Fertiggestellte Küche "Biblio-Media-Küche" - Meine Gedanken zum neuen Ernährungs-Treffpunkt

JvS-105

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Laas (Südtirol)
Ich erhebe den Kochlöffel zum Gruss!
Und schwinge ihn als Dank für dieses grossartige Forum ;-)

Gerne möchte ich heute meine bisherige Planung hier vorstellen, und auf einige interessante, kritische, neu-blickende Kommentare von Euch hoffen.

Vorab zwei Worte zu meinem Ansinnen bei der Planung dieser (Ikea )-Küche, bzw. zu den Wünschen, die ich mir mit diesem Dings erfüllen möchte:
  • Maximale Arbeitsfläche: ich habe 6 Jahre in einer Gasthaus-Küche als 2. Koch gearbeitet und bin deswegen das Hantieren mit grossen Messern und noch grösseren Schneidebrettern gewohnt. Bzw., mit kleinem Werkzeug kann ich's nicht.. Auch brauche ich Platz, um z.B. den zerhackten Kohlkopf einfach mal mit einem Wisch aus dem Arbeitsbereich zu schieben und mit etwas Anderem weiterzumachen.

  • Insel mit Kochfeld: in den 6 Jahren habe ich an einem 1,5 x 3 m grossem Holzherd mitten im Raum gekocht. Immer mit Blick nach innen bzw. zu den Gästen. Will ich jetzt auch wieder haben.

  • Cleane, klare Optik. So wenig Regalflächen und Nischen wie möglich - sind im Endeffekt alles nur Staub- und Dreckfänger. Küchenmaschinen (ausser Vollautomat und Wasserkocher) gibt's nicht - ich hab' eine redliche Messer-Sammlung für alle Eventualitäten.

  • Keine bzw. so wenig sichtbare Steckdosen wie möglich.

  • Wandschränke maximal hoch, sollen im Idealfall mit der Decke abschliessen - ich hasse fettige, klebrige Staubmäuse über meinem Kopf...

  • Schwarz und dunkel muss das Dings sein - hab in meiner Kindheit eine sog. "Schwarze Küche" in Südtirol erlebt: schwarz vom Räuchern der Wurstwaren, die in der Küche hingen. Man hat beim Räuchern einfach den Kamin geschlossen und die Küche für ein paar Tage verlassen ;-)
    Für die Farbtupfer, die mein Weibchen wünscht, gibt's ein paar farbige Fronten.

  • Lichtunterböden in den Hochschränken

  • Hochwertige Geräte, wahrscheinlich von VZug: 45er Backofen, 45er Steamer, HKT Umluft-Downdraft-Induktionsfeld mit reduzierter Tiefe (brauche nur max. 3 Kochfelder), Kühlschrank ohne (eh immer zu kleines) Gefrierkästchen, dafür einen separaten Gefrierer im gleichem Korpus.

  • Im Eingangsbereich der Küche soll es einen Bereich geben, auf dem die wöchentlichen, schweren Einkäufe einfach abgestellt werden können (Stichwort "Rücken"). Bisher mussten diese mühsam auf die Abtropffläche oder Arbeitsplatte hochgehoben werden.

  • Die zahlreichen Kochbücher meines Weibchens werden in einem Unterschrank (mit dem Rücken nach oben) verstaut. Offene Regale gibt's nicht mehr. Ausnahme: Regal neben Spülbecken für Thermoskannen und Tee-Bereiter.

  • Sämtliche Akku-Geräte des Haushalts (Handy, Tablet, Notebook etc.) werden in einem Unterschrank / Auszug untergebracht und dort drinnen auch aufgeladen.

  • W-Lan-Router und Medien-Server werden in der Kücheninsel untergebracht -> W-Lan ist nur in Richtung Wohnraum notwendig.

Das Wichtigste habe ich sicher vergessen, aber das fällt mir sicher nicht mehr ein.

Also, haut rein ;-)

Danke und viele Grüsse
Jürgen

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 175 cm und 165 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 98
Fensterhöhe (in cm): 143
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 88 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 72/88 cm Höhe
Dunstabzugshaube: keine
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 70
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: rund 115 cm, ausziehbar auf 115x165 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Frühstück, täglich
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltags-Küche, Gemüsepfannen, Bratkartoffel, Pasta, niedrig-gegartes Fleisch, Aufläufe
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam (2 Personen)
für Gäste nur 2 bis 3 mal im Jahr (Weihnachten, Familienfeiern)

Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die bisherige Küche (3,5 m lange Zeile) ist viel zu klein und absolut chaotisch eingeteilt. Riesige Abtropffläche neben der Spüle, aber keine APL (nur 40 cm). Nur 1 60er Unterschrank für sämtliche Töpfe. Teller und Geschirr muss in Hochschränken gelagert werden.

Die neue Küche soll angenehmes Arbeiten ohne Füssetreten ermöglichen, ein Blickfang im Wohnraum werden und auch als Kochbuch-Bibliothek sowie als Medien-Center (WLan-Router und Medien-Server in Kücheninsel "versteckt") dienen.

In den obersten Schränken sollen ausserdem Ordner mit Rechnungen / Papieren / Unterlagen / Betriebsanleitungen / KrimsKrams untergebracht werden. Dürften an die 6 bis 8 DIN-A4-Ordner werden.

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Ikea, wird selbst aufgebaut (ausser APL und Elektro-Installationen)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: VZug, HKT
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
-----------------
Wg. dem schnellen Blick:
Küchenmaße nach Herausnahme Wand:
grundriss-kueche-soll-jpg.214370



Wohnungsgrundriss
grundriss-wohnung-ist-jpg.214369

Eigene erste Planung:

jvs-105_eigplangrundriss-jpg.214379

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

JvS-105

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Laas (Südtirol)
So hätte ich das dann am Ende: ein einziger Raum über die ganze Breite der Wohnung. Die bisherige Eingangstür zur Küche wird geschlossen, jene für den Wohnbereich wahrscheinlich verbreitert und öffnet nach aussen.

Möbel für den Wohnbereich (dort wird auch gegessen) sind noch keine vorhanden, kommt alles neu, angepasst zur Küche - diese hat Priorität.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

JvS-105

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Laas (Südtirol)
Hier kommen die Planungsansichten aus dem Ikea -Küchenplaner. Nicht alle meine Vorstellungen konnte ich dort reinzeichnen, z.B. 45er Backöfen und Steamer. Auch fehlen an der Vorderseite der Kücheninsel die Vitrinen-Türen.







 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.080
Na ... schöne Eröffnung .. mit, ich denke, so einigem Verbesserungspotential ;-), ich sage nur Spüle am Hochschrank , seltsamer Hochschrankblock. Dann sage ich mal, wenn Rückenprobleme, dann an erhöhte GSP denken. Das geht auch mit Ikea :
Die Verwirklichung einer erhöhten GSP in Ikea-Metod-Küchen:
Neue Küche in 70er Jahre Bungalow
und
Hochgebauter Geschirrspüler in Ikea-Küche



grundriss-kueche-soll-jpg.214370


Zunächst eine Frage .. im Grundriss ist im "alten Küchenraum" links ein bodentiefes Fenster, im Ikeaplan nur ein Fenster. Willst du das austauschen?

Heizkörper im Küchenbereich .. steht der in den Raum? Wieviel?


-----------
Auch, wenn sich der Wohnbereich unterordnen soll, wären ein paar Angaben dazu, was Mindestausstattung sein soll, sinnvoll. Esstisch (ca. Größe), Sofa (ca. Größe), Fernseher, Schrankwand??

Was soll alles in dem Raum renoviert werden? Fußböden? Denn, wenn die Wand rauskommt, wird da vermutlich ein Streifen sein - oder?

-------------
Generell eine Bitte, alle Grundrisse in einheitlicher Ausrichtung. Den Ikea-Grundriss habe ich gedreht.
 

JvS-105

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Laas (Südtirol)
Hallo Kerstin!
Vielen Dank - und sorry für meinen Dreher ;-)

An der Spüle neben der Kühlschrank-Backofen-Vorratsschrank-Kombination habe ich mir heute schon den Kopf zerbrochen. Die entsprechenden Wasseranschlüsse sind leider fix - ursprünglich hatte ich GSP und Spülbecken vertauscht, aber Anschlüsse hinter der GSP ist wohl eher unmöglich.
Hab mir dann mit einem 20er US neben der Spüle beholfen, der für unser Tee-Thermoskannen-Putzutensilien-Arsenal gut taugen würde.

Das Fenster im Ikea -Plan ist in der Tat falsch *verd....*. Muss ich noch ändern, Danke!! Der Heizkörper schliesst - wenn ich es richtig im Kopf habe - bündig mit der Wand ab. Das check ich aber gleich nochmals ab.

Wohnraum und Küche bekommen einen neuen Boden (Kork in heller Beton-Optik), plan-unten in der linken Ecke wird's ein Sofa geben, plan-oben links neben der Eingangstür einen Pellets-Ofen, links anschliessend kommt ein TV an die Wand mit maximal einem schnuckeligen Sideboard darunter. Plan-links ca. ab der Mitte kommt unser runder Ess-Tisch (1,3 m Durchmesser) mit 4 Stühlen ins Spiel.

Beste Grüsse
Jürgen
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.080
Oh ... nee, ich fürchte, das wird nicht gescheit aufgehen. Zeichne mal die geplanten Möbel maßstabsgerecht ein. Auch im Ikeaplaner solltest du den neuen GESAMT-Raum mal anlegen. Dort kann man auch gut Tisch und Sofa mit reinziehen.

Gibt es einen Link zum Ofen?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.080
Schon mal über Küchensofas nachgedacht in Kombination mit dem Esstisch?
Sofabeispiele:
Modern:
full?d=1402356955

Ostfriesenvariante:
full?d=1402356920
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.080
grundriss-kueche-soll-jpg.214370


Hier im Gesamtplan fehlt das Mauerstück nach der "Küchen-Terrassen?-Tür" und dann weiter links die Fenster. Welche BRH haben denn die Fenster planunten links und links?

Woher kommen die Anschlüssen für den WLAN-Router? Stecken die aktuell in der herauszunehmenden Wand? Wenn ihr jetzt neuen Boden verlegt, welcher Boden liegt? Wird der entfernt?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.080
Gibt es für den Ofen überhaupt einen Kaminschacht? Und was ich fragen wollte, sind beide Türen zum Balkon als Balkonzugangstüren nutzbar?
 
Beiträge
423
Wohnort
Lkr. Rosenheim
Interessantes Projekt!
Wenn die bisherige Küchentür geschlossen wird, hättest Du planoben doch eine wunderbare Wand für die Hochschränke! Dann müsstest Du das Spülbecken auch nicht so an die HS quetschen, die HS würden kein Licht nehmen und man müsste diesen einsamen Unterschrank nicht zwischen HS und Fenster quetschen.
Planrechts dann eine tolle, praktische Funktionszeile.

Über die Insel in Deiner Planung bin ich entsetzt! *w00t*
Im Eingangspost schreibst Du von einer riesigen 1,5 x 3 m Kochinsel, die Dein Traum ist, und dann kommt hier sowas, sorry, Zusammengestöpseltes mit 4 verschiedenen Höhen und nicht einer(!) vernünftig großen Arbeitsfläche!
Den Wunsch nach einer niedrigeren Abstellfläche für Einkäufe kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen, aber was soll die Erniedrigung direkt neben dem Kochfeld? Das Kochfeld ist auf der einen Seite ganz am Rand, auf der anderen Seite kommt bald das hinderliche Thekenbrett... nee...
wo willst Du denn hier arbeiten?

Ich bin ja weder Fan von Kochinseln noch von Thekenbrettern, aber wenn es der Wunsch ist, ist es ok, aber dann sollte es zumindest vernünftig und praktisch umgesetzt sein. Und vorher vernünftig durchdacht werden. In Wirklichkeit verbringt man nämlich mehr Zeit mit Vorbereitungen, besonders, wenn man auch einen Combisteamer hat, aber bei dieser Insel sehe ich da kein Potential.

So wenig Regalflächen und Nischen wie möglich - sind im Endeffekt alles nur Staub- und Dreckfänger.
Sind das auf der Inselrückseite nicht offene Regale? ???

Den Wunsch nach V-Zug-Geräten allerdings finde ich *kiss*... auch meine Traumgeräte!
 

JvS-105

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Laas (Südtirol)
Also, der Heizkörper plan-unten ragt doch 4 cm in den Raum..

Welcher Ofen es wird, ist noch offen. Kaminschacht ist jedoch vorhanden (plan-oben links von der zweiten Tür).

Strom für das Kochfeld und die Telefonleitung für das W-Lan-Zeugs in der Kücheninsel muss neu verlegt werden. Das wird auch für weitere Geräte an der Wand notwendig sein, denn ich bin nicht sicher, ob die zwar zahlreich vorhandenen Steckdosen genug Feuer für die neuen Heissgeräte haben.

In der Küche liegt ein hässlicher Linoleum-Boden, im Wohnraum (und in den Schlafzimmern) Parkett. Mein Wunsch ist es aber, in der kompletten Wohnung die Böden neu verlegen zu lassen, und zwar alle auf dem gleichen Niveau (Saug-Roboterchen freut sich), ohne Absätze und Stufen. Gewünscht ist "PrintCork Longus" von Lico in Beton-Optik:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Auf die Terrasse (Wohnung liegt im Erdgeschoss) gelangt man nur durch die eine Terrassentür.
 

JvS-105

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Laas (Südtirol)
@Landmadl : herzlichen Dank auch Dir!
Klingt nachvollziehbar, Deine Idee mit den Hochschränken planoben. Hatte ich in einem ersten Entwurf mal so angedacht, aber irgendeswie dann doch wieder verworfen. Aber: Dein Argument Licht sticht!

Entsetzen wollte ich keinesfalls verbreiten *hihi*.
Der Gedanke hinter dem vertieften US neben dem Kochfeld kam mir beim Stöbern durch das Forum hier, und zwar beim Punkt "Höhe der APL" und "Richtiges Arbeiten beim schwer Arbeiten", also z.B. beim Teigkneten. Diese etwas niedrigere APL dürfte sich gut zum ordentlich Durchkneten von Brotteig machen. Auch wenn's mein Weibchen macht.
War / bin auf die Meinungen hierzu sehr gespannt ;-)

Das Thekenbrett mit einer verlängerten APL ersetzen und dafür den Bar-Effekt aufgeben, dürfte der Insel etwas mehr Nutzen bringen, hm?

Die Inselrückseite wird mit dunkelglasigen Vitrinen-Türen geschlossen. Dies gaben meine Kenntnisse des Ikea-Planers aber leider nicht her..

Beste Grüsse
Jürgen
 
Beiträge
423
Wohnort
Lkr. Rosenheim
Thekenbrett auf APL-Höhe ist auf alle Fälle besser, denn dann kann man die Fläche auch als Arbeitsfläche nutzen, falls keiner da sitzt. Und höher als ein Tisch ist es ja allemal.

Äh... die Teigknetfläche: Du möchtest, ich zitiere: und planst dann ein 40 cm breites Stück zum Teig kneten?? Da kann man doch nicht arbeiten! Da wird das Mehl überall runterstauben, und ausbreiten kann man sich auch nicht. Da wäre es vernünftiger, man stellt sich zum Teigkneten auf eine Erhöhung/Step/sonstwas.

Deine Planung hat zwar viel Arbeitsfläche, v. a. planoben, aber wenig vernünftig nutzbare Arbeitsfläche. Die Fläche planoben ist weit weg vom Wasser und vom Herd und wäre daher maximal als Abstellfläche geeignet, aber da bei Euch nicht viel rumstehen wird, brauchst Du die Fläche dort nicht.
 

JvS-105

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Laas (Südtirol)
Nun denn, damit hat sich der Knetbereich auch schon erledigt ;-)
Denn genau das rumstaubende Mehl und die Teigflecken an den Ecken und Kanten der Insel schweben gerade vor meinem blutunterlaufenen Auge rum ;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.080
Fehlen noch die Fenster links und links unten und die Wandabschnitte oder gehe ich mal vom Gesamtgrundriss der Wohnung aus?

Kochen scheint euch ja wichtig zu sein ... daher wäre es sinnvoll, eure individuellen Idealarbeitshöhen mal zu ermitteln.

jeweils Schnippeln
jeweils Teigkneten
jeweils Kochen.

Da läßt sich ja vielleicht etwas andenken. Und ganz klar, die Hochschränke müssen nach planoben ;-)

Nehmt ihr das Parkett auch raus?
 

JvS-105

Mitglied
Beiträge
83
Wohnort
Laas (Südtirol)
Zeichne mal die geplanten Möbel maßstabsgerecht ein. Auch im Ikeaplaner solltest du den neuen GESAMT-Raum mal anlegen.
Habe mal im Ikea-Planer einen Wandschrank als Platzhalter für den Pellet-Ofen und ein paar Unterschränke als Sofa-Platzhalter reingepinselt. Ebenso einen Essbereich.

Die Gesamtzeichnung muss ich noch erstellen - brauche noch einen Moment dazu. Der Gesamtgrundriss der Wohnung passt soweit, an der Position der Fenster oder der Terrassentür können wir nichts ändern.

Das Parkett im Wohnraum liegt ca. 2,5 cm tiefer als die komischen Fliesen in der Diele (MannMannMann, 4 verschiedene Böden in 7 Räumen..). Wie man ein gleiches Boden-Niveau in der gesamten Wohnung hinbekommt, muss mir erst jemand vom Fach erklären.
Könnte mir aber denken, dass man den Korkboden einfach auf's Parkett legen kann und dementsprechend nur die Küche vom Boden-Niveau anpasst..
 
Themenersteller Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
Michael Neuigkeiten 9

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben