Bitte um kurze Einschätzung

Kjeldahl

Mitglied
Beiträge
3
Hi,

Ich hoffe, dass ich hier richtig bin in diesem Unterforum.
Kurz gesagt, wir haben zwei Angebote von 2 Küchenstudios für unsere neue Küche. Diese ist nicht besonders groß und u-förmig.

A sagt:
13000 Euro mit Einbaugeräten von Neff. Die Beratung war nicht sehr ausführlich und kompetent, dafür handelt es sich um ein sehr großes Küchenstudio. Arbeitsplatte aus Massivholz.

B sagt:
10000 Euro mit Einbaugeräten von Progress. Der Korpus ist von Nobilia (weiss nicht mehr wie es beim Anderen war). Die Beratung war ausführlich und von einem Familienunternehmen. Arbeitsplatte aus Resopal (?).

Unsere Schmerzgrenze liegt eigentlich bei 10000 Euro.
Wenn es jetzt allerdings so ist, dass die Geräte von Progress überhaupt gar nicht gehen, ersparen wir uns lieber späteren Stress und greifen auf die teurere Küche zurück.


Vermutlich habe ich mich zu allgemein ausgedrückt, ich freue mich über ANtworten!

Gruß
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Bitte um kurze Einschätzung

Ja, wer soll das beurteilen, wenn man die Geräte nicht kennt. Also, am besten Geräte herausfinden, jeweils zur Herstellerseite verlinken und als Anhaltswert mal den mittleren Internetpreis incl. Versandkosten dazu ermitteln. Dann kannst du mehr die eigentlichen Möbel vergleichen.

Zu den Möbeln:
- Hersteller?
- Korpushöhe, Arbeitshöhe, eure Größe .. paßt das alles zusammen
- Frontmaterial (Folie schlecht, Schichtstoff oder Lack wäre gut)
- APL-Material
- ist die Planung wirklich identisch
- eine Planskizze wäre sinnvoll, damit man einen Eindruck erhält
 

Mitglieder online

  • mozart
  • moebelprofis
  • 305er
  • ubond
  • LisaRu
  • Tia08
  • ralf18
  • Michael
  • snowy18
  • jemo_kuechen
  • kaweil
  • BloodRayne
  • napzhong
  • Küchenschachtel
  • doppelkeks
  • tamali
  • Snow

Neff Spezial

Blum Zonenplaner