bitte Küchenbewertung!

Beiträge
12
hallo!

mein freund und ich werden im mai 2012 in eine neue wohnung ziehen. da ich zum ersten mal selbst eine küche plane und neu kaufe, möchte ich, dass sie perfekt wird. ich hab schon eine gewisse vorstellung von der küche. da ich aber küchentechnisch sehr unerfahren bin, würde ich gerne wissen, was ihr von meiner bisherigen planung haltet. wir werden eine wohnküche haben mit einer 2,85 m langen und 60cm breiten kochnische. gegenüber will ich eine genauso lange und eventuell breitere kücheninsel inklusive herd. im anhang schick ich euch meine nolte küchenplanung. farblich stell ich mir auberginefarbene fronten und holzfarbene korpusse sowie arbeitsfläche vor. da ich kontraste mag, will ich die küchenrückwand orange verfliesen.
bin gespannt, was ihr dazu sagt!

hier könnt ihr den grundriss der wohnung ansehen:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

lg,
rapha


Checkliste zur Küchenplanung von girapha

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170 und 180
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : kein Fenster in der Küche
Fensterhöhe (in cm) : 244
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : weiß nicht genau, für 6 personen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : esstisch, tägliche nutzung
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 100
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Messerblock, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : alles: kochen, braten, backen, etc.
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gemeinsam, auch Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : meine neue küche hat keinen geschirrspüler, was ziemlich nervig ist. deshalb will ich in der neuen küche unbedingt einen geschirrspüler
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: bitte Küchenbewertung!

:welcome:
mal ein paar Anmerkungen ... es wäre schön, wenn notwendige Grundrisse etc. hier bei uns hochgeladen werden, dann kann man dies immer direkt im Text sehen und muss keine Extra-Fenster öffnen.

Ich lade daher mal den Wohnungsplan hier hoch.
bitte Küchenbewertung! - 160842 - 23. Okt 2011 - 21:13
Leider weist dieser Plan keinerlei Maße auf. Es wäre daher sinnvoll, den rechten Wohn-/Ess-/Kochbereich mal total zu vermaßen und auch die lt. Checkliste vorhandenen Heizkörper mit Maßen einzuzeichnen.

Ebenfalls sinnvoll wäre es, kurz zu schildern, was eurerseits sonst noch in dem Raum geplant ist, dann kann man nämlich mal den kompletten Raum im Alnoplaner anlegen und erhält einen wesentlich besseren Eindruck.
__________________________Zu deiner Planung, wo ich den Grundriss auch mal aus der PDF extrahiert habe:
bitte Küchenbewertung! - 160842 - 23. Okt 2011 - 21:13

Dazu auch die Punkte:
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten

Soll das TK-Gerät extra sein? Oder soll es im Grunde so eine integrierte Kühl-/TK-Kombination sein?

Warum den Backofen nicht mit in einen der Hochschränke?

Die Kochfeldseite soll also mit überstehender APL sein. Ok, das konnte der Nolteplaner sicherlich nicht richtig.

Du schreibst auch:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : weiß nicht genau, für 6 personen

Wie groß ist denn der vorhandene Tisch? Scheinbar bist du noch nicht sicher, ob der weitergenutzt werden soll.

Wenn ich die Grundrissverhältnismäßigkeit im Originalgrundriss ansehe, dann scheint da oberhalb der Küchenzeile, also Rückwand Badezimmer, nur so ca. 200 bis 220 cm zu sein. Das ist für einen gescheiten Esstisch leider nicht ganz ausreichend. Daher sind die angefragten Angaben aus dem oberen Teil meines Beitrages sehr wichtig.

ARBEITSHÖHE:
100 cm ... das ist erstaunlich hoch. Habt ihr das für euch als bequeme Arbeitshöhe ermittelt? Oder ist das geschätzt?
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 
Beiträge
12
AW: bitte Küchenbewertung!

hallo!

danke für die rasche antwort!

zunächst: sorry, dass ich den grundriss nicht hochgeladen habe, aber ich wusste nicht, wie das geht. :-[ jetzt hab ich einfach einen screenshot gemacht und das ganze noch mal als anhang dazugefügt. jetzt müsste es auch die wandlängen anzeigen.

zum kühlgerät: im prinzip soll es so ein hochschrank werden, wo oben der kühlschrank, unten das gefriergerät verbaut sind.

