen oder ganz Parkett.
     

    Anhänge:

  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    .. ich finde man kann gut Fliesen od. Naturstein zu Parkett kombinieren. Wir werden das auch so machen; ZUUU glatt sollten die Fliesen auch nicht sein, damit man zusammen mit evt. Nässe und/oder Fett nicht ausrutscht.

    Wenns Fusswarm sein soll, schau Dir mal die moderneren Linoleum-Muster an.
     
  7. Anaconda777

    Anaconda777 Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Hallo Vanessa,

    Linoleum? Im Neubau? Ich kenne nur den neuen Linoleum, das bei meinen Eltern in der Wohnung lag. Der war schon robust, aber farblich grauenvoll.
    Hat sich seit dem bestimmt was verändert, ich kann es mir nur schwer vorstellen, wie das aussehen soll.:rolleyes:

    lG
     
  8. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Bodenbelag ist ein wirkilich schwieriges Thema, Parkett wenn dann nur massiv und verklebt, ansonsten kann man Laminat auch nehmen, da es fast genauso doof klingt beim begehen und auch nicht wirklich schleifbar ist.
    Laminat möchte ich persönlich nicht mehr.
    Teppich ja allerdings eher im Kinderzimmer oder Schlafraum, nicht Küchengeeignet und auch Wohnzimmer im EG eher schwierig wenn ein Garten vorhanden ist.
    Linoleum ist geschmacksache mir gefällt er immer noch nicht.
    Fliesen, nimmt man glasierte und es fällt was runter sieht es sch... aus und bei Nässe rutschgefahr wenn glatt.
    Nimmt man Feinsteinzeug, saugen sie gerne Fett und Feuchtigkeit was Flecken hinterlässt, ausserdem sind Fliesen Fußkalt wenn nicht beheizt.
    So genug der Nachteile die Vorteile kennt man ja ;-). Wir sind jetzt bei Feinsteinzeug fliesen geblieben wg. Optik und ansonsten relativ gut zu pflegen, allerdigs auch nur weil Fußbodenheizung vorhanden ist. Im Sommer stört mich persönlich der kalte Boden nicht. Viele andere jedoch schon, von daher dann auch ungeeignet.
    Du siehst es ist immer schwer von anderen auf sich zu schliessen man muß seine eigenen Bedürfnisse herausfinden und dann den Boden dazu wählen der das zu diesen Prioritäten am besten passt, alles ander ist nur ein schlechter Kompromiss ;-)
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    such dir mal unter dem Stichwort Marmoleum ein paar Bilder im Google .. Linoleum ist garnichtmehr scheusslich - es gibt sehr schönes und hochwertiges; es ist natürlich, schadstofffrei, fusswarm endlos robust und wird m.E. zur Zeit masslos unterschätzt.
     
  10. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Ich hab mir das Linoleum wirklich gut angeschaut weil die Vorteile sind wirklich genial, aber die Optik erinnert mich nach wie vor an Turnhalle, Kindergarten, Schule, Gemeindesaal und öffentliche Gebäude aus den 70ern. Klar sieht das Zeug mittlerweile wertiger aus und wenn man es in schönen Mustern verlegt hat es auch was, aber so richtig klick hat es bei mir nicht gemacht. Evtl. bin ich aus meiner Kindhait auch nur Traumatisiert da war das Zeug wie oben zu lesen überall in Öffentlichen Gebäuden zu finden ;-) und später während meiner Zivizeit bei den ganzen Omas in den uralt küchen :-[
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    ;D Genau - robust ohne Ende und eine ganze Generation traumatisiert *2daumenhoch*

    .. ich lasse es trotzdem wieder bei uns im Haus verlegen ... wegen der vielen Vorteile *kiss*
     
  12. Holz Homer

    Holz Homer Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2010
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Kreis Ludwigsburg
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Würde auch ein Korkfussboden in Frage kommen?

    Gibts auch als Parkett, ist natürlich, warm und lässt sich verlegen wie Laminat/Parkett....

    MfG Homer
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    das sieht aber gar nicht nach Schulhaus oder Amtsgericht aus ;D
     
  14. Hood

    Hood Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    95
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    ich kann Parkett in der Küche mit gutem Gewissen empfehlen *top*

    Meine Eltern haben vor ich glaube 8 Jahren im Wohnraum incl. Küche einen massiven Eichenboden verlegen lassen und der sieht noch immer super aus.

    Wir haben ja gerade unseren Umbau fertig (bis auf ein paar Kleinigkeiten) und haben auch massives Eichen- Stabparkett verlegen lassen. Wir haben auch eine offene Küche, früher hatten wir Fertigparkett im Wohnbereich und dam damaligen Esstresen und in der Küche einen Granitboden (30x30 cm schwarz mit grauen Einschlüssen).
    Der durchgehende Boden vergrössert den Raum optisch eindeutig. Auch hat ein verklebter und geölter Holzfussboden überragende Laufeigenschaften. Wichtig ist, ein gutes und geeignetes System aus Kleber, Parkett, Oberflächenbehandlung und passender Unterhaltspflege zu wählen.

    Bekannte von uns haben vor Jahren einen Lärchen- Dielenboden verlegen lassen und sie sind nicht zufrieden da das Holz zu empfindlich ist und die Dielen werksseitig geölt wurden. Ich denke, die Fugen sind da der Knackpunkt.
     
  15. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Hm, auch wir sind noch am überlegen welchen Bodenbelag wir für die Küche nehmen wollen. Bei uns ist es ein bisschen kniffelig, weil im Flur Holzboden liegt (da ist der Keller drunter) und ich Küchenboden und Flur gerne einheitlich hätte. Da fallen Fliesen schon mal aus...
    Im Wohnzimmer haben wir seit 12 1/2 Jahren Korkfussboden, von Naturo. Das sind eingefärbte Korkfliesen die fest auf den Boden verklebt werden, anschließend lackiert und dann noch mit einem Mittel gewischt, was eine Schutzschicht bildet. Das kann man alles selber machen. Wir sind super zufrieden mit diesem Boden. Optisch sieht es wie marmorierte Fliesen aus, ist leise, warm und pflegeleicht. Der Boden wird ganz normal gewischt, allerdings soll man ein bestimmtes Pflegemittel dafür verwenden, meist wische ich aber herkömmlich mit Neutralreiniger oder ähnlichem. Von Zeit zu Zeit erneuern wir diese Schutzschicht. Das ist etwas aufwendiger, da die neue Schicht erstmal runter muss. Geht aber auch ganz leicht. Mittel raufgießen, mit dem Schrubber etwas abschrubben, aufwischen, neue Schutzschicht raufgießen, wischen, fertig. Danach sieht der Boden wieder aus wie neu! Wir sind da aber auch sehr nachlässig und machen das nur alle paar Jahre, je nach Bedarf. Dieser Boden ist eigentlich auch für Küche oder Bad ideal. Ich glaube bloß auf unseren Holzboden im Flur können wir den nicht kleben und fürchte wir müssen auf Holzdielen ausweichen... :-\
    Hood, ...und nun erzählst du was von Dielenfugen, die ein Knackpunkt sein können! :-\

    Wir haben unseren Korkboden von hier: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    LG Conny
     
  16. Hood

    Hood Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    95
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    vielleicht habe ich mich nicht ganz eindeutig ausgedrückt *crazy*

    Nein, einen Dielenboden halte ich sehr wohl für geeignet. Aber keinen industriell geölten sondern einen der vor Ort geölt wird. Wenn die einzelnen Dielen werksseitig geölt wurden, dann sind die Fugen natürlich offen, dass betrachte ich als Schwachstelle. Wenn hingegen das Öl vor Ort zwei mal aufgespachtelt wird dann ist das Öl an allen Stellen. Anschliessend noch die Opferschicht und dann halte ich das für Optimal.

    Lass Dich vielleicht mal von einem Experten beraten, wir haben das Material von Parkett Weber aus Munderkingen ( |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ), das sind Fachleute die mich in der Angelegenheit sehr gut beraten haben.
     
  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Ahhh, dann habe ich dich falsch verstanden! Ja, wir müssen uns unbedingt noch beraten lassen, aber wir haben auch noch genügend Zeit. Mein lieber GG möchte vieles selber machen, :nageln: leider wird es dadurch wohl ein Lebenswerk...*stocksauer* Hast du deinen schönen Boden selber verlegt? Der könnte mir auch gefallen! *2daumenhoch* Aber auf dem neuen Holzfußboden sind Dielen wohl besser... Oder wir machn im Flur Dielen und in der Küche, aus dem selben Holz Stabparkett, das müsste eigentlich auch gehen, vom Aussehen her, meine ich. Wie pflegst du den Boden? Auf einigen Fotos habe ich gesehen, das sich Leute sich einen Läufer vor den Herd gelegt haben, ist das empfehlenswert? Das finde ich nämlich nicht so schön...

    LG Conny
     
  18. Hood

    Hood Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    95
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    ich habe den Boden verlegen lassen. Jedoch ist es möglich, einen massiven Parkettboden selbst zu verlegen. Ich hatte das Vergnügen bereits ein mal und es klappte ganz hervorragend. Allerdings war das wie mein Küchenboden ein einfaches Muster, also ein Schiffsboden. Sollte es ein schwieriges Muster werden, würde ich mir das aber zwei mal überlegen. Und die Arbeit darf nicht unterschätzt werden, Parkett verlegen ist wirklich eine schwere Arbeit. Das Schleifen hat es auch in sich, schnell ist durch eine Unachtsamkeit der Boden ruiniert aber es geht natürlich alles.

    Ich würde unbedingt schauen, dass Ihr einen harten Boden verwendet. Dielen sind ja oft eher aus weicheren Holzarten. Und wenn Ihr den Boden selbst verlegt, ist es besser möglich geeignete Anbieter zu finden. Stabparkett Eiche natur z.B. bekommt man schon für 22 aber auch für 70 Euro pro Quadratmeter, gerne wird versucht einem rustikal oder zweite Wahl oder ähnliche Scherze mit eigenen Bezeichnungen anzudrehen.

    Es lohnt sich, wenn man sich damit beschäftigt ;-) . Ebenso beim Zubehör, wobei ich nur am Preis und nicht am Material oder der Qualität gespart habe.
     
  19. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    Danke Hood! Ja, ein hartes Holz ist wohl sinnvoll, zumal wir auch noch einen Hund haben... Obwohl mir Lerche vom Farbton her gut gefällt. Mal sehen... Wir haben hier einige kleine Parkettstudios, ich glaube da müssen wir mal hin. Gucken was uns gefällt, was sinnvoll ist und was wir uns leisen können. Dein Stabparkett gefällt mir richtig gut! *2daumenhoch* Denke aber es wird auf einen Holzdielenboden hinauslaufen. Der Essbereich soll mit antiken Möbeln bestück werden, ich glaube da wirkt das Stabparkett vielleich doch zu modern dazu... Ob wir selber verlegen oder verlegen lassen, müssen wir noch sehen. Hängt wohl auch davon ab, wieviel Geld wir ansonsten noch verbraten müssen. Wir sind mit unserem Umbau ja noch ganz am Anfang, die Fenster sind gerade mal drinnen... Dabei wären wir, in meinen Gedanken, schon fast fertig! :nageln: Ich bin ganz schrecklich ungeduldig und muss mich arg zusammenreißen...:-X ;D
     
  20. jabrokoss

    jabrokoss Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2009
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Saarland
    AW: Bodenbelag gesucht !?!

    hallo,

    evtl. auch mal ansehenswert: design-vinyl.

    wir haben den in unserer küche verlegen lassen, weil ich zwar einen holzton, aber kein laminat/parkett für die küche wollte.

    das material ist sehr pflegeleicht (saugen und wischen und fertig) und es gibt es in sehr vielen designs.

    es hat auch gar nichts mehr mit den billigen weich-pvc-böden von früher zu tun... das wäre mir auch nicht ins haus gekommen.

    in meinem album sind ein paar bilder - da sieht man auch, dass es in streifen verlegt wird, was den optischen eindruck noch besser macht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Welchen Bodenbelag? Küchen-Ambiente 24. Nov. 2015
Bodenbelag in Wohnküche Küchen-Ambiente 7. Aug. 2014
Gießestrich als Bodenbelag Küchen-Ambiente 11. März 2014
Planung offene Küche (u.a.Bodenbelag?) Küchenplanung im Planungs-Board 19. Jan. 2014
APL, Nischenverkleidung, Bodenbelag Teilaspekte zur Küchenplanung 29. Juni 2013
Geeignete Bodenbelag für die Küche im Altbau Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Jan. 2013
Welchen Bodenbelag würdet Ihr empfehlen? Küchen-Ambiente 8. Okt. 2012

Diese Seite empfehlen