Bitte um Hilfe bei Unterbaubleuchtung (LED)

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von chpmc, 28. Nov. 2012.

  1. chpmc

    chpmc Mitglied

    Seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    33

    Hallo,

    wir sind uns absolut unsicher, wieviel LED Leuchten wir bei unserer neuen Küche einbauen sollen.

    Was denkt ihr?

    Gelb = LED Unterbauleuchte, 55cm Länge
    Rot = Lichtschalter (einer für die rechte und einer für die linke Seite)

    Thema: Bitte um Hilfe bei Unterbaubleuchtung (LED) - 223586 -  von chpmc - Foto(3).jpg

    Bin für alle Tipps dankbar!
    LG

    Edit: hier der Link zu den geplanten LED:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bitte um Hilfe bei Unterbaubleuchtung (LED)

    Bist Du sicher, dass das genauso hell wird, wie auf den Bildern? Eine 40W Glühbirne (so der Vergleich dort) ist ja nicht grade sooo brüllend viel.

    Auf jeden Fall würde ich schon unter jeden Schrank eine Leuchte hängen.
    Gibt es einen Essbereich, von dem aus man in die Küche guckt? Könnte man durch die nicht indirekte Beleuchtung evtl. geblendet werden? Wobei die ja wie vermutet nicht wirklich soooo hell sein dürfte. Aber die Leucht ist schräg nach vorne gerichtet, deshalb die Frage.
     
  3. chpmc

    chpmc Mitglied

    Seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    33
    AW: Bitte um Hilfe bei Unterbaubleuchtung (LED)

    Da es eine Wohnküche ist, ist eine Blendung (wenn ma am Tisch oder auf dem Sofa sitzt) eventuell ein Thema. Aber erstens dachte ich, dass die nicht so stark ausfallen wird und zweitens, kann man ja das Licht abdrehen.

    5 LED-Leisten à 55 cm sind angestrebt. Denke/hoffe das sollte reichen für ein gutes Arbeitslicht.

    Wenn ihr Alternativen zu den LED-Leisten wisst, nur her damit. :-)
     
  4. chpmc

    chpmc Mitglied

    Seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    33
    AW: Bitte um Hilfe bei Unterbaubleuchtung (LED)

    Liebe Leute, die Küche wird am kommenden Montag geliefert und wir sind noch immer total verunsichert. Wissen noch nichtmal welche LED Leisten wir kaufen sollen... :( Über jeden Input sind wir dankbar!
    LG
     
  5. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Bitte um Hilfe bei Unterbaubleuchtung (LED)

    Hallo,
    ich muss mich in der Küche - und nur dort - als Leuchtstoffröhrenfan outen!
    Ich liebe das fast schattenfreie Licht.
    Soweit ich gesehen habe, gibt es z.B. bei Ikea LED-Leisten, die man ziemlich beliebig gestalten kann, verlängern usw..
    Aber wenn ein LED-Lämpchen in einer Leiste defekt ist, muss man das ganze Leistenteil austauschen oder damit leben.
    Eine defekte Leuchstoffröhre muss natürlich auch im ganzen ausgetauscht werden, ist aber preiswerter und hält lange, bei uns jetzt ca. 15 Jahre.
    LG
    Blumenlady
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bitte um Hilfe bei Unterbaubleuchtung (LED)

    Warum machst Du Dir so einen Streß? Wenn Ihr das eh selber nachträglich einbauen wollt, dann könnt Ihr doch auch in ruhe hinterher was aussuchen...

    Die Dinger vom IKEA finde ich viel zu teuer.

    Bei meiner Mutter hab ich vor Jahren schon einfach so lange T5 Röhren mit Gehäusen verbaut. Dieegehn sofort an, da flackert nix. Und Stromsparend sind Röhren auch, jedenfalls mehr als Halogenspots. Gibt es in jedem Baumarkt usw. Kommt zwar nicht an LEDs ran, aber ist sicherlich in heller zu haben, als bezahlbare LED-Leisten sind.
     
  7. chpmc

    chpmc Mitglied

    Seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    33
    AW: Bitte um Hilfe bei Unterbaubleuchtung (LED)

    Stress machen wir uns deshalb weil wir denken/dachten, dass ein nachträglicher Einau ein extremer Mehraufwand wäre (Steckdosen sind ja hinter den Schränken).
    Insofern wollten wir die Beleuchtung gegen ein nettes Trinkgeld gleich von den Küchenmonteuren anbringen lassen. :-[
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Bitte um Hilfe bei Unterbaubleuchtung (LED)

    Steckdosen HINTER den Schränken ist natürlich ziemlich suboptiomal. Wie wollt Ihr denn jemals wieder an die Dinger rankommen? Und Rückwand aussägen ist da auch nicht grade schön. Außerdem kann es gut sein, dass normale Stecker dafür zu dick sind.

    Ich würde mir daher eine Verlängerung weiter hoch legen (lassen). Da die Schränke ja unten ein bischen offen sind, weil die Rückwände nicht knirsch an der Wand liegen. So kann man dann später wieder Kabel von oben her hinten durch fädeln und die Lampen unten anschließen.

    Viele von diesen LED-Leisten oder Röhren-Leisten haben eh so Steckersysteme mit dann diesen flachen Steckern ohne SchuKo. So einer könnte evtl. auch noch hinter einem Hängeschrank durchpassen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die "schmalste Küche" in 20 Jahren...bitten um Hilfe bei der Planung! Küchenplanung im Planungs-Board 21. Juni 2016
Wohnküche in Neubau - bitte um eure Hilfe :-) Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016
Warten Messeküchenvertrag / Bitte um Hilfe um das beste rauszuholen Küchenplanung im Planungs-Board 1. Juni 2016
Status offen Bitte um Hilfe für Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2016
Fertig mit Bildern Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 24. März 2016
Status offen Neubau - Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Jan. 2016
Warten Bitte um Hilfe bei Schrankeinteilung/ Stauraumplanung Küchenplanung im Planungs-Board 18. Jan. 2016
Nolte, Systemat oder Ikea - erbitte Hilfe bei der Entscheidung Küchenmöbel 23. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen