Bitte Hilfe bei der Planung!

Palme

Mitglied
Beiträge
2
Hallo,

meine Freundin plant ihre erste eigene Küche und hat eine Küchenplanung bekommen mit der sie nicht ganz glücklich ist. Zudem hat sie einen Messe-Meterpreis -Vertrag abgeschlossen - der Aspekt spielt also auch eine Rolle....
Wie kann man den die Planung nun optimieren um ihrem Wunsch nach einer kommunikativen, offenen Küche (unter 18 TE) gerecht zu werden? Zudem sollte es eine schöne Sitzgelegenheit geben (nicht der komische kleine Tisch) sondern eher eine Theken/Anbau-Lösung. Das ganze dann auch noch in optisch ansprechend/bisschen modern und hell......Zuviel verlangt? Den jetzigen Plan finde ich irgendwie einfallslos.....

Für jeden Tipp dankbarst!!!!!!


Checkliste zur Küchenplanung von Palme

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 94
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: :
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kleine Mahlzeiten, Frühstück etc.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Staubsauger/Wischer etc.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : ...
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Bitte Hilfe bei der Planung!

Herzlich Willkommen Palme,
:welcome:Bevor die "Profis" kommen, .... die wollen bestimmt den gesamten Grundriss sehen. Also kann Du den mal gleich dazu reinstellen um nicht so viel Zeit zu verlieren.

Vielleicht bist Du mit dem Alno-Planer schon vertraut und kannst den Raum anlegen und hier einstellen?

Sicherlich bekommst Du hier viel Input und Anregungen, damit deine Küche schön und praktisch wird.
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Bitte Hilfe bei der Planung!

Zudem sollte es eine schöne Sitzgelegenheit geben (nicht der komische kleine Tisch) sondern eher eine Theken/Anbau-Lösung.
Hallo, heißt das, dass der kleine Tisch weg soll? Und was ist rechts oben auf der Arbeitsplatte geplant?
 

Palme

Mitglied
Beiträge
2
AW: Bitte Hilfe bei der Planung!

Ja, der kleine Tisch wäre unnötig. In der Küche wollen sie nur eine Sitzgelegenheit für Frühstück etc. im angrenzenden Wohnzimmer steht der eigentliche Esstisch.
Ich bin nicht sicher, was mit rechts oben auf der Arbeitsplatte gemeint ist? Bisher ist in der Arbeitsplatte nur die Spüle und das Ceranfeld....der Rest sollte Arbeitsfläche sein.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Bitte Hilfe bei der Planung!

Wie gesagt, schön wäre mal ein Komplettgrundriss und die vollständige Ausfüllung der Checkliste .. Sachen wie Raumhöhe, Fensterhöhe (damit wir wissen wieviel Platz über den Fenstern ist), Arbeitshöhe:

ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

Weiterhin sinnvoll wäre es zu wissen, ob sie durch den Metervertrag schon an einen bestimmten Küchenhersteller gebunden ist oder da noch die Wahl zwischen 1 oder 2 Küchenherstellern aus dem Programm des Küchenstudios hat.

Ist wirklich nur ein Backofen vorgesehen? Keine Mikrowelle, kein Dampfgarer etc.?

Staubsauger/Wischer ...wirklich keine andere Möglichkeit die Sachen unterzubringen?

Vielleicht kannst du auch mal beschreiben, was in welchem der Hochschränke angedacht ist usw. Ist die hochgebaute GSP dort untergebracht?:
74056d1331908780-bitte-hilfe-bei-der-planung-kuechenplan.jpg




Laut den Eintragungen in der Checkliste sind Planänderungen nicht möglich, daher wäre es auch sinnvoll, genau zu wissen, wo der/die Wasseranschlüsse sind. Cm-Angaben mit von/bis Bereich. Z. B. 70 bis 80 cm planobere Wand von planrechts aus.

Hat deine Freundin schon mal eine Stauraumplanung gemacht? Bekommt sie alles Geschirr etc. unter?
 

Mitglieder online

  • Anke Stüber
  • UweM
  • Helge D

Neff Spezial

Blum Zonenplaner