zum backofen: im hochschrank wär schon fein, aber da wir leider kaum stauraum haben, müssen wir alle vorräte in der küche unterbringen. ich wollte den rechten hochschrank also eher als vorratsschrank nutzen. aber es ist auf jeden fall eine überlegung wert.

zum tisch: ich hab schon einen tisch, den ich von meiner stiefmutter bekomme. leider weiß ich nicht, wie breit und lang der genau ist. muss ich erst abmessen, sobald ich das nächste mal zu ihr komme.

zur arbeitshöhe: hab bei meinem freund bis zum ellenbogen gemessen, was 115 cm waren und dann 15 cm abgezogen. deshalb die 100 cm. aber vielleicht is es wirklich zu hoch. ich bin ja auch kleiner...
 
Beiträge
12
AW: bitte Küchenbewertung!

ähm... leider ist das bild vom grundriss sehr klein. deshalb kann man die raumlängen nicht richtig sehen. hab aber eh beim 1. beitrag geschrieben, wie groß die küchennische ist. grundriss der küche soll 2,85x2,20 werden.

lg

raphaela
 
Beiträge
653
AW: bitte Küchenbewertung!

Naja ob der Backofen den Platz oben oder unten einnimmt ist doch Stauraummässig egal er benötigt immer den gleichen Raum ;-)

Vorräte in der Insel sind eh praktischer, Schub auf nudeln raus und in den topf drüber Schütten ;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: bitte Küchenbewertung!

Ihr solltet vor allem mal die Bügelbrettmethode wählen und längere Zeit in verschiedenen Höhen schnippeln etc. Ich denke, 100 cm könnten für dich zu hoch sein. Die Wohlfühl-Arbeitshöhe ist aber auch ein sehr individueller Wert.

Die Grundrissdaten kann man erahnen ;-)

Kannst du nochmal erzählen, wie es mit Sofa etc. angedacht ist? Oder symbolisiert die Einrichtung in etwa das, was ihr wollt und das Klavier gehört auch dazu? Sind die Einrichtungsgegenstände mit Echtmaßen eingegeben?
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.830
Wohnort
München
AW: bitte Küchenbewertung!

Hallo Rapha,

mir gefällt das Schaf auf dem Balkon besonders gut.;-)

So, und nun ernsthaft: aubergine Fronten sind mutig, aber warum nicht. Aber orangefarbene Fliesen dazu würde ich niemals an die Wand kleben. Lieber weiße und orangfarbene Hingucker (Küchenmaschine usw), oder gar keine Fliesen, sondern eine Nischenrückwand, die sich auch mal austauschen lässt, wenn man der Farbkombi überdrüssig ist (der Geschmack ändert sich auch im lauf der Zeit ;-)).

Ansich macht ihr mit dieser Küchenplanung nicht viel falsch. Auf möglichst breite Unterschränke achten: 80/90 cm sind vom Preis-Stauraum-Verhältnis her am besten.

Die dargestellte Einrichtung lässt sehr viele Quadratmeter vor der Balkontüre frei. Wäre an dem Sitz der Türen evtl noch etwas zu ändern?
 
Beiträge
12
AW: bitte Küchenbewertung!

hallo!

wände und türen sind nicht veränderbar. ist eine genossenschaftswohnung in wien. ich selbst hätte den grundriss wahrscheinlich auch anders gestaltet. ;-)

die einrichtung entspricht ungefähr dem, was wir uns vorstellen. auch das klavier gibt's in dieser form, ein clavinova. sofa müssen wir uns noch besorgen, deshalb wissen wir noch nicht, wie groß es sein wird.

mein freund und ich haben uns jetzt auf 95cm arbeitshöhe geeinigt. das ist ein guter kompromiss zwischen unseren beiden optimalen arbeitshöhen. ;-)

lgr
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: bitte Küchenbewertung!

Ich habe mal etwas umgeplant ;-)

2 Küchenzeilen und einen Hochschrankblock. Den Tisch halte ich nämlich für nicht sehr gemütlich, wenn er in der lt. Grundriss geplanten Ecke steht. 216 cm sind einfach zu eng.

Ich würde die beiden Küchenblöcke dann eher in der Idealhöhe für die kleinere Person machen. Die größere Person kann ein dickes Brett zum Schnippeln nehmen oder eben die etwas höher angesetzte APL zum Schneiden nutzen.

Spülenzeile von links nach rechts:
- 60er GSP
- 60er Müll unter der APL
[TABLE="width: 363"]
[TR]
[TD="width: 363"]
122616-93358e638ae08d00882f16494f377332.jpg
[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
- 90er Spülenschrank mit 2 Becken ohne Abtropfe. Hat man etwas zum Abtropfen, kann es im zweiten Becken stehen. Der obere Auszug dann als Putzmittelreling, der untere Auszug normaler Stauraum
[TABLE="width: 363"]
[TR]
[TD="width: 363"]
18655d1260997778-kueche-in-muenchen-grifflos-von-poggenpohl-90er-u-schublade-unter-spuelbecken.jpg
[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
- 45er Auszugsunterschrank hauptsächlich für Kleinkram

Kochinsel von Arbeitsseite links nach rechts:
- 2x 90er Auszugsunterschränke
- 1x 60er Schrank mit Innenauszügen für z. B. Öle/Gewürze etc. Innenauszüge können etwas individueller mit den Abständen auf die notwendigen Höhen angepaßt werden.

Rückseite der Insel:
tiefenreduzierte Unterschränke insbesondere für Tischdecken, Tischdeko, Vasen, gute Gläser usw.

Hochschrankblock von links nach rechts:
- 60er für Kühlschrank mit TK-Fach unten
- 60er für Backofen/Mikrowelle (einfaches Standgerät hinter Klappe)
- 60er mit Innenauszügen für Vorräte usw.

Am Eingang könnte noch ein Sideboard stehen ... aus der Küchenserie oder auch ein individuelles Möbelstück. Vielleicht auch ein neuer Buffetschrank. Es sind ja vielleicht auch noch Spiele, Bücher etc. unterzubringen.

Den Tisch dann eher im Bereich der Balkonfenster.
__________________________Mit der Farbe sehe ich wie Menorca. Die Fronten etc. in lila/violett ... ok. Das kann man sehr schön mit Kontrast (Orange), aber auch grün/grau/weiß-Tönen kombinieren. Diese Schwerpunkte würde ich auch eher durch Wandfarbe, Accessoires etc. setzen.
 

Anhänge

Beiträge
12
AW: bitte Küchenbewertung!

wow! vielen dank für die ausführliche planung! wir werden aber die grundgröße der küche doch auf die beiden zeilen beschränken. die idee mit dem esstisch ist aber gut! sollten wir die küche mal ausbauen wollen, sind deine vorschläge auf jeden fall super! *top*
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: bitte Küchenbewertung!

Möbliert den Raum dann mal. Mit dem Hochschrank gleich am Beginn der Zeile schafft man am Raumeingang erstmal einen Tunnel.

Die 216 cm Ecke neben der Küche hinter dem Bad ist ansonsten eh realitv nutzlos.

Man könnte z. B. meine beiden Zeilen auch noch etwas kürzer machen. Man könnte Hochschrankblock und Sideboard in Holz wählen oder was auch immer und hat dann optisch nur die beiden Zeilen als Küchenblock, aber trotzdem mehr Platz.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.830
Wohnort
München
AW: bitte Küchenbewertung!

Welche Balkontüre ist denn die, die man zuerst öffnet zum Rausgehen? Oft ist das die rechte, und da würde der Esstisch so nahe doch ein ziemliches Hindernis darstellen.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.830
Wohnort
München
AW: bitte Küchenbewertung!

Ich habe wieder "zurück geplant": Tisch zurück, aber um 90 Grad gedreht; Backofen zurück unter das Kochfeld, denn ihr seid jung und so oft benutzt man den BO auch wieder nicht. Außerdem ist ein "Herd" (also Backofen mit Kochfeld drüber und Bedienblende, die beides steuert) günstiger als ein autarkes Kochfeld mit autarken Backofen.
Solltet ihr doch ein etwas breiteres Kochfeld wünschen (besser, wenn man öfter mal mehrere große Pfannen und Töpfe gleichzeitig laufen hat), dann käme dieses als autarkes doch über einen der breiten Unterschränke, der in die Mitte rutscht, und der ebenfalls autarke BO dann daneben unter die AP.

Da das ein nicht zu großer Multiraum ist, kann ich verstehen, wenn die Küche nicht allzu dominant sein soll und daher der Kühlschrank der einzige Hochschrank bleiben soll. Stauraum ist durch die breiten Schränke vorne und die Schränke hinten an der Insel ja auch nicht sooo knapp.

Für den Balkonzugang ist es einfach besser, wenn nur dan Klavier an der Wand steht, was dann auch fürs Sofa mehr Platz schafft.

Der Esstisch ist quer ausgerichtet für zwei oder vier Leute sehr gut nutzbar und zugänglich. Für Gäste kann er gedreht und verlängert werden, dann wirds zwar enger, dafür aber "gemütlich".

Auf eine überstehende AP als Sitzplatz habe ich verzichtet, da der Essrisch ja nun wirklich nur einen Schritt entfernt ist.

Edit: ich sehe gerade, dass ich die Mikrowelle nicht mit drin habe. Die würde ich dann im Hängeschrankbereich mit einplanen.
 

Anhänge

Beiträge
12
AW: bitte Küchenbewertung!

liebe menorca!

deine planung gefällt mir gut! hab allerdings ein paar anmerkungen:

1. den herd hätte ich lieber weiter rechts als zentriert, damit ich beim kochen aus dem fenster schauen kann. ;-) und wenn der backofen nicht im hochschrank ist, dann gefällt mir die option direkt unter der herdplatte besser.

2. eine frage: warum hast du die wandelemente so kurz geplant? das nimmt doch stauraum. und nach oben wär ja zum beispiel bis zur höhe des hochschranks noch platz. oder meinst du, dass man so hoch oben eh den stauraum nicht nutzt? oder is es einfach wegen der optik?

3. mikrowelle in den wandelementen eingebaut gefällt mir gut! vor allem wär bei dieser planung auch nicht gleich ein massiver hochschrank beim eingang zum zimmer...

4. für die küche wird eine fläche von 285x220 cm verfliest. wir wollten zwischen den beiden zeilen 100 cm abstand haben. dann geht sich aber gegenüber nur ein 60 cm tiefer block aus. meine idee war es, die arbeitsfläche einfach um 20 cm zu verlängern, damit beim kochen nichts in den raum hineinspritzt etc. allerdings verlieren wir dadurch auch stauraum. oder reichen zum beispiel 90 cm abstand? oder sollen wir einfach über die verflieste fläche hinaus gehen?

danke auf jeden fall für eure bemühungen!

lg,

raphaela
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.830
Wohnort
München
AW: bitte Küchenbewertung!

Zu 1: der Herd ist so weit vom Fenster weg, dass der Standpunkt ob mittig oder 60cm weiter drüben schnurzegal ist für die Aussicht aus dem Fenster:

bitte Küchenbewertung! - 160976 - 24. Okt 2011 - 17:06 bitte Küchenbewertung! - 160976 - 24. Okt 2011 - 17:06


Zu 2 und 3: die Hängeschränke sind reine Geschmacksache. Natürlich kann man für mehr Stauraum auch höhere nehmen, und zB auch den MW-Schrank mittig hängen.

Zu 4: wenn man die Insel auf der Eingangsseite genau auf die Fliesenkante stellt, dann fällt es nicht auf, dass die Fliesen früher enden. Wenn man die Insel so lässt wie bisher (2 - 90 - 60 - 90 - 2), dann entsteht zum Tisch hin sogar ein größerer Durchgang.
Alternativ kann man die Insel um ein 40cm Element verlängern, dann deckt sie die ganze Fliesenbreite ab.

Ich würde die Insel auch über die Fliesen hinaus stellen. Oder ihr fragt, ob auf eure Kosten die Fliesenfläche noch erweitert werden kann.

Sorry, anscheinend vergessen, die Planung abzuspeichern, daher keine Dateien.:-[
 

Anhänge

Beiträge
12
AW: bitte Küchenbewertung!

hervorragend! vielen dank! deine küchenplanung wird uns sicher vorbild für die endgültige ausführung sein! vor allem die zweite wandversion gefällt mir sehr gut mit den höheren wandelementen und der mikrowelle in der mitte! nur noch eine frage: was heißt bei der kücheninsel die angabe 2 -90 - 60 - 90 - 2? also 90 und 60 kann ich mir noch erklären, aber die beiden 2 versteh ich nicht... :-[

lgr
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben