Bitte um Parkett-Beratung

Dieses Thema im Forum "Off Topic Board" wurde erstellt von Nice-nofret, 3. Juli 2010.

  1. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz

    Hallo ihr Küchenbegeisterten und Einrichtungsspezialisten und Holzversteher

    Ich bin extrem verunsichert, was für uns das "Richtige" Parkett für's Tessin wäre.

    Es ist ein Flachdach - Bauhaus; Das Haus bekommt NT-Fussbodenheizung, es sind grosse zusammenhängende Flächen, im Tessin ist eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit, grade auch im Sommer. Kinder und Hunde werden laufend raus und rein laufen; ums Haus ist Garten, Pool, Hundeplanschbecken ... da liegt auch mal der Hund mit nassem Fell rum >:D

    Was für Parkett soll ich wählen? Massiv, Zweilagig, Dreilagig? Geölt, versigelt, welche Oberflächenbehandlung? Schwimmend oder geklebt? No Name oder Marke .. wenn Marke, welche? (Bembe, Parador...)

    Es soll diagonal verlegtes Fischgrat werden (oder neueste Idee .. evt. auch sooo |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| Chantilly od Chalais ganz besonders gefällt mir DAS :: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)

    Holzarten kann ich mir z.B. europ. Ahorn, Eiche, gekalte Eiche, Eiche weiss geölt oder europ. Kirschbaum vorstellen...

    Zu HILFE .. sagt mir mal die Vor- und Nachteile, bzw. warum was garnicht geht :nageln:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2010
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Liebe Vanessa, ich habe mir gerade die Links angesehen...welche traumhafte Auswahl, ich könnte mich gerade nicht entscheiden... aber es wird sicher auch ein Traumhaus!

    Ich würde gerne mit Dir teilen und nun auch wählen dürfen *kiss*!

    Und wünsche Dir viele gute Tips!
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Danke Ulla .. ich berufe Dich gerne ins Designteam ;D ... aber wer die Wahl hat, hat die Qual .. nochdazu wenn man sowenig wie ich vom Holz versteht :(
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ;D
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Hallo Vanessa,

    bei den Anforderungen dachte ich zuerst gleich an meinen Bambus, geölt bzw. gewachst. Der ist sehr robust und reagiert nicht so empfindlich auf Luftfeuchte.
    Allerdings gibts das glaub nicht in den für solche Muster notwendigen Größen und würde wohl auch zu "modern" dafür aussehen. Solche Muster gibt es glaub auch nur vom Fachmann, vollflächig verklebt und sehr, sehr teuer...
    Meinen Bambus hab ich selber verklebt, sind ja nur schmale Dielen mit nut und Feder. Das geht gut, und ist auch in Punkto Schallschutz das Beste. Massiv in 15mm Dicke.

    Auf alle Fälle sollte die Oberfläche geölt/gewachst sein! Da kann man leichte Kratzer besser beseitigen.
    Wenn Molly bei mir mit nassem Fell rumwatschelt oder auf den Boden rotzt, geh ich einfach mal kurz mit den Filz-Hausschuhen drüber und mit 'nem neuen Lappen und gut ist. OK, ab und zu wird auch richtig geputzt... ;D :rolleyes:

    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ein Parkett mit 15mm Dicke noch so wirklich FBH-tauglich ist. Ich glaube, das gute neue Würfelparkett in Eiche ist nur max. 1cm dick. Das könnte gehen.

    Da wären die Zementfliesen halt scho richtig goil... *2daumenhoch*
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Menorca: hab vorhin grad mit meinem Lieblingsmann gesprochen, er will Parkett im Wohn/Essen haben.. dabei hätten wir es mit Fliesen / Stein / Terrazzo / Betonfliesen definitv einfacher :rolleyes: Du kannst ja beim Forentreffen Dein Glück versuchen ;D

    Hast Du eine Idee, was die Terrazzo & Zementfliesen kosten? gehen die eigendlich auch auf der Terrasse??

    Andrea: Bambus hab ich auch schon geschaut, weil es von der Robustheit her ja IDEAL wäre.. es sieht glaub in Fischgrat oder so überhaupt nicht aus ..
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Ladies,

    Es muss doch auch zum Stil des Hauses passen... Villa, Seeblick, Design, Hauch von Sud de France *dance*

    Da geht Bambus aus meiner Sicht nicht. Auf dem Link des franz. Parkettherstellers gefallen mir:

    Maiche oder am besten Point de Hongrie oder Lames Droites... in Eiche, ganz klassich.

    Vanessa, wie wird denn eigentlich nun das Küchen-Design, kenne die finalen Konzepte des glücklichen Herstellers nicht ;-)

    Bonne chance! :-)
     
  8. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Hi Vanessa,
    ich würde ganz klassisch ein 19-22mm Massivparkett nehmen (1-schichtig), in möglichst heller Eiche und matt lackiert. Bei FBH, auch mit niedriger Vorlauftemperatur immer vollflächig verklebt. Schwimmendes Parkett macht die Heizungssteuerung extrem träge.
    Die meisten Öle sind mittlerweile sog. UV-Öle (UV-gehärtet, hat mit UV-Schutz nichts zu tun!), die wie ein (schlechter) Lack mehr auf dem Holz liegen. Sie verbinden dann die Nachteile von Öl Und Lack.
    Dafür sind die Lacke mittlerweile richtig gut geworden. Sehr natürlich in der Oberfläche, matt, mit recht gutem UV-Schutz gegen allzu starke Farbveränderung.
    Kirschbaum ist deutlich weicher und m.E. für ständiges "Rein und raus" weniger gut geeignet. Die Nachdunklung ist beträchtlich, man sieht zu Beginn bereits nach 2 Tagen den Abdruck eines Stuhlbeins.
    Zur Fischgrätverlegung paßt eigentlich nur Eiche, finde ich.
    Auch Euren antiken Möbeln steht es besser.
    Mosaik-Verlegung, die auf Quadraten basiert, paßt m.E. gar nicht zu Eurem Grundriß mit dem charakteristischen Winkel darin.
    Ahorn ist für Jugendherbergen....;D
    Grüße,
    Jens
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Danke Jens, dann gehe ich mit der Anweisung im Hinterkopf die Woche mal suchen *2daumenhoch* (endlich jemand der mir genau sagt was ich tun soll *kiss*)

    Liebe Ulla, ich kenne ebenfalls den aktuellen Stand nicht, wie die Küche jetzt werden soll - das liegt noch in den Händen vom Küchendesigner; ich hoffe aber bald in seine Pläne eingeweiht zu werden *gg*. Immerhin haben wir schon das phantastisch schöne Furnier gesehen, was die Hochschränke zieren wird *kiss*
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    HansAmstein hat in seiner Küche und in der Loggia ja die Via-Fliesen. Zwei Bilder habe ich gefunden in diesem Beitrag (die letzten zwei).

    Und |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) habe ich Preislisten gefunden. Natürlich ist guter Geschmack mal wieder nicht gerade günstig.;-)

    Leider habe ich nirgends gefunden, ob man sie auch draußen verlegen kann. Ich habe allerdings auch kein einziges Bild davon gefunden; alles nur innen oder Kirchen.
     
  11. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Parkett vollflächig verkleben.
    Luftfeuchtigkeit sollte bei 45-55 % liegen,im Sommer mehr ist kein Problem,aber im Winter in Neubauten mit FBH meist weit darunter.
    Also mehrere Planzen aufstellen ,die ihr Gießwasser durch Verdunstung wieder an ihre Umgebung abgeben.

    Neulich Steinfliesen in Holzoptik in 1a Qualität bei einem Kunden gesehen,weiß aber leider nicht den Hersteller und den Preis,ist aber mehr für einen Modernen Bau
     
  12. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Fischgrät geht gar nicht;-)....

    Euer Vorhaben scheint Konzept zu haben; also reizt aus, was Parkett hergibt...

