Blum Space Tower in IKEA Metod Hochschrank?

ButterPeanut

Mitglied

Beiträge
26
Hallo zusammen,

bevor ich meine "ausgedachte" Küche im Planungsboard poste möchte ich wissen, ob die Blum Space Tower Auszüge in den Metod Hochschrank passen bzw schon mal umgesezt hat.

Ungern möchte ich in einem Vorratsschrank die schrägen MAXIMERA Schubladenelemente verwenden, aber das läuft wahrscheinlich bei uns auf ein Preis/Leistungsverhältnis hinaus.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.377
Wohnort
Oberfranken
Nein, einfach so passt das nicht. Die Position der Scharniere stört und es werden Weitwinkelscharniere benötigt. Mit normalen Innenauszügen für Türenschranke wird es funktioneren. Die sind aber etwas schmaler, aber halten Abstand zu den Scharnieren.
1637667063040.jpg
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.377
Wohnort
Oberfranken
Nein, das sind ja keine Innenschubladen. Wenn die IKEA Schubkästen diesen Abstandhalter haben, dann ja, sonst nein.

1637672297317.jpeg

IKEA bietet keine unterschiedlichen Schubkästenbreiten, soweit ich weiß. Bei "richtigen" Küchen ist sowas jederzeit problemlos möglich. Du könntest natürlich Fremdfabrikate in deine IKEA-Küche einbauen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.248
Wohnort
Berlin
Natürlich sind MAXIMERA auch als Innenschubladen nutzbar, sie werden einfach weiter hinten eingesetzt und mit den 153°-Türscharnieren kombiniert. ;-)
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.377
Wohnort
Oberfranken
@Nörgli Aber doch nur oberhalb oder unterhalb der Scharniere oder? Oder wie kriegst du den Schubkasten sonst am Scharnier vorbei?
1637672724316.jpg


Das besondere am Space-Tower ist ja die komplette Raumausnutzung.

1637672869667.jpg
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.248
Wohnort
Berlin
@US68_KFB Das ja, aber das ist auch nicht so schweirig zu berücksichtigen. Deine Antwort klang so, als könne man keine MAXIMERA verwenden. Wenn man diese sogar ins hinterste Loch setzt (die Anleitung nutzt das mittlere), hat man nahezu kein Problem:

1637672605389.jpg
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.377
Wohnort
Oberfranken
OK, alles klar. So ungefähr hab ich mir das auch vorgestellt. Es gibt halt ein bissel Platzverlust. Ein Space Tower "light" sozusagen.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
1.484
Dafür hat man mit den Maximera keinen Verlust in der Breite und die Nennlänge (Tiefe) beträgt 53 cm statt 50 cm.
 

ButterPeanut

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
@US68_KFB Das ja, aber das ist auch nicht so schweirig zu berücksichtigen. Deine Antwort klang so, als könne man keine MAXIMERA verwenden. Wenn man diese sogar ins hinterste Loch setzt (die Anleitung nutzt das mittlere), hat man nahezu kein Problem:
Danke für Deine Erfahrungen und Deine Einschätzung.

Wir haben in fast allen unseren Schränken (hier zb. PAX) solche Vollauszüge drin und möchten diese nicht mehr missen. Da gab es ähnliche Probleme mit den Scharnieren, deswegen sind dann auch andere Einschübe drin, siehe Bild.
 

Anhänge

  • MVIMG_20211123_185025.jpg
    MVIMG_20211123_185025.jpg
    58,3 KB · Aufrufe: 48

Tux

Mitglied

Beiträge
1.484
Bei Pax ist das anders, da benötigt man keine 0 - Einsprung -Scharniere.
Nur direkt dort, wo die Scharniere sitzen, können keine Auszüge vorbeilaufen. Dafür gibt es die Komplement Drahtkörbe.
 

ButterPeanut

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
@Tux

Danke für den Link.

Eine solche "Halbapotheker-Lösung" hatte ich in meiner alten FAKTUM-Küche in beiden US. Dort war nur die unterste Schublade verbunden und die anderen Schubläden sozusagen frei im Auszug. Wahnsinn was ich da alles untergebracht hatte. Dem System trauere ich in meiner aktuellen Küche nach...
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben