Bitte um Tipps und Hinweise

AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Hallo Rabea,

wenn der Müllschrank nun links von der Spüle ist, ist der Ablauf evtl. schwierig.
Bei mir steht z.B. beim Kartoffelschälen der Müll offen, da ich da direkt rein schäle, dann hast Du ja die Spüle blockiert. Ich muss zwischendurch jedenfalls öfter mal ans Wasser z.B. fürs Händewaschen.
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Liebe Magnolia,

das ist ein guter Hinweis -ich bin mir aber sicher, dass ich da noch etwas schieben kann ;D.

Es grüßt dich,
Rabea
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Rabea, ich staune, wie schnell du gelernt hast mit dem Alno Planer umzugehen....Hut ab:-)

Mich persönlich interessiert grad die Frage nach dem Stauraum bei der Eckspüle, abgesehen von dem Argument, dass es grad nicht so trendy ist bei den modernen Küchen,
sondern die graden Linien und abgesehen davon dass tatsächlich 2 Schränke blockiert werden...

Leute, die Eckspülen haben, könnten sich hier ja mal einmischen und Erfahrungswerte posten....

ich hab mal deine Eckspüle herausgenommen und mit einer toten Ecke ersetzt...
Luft für Auszugsschränke bleiben 20+15 cm=35cm
Eckspüle.JPG

da ich ja für eine Spüle normalerweise Minimum 50 cm brauche....
geht mir eigentlich platztechnisch nichts verloren, oder mache ich da gerade einen Denkfehler?

bleibt wie gesagt die Frage der Modernität und der Blockade, was bedeutet, dass da in den Schränken neben der Spüle keine Dinge sein sollten, an die du nicht herankommst weil dein Mann an der Spüle steht,
bzw. du den Müll öffnest und dein Mann nicht mehr zeitgleich an die anderen beiden Schränke kommt....
wäre eine Frage, die man sich beim nächsten gemeinsamen Kochen mal stellen könnte....halt die Situationen mal durchspielen...
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Deine Betonarbeitsplatte geht hier glaub ich grad ein wenig unter....
vielleicht machst du dafür einen neuen Thread auf....

Wenn du hast mit genauer Bezeichnung bzw. Bild?

Denn grad aktuell ist hier ein Thread, mit einer auf neu getrimmten Platte (Speckstein)
gar nicht gut:rolleyes:
aber vielleicht ist das bei deiner etwas ganz anderes....ich kann dir zumindest nix dazu sagen...
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Rabea,
bei deiner letzten Planung (egal ob Eckspüle oder nicht) finde ich den Abstand zwischen Herd und Spüle einfach zu groß. Grob geschätzt sind das 190 cm. Idealerweise sollte er zwischen 90 - 120 cm liegen.
Zu deinem Herd auf der Insel. Habt ihr euch schon Gedanken über die DA gemacht. Meiner Meinung passt nur eine Deckenhaube - und die ist richtig teuer.
Ich glaube, dass die euer Budget sprengt, oder sind die 12.000 € nur für die Möbel?
Was willst du mit den vielen Auszugsschränken im 3-3 Raster. Ich füge dir mal zu diesem Thema Links bei.
https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/
https://www.kuechen-forum.de/forum/...asse-auszugs-innenmasse-stauraumplanung.6066/
VG Mela
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Namd,

ich gebe mal auch meine Ammateurmeinung dazu ab...

* schräge Spülecke: habe ich selbst und ich finde diese abgeschrägten Ecken optisch gefälliger als diese eckigen Ecken. Das ist ein wenig wie ein Volvo aus den 80-ern (blaue Flecken schon beim hinschauen) und einer aus 2012 (mal im Windkanal gestanden und ein paar Ecken abgerundet). Man muß sich natürlich bewußt sein, daß dies keine optimale Stauraumnutzung ist. Ich kann in meiner Küche damit leben (okay, ich habe auch die übertiefen Auszüge an dieser Stelle).

* Biomüll: kommt bei mir nie in einen Unterschrank . Nachher krabbeln die kleinen Viecher eines Tages in den Nachbarschrank? Ich habe eine große Tupperschüssel auf der Arbeitsfläche für diesen Zweck stehen. Die wird regelmäßiger ausgeleert (weil kleiner) als so ein normaler Biomülleimer im Unterschrank. Bei größeren Mengen Zwiebeln oder Kartoffeln setze ich mich auch gerne mal mit einer Zeitung an einen Tisch und schäle die Dinger dort. Die Zeitung wird danach zusammengerollt und (ggf. von einem Helfer) gleich in den Biomüll draußen getragen.

* Kochinsel: hmmm... ich finde die Dinger aus verschiedenen Gründen eher hinderlich, eine Insel ohne Spezialkram drauf ist einfach flexibler in der Handhabung - finde ich - aber am Ende mußt Du das wissen. So eine 'normale' Insel kann man sehr gut auch mal als Buffet bei Parties verwenden, ohne, daß Dir jeder tief in Deine Küchenarbeitskreise rein läuft.

*Kühlschrank kontra Backofen im Hochschrank rechts oder links. Vorteil BO links und Kühli rechts. Der 'rettende' Abstellplatz fürs heiße Backblech ist gleich nebenan. Wer auch immer am Kühlschrank was sucht, er ist Dir weniger im Weg. Andererseits ist der Kühli links etwas einfacher zu haben, wenn man viele Dinge auf einmal rausnehmen will und diese kurz ablegen will (Arbeitsfläche gleich daneben). Bei mir hat zusätzlich die Nähe zum Esstisch eine Rolle gespielt, das dürfte bei Dir aber entfallen.

Nur mal zum Abklopfen der Möglichkeiten.

Viele Grüße
neko
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

OT

@ neko: In meinen bisher 44 Jahren hat noch nie im normalen Haushalt was im Bio-Müll "gelebt" ;-)


Obwohl ich muss mich berichtigen:
Bei einem Umzug im August habe ich die neue Wohnung komplett leer gemacht, ..... eine Sache allerdings vergessen und das war der Bio-Müll. Nach ca. 14 Tagen lebte da tatsächlich was. Aber das war ja wohl ein Ausnahmezustand. :cool:

Ich wollte nicht alle 2 Stunden zur Bio-Tonne rennen oder eine Schüssel mit Müll als Deko auf der APL stehen haben wollen. ;D
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

@Magnolia: also mein Biomüll 'lebt' regelmäßig. Ok, Kindergarten muß ich noch nicht anmelden, meist sind das so hübsche kleine Kätzchen... feuchte, warme Luft/Dinge, die erstaunlich schnell zu schimmeln anfangen (Teetrinker). Erst kommen die Teeblätter unten in die Schüssel, dann kommen irgendwelche Schalen drüber, das Ganze wird dann 'vergessen' oder ausleeren auf morgen verschoben, weil is ja noch nicht ganz voll und wer läuft schon gern wegen drei Schalen und ein paar Teeblättern zum Müllhäuschen? Und so kommt dann eins zum anderen...

Ich weiß auch, daß das nicht der Idealfall ist, aber das Leben ist nun mal selten ideal.

neko
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Hallo ihr Lieben,

erstmal wieder vielen Dank für eure Ideen und Anregungen :rose:!

Zu den vielen 3x3 Rastern: Die fand ich einfach schön und habe eine konkrete 'Stauraumplanung ' noch vor mir. Deshalb vielen lieben Dank für die Links, Mela :top:!

Zur Dunstabzugshaube: Nein, nein - die 12.000€ sollten schon für die ganze Küche reichen :(. Ich finde es aber auch schön, wenn eine 'normale' Dunstabzugshaube in den Raum hängt. Im Alno -Planer gibt es leider nur Modelle für an die Wand (oder ich habe etwas übersehen).

Zur Distanz zur Spüle:
Liebe Mela, da hast du Recht. Herd und Spüle sind jetzt relativ weit auseinander gerückt. Habe auch kurz überlegt, den Herd vor das große Fenster zu schieben aber dann hat man doch genau das Problem mit der Dunstabzugshaube :rolleyes:.

Eckspüle:
Liebe neko, vielen Dank für deine positive Rückmeldung zur Eckspüle. Mein optischer Eindruck deckt sich da ganz mit deinem.

Kochinsel:
Mir leuchten eure Argumente für die 'freie' Insel wirklich ein und ich kann mir das auch sehr gut vorstellen. Aber wohin dann mit dem Herd? Habe da noch keine Lösung gefunden, die mich wirklich überzeugt.

Biomüll:
Im Moment wohnen wir im 3. Stock und da leere ich den Biomüll nicht für 3 Teeblätter ;-). Aber im neuen Häuschen ist der Weg natürlich viel kürzer - trotzdem finde ich einen richtige Biomüllbeutel schon gut und ihn direkt unter der APL zu parken, erscheint mir wirklich eine super Sache.

Liebe Grüße,
eure Rabea ;D
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Du könntest die Fensterzeile einfach verlängern und den Herd direkt neben dem Fenster positionieren....das sähe gar nicht so schlecht aus.....?
und eure Küche wirkt und ist dann richtig großzügig..

Die Frage, die sich dann allerdings stellt, ob man dann das Thekenbrett überhaupt braucht, da ja tatsächlich der Tisch direkt nebenan steht...

Dann hättet ihr eine wunderschöne Arbeitsinsel und könntet wunderbar mal Büffets anrichten usw.

Die Sicht würde es aus dem Wohnraum nicht sehr beeinflussen, da so eine Halbinsel schon was hat....

Was für ein Thekenbrett habt ihr eigentlich ins Auge gefasst? Wir haben uns eins in Holz vorgestellt und das ist anscheinend ziemlich teuer....
 

Anhänge

  • Rabea_Tara4.POS
    9,8 KB · Aufrufe: 191
  • Rabea_Tara4.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 188
  • Rabea_Tara4. Thekenansicht.jpg
    Rabea_Tara4. Thekenansicht.jpg
    42,4 KB · Aufrufe: 208
  • Rabea_Tara4. Herdseite.jpg
    Rabea_Tara4. Herdseite.jpg
    38 KB · Aufrufe: 199
  • Rabea_Tara4. Grundriss.JPG
    Rabea_Tara4. Grundriss.JPG
    24,6 KB · Aufrufe: 211
Zuletzt bearbeitet:
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Du könntest auch Kochen und spülen vertauschen.....kochen in der Ecke, spülen unter dem Fenster oder an der verlängerten Zeile....
nur mal so als Idee....
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Hallo Rabea,
wie wäre es, wenn die Kochstelle komplett vor dem Fenster wäre und ihr zumindest vorläufig auf die DA verzichtet. Mein Schwester hat sich bewusst dazu entschieden und ist mit ihrer Entscheidung vollkommen zufrieden.
Taras Vorschlag in der Ecke zu kochen, finde ich bei euch nicht praktikabel, da ihr doch zu zweit kocht.
Melde mich später wieder, muss bzw. will jetzt ins Yoga.
VG Mela
 
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

naja, wenn beide wirklich gleichzeitig am Herd stehen wollen, müsste das Kochfeld mittig stehen....und auch dann kann nur einer an die Spüle.....
bei uns macht einer immer den Frondienst(ich nieeeee....:tounge:,
ist ganz selten, dass wir beide direkt am Herd stehen....
schnibbbeln gleichzeitig ja....
wenns richtig aufwendig ist...switchen wir zwischen Herd, Backofen, Schnibbelfläche Kühlschrank, was gibts noch? hin und her....gleichzeitig machen wir selten was...
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Bitte um Tipps und Hinweise

Ich finde ja wie so oft, dass sich hier auch ein Raumtausch anbietet, insbesondere, wenn Kochen, auch mit Gästen und Gästehaben einen Lebensmittelpunkt bildet.

Ich vermute ja mal, dass nach Originalgrundriss planoben sich Terrasse und Garten anschließen. Daher finde ich Küche und Nähe Gartenzugang auch immer toll.

Die Frage ist, ob der Schornstein noch verschoben werden kann. Die zweite Tür zum Flur würde ich dann wohl einsparen.

Hier mal als Skizze, wie das aussehen kann.

kf_rabea_20120607_Raumtausch.jpg kf_rabea_EGGrundrissOhneNamen.jpg

Je nachdem, wie der endgültige Arbeitshöhencheck ausfällt, kann man hier auch ganz gut unterschiedliche Arbeitshöhen realisieren.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben