1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Woodraker, 26. Mai 2011.

  1. Woodraker

    Woodraker Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    7

    Hallo zusammen,

    Wir werden dieses Jahr unser „Traum vom Haus“ verwirklichen und sind zurzeit noch kurz vor der Werkplanung. Deshalb habe ich mich jetzt schon Intensiv mit unserer Küche beschäftigt.
    Im Grundriss unseres EGs seht ihr die derzeitige Aufteilung der Küche.

    Im hinteren Bereich wollen wir eine kleine Speisekammer einbauen. Dafür brauchen wir natürlich einen Zugang, der in der Planung noch beliebig Positioniert werden kann.

    Im vorderen Bereich haben wir noch eine Tür zum Flur hin eingeplant. Wobei wir uns noch uneins sind ob wir diesen Durchgang überhaupt benötigen…. Wir haben ja schon eine Tür zum Wohnbereich.

    Das Fenster ist natürlich auch noch frei positionierbar. Auch die Tiefe der Küche auf der Fensterseite mit der vielleicht angrenzenden Theke ist noch frei bestimmbar. Die Küche kann ruhig etwas in den Wohnbereich hineinragen.

    Ich habe nun Versucht mit Hilfe des Forums eine Küchenplanung zu entwerfen. Benutz habe dazu den Nobilia Küchenplaner. Bin ich einfach besser zurechtgekommen.

    Ich habe eigentlich 2 wichtige Fragen.

    1. Die Anordnung der Herdplatte und deren Unterschränke.
    Gibt es dafür nicht eine Bessere Lösung?

    2. Sind die Geräte in der Küche sinnvoll angeordnet.

    Vielleicht habt ihr ja auch noch andere Vorschläge wie man den Raum besser nutzen könnte.
    Welche Anordnung wäre am besten? Muss keine U Form aufweisen. Bin für jeden Vorschlag offen.

    Vielen Dank schon mal für die hoffentlich zahlreichen und Sinnvollen Antworten ?


    Checkliste zur Küchenplanung von Woodraker

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 160-170
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 105
    Fensterhöhe (in cm) : 128
    Raumhöhe in cm: : 248cm
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? :
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 2m
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : gar nicht
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alles
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : oft alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Platz beim Geschirspüler zum ein und ausräumen
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo Woodraker!

    Erst einmal :welcome: im Forum!
    Ja bei deiner Planung gabe es so einiges zu verbessern. Die abgeschrägten Schränke würde ich weglassen. Bringen kaum Stauraum und sind einfach nur teuer. Auch hast du viele kleine Schränke. Warum?
    Bei einem 30er Schrank gehen noch mal 8 cm für die Mechanik flöten, so das dir nur 22 cm Innenmaß bleiben. Backofen und Kühlschrank sind heutzutage so gut isoliert, die dürfen ruhig nebeneinander stehen. Dann lieber daneben noch einen 60er Vorratsschrank mit Innenauszügen.

    Hängeschränke neben der DAH sind auch nicht so toll.

    Das wär erst mal das was mir auf den ersten Blick aufgefallen ist.

    LG
    Sabine
     
  3. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo und Willkommen Woodraker, :-)

    generell wegen der Türe von Diele/Flur zur Küche:
    Ich finde es schon sinnvoll eine Tür mit direktem Zugang zur Küche zu haben.
    Klar ist die Möblirung der Küche dann problematischer.
    Ich bin aber froh, diese Türe zu haben, wenn man vom Einkaufen kommt muss nicht alles durchs ganze Haus getragen werden.

    Bei mir muss man die Schuhe im Haus ausziehen.
    Ausnahme: Der Weg über Diele zur Küche, da hier die Räume mit Stein bzw. mit Fliesen bestückt sind. (Rest ist Parkett und entsprechend empfindlicher oder Teppiche)
    Die momentane Position der Türe finde ich aber nicht schön und auch die Türe zu schmal.

    Liebe Grüße
    Magnolia
     
  4. Woodraker

    Woodraker Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo Bodybiene,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Das mit den Eck-Hängeschränken ist so ne Sache. Ich muss zugeben dass ich auch nach der Optik geplant habe. Welche alternative könnte man denn im hinteren Eck beim Herd realisieren?

    Die kleinen Hängeschränke neben der Abzugshaube könnte ich wirklich weg lassen. Das stimmt.Unterm Herd könnt ich 2x 60cm Schränke stellen.Mir war garnicht bewusst das die 30cm so klein ausfallen!!
    Würd das mit dem Herdeinbau überhaubt funktioniere?

    Vielen Dank

    Gruß

    Stefan
     
  5. Woodraker

    Woodraker Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo Magnolia,

    das mit der Türe ist so ne Sache.
    Manche haben uns schon gesagt das die überflüssig wäre. Man kann ja genau so gut in die andere Tür und um die Ecke laufen.

    Ich seh das aber so ähnlich wie du. Notfalls kann ich die Tür im Nachhinein immer noch zumauern.

    Wo würdest du denn die Tür vom Flur zur Küche denn hinsetzen?
    Und welche breite wäre denn ausreichen?

    Dank dir

    Gruß

    Stefan
     
  6. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo Stefan!

    Es ist kein Problem ein Kochfeld mittig über 2 Schränke zu setzen.

    Hast du schon mal eine Stauraumplanung gemacht um zu sehen was du wo unterbringen möchtest? Geschirr z.B. ist sehr schön in breiten Auszugsschränken unter gebracht.

    LG
    Sabine
     
  7. Woodraker

    Woodraker Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo Sabine,

    die Stauraumplanung bin ich grob im Kopf durchgegangen. Muss ich aber auf jeden Fall mal richtig machen. Wenn das so mit dem Herd klappt werd ich 2 60cm Unterschränke nehmen.
    Auf jeden Fall besser.

    Dann hätte ich in der Küche 3x 80cm und 3x 60cm Auszugschränke.

    Gruß Stefan
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hi,

    auf dem gezeigten Grundriss würde sich theoretisch die Möglichkeit bieten, die Küche durch eine halbhohe Mauer oder gar Schiebetürenanlage vom Wohnbereich abzutrennen. Ein kleiner Sichtschutz ist ja schon jetzt als solcher eingezeichnet.
    Wer weiß, vll. möchtet Ihr das irgendwann mal doch wegen Geruch oder Lärm schließbar haben. Dann sollte da natürlich schon eine Türe vom Flur aus vorhanden sein. Ich würde die jedenfalls reinmachen aber daraus auf jeden Fall eine Schiebetüre machen.
    Unter einem Türsturz zumauern ist überhaupt kein Problem, später da ohne Sturz was reinbasteln dagegen schon deutlich aufwändiger.
     
  9. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo Stefan,
    nur den Grundriss betrachtet würde ich die Türe in die Flucht von de Eingangstüre/Windfang setzen. Und vorallem auf normales Maß
    (ich glaube ca. 95 cm??)
    Problem ist naürlich, dass dir diese Wand als Stellmöglichkeit fehlt. Es sei denn......

    Ist diese Spesekammer für dich ein Muss? Dadurch fehlt dir im übrigen auch Licht.
    Wenn die Speisekammer nicht wäre, hätte man dann aber wieder trotz Dielentüre einiges an Wand zur Verfügung für Schränke.

    Meine persönliche Meinung ist:
    Ich würde lieber die Dielentüre haben wollen und auf die Speisekammer verzichten weil:
    1.) Die Dielentüre finde ich wichtig
    2.) Licht fehlt, da kein Fenster auf dieser Seite
    3.) Die Küche größer wird
    4.) Die Türe zur Spesekammer meiner Meinung nach sowieso zu schmal wird
    5.) 3 Türen in der Küche sind schon viel, das sieht irgendwie nicht so gut aus
    (OK, man könnte hier natürlich in eine Hochschrankfront einbauen, das wäre dann wiede sehr schön)

    Aber wie gesagt, ist nur meine Meinung. ich hatte aber noch nie eine Speisekammer (d.h. doch, die war aber extrem-klein und ohne Fenster) und werde deshalb wohl nie eine vermissen, weil ich es halt nicht gewohnt bin.

    Liebe Grüße Magnolia
    PS: Wie breit sind die jeweiligen Türen jetzt im Plan?
    PS2: Ich finde auch immer eine Doppeltüre zum Wohnbereich von Diele schön. Wäre es möglich den Schwedenofen(denke jedenfalls das ist einer) weiter nach rechts zu setzen oder gibt das im OG dann zuviele Schwierigkeiten?
    PS3: Möchtest du dein Sofa auch so hinstellen, wie im Plan eingezeichnet?
    da gibt es meiner Meinung nach elegantere Lösungen
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2011
  10. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hab mal kurz gekritzelt:

    - Türkis wäre eine satinierte Glasschiebetüre zur Speis, die das Licht vom anderen Fenster in den Raum lässt. Öffnung mehr zur Mitte versetzt, damit an der Wand Stellfläche für den Hochschrankblock entsteht.

    - Pink = Hochschrankblock mit z.B. 180cm + Blende

    - Grün = versetzte Türe vom Flur, Pfeil zeigt die Öffnungsrichtung an (Schiebetüre)

    Dann bliebe bei einer Speis-Türe von 83cm (was dafür eigentlich zu breit ist, ich hab knapp 70cm und das reicht dicke) und Hochschranktiefe von 62cm noch ca. 160cm bis zur Außenwand. Macht eine mögliche Fensterzeilentiefe von ca. 70cm und einen 90er US bis zur Speis-Türe. ODer 60 + 30 und dann die Spüle mit der Abtropfe in dieses Eck.

    - Das linke Fenster dann ggf. weiter nach planunten schieben und das Kochfeld an dieser Wand oberhalb des Fensters Richtung Theke setzen.

    Gibt genug Arbeitsfläche zw. Kochfeld und Spüle, hochgebauter Geschirrspüler im Hochschrankblock in der Nähe der Spüle möglich.

    Edit: Bild unter dem nächsten Beitrag von Magnolia.
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Jetzt bin ich s nochmal (Wird sonst zuviel mit meinen Zusätzen) [​IMG]

    Grundsätzlich muss man sich Gedanken machen, ob man alles offen haben will. Ich wollte einen geschlossen Raum (bei mir Küche) haben, weil man da wortwörtlich mal die Türe zumachen kann. Nicht nur wegen dem Kochgeruch sondern auch wegen dem "Krach", wenn z.B. der Geschirrspüler ausgeräumt wird. Oder man will in Ruhe telefonieren und GöGa schaut Fern. (Oft kommt vom Wohnzimmer her: Mach mal die Türe zu Schatz, das ist zu laut). Ist auch schön, wenn man die Küchentüre zu machen kann und das dreckige Kochgeschirr nicht beim Essen sieht.

    Klar, sieht alles offen dafür evtl. großzüger aus.

    Stefan, hattest Du schon mal die Wohnsituation alles offen?
    Wie gesagt, das sind nur Anregungen, vielleicht habt Ihr Euch ja schon darüber sowieso Gedanken gemacht.

    Liebe Grüße Magnolia
    PS: @Andrea: sehe gerade deinen Beitrag. Satiniertes Glas bringt aber nicht die selbe Helligkeit wie Klarglas und schmale Türen finde ich optisch nicht schön, dann vielleicht doch lieber in Hochschrankzeile eingebaut.
     
  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Mist, Anhang vergessen...

    Thema: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH - 138943 -  von tantchen - Grundriss.jpg
     
  13. Woodraker

    Woodraker Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo zusammen,

    das ist ja echt klasse das ihr so viele Anregungen gebt. *top*

    Da wir seit 4 Jahren in einer einer offenen Küche kochen, haben uns bewusst für ein offenes Wohnkonzept entschieden. Wir werden aber vermutlich die trotzdem optisch etwas von dem Rest der Wohnung abgrenzen. wahrscheinlich auch mit einer 120m hohen Wand zum Essbereich hin.

    Das mit der Speisekammer ist gut zu überdenken.

    Einerseits finden wir beide so eine Speisekammer sehr nützlich.
    Aber andererseits haben wir dadurch natürlich 2 Nachteile.

    1. den verlorenen Lichteinfall durch ein zusätzliches Fenster,
    2. und die Unterbrechung der Küche durch die zusätzliche Tür

    Fragt sich natürlich was für uns die bessere Lösung ist.....

    Die Idee, dass die Tür zum Flur zur Tür des Windfangs fluchten soll finde ich sehr gut. Auch die Tür etwas größer zu planen ist nicht schlecht. Stelle mir gerade vor mit einem vollen Einkufskorb mich durch die Tür zu quetschen.

    Wenn wir mal die fluchtende Tür vorraussetzt wird es natürlich in meiner Variante ziemlich eng mit den Hochschränken. Obwohl ich ein Hochschrank (40 cm mit Auszügen ) auch weglassen kann.

    Die Varianten von dir Andrea finde ich auch eine sehr intersannte Alternative. Die werde ich heute Abend gleich mal ausprobieren.

    @ Magnolia: Da wir uns noch in der Werkplanung befinden können wir die Türgrößen selber bestimmen. Abgebildet ist glaube ich eine 75cm breite Tür.
    Welchen Idee hast du mit dem Ofen bzw. mit dem Sofa ? Kannst du deine Idee mal reinzeichnen?

    @ alle : Vielen Dank für eure Vorschläge :danke:

    Gruß Stefan
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Wenn ihr gut zu Fuss seid und einen Keller habt, würde ich auf die Speisekammer wohl verzichten - kann man das schöne grosse Fenster auch noch etwas verschieben?

    eine 50cm breite "Sichtschutzwand" auf der Aussenwandseite ... vor wessen Einblicken soll die den schützen? Vom Tisch her, auf jeden Fall schon mal nicht.
     
  15. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo Stefan,
    wie gesagt, ich liebe doppelflüglige Türen wie z.B. diese hier|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    oder mit Klarglas ohne diese waagerechten Verbindungen.

    Dazu müsste der Schwedenofen (Kamin) allerdings nach rechts wandern. Ich weiß, verändert man den Kamin, so geht oben "alles drunter und drüber". Wie sieht eigentlich dein OG aus?

    Die Sofas würde ich nicht über Eck sondern 2 große Sofas, die dann sich gegenüberstehen. Dazwischen der Tisch.
    Evtl. an der Rückseite des linken Sofas ein "Rückentisch". Ich weiß jetzt nicht, wie die genau heißen, schaue aber später nach einem Foto. Auf diesen erhöhten Tisch eine Lampe. Das muss man aber schon vorher wissen, weil dazu benötigt man eine Steckdose im Boden. Das sieht zusammen sehr edel aus. Über dem Sofa an der Wand ein großer Spiegel. Hier rechts und link vom Wandsofa auch quadratische kleine Tische, ebenfalls mit Lampe. Ich würde hier den Spiegel und kein Fenster wählen, sonst sieht das irgendwie "neubacken" aus.

    Auffällig ist, dass Du auf der rechten Seite kein Fenster hast. Hat das einen bestimmten Grund?

    Wegen der Türbreite der Küche. Hier würde ich eine Normalbreite wählen (ich glaube so 95 cm). Diese "schmalen Handtücher" finde ich einfach nicht schön.

    Skizzen kann ich nicht reinstellen, dazu bin ich zu PC-blond, sorry, Ich hoffe Du kommst damit klar? Kannst du das vielleicht mal so einzeichnen, damit du dir das besser vorstellen kannst?

    Nur eine Idee!!

    Liebe Grüße Magnolia
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2011
  16. Woodraker

    Woodraker Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo Vanessa,

    Das kleine Stückchen Wand bzw die 1,20m hohe Brüstung soll lediglich die Küche Optisch vom Wohnraum abheben. Keineswegs als Sichtschutz dienen.

    Die Speisekammer ist natürlich Ansichtssache. Wir wohnen seit 4 Jahren in einer Wohnung ohne Speisekammer und ich muss sagen dass wir diese so langsam vermissen.

    Ich denke ich werde die Wand zur Speisekammer in Leichtbauweise einziehen. So kann ich die Entscheidung der Speisekammer irgendwann notfalls nochmal umbauen.

    Gruß Stefan
     
  17. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo Stefan,
    an der Rückseite des einen Sofas meinte ich z.B. soetwas:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    In dieser Art gibt es das in allen Stilrichtungen.

    Wenn der Kamin dann mehr in der Mitte steht hat das sicherlich auch seine Wirkung. Was ist das für ein Ofen / Kamin? Wie sieht dieser aus?

    LG Magnolia
     
  18. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Also ich hab in meiner Küche eine nur 2,75 x 1,10m große Abstell-/Speisekammer, noch dazu mit Dachschräge. Aber ich würde das Teil auf keinen Fall mehr hergeben wollen! Gut, ich wohne zwar im DG, da is nix mit mal schnell in den Keller rennen. Aber auch im EG muss ja irgendwo der Staubsauger und das Putzzeug stehen oder der Krempel, den man selten braucht und den man vielleicht nicht in teuer erkauften Unterschränken oder oberen Hochschrankfächern lagern möchte...

    Also wenn Du da mit Fenstern noch bisserl was machen kannst, z.B. das Kleine größer und der Lichteinfall durch eine Glastüre zur Speis ausreichen wäre, dann tät ich die Speis auf jeden Fall drin lassen.

    Zu den Türbreiten:
    eine "normale" Tür hat außen ca. 96cm, das Türblatt selbst ist ca. 83cm breit. Also Durchgangsbreite knapp 82cm. Das sollte für einen normal gebauten Mensch auch mit Einkaufskorb reichen. Die wenigsten Wohnungen haben breitere Türen zur Küche...

    Bei den Sofas stimme ich zu: lieber zwei gegenüber als irgendwas riesiges über Eck... Ist kommunikativer und flexibler.
     
  19. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo,
    @ Andrea:das meinte ich ja mit normaler Türe mit ca. 95 cm. In den 95 cm ist dann auch die Zarge enthalten.
    Liebe Grüße Magnolia
     
  20. Woodraker

    Woodraker Mitglied

    Seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    AW: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH

    Hallo Andrea,

    Gott sei dank das es auch noch Befürworter einer Spiesekammer gibt.
    Hab schon an der Speisekammer gezweifelt....

    Die Sofa Idee find ich auch sehr Intersant.

    Wegen 2 Punkte bin ich noch am Krübel

    1. Der Kamin würde oben etwas ungünstig rauslaufen (aber immerhin in der Wand)
    2. Würde man ja auf der Couch mit dem Rücken zum Wohnbereich sitzen.Wäre für mich noch gewöhnungsbedürftig. Denk ich mal.

    Gruß Stefan

    PS: Hab mal unser DG auch mit drangehängt (Kniestock 1,50m)
     

    Anhänge:

    • Thema: Bitte um tipps für die Küchenplanung im EFH - 139059 -  von Woodraker - DG.jpg
      DG.jpg
      Dateigröße:
      78,6 KB
      Aufrufe:
      36
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene Küche mit Insel - Bitte um Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 23. Feb. 2016
Einbaugeräteliste zur Beurteilung und bitte um Tipps Einbaugeräte 10. Nov. 2015
Unbeendet Bitte um Tipps/Feedback zum 1. Küchenplan Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juni 2015
Unbeendet Neubau Küchenplanung - bitte um Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 6. Feb. 2015
Erbitte Tipps für Dunstabzugshaube Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 10. Okt. 2014
Suche Side by Side Kühlschrank ohne Festwasseranschluss bitte um tipps Elektro 16. Juli 2013
Unsere frische Küchenplanung.. Gerne bitte Meinungen oder Verbesserungstipps Küchenplanung im Planungs-Board 12. März 2013
Bitte um Tipps und Hinweise Küchenplanung im Planungs-Board 31. Mai 2012

Diese Seite empfehlen