Bits und Bohrer

Dieses Thema im Forum "Montage-Details" wurde erstellt von racer, 3. Sep. 2010.

  1. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster

    Hallo Montage-Guru´s,

    habe heute morgen auf der Seite T-Online dieses "fantastische" :knuppel:Angebot (siehe Bild) für 39,99 € gesehen und mich gefragt, worauf muss man bei Bits und Bohrern überhaupt achten, damit sie nicht nach dem ersten Loch / Schraube rund sind...

    gibt es da Markenhersteller eures Vertrauens ???

    Wo bekommt man sehr gute Bits und Bohrer ???

    Die einschlägigen Maschinenhersteller Makita / Festool / Hilti sind ja bekannt, aber bei den Bits und Bohrern, was ist angesagt ???

    mfg

    Racer
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Bits und Bohrer

    Ohne weitere Fachkenntnis, aber, bei 39,90 € fragt man sich, ob die Bohrer etc. aus Schokolade sind :cool::cool:
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bits und Bohrer

    >:( nee - Kerstin, bestimmt nicht aus Schweizer oder Belgischer Schoggi; die ist viel zu teuer für sowas .. das reicht für maximal zwei Lagen *w00t* (für Sarotti könnte es reichen .. aber wer will so was gruusiges schon essen*skeptisch*)
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Bits und Bohrer

    Hallo Racer,

    unabhängig von der Qualitätsfrage kaufe ich sowas nicht. Ich benötige z.B. gewisse Bohrergrößen ständig und andere überhaupt nicht. Da kaufe ich die, die ich brauche, lieber im 25er Pack, habe Qualität und viel teurer ist es dann auch nicht.

    Für den Keller und Hausgebrauch sollte sowas aber schon da sein. Zumindest für den ambitionierten Heimwerker.
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Bits und Bohrer

    Michael,

    so ein Satz würde mich schon reitzen, jedoch befürchte ich stark, dass die Bits und Bohrer aus diesem Angebot nach einmaligen Gebrauch "out of order" gehen..

    gibt es Hersteller/Händler, die hier empfehlenswert sind und vielleicht auch ein solch umfangreiches Set anbieten ???

    mfg

    Racer
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Bits und Bohrer

    Also ich kaufe Bosch oder Festool.
    Für den Hausgebrauch kann ja nicht viel passieren. Geht ein Bit kaputt, kaufst du einen Vernünftigen nach.

    Das Schönste ist doch die Kiste, in der alles zusammen drin ist. ;-)
     
  7. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Bits und Bohrer

    Wenn es denn auch immer wieder schön ordentlich dort rein getan wird ist ja gut.

    Ich hab hier aber schon Kisten stehen wo die Hälfte drin fehlt. Bzw. wo die Teile einzeln in der großen Werkzeugkiste rumfliegen.

    LG
    Sabine
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Bits und Bohrer

    Das Angebot ist ja gruselig. Das wird vermutlich auch weniger ambitionierte Heimwerker nach kurzer Zeit zur Verzweiflung bringen.

    Ich kaufe meine Bohrer bei Würth, SDS-Zubehör und Bits hier im örtlichen Werkzeug-Fachhandel.
     
  9. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    AW: Bits und Bohrer

    Die Kiste würde Männe schon reizen. Die Bohrer u. Bits kauft er im örtlichen Werkzeug- Fachgroßhandel , manchmal auch bei Berner oder Reca. *top*Je nachdem welcher AD vorbeischaut. Ach er braucht aber immer auch alles.:nageln:
    Wenn der AD geht freue ich mich jedesmal auf die Rechnung:knuppel:

    @ racer ! Du kannst die Kiste ja auch kaufen, und ausprobieren, wenns Nichts taugt, nehmen die das bestimmt zurück.

    Ich bearbeite gelegentlich in meiner Freizeit Holz, und mache Skulpturen daraus (Anfänger-noch kein Künstler) Hierfür brauchte ich einen Dremel mit verschiedenen Aufsätzen. Der war dann beim Lidl in eben so einem Kasten mit samt Zubehör im Angebot. Nach einmaligen Benutzen stellte ich fet, daß man damit nicht arbeiten kann. Auf Anfrage, hätte man mir das Teil uneingeschränkt zurückgenommen. Hab mich dann aber entschlossen, es zu behalten, da die Aufsätze verwendbar , und in Summe fast unbezahlbar waren.
     
  10. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    AW: Bits und Bohrer

    Morgen,


    mein neuer Herr ist auch einer von der Sorte "binichbillichdrangekommen".
    Von daher kenne ich gut die Unterschiede - erst letzen Samstag hat der Parkside Schlagbohrschrauber sein letztes Leben ausgehaucht...

    Jedenfalls war es eine Berner-Schraube (6x120) und der mitgeliferte Bit (TX30) der mir am Makita-Schrauber den 1.Gang gekostet hat. ("Da geht noch was!" :-X )
    Dabei hatte ich mir bei Beginn der Bauarbeiten extra Bits in den üblichen Größen besorgt, weil die Torx ja eh so schnell kaputt gehen...
    Pustekuchen! Hab Bits in Massen rumliegen.*w00t*


    Für Bohrer eigentlich das selbe, ein guter Satz hält deutlich länger als die Gummilutscher ausm Baumarkt.
    Zumal eine gut sortierter Bohrersatz auch bis 13mm geht und nicht schon bei 10 aufhört weil am 29,99-Schrauber das Futter so klein ist. :rolleyes:


    mfg JAU
     
  11. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Bits und Bohrer

    JAU danke,

    ich bin halt nicht einer von denen "bin ich billig rangekommen" Meine Mutter gehört dazu, Praktiker Tischkreissägen kaufen und beim ersten Stück Massivholz wundern, dass die Säge stecken bleibt.

    JAU, sag mir doch einfach, wo ich vernünftige Bits und Bohrer bekomme, oder nenne mir Marken des Vertrauens.

    Dann wäre mir geholfen...

    mfg

    Racer
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Bits und Bohrer

    Habe mir von Müllner Werkzeuge einen Bitsatz gekauft, schön im kleinen Kästchen, kann man wunderbar an den Gürtel klemmen.

    Habe damit ( Torx ) meine komplette Terrasse neu beplankt, Teak, bei sowas sollte man natürlich vorbohren. ;-)

    Der Bit sieht immer noch wie neu aus -waren aber auch Edelstahlschrauben- und sieht er mal nicht mehr gut aus, kaufe ich einen Neuen für das schöne Schächtelchen.


    ;D

    Thema: Bits und Bohrer - 97834 -  von Cooki - bit-box-32-tlg.jpg
     
  13. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: Bits und Bohrer

    Bits von KWB*2daumenhoch*
     
  14. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    AW: Bits und Bohrer

    Bits von Reca !:-)
     
  15. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Bits und Bohrer

    Na, die bei Reca haben das mit dem weißen Fleck auf der Landkarte aber ziemlich wörtlich genommen:

    Da wird das wohl nichts ohne längere Fahrt..

    mfg

    Racer
     

    Anhänge:

  16. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Bits und Bohrer

    Für den Heimwerkerbedarf, einmal ein preisliches Mittelklasseset im Baumarkt geholt und wenn da mal ein Bit durch ist einzeln aus gehobener Qualität nachkaufen. Das sind am Ende zwei bis drei torxgrössen die man evtl. nachkauft und das war es dann, alles andere braucht man eh nicht so oft ;-)
     
  17. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    AW: Bits und Bohrer

    Morgen,

    woran ich mich gut erinnere ist der günstiger (16€) kleine Bitsatz von Bosch den ich mal mitgenommen hatte. Der Magnet im Schnellwechsler hat nicht gehalten.*stocksauer* Und die Bits selbst sind auch nicht der Knaller.
    Hat halt nen Grund das manche Wechselhalter soviel kosten wie anders wo ein ganzer Satz...

    Dann hatte ich ja erwähnt das ich im Moment Berner einsetze, die sind echt stabil. Wobei ich da beim übrigen Werkzeug vorsichtig wäre - sehr viel zugekauft!
    Würth ist auch ok, allerdings verkaufen die ihre Schrauben gern mit ihrem eigenen System (Assy), da muss man wieder aufpassen wenn man in die Krabbelkiste greift weil das nicht zusammenpasst.
    Metabo, Makita, Dewneu machen auch Eindruck. Da zahlt man aber auch immer den Namen mit.
    Bei Bosch ist halt das Problem das sie zum Profisegment (die blauen Werkzeuge!) eben auch den sparsamen Baumarktkunden bedienen, man also schnell bei minderer Qualität landet.


    mfg JAU
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Schock Spülen- Diamantbohrer für Hahnlochbohrung Spülen und Zubehör 9. März 2014

Diese Seite empfehlen