1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Bitte um Tipps und Hinweise

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Rabea, 31. Mai 2012.

  1. Rabea

    Rabea Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    20

    Hallo zusammen,

    wir bauen gerade ein neues Einfamilienhaus und planen in diesem Zusammenhang auch unsere erste 'richtige' Küche. Mein Mann und ich kochen beide sehr gerne und deshalb liegt uns dieser Raum besonders am Herzen. Bei meinen Recherchen bin ich auf dieses Forum gestoßen und muss sagen: Ich war sofort begeistert von der Fachkenntnis und Hilfsbereitschaft hier *top*.
    Nach ersten Besuchen in Küchenausstellungen und ersten Beratungen, habe ich mit dem Alnoküchenplaner mal unsere Vorstellungen festgehalten und hänge sie hier mal an. Für jeden Hinweis und jedes Feedback wäre ich wirklich dankbar ;D!
    Vielleicht noch kurz zur Raumsituation insgesamt: Das Erdgeschoss ist offen gestaltet, hinter der Küchentheke geht es direkt in den Essbereich und von da in den Wohnbereich über. Die Fenster der Küche gehen nach Westen (großes Fenster - Gartenseite) und Norden (kleines Fenster - Straßenseite).
    Technisch vielleicht noch interessant: Wir wünschen uns als Kochstelle vier Induktions- und zwei Gasplatten. Die Gasflasche soll draußen (in etwa unter dem großen Fenster) stehen - in etwa da verläuft auch ein Rohrkanal, durch den man das entsprechende Kupferrohr einfach nach draußen legen könnte.

    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus für eure Ideen *rose*!
    Rabea

    Liste aus #38 von menorca angehängt:
    Checkliste zur Küchenplanung von Rabea
    Anzahl Personen im Haushalt : 2 - sollen aber mehr werden :-)
    Davon Kinder? : 0
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe ) in cm : 170 / 186
    Art des Gebäudes? : Neubau EFH
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 110
    Fensterhöhe (in cm) : normal
    Raumhöhe in cm: : 260
    Heizung : Fußbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : so, dass ein TK-Gerät noch drunter passt...
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Integriert in Hochschrank unter Kühlschrank
    Dunstabzugshaube? : Ja, mit Abluftkanal nach draußen
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion (4) und Gas (2)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : in etwa 90cm
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle (über Herd)
    Küchenstil? : klar, schlicht, modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : im eigenen Esszimmer, Anschluss über Theke mit Aufsatz
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? :
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 86 - 99
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine (Jura Vollautomat), ggf. Toaster, Obstschale, Brotkorb
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Spülmaschine, Kleinkram
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?
    : Keller, ggf. Kommoden im Ess-/Wohnzimmer für schöne Gläser etc.
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Ganz unterschiedlich aber sehr gerne und manchmal auch sehr aufwändig und experimentell. Unter der Woche meistens schnelle Gerichte, am Wochenende und für Gäste gerne auch mehrere Gänge
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meistens zu zweit - in der neuen Küche hoffentlich auch gemeinsam mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? Wir leben im Moment noch mit der Studentenbudenlösung - da stört fast alles :-). Wir wollen eine Küche, die zugelich praktisch und kommunikativ ist.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
    Preisvorstellung (Budget) : um die 12.000€

    Originalgrundriss ohne Namen als PDF und einmal als direktes Bild, Maße im PDF lesbar
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Juni 2012
  2. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Herzlich willkommen Rabea:welcome:

    Da hat sich schon jemand richtig in den Alno Planer eingearbeitet....*top*

    Für die Profis, die nicht alle mit dem Planer arbeiten, wäre es schön, wenn du den Grundriss deiner Planung (Strg+neu+s) und ein paar Planungen im Vollbildmodus einstellen könntest....

    Weiter fehlt noch der Gesamtgrundriss der Wohnung, dass man Wege erkennen kann, bzw. wie weit man den Raum anlegen muss.

    Kommen diese Sachen später nach und nach im Planungsthread ist es immer mühsamer für andere sich zurechtzufinden....
     
  3. Rabea

    Rabea Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Liebe Tara,

    vielen Dank für das freundliche Willkommen und deine Hinweise! Ich hänge einen Grundriss sowie eine ganze Reihe von 'Schnappschüssen' an - wobei ich noch nicht so richtig mit der 'Kamera' zurechtkomme und finde, dass der Raum immer relativ verzerrt darstellt (auch habe ich noch nciht so richtig rausgefunden, wie ich die Position der Kamera verändern kann).
    Außerdem gibt es noch den Grundriss unserers Erdgeschosses als pdf :-).

    Und wo ich schonmal dabei bin: im Moment machen wir uns Gedanken um die Arbeitsplatte. Mein Mann und ich finden beide Arbeitsplatten aus Beton wunderschön. Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

    Liebe Grüße,
    Rabea
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Juni 2012
  4. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Hallo,

    die Sitzgelegenheit ist momentan einfach zu eng. Das geht so sicherlich nicht.

    Das Kochfeld ist m.M. nach auch zu nah am "Abgrund".

    Außerdem vermisse ich in einer so großen Küche meinen Lieblingsschrank.
    "Müll direkt unter der APL" ist eine einfache Sache, die aber so viele Vorteile bietet.
    Den Schrank wollte ich bei mir nicht missen. Falls Du dich noch nicht über diesen Schrank bei anderen Threads eingelesen hast, zähle ich dir gerne nochmals die Vorteile auf.

    Das aufgesetzte Brett ist zwar optisch eine schöne Sache, aber eine durchgehende APL für die Arbeitsfläche ist natürlich auch nicht zu verachten.
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
  6. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Hi,

    ansich schon mal eine ganz nette Planung *find*.

    Aber ich habe auch gleich noch ein paar Anmerkungen zu Deiner aktuellen Planung. Allerdings noch ohne konkreten Verbesserungsvorschlag.

    * Positionen GSP, Kochfeld und Waschbecken zueinander sind ungünstig. Wenn einer gerade die GSP ein/ausräumt und der andere derweil am Herd beschäftigt ist (kommt bei uns z.B. schon mal vor), ist dem kochenden der Weg zum Wasser versperrt, weil der GSP-räumende genau dadavor steht. Wenn mein Mann mir 'vorm' Wasser steht, wird es dann gerne mal etwas knapp, bis er kapiert, daß das Glas Wasser, was ich da jetzt ganz schnell brauche, mit dem gefährlich niedrigen Wasserstand im Topf zu tun hat und ich nicht einfach nur einen Schluck trinken will ;-)

    Meine Idee wäre es den GSP etwas nach rechts zu verschieben, damit man eine Arbeitsposition finden kann, in der Spüle und Kochfeld frei bleiben und vor allem auch der Weg Spüle-Kochfeld (Kartoffeln abgießen).

    Das 'Kochfeld' würde ich mittig über beide Unterschränke schieben - mindestens.

    * Der Hochschrank mit den beiden Heißgeräten macht mir Bauchweh. Ich fürchte, das oberste der beiden Geräte ist zu hoch. Da kommt man nicht mehr zuverlässig und unfallfrei dran. Das müßte doch grob gepeilt schon Kopfhöhe sein, da oben? Also die oberste Position, die das Gut da drin haben kann höher als Augenhöhe ist (kann man nicht mal mehr ins Gefäß schauen, obs schon kocht, von Schulter reden wir nicht.

    Da würden mir nur zwei Lösungen einfallen: Den Auszug darunter flacher wählen oder ein 3. Hochschrank...der natürlich zu Lasten der Arbeitsfläche geht :-\

    Viele Grüße
    neko
     
  7. Rabea

    Rabea Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Wow - erstmal vielen Dank für eure Anregungen *top*.

    @Magnolia:
    Einen Sitzbereich gibt es ehrlich gesagt gar nicht - das aufgesetzte Brett soll einen Kompromiss zwischen einer richtigen Theke und einer guten Zugänglichkeit der darunter liegenden, dem Esszimmer zugewandten, Unterschränke darstellen. Wir haben das in einer Ausstellung gesehen und sofort 'gekapert'. Was man in der Zeichung nicht sieht, ist, dass der Raum hinter dieser Minitheke weitergeht - der Essbereich schließt direkt an (s. Planung EG).
    In 'Müll unter der Arbeitsplatte' habe ich mich eingelesen - bin aber noch nicht überzeugt. Vielleicht hast du ja noch ein zündendes Argument für mich *2daumenhoch*?
    Mit dem 'Kochfeld am Abgrund' hast du sicherlich Recht. Andererseits wollten wir aber gerne rechts neben dem Kochfeld Arbeitsplatte haben (allein, um mal einen Löffel abzulegen... sind beides Rechtshänder). Aber vielleicht kann man sie, wie Neko vorgeschlagen hat, über beide Schränke schieben? Dabei muss man aber natürlich den Gasanschluss bedenken.

    @Neko
    Die Anmerkung mit dem Wasserzugang leuchtet mir sofort ein... solche 'Tänze' veranstneuen wir nämlich auch ganz gerne :-). Andererseits müssen die Teller natürlich nach dem Spülen wieder in die Unterschränke auf der Esszimmerseite, weshalb ich sie auch nicht zu sehr rechts will... werde nochmal nachdenken und basteln!
    Die Position der Geräte im Hochschrank ist (soweit ich das sehe aber ich arbeite mich ja gerade erst ein) vom Programm vorgegeben. Vielen Dank für den Hinweis, dass wir darauf achten müssen *top*. Ich bin schließlich nicht gerade einen Hühnin und will mir die Milch für meinen Kaffe ja noch alleine warm machen können ;D.
    Du hast auch völlig Recht damit, dass die Herdplatte noch nicht optimal sitzt. Da müssen wir nochmal sehen, ob wir die Felder (wie gesagt, 4x Induktion, 2x Gas) noch etwas nach rechts rüberkriegen...
     
  8. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Hallo,

    das durchschlagenste Argument für den Müll direkt unter der APL im Vergleich zum Spülenschrank ist die Komfortabilität.

    Bücken geht ja noch, aber verschärft wird die Problematik durch diese hohen Fronten, über die man sich beugen muss. Besonders "spaßig" sind die Spülenschränke, die die Front bis ganz nach oben haben ohne Blende/Fuge oben. Das sind dann nochmals 15 cm mehr.

    Ein Simulieren "Abkratzen von Speiseresten" im Küchenstudio ist da sehr hilfreich.
    Wenn Du das im Küchenstudio getestet hast, weißt Du was ich meine. ;D Probiere es mal aus (Teller abkratzen). Sicherlich ist es nicht nur unbequem, sondern du hast auch die Innenseite der Front des öfteren verschmiert.

    PS: der Eckschrank ganz rechts und links in der Spülenzeile, ist das ein je ein LeMans l??? Ein Auszugsschrank bietet hier genauso viel Platz mit einer Toten Ecke, da er eine weitere Ebene hat und ist ebenfalls komfortabler zu bedienen.

    Bilder über die Bestückung zwischen Lemans (50er) und Auszugsschrnak (60er) existieren hier im KF. Das benötigt zwar 10 cm mehr Breite, aber dafür hat der Auszugsschrank ja eine Ebene mehr (Schublade)

    PS 2: In diese 40 cm Nische *w00t* will ich mich auch nicht hinstellen. (obwohl ich noch 36/38 Konfektionsgröße trage)

    Hier noch Fotos für den Müll, damit Du siehst, wie tief man da nach unten greifen muss
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2012
  9. Rabea

    Rabea Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Liebe Magnolia,

    vielen Dank für den Hinweis mit den hohen Fronten. Allerdingt geht bei der Müllentsorgung unter der APL natürlich auch immer Arbeitsplatte verloren... und von der kann man nie genug haben, finde ich :(... werde das nochmal bedenken.

    Die Eckschränke sind ganz einfach nur mit Regalböden ausgestattet. Das haben wir in unserer geerbten, kleinen und sehr spartanischen Küche jetzt auch und finden es sehr praktisch. Da verschwinden eben die Dinge, die man nicht so oft braucht.

    Vielen Dank für dein Hilfe! Rabea
     
  10. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Hallo Rabea,

    aus deinem letzten Beitrag entnehme ich, dass wir aneinander vorbei reden und du dich hier noch nicht richtig eingelsen hast.
    Natürlich meine ich NICHT so ein blödes Loch mit Deckel in der APL für den Bio-Müll. Sehe ich auch aus verschiedenen Gründen als totalen Quatsch an.

    Habe noch im obigen Beitrag einige Fotos nachgeschoben.
    TESTEN, TESTEN, TESTEN im Küchenstudio, das überzeugt. *kiss*

    PS: Bei mir ist der Schrank eine Sonderanfertigung. Besser wäre ein Schrank im 3-3 Raster, das ist ein Standardschrank, der einfach mit den Behältern bestück wird.
     
  11. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Rabea, ich hab mir deinen Plan eben mal angeguckt und da sind mir nochmal 2 Dinge aufgefallen.
    Du hast 2 Eckschränke eingeplant, die dir aber nicht viel Stauraum bieten, da nur Platz auf 2 Ebenen ist....
    Ich habe dir diese beiden Schränke mal herausgenommen und dafür konnte ich einen 90er Auszugsschrank stellen, ohne deinen Plan zu verändern, in den du wesentlich mehr Dinge hineinbekommst, als in die beiden Eckschränke...
    hierfür gebe ich dir auch mal Lesestoff: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

    weiterhin ist mir aufgefallen, dass du mit einem niedrigen Koprpus gearbeitet hast...das heißt du könntest lediglich den Stauraum von ungefähr 5 Schubladenhöhen nutzen.
    Es gibt Küchenhersteller, die bieten 6 Schubladenhöhen an, nicht wesentlich teurer, aber dafür hast du mehr Stauraum...

    Die Theke, kann ich verstehen;-). Wir wollen auch so eine, allerdings glaube ich, dass man die oberste Schublade trotzdem nicht nutzen kann....aber was solls....

    außerdem hab ich dir den Geschirrspüler nach außen gesetzt...

    Um die offene Küche darzustellen, legen wir die Küche größer an , mit dem Eßzimmer, deshalb benötigen wir auch immer den Grundriss, um solche Dinge zu erkennen....

    Mit dem Müll leistet bestimmt Magnolia noch Überzeugungsarbeit:-)
     

    Anhänge:

  12. Rabea

    Rabea Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Liebe Magnolia,

    bin zeitgleich auf die Fotos von deiner Küche gestoßen und habe jetzt verstanden, was du meinst. So in der Art (nur in breit) hatte ich es mir aber auch gedacht.

    Muss ich dafür einen anderen Unterschrank wählen? Ich dachte "Ein Auszug mit Werkstofftrennung XXL" wäre eigentlich genau das, was du beschreibst.

    Wobei der eigentlich NOCH praktischer wäre, wenn er sich nicht direkt unter der Spüle befände... von wegen kratzen und schieben :rolleyes:.
     
  13. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Hallo,

    also die "Wertstoff-Trennung" (gelber Sack 2 x und Papier und Restmüll) ist in dem Spülenunterschrank ganz unten. Das ist auch so i.O.

    Der zusätzliche BIO-Müll ist in dem 30er Schrank oben.

    Natürlich habe ich ein relativ große Küche mit extrem viel Stauraum, da kann ich so arbeiten (2 x gelber Sack)

    Man kann natürlich auch in den Spülenschrank Putzmittel etc. deponieren und das ganze anders aufteilen.

    Der 30er Schrank ist aber auch praktisch, da der (wenn offen, weil ich z.B. direkt die Kartoffeln dort oberdrüber schäle) weniger im Weg stört, besonders, wenn man zu zweit in der Küche mal hantiert.

    PS: Direkt unter der Spüle geht nicht, weil da im Prinzip kein Platz ist, da ja da die Spüle unten drin hängt und die Rohre. Da ist extrem wenig nutzbarer Platz.
     
  14. Rabea

    Rabea Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Liebe Tara,

    vielen Dank für dein Feedback!

    Was die Schrankhöhe angeht, hast du wahrscheinlich Recht - im ALNO Planer gab es aber nur 86 oder 99 cm Höhe - und das zweite erschein mir doch ein bißchen hoch. Ich bin 1,70 mein Mann 1,86... was meinst du?

    Den Artikel über die 'guten toten Ecken' hatte ich schon gelesen und er hat mich direkt von jeder Karussel-Lösung abgebracht. So richtig will mir aber noch nicht in den Kopf, dass ich mehr Raum gewinne, wenn ich die Ecken ganz tot lasse... wobei mir deine Idee mit dem Auszugsschrank auch sehr gefällt *top*.

    Den Raum hatte ich extra so klein ausgelegt, damit ich ihn auf meinem Bildschirm mit dem ALNO-Planer vernünftig sehen kann. Der Zoom in der Planungsansicht erschien mir etwas sperrig. Ich hoffe, man kann die Zusammenhänge trotzdem ganz gut aus dem Architekten-Grundriss entnehmen?

    Die 'Zwischentheke' ist wirklich prima. Ich wollte gerne den Stauraum zum Esszimmer und mein Mann ein wohnliches Element - relativ lange konnten wir uns da nicht einigen aber jetzt sind wir beide zufrieden. Und Schubladen gibt es ja nur ganz links (für Besteck, etc.), wo noch kein Aufsatz ist. Unter der Theke selber sind nur einfache Schränke.

    Die Spülmaschine habe ich in meinem Entwurf probeweise mal ganz nach rechts neben den Kühlschrank gerückt. Das hätte auch den Vorteil, dass sich das schmutzige Geschirr eher am Rand und nicht in der am meisten bespielten Umgebung der Küche sammeln würde. Allerdings sind dann die Wege zu den Geschirrregalen und -Schubladen relativ weit...

    Ganz, ganz vielen Dank für dein (und euer) Gehirnschmalz!
     
  15. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Hi,

    ECKSCHRANK MIT REGALBRETTERN

    Du hast doch eine relativ große Küche, die auch schönen Stauraum bietet.
    Ich würde da auf Komfort setzen.

    Einen Auszug machst Du auf und kommst an alles gut ran und siehst alles von oben.
    Da muss man nicht "kruscheln", was in der zweiten Reihe steht bzw. was gaaaaanz hinten in der Ecke ist.
     
  16. Rabea

    Rabea Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    20
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Liebe Tara, liebe Magnolia,

    vielleicht habt ihr mit den Eckschränken recht... so wirklich gerne krieche ich in unseren auch nicht rein :rolleyes:.

    Vielleicht müsste ich als nächstes mal eine gründliche Stauraumplanung vornehmen. Dann fällt die Entscheidung sicherlich leichter *dance*.

    Liebe Grüße,
    Rabea
     
  17. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    *top*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2014
  18. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Hallo,

    versuchen wir doch erst mal den Plan zu optimieren.

    Da hinten kann man z.B. nicht in diesen 40 cm stehen. Natürlich ergeben die Rücken-an-Rücken-Schränke sehr viel Stauraum. Da gebe ich Dir Recht, dann muss man das aber anders gestalten.

    Wir können erst mal versuchen, diese Eckschränke zu eliminieren und mehr Platz an der Steh-Theke zu gewinnen.

    Beim nächsten Besuch im Küchenstudio testet du mal die Sache mit dem Müll.
    Ich bin jetzt schon überzeugt, dass der Test für sich sprechen wird.

    Den Alno-Planer habe ich nicht mehr bzw. kann das dann nicht pc-technisch einstellen. Aber die anderen Mädels versuchen sicherlich schon etwas umzubauen. Ohne Feedback geht es aber nicht!!!!! Mitarbeit Deinerseits ist erwünscht.
    Sicherlich kommen da noch Ideen und so manchen Input.
     
  19. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    magnolia....der Raum ist offen zum Esszimmer....;-)

    ich hab ihren Plan noch nicht geändert....;-)

    PS. Rabea.....auf deinem Grundrissplan kann man nix erkennen, damit es nicht weiter Mißverständnisse gibt, erweiterst entweder du den Raum....bist ja schon fit...

    oder wir machens....aber wäre schön einen Grundrissplan zu haben, dann kann mans besser, als wenn ich den Raum nur länger mache....
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2012
  20. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Bitte um Tipps und Hinweise

    Oops,...... übersehen, :-[

    Dann ist da gar keine Wand und man kann auch mit Konfektionsgröße 52 da stehen!!!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene Küche mit Insel - Bitte um Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 23. Feb. 2016
Einbaugeräteliste zur Beurteilung und bitte um Tipps Einbaugeräte 10. Nov. 2015
Unbeendet Bitte um Tipps/Feedback zum 1. Küchenplan Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juni 2015
Unbeendet Neubau Küchenplanung - bitte um Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 6. Feb. 2015
Erbitte Tipps für Dunstabzugshaube Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 10. Okt. 2014
Suche Side by Side Kühlschrank ohne Festwasseranschluss bitte um tipps Elektro 16. Juli 2013
Unsere frische Küchenplanung.. Gerne bitte Meinungen oder Verbesserungstipps Küchenplanung im Planungs-Board 12. März 2013
Fertig mit Bildern U- oder L-Küche bitte um Tipps & Meinungen Küchenplanung im Planungs-Board 6. Mai 2012

Diese Seite empfehlen