    Fischgrät ist...wie Jens schon sagte Eiche....macht aber jeden Raum unruhig.... wir "sprechen" uns am 17.;D;D
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    ;D .. Fischgrät ist aus der Mode .. das interessiert mich aber herzlich wenig; erstens mag ich's und zweitens passt es zum Haus und der Zeit. Im Zweifel sind wir avantgardistisch und in ein paar Jahren wollens alle andern auch wieder haben ;-)

    Ich habe Fischgrät auch schon in Nussbaum (wunderschön) gesehen, in Buche lags sogar in meiner letzten Zürcher Whg (zwei Zimmer in Buche, zwei Zimmer in Eiche) und sogar in Kirsche hab' ich's schon gesehen - und ja - weitaus am häufigsten ist es in Eiche ...

    wir freuen uns schon *dance* auf den 17.
     
  14. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Nußbaum und Bauhaus passt sehr gut :-).
     
  15. Katharina_ME

    Katharina_ME Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2010
    Beiträge:
    0
    Ort:
    Haan
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Du sprichst mir aus der Seele! ;-)
     
  16. Wendy

    Wendy Mitglied

    Seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    65
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Hallo

    von der Beanspruchung her hätt ich auch Bambus gesagt - es gibt inzwischen etwas "ruhigere" Varianten - habs gerade am Freitag gesehen - durchaus schön.

    Robust wäre Esche (kommt in Härte an Eiche heran), hell, aber ein bißchen unruhig. Der Parkettleger des Vertrauens guckt aber bei der Warenbestellung auch mal auf ne etwas ruhigere Sortierung - zumindest hat meiner das gemacht - perfekt.

    Hatte ich schonmal in Fischgrät, ich habs inniglich geliebt, es war nicht billig, kein Fertigparkett, nicht schwimmend. War ein sehr unkomplizierter Boden.

    Bei mir kommt jetzt Ahorn Fischrgrät rein, auch wieder "richtig" verlegt, kein Fertigparkett. Freu mich schon drauf.

    Wendy
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    ;D Hallo Wendy
    danke für Deine Aufmunterung *2daumenhoch* also gibts noch andere Herringbone-Anhänger *w00t*
     
  18. Wendy

    Wendy Mitglied

    Seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    65
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Hi

    meine Güte - Zeitgeist kommt und geht - und gerade Parkett hat man länger, das muß einem schon etwas besser gefallen als ein Teppich, an dessen Farbe man sich abgesehen hat.

    Was "man" gerade hat, ist mir herzlich egal, ich sitz in dem Raum, mir muß es gefallen.

    "Man" hat auch gerade wieder die dunklen Holzfarben - und trotzdem käm mir das nicht in mein Wohnzimmer....

    Wenn man danach guckt, was "man" gerade hat, dann sieht man, daß alle Verlegeart "Schiffsboden" haben - weils das nämlich billig als Fertigparkett im Baumarkt gibt. Das ist die Verlegeart, die man halt selbst verlegen kann, ohne allzugroße Sachkenntnis - Klickparkett....

    Deswegen liegt in jeder 2. Wohnung Buche Schiffsboden....

    Investiert man in einen ordentlichen Handwerker, sind unendliche Verlegemöglichkeiten gegeben....

    Ich muß ja nicht haben, was alle haben....

    Wendy
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    :read::danke:*dance* :read::pc:*drinks:saegen::danke:

    So sehe ich das auch, Wendy *2daumenhoch*
     
  20. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.301
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Bitte um Parkett-Beratung

    Wendy du sprichst mir aus der Seele!

    Ich falle bei uns im Freundeskreis total aus dem Rahmen.
    Alle haben eine Magnolie-Küche, alle haben ihr Wohn- und Esszimmer in Terracotta und alle haben Möbel und Laminat in Buche. :-X
    Ich habe keins von alledem.

    Man weiß ja manchmal schon garnicht mehr bei wem man in der Wohnung ist. Alles sieht gleich aus. *crazy*

    LG
    Sabine
     

Diese Seite empfehlen