Bitte um eure Meinung (Planung Landhausküche)

Saendi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Danke dir.
Sehe ich das dann aber schon richtig, dass ich dann 7 Müllstationen habe?
3 passen in den 60er Spülenunterschrank unten am Boden. Der Rest ist ja unbenutzbar, da das Becken in den US ragt.
2x2 gehen in den MUPL .Also 2 oben und 2 unten.

Wir werden den Biomüll in den Kompost im Garten werfen. Daher ist der Biomüll in der Küche quasi nur ein Zwischenlager. Es ist einfach praktikabel, wenn man vom Schneidebrett den Biomüll in den MUPL wischen kann. Nur: Wenn dieser MUPL ausgezogen ist (60cm), dann hab ich ja beim Kochfeld nur noch 30cm Platz zum stehen. Irgendwie blicke ich da noch nicht ganz durch...
 

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Getränkeflaschen müssten doch auch gut unter den MUPL passen, oder nicht?

Der Kompost im Garten ist doch eine prima Gelegenheit für 2 Bioabfallbehälter, Saendi.
Und im Grunde sind ja alle Müllbehälter nur eine Zwischenstation.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.618
Wohnort
Perth, Australien
Sehe ich das dann aber schon richtig, dass ich dann 7 Müllstationen habe?
3 passen in den 60er Spülenunterschrank unten am Boden. Der Rest ist ja unbenutzbar, da das Becken in den US ragt.
2x2 gehen in den MUPL .Also 2 oben und 2 unten.

habt ihr soviel Müll?
Gedacht ist es so, dass im MUPL oben 2 x Eimer quer rein passen, 1 x Bio, 1 x Restmüll.
Im unteren Auszug kannst du hohe Flaschen stellen wie zB Öl.

Im unteren Auszug der Spüle entweder Getränkeflaschen oder gelber Sack, trennen dann in der Garage oder Keller. Persönlich versuche ich übermässig Müll in der Küche zu vermeiden, dh eher kleinere Behältnisse, die man alle 2-3 Tage entleert.
 

Saendi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Hallo Evelin,

ja - 7 Müllstationen in der Küche würde ich nicht brauchen. Das mit dem "zusammenschmeißen und alle 2 Tage im Keller trennen" finde ich eine super Idee!
Habe die Küche jetzt mal im Planungstool eingegeben und muss sagen, dass ich nun - mit all euren spitzen Ideeen - wirklich weiter gekommen bin.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Würdet ihr mir einen Gefallen tun und euch das Endergebnis mal ansehen @All? Sind die Wege nicht zu weit? Bringe ich alles unter? Ergonomisch alles OK?

Von links hinten beginnend:
Zeile: 60 HS (Kühlschrank), 60HS Backofen + Dampfgarer, 60er US Geschirrspüler, 60er US Schubladen,
U: 60er Eckspülenschrank für Putzmittel und Putzeimer in der Ecke (kein Le Mans ), 50er MUPL,
Halbinsel: 80er US, 80er US mit Kochfeld, 80er US
Halbinsel hinten: 80er US, 80er US, 80er US, 60er US mit Übertiefe.


So, denke ich, bringe ich all meine Utensilien unter und spare mir durch die breiten Unterschränke auf der Halbinsel (+ KEIN Apotheker, KEIN Le Mans) ziemlich viel Schotter.
Bin schon gespannt auf den letzten Termin am Samstag, 16.01.2016. Der Preis wird heiß! Schätze, dass ich mir ca. 2.500 € im Vergleich zur Version des Küchenstudios sparen werde....

Vergleich der Pläne "Studio" ist der Entwurf vom Küchenstudio für € 7.500 => Nur die Möbel ohne Geräte, Spüle, Armatur und Arbeitsplatte .

Pläne "Saendi" sind die aktuellen Pläne, erstellt mit dem Schüller Planungstool. 100% ist die Küche leider nicht geworden, da die Landhauselemente nicht 1:1 im Planer vorrätig waren. Die Oberschränke wünsche ich mir exakt so wie auf den Studio-Plänen :-)

Von mir schonmal ein herzliches Danke und euch allen einen wunderschönen Tag :=

Liebe Grüße
Sändi
 

Anhänge

  • Saendi (5).jpg
    Saendi (5).jpg
    61,3 KB · Aufrufe: 141
  • Saendi (6).jpg
    Saendi (6).jpg
    113,3 KB · Aufrufe: 146
  • Saendi.jpg
    Saendi.jpg
    143,9 KB · Aufrufe: 141
  • Studio.jpg
    Studio.jpg
    179,3 KB · Aufrufe: 148
  • Saendi (7).jpg
    Saendi (7).jpg
    55,2 KB · Aufrufe: 148
  • Studio (2).jpg
    Studio (2).jpg
    217,3 KB · Aufrufe: 147
  • Studio (3).jpg
    Studio (3).jpg
    178,1 KB · Aufrufe: 143
  • Studio (4).jpg
    Studio (4).jpg
    136,1 KB · Aufrufe: 132
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.526
Von einem Eckschrank kannst du dich wohl nicht lösen. Aber einen Spüleneckschrank kann ich akzeptieren. Dir muss halt bewusst sein, dass du in die Ecke nur Sachen stellen solltest, die du selten benöitigst.

Warum hast du durchgehend im Raster 1-2-3 geplant? Lies einmal hier. Ich in meiner Küche einen 50 cm breiten 3-rastrigen Auszug und finde, dass er vollkommen ausreichend ist.
 

Saendi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
hehe, vielleicht fällt der auch noch weg. Mal schauen :-)
1-2-3 hab ich geplant wegen dem Landhausmuster. Das gibts nicht bei dem 1er Raster. Darum 1-2-3 geplant mit innenliegender Schublade bei dem 3er Raster. So hab ich dann unterm Strich 1-2-1-2 zum Verstauen.
Bei der Insel hinten möchte ich das auch so machen mit 1-2-3 (also 1-2-1-2) oder komplett mit 2-2-2, damit das "Landhausige" zur Geltung kommen kann.
 

Saendi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
War heute bei meinem zweiten und letzten Termin im Küchenstudio . Die Verkäuferin (zum Glück eine andere als beim letzten Mal) hatte noch ein paar super Ideen, um die Küche etwas aufzulockern. Dies sind die fertigen Pläne. Unterschrieben habe ich heute auch schon weil ich so happy war mit dem Entwurf. :-)
Die 3er Raster haben jeweils eine Innenschublade (1-1-2-2 wollte ich zugunsten der abgesetzten Fronten vermeiden).

Nur ist mir (leider erst zuhause) aufgefallen, dass die Vorder- und Rückseite der Halbinsel nicht symmetrisch sind sodass die Position des Kochfeldes nun nicht mittig aussieht. Die Position des 76er Kochfeldes ist auf der Innenseite der Insel ober dem mittleren 80er US, bei dem der oberste Knopf fehlt (wegen der Muldenlüftung von Falmec ).

Was meinen die Profis? So lassen oder hat evtl. jemand einen Verbesserungsvorschlag für die Aufteilung der Halbinsel? Freue mich über jede Hilfe! <3 Jetzt ist schon so viel geschafft (DANK euch!!!!), das Schlussfinish packen wir auch noch :-)

Die offenen Regale für Weinflaschen sollen übrigens beibehalten bleiben. Insgesamt lockert das offene die Landhausküche meiner Meinung nach super auf.

Ich bedanke mich schon jetzt ganz herzlich für euer Feedback :rose::rose::rose:
 

Saendi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
:-)
 

Anhänge

  • Screenshot_2016-01-16-21-07-41.png
    Screenshot_2016-01-16-21-07-41.png
    638,2 KB · Aufrufe: 136
  • Screenshot_2016-01-16-21-08-26.png
    Screenshot_2016-01-16-21-08-26.png
    772,3 KB · Aufrufe: 148
  • Screenshot_2016-01-16-21-08-46.png
    Screenshot_2016-01-16-21-08-46.png
    1,3 MB · Aufrufe: 143
  • Screenshot_2016-01-16-21-09-12.png
    Screenshot_2016-01-16-21-09-12.png
    917,7 KB · Aufrufe: 138
  • Screenshot_2016-01-16-21-40-37.png
    Screenshot_2016-01-16-21-40-37.png
    237,1 KB · Aufrufe: 131
  • Screenshot_2016-01-16-21-40-52.png
    Screenshot_2016-01-16-21-40-52.png
    280,5 KB · Aufrufe: 136
  • Screenshot_2016-01-16-21-41-06.png
    Screenshot_2016-01-16-21-41-06.png
    196,4 KB · Aufrufe: 132
  • Screenshot_2016-01-16-21-41-14.png
    Screenshot_2016-01-16-21-41-14.png
    129,2 KB · Aufrufe: 130
  • Screenshot_2016-01-16-21-41-33.png
    Screenshot_2016-01-16-21-41-33.png
    69,7 KB · Aufrufe: 139
  • Screenshot_2016-01-16-21-41-45.png
    Screenshot_2016-01-16-21-41-45.png
    75,4 KB · Aufrufe: 129

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.700
Die Einbaumikrowelle würde ich nicht kaufen. Benutzt ihr die viel? Sie kosten überproportional viel Geld. Eine günstige bekommst du für nicht mal 100€ die kann man prima hinter einer Liftklappe verstecken. Mit dem gesparten Geld kann man einiges kaufen und man kann die schnell austauschen.
Glasschränke selbst statiniert lockern nicht auf. Es wirkt unruhig und unordentlich es sei denn ihr habt nur weißes Geschirr und selbst dann wärs mit zu viel mit den Weinregalen.
Dass das Kochfeld nicht mittig ist finde ich nicht schlimm
 

Saendi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Da ist keine Mikrowelle in der Küche. Unten ist ein 60er Backrohr und darüber ein 45er Dampfgarer.
Die Glasschränke sind aus Klarglas. Im Küchenstudio hab ich 3 Landhausküchen mit den Oberschränken gesehen und muss sagen, es gefällt mir ausgesprochen gut. In den Glasoberschränken der Insel hab ich das Verstauen der Weingläser vorgesehen und in den Glasoberschränken der Zeile wollte ich das Teeservice verstauen. Alles in Allem fand ich es wirklich schön :-)
Dass das Kochfeld nicht mittig ist...hmmm. Da das Kochfeld nicht gleich miteingezeichnet wurde, ist es mir nicht aufgefallen. Aber wenn ich bedenke, ich sitze am Esstisch und es wirkt so unsymmetrisch...weiß ich nicht, wie ich das finden würde. Vielleicht kommt mir noch ne Idee über Nacht oder jemandem fällt hier was ein ;-) Mal schauen.
Danke auf jeden Fall für den Tipp wegen der Mikrowelle @Kücheplanlos :-) Wegen der hatte ich schon Kopfschmerzen, bis ich erfahren hatte, dass der Backofen eine Mikrowellenfunktion hat. 2 Fliegen mit einer Klatsche. Erledigt ;D
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.700
Vom Planungsbild hielt ich es für eine Mikro.
Ist das obere Gerät nicht zu weit oben? Ich nehme an du bist 165? Dann wird es gefährlich beim Rausholen.
Fürs Teeservice finde ich den Glasschrank ok aber die Gläser?
 

Saendi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Hehe - tschuldige. Hab mich da etwas verschrieben. ;-)
Glasschränke Insel => Weingläser (weil links + rechts daneben ja die Weinflaschen Platz haben)
Glasschränke Zeile => Teeservice, Kaffeetassen (weil mittig kleine Schubfächer sind mit Stauraum für Teebeutel + Kaffeekapseln)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.618
Wohnort
Perth, Australien
Nur ist mir (leider erst zuhause) aufgefallen, dass die Vorder- und Rückseite der Halbinsel nicht symmetrisch sind sodass die Position des Kochfeldes nun nicht mittig aussieht. Die Position des 76er Kochfeldes ist auf der Innenseite der Insel ober dem mittleren 80er US, bei dem der oberste Knopf fehlt (wegen der Muldenlüftung von Falmec ).

wenn ich sowas lese, muss ich mit dem Kopf schütteln. Was glaubst du denn, was du von deinem Kochfeld siehst? dunkle AP, dunkles flächenbündiges Kochfeld?Apropos, wie soll die AP nochmal aussehen (Farbe/Material)?

Worüber ich mir mehr Gedanken machen würde, ist das "Auflockern" der Küche. Deine Küche wäre die Erste, die nicht von allem Kram der rumstehen wird, aufgelockert wird, da braucht man nicht noch irgendwelche Gläser zur Schau stellen, es sei denn, sie sind wirklich der Schau wert.

Wenn du Glas willst, mach es wie Conny, sie hat eine sehr schöne Landhausküche .
Conny.jpg

Nur: Wenn dieser MUPL ausgezogen ist (60cm), dann hab ich ja beim Kochfeld nur noch 30cm Platz zum stehen. Irgendwie blicke ich da noch nicht ganz durch.

falsch. Die Auszüge sind nur 51cm tief, ausgezogen nur 45cm.

Ich will nicht den ganzen thread nochmal lesen, aber wie tief sind die rückseitigen Inselschränke?
 

Saendi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
die rückseitigen Inselauszüge sind 40cm tief.
die innenseitigen Inselauszüge (also im U) sind 60cm tief. Außer der Auszug unterm Kochfeld. Der ist ebenso nur 40cm tief wegen dem Tischlüfter.
 

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.211
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Auf mich wirkt da nix aufgelockert. Wenn ich mir die Bilder anschaue wirkt es total unruhig. Wenn die Schränke auf Inselrückseite nur 40 tief sind, sind da Auszüge totaler Unsinn.

LG
Sabine
 

Saendi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Findest du? Dachte, für Besteck, Teller etc. würde es bestimmt reichen, die beiden 90er Auszüge auf der Inselrückseite...
Hast du persönlich solche zuhause und würdest sie nciht nochmal kaufen oder.....?
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.700
Klebe dir mal die Innenmaße der Auszüge auf und Stapel dann was in den Bereich. Es passt wirklich wenig rein. Das Innenmaß ist ja nochmal weniger.
Wenn dann kann man da schon günstigere Drehtüren nehmen. Besteck wäre dort dann ungünstig.
 

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Ich finde den Hinweis auf die Drehtüren-Schränke an der Esstischseite auch gut.
Die vorherige Planung mit
80-80-80-60 hat mir auch gut gefallen.

Da gäbe es ja kein Problem mit der Symmetrie.
Kann Dich da schon verstehen, mir ginge es nicht anders.
Aber beim Kochfeld wäre ich mittlerweile nicht mehr so streng. Was mir z.B. nicht gefällt, sind Fronten, die nach dem Tetris-Prinzip gebastelt scheinen. Aber das ist ja hier OT.

Komme immer mehr zur Einsicht: form follows function.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben