Fertig ohne Bilder Bitte um Hilfe bei Schrankeinteilung/ Stauraumplanung

Beiträge
329
Hallo zusammen,

ich hab hier schon länger mitgelesen und einiges in meine Küchenplanung einfließen lassen.
Nach mehreren Terminen mit dem KFB steht jetzt die grobe Planung, mir geht es jetzt hauptsächlich noch um Hilfe bei der Schrankeinteilung.

Ich über lege noch an die planrechte Wand schmale Hochschränke einzufügen, ich glaube, mir sieht das so zu nackig aus. Außerdem kann man ja nie genug Schränke haben oder ;D?!

Ich weiß, dass viele hier einen Zweizeiler einer U-Form Küche vorziehen, aber mir gefällt die Aufteilung so sehr gut. Ich brauche viel Platz rechts und links neben dem Kochfeld und möchte auch Kochfeld und Spüle über Eck haben und nicht in zwei verschiedenen Zeilen. Außerdem möchte ich wirklich richtig richtig viel Arbeits- und Abstellfläche haben, daher würden mir die 1.20m unterm Fenster fehlen, die ich bei einem Zweizeiler nicht hätte.

Beim Essplatz wird der Tisch quergestellt!

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?:
2 (5 J. und 2 J)
Art des Gebäudes?:
Neubau
Körpergrößen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm:
172cm, 186cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Schiebetür zur Terrasse, alles bodentief, 2. Fenster BRH = 1.50m
Fensterhöhe (in cm):
ca. 70cm
Raumhöhe in cm:
250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: unterm Fenster
Ausführung Kühlgerät: eingebaut Kühl-Gefrierkombi
Kühlgerät Größe: bis 200 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Deckenhaube
Backofen etc. hochgebaut?: ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: ja, unbedingt
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
Spülenform: 1 großes Becken
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfgarer (ca. 45cm hoch)
Küchenstil: moderne Wohnküche
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: separater Esstisch
Sitzmöglichkeit: Für wie viel Personen?: für ca. 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: ca. 90x180cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: täglich
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 97cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Thermomix, Messerblock, Kaffeemaschine, Schale mit Kapseln, Allesschneider, Obstkorb, Toaster, Küchenrolle, Brotkasten, Deko
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Elektromesser
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohnzimmer, Vorrat im Keller, Putzschrank im Flur
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: oft zu zweit, ab und zu für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Arbeits- und Abstellfläche, Tisch zu klein
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Restmüll, grüner Punkt, Bio
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker Systemat
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): ca. 35.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
329
Oh nein, irgendwie sind die Bilder verdreht dargestellt, aber an meinem Rechner sind sie richtig ausgerichtet. Kann man die irgendwie gedreht abspeichern?

Hier noch die Maße der Schränke

Hochschränke 3x60, eingekoffert
Kühlschrank, BO hochgebaut, Kühlschrank hochgebaut

dann gehts weiter
2x80cm Auszüge
1x 60cm

Spüle 60cm, 60cm Auszüge

Kochhalbinsel
60cm, 100cm und 60cm
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Tigerlilli und herzlicj willkommen im Forum.

Unter dem Textfenster gibt es "Datei hochladen" button. Drauf drücken, Datei auf deinem lappi auswählen und öffnen drücken. Bingo

Könntest du noch einen Etagengrundriss einstellen, damit wir nicht so im dunkeln tappen.
 
Beiträge
329
So, hab jetzt noch mal Screenshots gemacht, in PowerPoint bearbeitet und als jpg gespeichert...:-[ Ich habs nicht so mit der Technik, aber jetzt sind alle Bilder richtig rum ;D.

Einen Etagengrundriss habe ich auch eingestellt.
Es gibt keine Speise/Abstellkammer im EG, aber im Flur wird es einen großen Schrank (ca. 2m breit x 70cm tief), da bekomme ich auch noch einiges unter.

Die Schiebetür in der Küche führt direkt auf die Terrasse, so haben wir im Sommer kurze Wege nach draußen und eine schöne Aussicht ins Grüne gibts noch dazu *kiss*.
 

Anhänge

Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
An sich finde ich die Küche vom Layout schön, auch das Buffet am Esstisch mag ich. Wo würdest du denn noch mehr Hochschränke stellen wollen?

Was mich stören würde:
  • Der GSP ist sehr weit von Spüle und Müll entfernt
  • Das Kochfeld belegt den schönsten Arbeitsbereich der Küche, die meisten Arbeiten finden also wohl auf der kleinen Fläche am Fenster oder mit Blick gegen die Wand an der hinteren Zeile statt
 
Beiträge
329
Hallo Nilsblau,

das Buffet am Esstisch gefällt mir auch ganz besonders gut *kiss*!
Das wird wirklich ein Highlight! Das Ganze soll in Trockenbau eingekoffert werden, die Holzbretter werden hoffentlich passend zum Esstisch gefertigt und sie bekommen eine LED Leiste untendrunter. Der Hintergrund wird ein bronzierter Spiegel ;D.

Hochschränke meinte ich gar nicht, es sollte Oberschränke heißen!

Ja, das mit dem Müll/ Spüle und Geschirrspüler stört mich auch. Optisch sieht das so natürlich toll aus mit dem eingekofferten 3er Block. Gut wäre, dass ich Besteck, Geschirr und Gläser direkt neben dem Geschirrspüler unterbringen kann, so sollte zumindest das Ausräumen sehr gut funktionieren.
Es wird wahrscheinlich eh so laufen, dass der Tisch über die Arbeitsplatte abgeräumt wird. Also, alles auf die Arbeitsplatte zwischen Herd und Spüle räumen, Reste entsorgen und von da in den GSP.

Das Hauptarbeitsfeld sehe ich zwischen Spüle und Kochfeld, also genau mit dem tollen Blick in den Garten! Ich brauche wirklich viel Zeit direkt am Herd, meistens schnibbel ich das Gemüse nacheinander und gebe direkt das fertig geschnibbelte in die Pfanne.


Großes Kopfzerbrechen bereitet mir momentan die Schubladenaufteilung, weil alles 1-2-3 geplant ist, ich hab aber hier schon oft gelesen, dass man so einen großen 3er kaum braucht.
Momentan habe ich gar keinen, ich wüsste auch gar nicht, welche hohen Sachen ich da unterbringen sollte - einzige Ausnahme sind die Essig/ Öl-Flaschen. Die hab ich momentan im Hochschrank überm Kochfeld, aber das fällt ja nun weg. Und die passen nicht in einen 2er, das hab ich schon ausprobiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Bei der Küche ist es ja kein Problem, die Schränke auf 2-2-2 oder 1-1-2-2 zu rastern. Essig und Öl passen in den unteren Auszug des Schranks neben der Spüle, oben soll ja sicher der Müll rein.

Ich würde aber überlegen, das Kochfeld hinten an die Wand zu setzten und die Insel zum arbeiten zu nutzen. Dann könnte man dort auch mal gemeinsam z.B. mit den Kinder kochen.
 
Beiträge
508
Ich würde auch unbedingt das Kochfeld an die Wand setzen. Zwischen KF und Spüle quetscht du dich unnötig ein und an der Wand kannst du auch die Abluft der DAH direkt rausführen.
Bei uns steht auch der Eßtisch vor der Halbinsel (KF wo bei dir die Spüle ist) und Spüle mit GSP an der rückwärtigen Wand. Genau wie du sagst, vom Tisch alles auf die Halbinsel (da können auch die Gäste Hand anlegen) und von da in den GSP. Da stört das Kochfeld dann aber auch gewaltig. Außerdem kann man auf der Halbinsel auch prima Buffets aufbauen, aber eben auch nicht mit dem KF mittendrin...
 
Beiträge
329
Hm, also, ich weiß ja, dass es viele Diskussionen gibt um Kochinsel, Spülinsel oder reine Arbeitsinsel. Ich denke, das ist ähnlich wie 1 oder 2 Spülbecken, Abtropffläche ja/nein. Da ist eben auch Geschmackssache.

Ich möchte das Kochfeld unbedingt auf der Insel haben. Den Bereich an der Wand möchte ich hauptsächlich als Abstellfläche nutzen. Da kommt der Thermomix, Toaster, Kräutertöpfe, Brotkasten usw. hin. Meine Abstellfläche jetzt sieht immer rummelig aus, ich bin froh, wenn das dann etwas aus dem Sichtfeld ist.

Ich hätte auch lieber 80cm zwischen Kochfeld und Spülecke, aber dann wäre das Feld nicht mehr mittig und der Bereich links daneben nur noch 40cm. Andererseits hab ich ja die Tiefe der Arbeitsplatte von über einem Meter und die Fläche links neben der Spüle ist ja auch noch mal 60cm.
 
Beiträge
329
Mit dem Müll weiß ich auch noch nicht, wie ich das am besten mache.

Am liebsten hätte ich nur den Biomüll direkt unter der Platte. Aber dafür wäre mir der Auszug neben der Spüle mit 39cm Höhe eigentlich zu groß. Da müsste doch ein kleiner Eimer dicke reichen, den wird man ja eh spätestens alle zwei Tage rausbringen müssen.

Und für den kompletten Restmüll und den "gelben Sack" Müll ist mir der Auszug dann wieder nicht tief genug.

Von diesen Systemen mit schmalen, aber tiefen Behältern und so halte ich überhaupt nichts. Ich finde die Öffnungen da zu klein und es ist auch immer so ein Gefummel mit den Tüten.
Ich habe aktuell eine 45cm hohe Tonne mit 30cm Durchmesser für den "gelben Müll" und eine eckige 22x28cm, 40cm hoch für den Restmüll.

Von der Größe her hätte ich schon gerne wieder was ähnliches.
 
Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Wer sagt denn, dass das Kochfeld mittig sein muss. Also für 80cm Arbeitsfläche in Spülennähe würde ich auf Symmetrie pfeifen.

Und reine Geschmacksache ist die Postion von Kochfeld usw. eben nicht. Inseln haben ja meist die Funktion, beim Geschehen auf der anderen Seite des Raumes dabei zu sein oder die Leute von der anderen Seite ins Koche zu integrieren. Dies funktioniert halt aber auch nur, wenn man am Ende tatsächlich Zeit an der Insel beim Kochen verbringt, was mit einem Kochfeld dort halt selten der Fall ist.

Auch den Müllauszug musst du nicht 50/50 aufteilen, es gibt durch aus Eimer die den Auszug anders aufteilen. Kannst ja z.B. bei
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
schauen.
 
Beiträge
1.698
Wenn du da alles wieder voll stellt sieht es weiter rummelig aus.
Nutzt du den Thermomix tgl. Nein? Dann ab in einen Auszug oder Schrank. Genauso kann Brot in einer Box im Auszug stehen.
Würde auch zu Gunsten der Arbeitsfläche auf die symmetrische Positionierung des Kochfeldes verzichten.
 
Beiträge
329
Stimmt, das ein oder andere kann ich bestimmt noch in Auszügen oder Schränken unterbringen. Aber den Thermi? Das Teil ist mir definitiv zu groß und zu schwer, um das raus und reinzuheben.

Muss denn ein autarkes, flachenbündig eingebautes Kochfeld genau über einer Schublade liegen? Momentan ist es ja über dem 1m Schrank. Wenn ich es versetze fänd ich doof, die Auszüge in 40, 100 und 80 zu haben. Könnte ich dann auch 80, 80 und 60 nehmen?
 
Beiträge
1.698
Sicher kann man die Felder auch über 2Schränke setzen hat dann halt Stauraumverlust in der obersten Lade in beiden.
Also für die paar Mal die man so ein Teil nimmt kann man es aus einem Auszug holen.
Dafür wäre ein 3er übrigens gut. Es sei denn du benutzt es wirklich häufig
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
persönlich würde mich das U stören. Bei uns war das so, das Bein war noch etwas länger. Wir mussten dann um die Insel jedes Mal laufen, wenn wir nach draussen wollten (da wo eure Bank stehen soll), was bei mir viele Male pro Tag ist.

Ausserdem habe ich gerade mal wieder fixer upper im TV geschaut. Und da sah man dann am Ende wie die ganze Grossfamilie und Freunde um die Insel herumstanden. Einmal, weil das Buffet auf der Insel war, und zweitens immer jemand in Spülennähe steht, mit dem man weiterreden will. Bei einem U geht das schlecht.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei grösseren get-together jemand am Kochfeld steht und kocht, man will das vorher tun, um sich mit Gästen unterhalten zu können.

Ausserdem ist das Kochfeld heute eher bedeutungslos, wenn man DGC und BO hat. Ausser scharf anbraten, pasta Kochen und Blumenkohl, tut sich nicht mehr viel auf dem Kochfeld. Dazu hast du noch einen Thermomix, somit ist das Kochfeld fast redundant.
 

Ursina

Mitglied
Beiträge
522
Zur Unterschrankaufteilung:
So viele 3er Schubladen (wenn ich die an der Spüle und vom MUPL nicht zähle sind es 8 Stück) wie du hast, brauchst du 100 %ig nicht.

Ich habe 2 Stück. In einer lagere ich Vorräte (z.B. hohe Ölflaschen passen da rein) und in der anderen steht mein Brotbachautomat und der Allesschneider.

Sachen wie Toaster, Waffeleisen, Töpfe, Pfannen, Auflaufformen, "Tuppersachen", Geschirr, Rührschüsseln, etc., passen in 2er Schubladen. In 2er Schubladen habe ich auch noch Küchenhandtücher/Topflappen, Küchenrollenvorräte und Vorräte.

Für Küchenhelfer, Brettchen, Besteck, Kochbesteck, Alu-/Frischhaltefolie, Gefrierbeutel, Handmixer, Stabmixer, etc. reichen 1er Schubladen.

Ich würde auf jeden Fallen einige (vielleicht sogar alle) der 1-2-3er durch 1-1-2-2 bzw. 2-2-2 ersetzen.

Wie es für dich am Besten ist, kann nur deine ganz persönliche Stauraumplanung zeigen. Nur du weißt, was du alles lagern musst.

Vielleicht kannst du ein paar Dinge, die jetzt auf der Arbeitsfläche stehen, in Schränke packen. Dann sieht es nicht mehr rummelig aus und die hast viel mehr Arbeitsfläche, die zudem noch einfacher zu reinigen ist.

Es gibt Allesschneider, die man in Schubladen unterbringen kann und die man bei Benutzung dort ausklappt und in der Schublade benutzt. Auch der Brotbehälter kann im Schrank stehen.

Mein Toaster steht in der Schublade und wird nur, wenn er benutzt wird rausgeholt. Nach wenigen Minuten ist er wieder abgekühlt und kann wieder verstaut werden.
Die Messer sind in einer meiner sechs 1er Schubladen.
Das Obst ist im Nullgradfach meines Kühlschranks und bleibt dort viel länger frisch als würde es draußen stehen.
Kapseln könnte man in einer Schublade unter der Kaffeemaschine unterbringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
329
Nilsblau - äh, gar nichts spricht gegen 90, 90, 40 ... Ich bin da nur nicht drauf gekommen :-[.

Ursina- vielen Dank für die Info!
Ich werde auf jeden Fall welche der 1-2-3 Kombis streichen. Ich gucke mal, wie es am praktischsten wäre und wie es optisch passt.
Momentan denke ich, an der Halbinsel wären die 1-1-2-2 am besten aufgehoben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
329
So, was mache ich mit der Spüle, wenn das Kochfeld weiter nach links rutscht? Wird der Abstand dann nicht zu groß?

Aktuell habe ich 1.20m zwischen Kochfeld und Spüle, das ist sehr viel und mir eigentlich zu weit.

Wie wäre es, wenn ich die Spüle mittig auf einen 80er setze und dann links daneben auf 40cm verkürze? Darein dann den Mupl und unten Essig/ Öl?
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben