Bitte um Beratung: Gefrierschrank für Hauswirtschaftsraum

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von sw1002, 22. Feb. 2015.

  1. sw1002

    sw1002 Mitglied

    Seit:
    4. Juli 2014
    Beiträge:
    69

    Hallo zusammen,
    wir suchen einen preisgünstigen, energieeffizienten NoFrost Gefrierschrank (Standgerät) für den Hauswirtschaftsraum. Das Ding kann gern klobig und groß sein, braucht nach nix auszusehen da im HWR keiner wohnt (außer dem Gefrierschrank und der Heizung).

    Danke
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    Wenn du schon keine Vorauswahl selber triffst, dann solltest du preisgünstig etwas genauer definieren ;-)
     
  3. sw1002

    sw1002 Mitglied

    Seit:
    4. Juli 2014
    Beiträge:
    69
    bis 700€
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    Schon mal nach den Liebherr-Preisen gegoogelt?
     
  5. sw1002

    sw1002 Mitglied

    Seit:
    4. Juli 2014
    Beiträge:
    69
    Es muss diesmal echt kein Liebherr sein
     
  6. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Google mal diesen :
    HAIER HF-220WSAA No Frost A++
     
  7. sw1002

    sw1002 Mitglied

    Seit:
    4. Juli 2014
    Beiträge:
    69
    Im Vergleich zu Bosch zu hoher Stromverbrauch, hatte bei Bosch mal den ins Auge gefasst: Bosch GSN54AW40 Standgefrierschrank: Gefrierschrank
    (Mod: bitte zu Herstellerseiten und nicht zu Preisvergleichsseiten verlinken)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Feb. 2015
  8. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    40 kWh sind 10.-€ pro Jahr. Dann rentiert sich der Bosch nach 8 Jahren und ist OK
     
  9. sw1002

    sw1002 Mitglied

    Seit:
    4. Juli 2014
    Beiträge:
    69
    Auf welche Merkmale sollte man bei Gefrierschränken außer NoFrost noch so achten? Warum sind die Liebherr Geräte meist über der 1000€ Marke?
     
  10. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    Hm.... weil ein Mercedes auch mehr kostet als ein Fiat ?

    Das ist natürlich schwer zu sagen, ich denke allerdings schon, dass die Liebherr qualitativ hochwertiger sind. Ob sich das aber im Gebrauch für den Endkunde wirklich auszahlt ist natürlich dahingestellt. Liebherr baut auch für Miele die KS und ich gehe mal davon aus, dass gerade Miele seinem guten Namen gerecht werden will und keine qualitativen minderwertige Geräte einkauft.
     
  11. sw1002

    sw1002 Mitglied

    Seit:
    4. Juli 2014
    Beiträge:
    69
    Ist schon klar. Den Mercedes werden wir als Kühlschrank haben Liebherr 3550
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bitte um Geräteberatung Einbaugeräte 21. Okt. 2014
Dampfbackofen - bitte um Beratung! Einbaugeräte 11. März 2013
L-Küche für schmale Kasse (ca. 2000€ Holz) - Bitte um Beratung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Jan. 2013
Bitte um Kaufberatung DAH & Ceranfeld Einbaugeräte 10. Nov. 2010
Status offen Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Bosch vs. Gaggenau (BO & DG) – Bitte um Einschätzung Einbaugeräte 12. Sep. 2016
Bitte um Meinungen/Alternativen für meine Geräteauswahl Einbaugeräte 3. Sep. 2016
Status offen Bitte um Einschätzung ob Funktionalität praktisch geplant ist Küchenplanung im Planungs-Board 9. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen