Beurteilung Küchenpläne bei einer 6,1qm großen offenen U-Küche

Rebecca83

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Twetty1966: das ist ein spannendes Thema, würde ich auf jedenfall weiter verfolgen wollen. Sollte ich dann doch auf weiße aufgesetze Griffe besser verzichten?
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.163
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Keinesfalls. Wenn dir Griffe gefallen, nimm die. Die Einwände sind..... nicht für jeden relevant.
 

Rebecca83

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Wenn die Farbe nach der Zeit abgehen sollte, oder ungleichmäßiger wird (Abrieb oder Verfärbungen) fände ich diese weißen Griffe dann auch nicht mehr schon. Werde ich wohl mit den weißen aufgelegten Griffen von Ballerina auch langfristig meine Freude haben?

Zu meinen US, die bestehen ja derzeit aus 2 großen Auszügen, wobei der oberste Auszug über eine Innenschublade + Mitnehmer verfügt. Bei Nobilia Küchen ist mir bei solch einer Konstruktion folgendes aufgefallen. Bei der obersten Schublade samt Innenschublade +Mitnehmer entsteht beim Öffnen hinter der Schublade ein starker Unterdruck, die Schublade geht dadurch richtig schwer auf. Kann man dieses Phänomen mit besseren Beschlägen etwas entgegenwirken? Oder kann man anders planerisch ( außer auf diese Innenschublade zu verzichten, oder kleiner Auszüge verwenden) diesen Unterdruck unterbinden bzw. minimieren? Wegen diesem Unterdruck bin ich schon am überlegen das ich die Legrabox mit Tip-on aufwerten müsste.
Von der Legrabox verspreche ich mir eine bessere Laufeigenschaft. Bei Nobilia Beschlägen kommt es mir so vor als wenn es darunter (Schubladen) leicht kratzen würde als wenn diese Schubladen über vereinzelte Sandkörchen laufen würde. Bei der Legrabox kommt mir das alles viel flüssiger vor, als wenn diese Schublade darüber schweben würde. Das könnte aber auch totale Einbildung von mir sein.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.163
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Je nachdem wie Ballerina diese Griffe beschichtet (@Michael ?) tauchen solche Probleme wahrscheinlich gar nicht auf. Bei Leicht kann man die farbigen Griffe uneingeschränkt empfehlen, weil pulverbeschichtet.

Sicher läuft die Legrabox besser als Architec von Hettich.
 

Rebecca83

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Neuster Stand Küche:

Folgendes wollte ich noch mit euch ins Detail abklären:

1. Die Höhe des Hochschrankes:
Derzeit ist eine Höhe von 218cm geplant (Höhe müsste ich hier im Text nachträglich umändern, hatte ausversehen als Höhe 228cm angegeben). Im Forum haben wir ja schon abgeklärt das die Höhe des HS über 2m hoch sein sollte und auch nicht zur Decke reichen sollte. Da es laut KFB keinen preislichen Unterschied zwischen den beiden Höhen geben würde, steht bei mir der optische Eindruck im Vordergrund.

2. Einteilung der Geräte, Fächer und Auszüge im HS:
habt ihr zur aktuellen Planung (siehe Anhang) Verbesserungsvorschläge?

3. Langlebigkeit aufliegende Griffe in weiß:
Hierzu habe ich Ballerina Küchen ein paar Fragen gestellt.
Da Herstellerangaben immer sehr optimistisch sind wollte ich gern von euch wissen wie ihr das mit der Lebensdauer der Farbe bewertet. Hat jemand von euch diese weißen aufliegenen Griffe mit Pulverbeschichtung zuhause verbaut?
Die Küche wollte ich schon lange benutzen, hässliche Griffe kann man nur mit den teuren echtlack Fronten auswechseln. Würdet ihr mir weiterhin weißen Griffe empfehlen?

Falls es jemanden interessieren sollte, hier sind die Antworten von Ballerina Küche zu seinen Griffen N466 (weiße aufliegende Griffe):
1) Die Griffleisten sind pulverbeschichtet
2) Die Griffleisten können nicht ausgewechselt werden da sie eingeleimt werden
3) Die Nutzungsdauer hängt von der Art der Beanspruchung und Pflege ab, bei normaler Beanspruchung entspricht die Lebensdauer der der Küche
4) Die Farbe splittert nur bei mechanischen Beschädigungen ab, Abrieb entsteht nicht durch die normale Pflege sondern nur bei Extrembeanspruchung wenn man die Griffleisten zum Beispiel mit Druck poliert
5) Die Pulverbeschichtung altert wie jeder Lack auch mit der Zeit in einem normalen Rahmen. Durch äußere Einflüsse wie z.B. extreme UV-Bestrahlung bzw. Hitze oder Nikotin können äußerliche Verfärbungen auftreten

Weiteres zur Küche:
Die beiden 90cm US (planrechts) wollte ich weiterhin so bei behalten.
Der Vermieter wollte die überstehende Fliese am Fliesenspiegel abschlagen lassen und gekürzt wieder befliesen lassen(Datum hierfür wurde mir noch nicht genannt).
 

Anhänge

  • Vorschlag D stand  9.5.18.jpg
    Vorschlag D stand 9.5.18.jpg
    87,5 KB · Aufrufe: 133
  • Küche Stand 9.5.18.jpg
    Küche Stand 9.5.18.jpg
    127,1 KB · Aufrufe: 133
  • Hochschrank(planlinks) Stand 9.5.18.jpg
    Hochschrank(planlinks) Stand 9.5.18.jpg
    80,4 KB · Aufrufe: 130
Zuletzt bearbeitet:

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Hi, Rebecca:

zu 1.) 228cm
zu 2.) ok Frage wäre, ob man über den Heißgeräten auch zwei Klappen haben kann, damit die Linie bleibt. Das ist aber auch eine Frage deiner Stauraumplanung .
zu 3.) Pulverbeschichtet ist gut. Isabella hatte ja den Thread verlinkt, der zu dem Foto gehört, das ich gepostet hatte. Schreib tlsa doch mal direkt an oder frag in ihrem Thread, wie sie mit den Griffen zufrieden ist. Sie hat die Küche jetzt zwar erst etwas mehr als ein Jahr, aber meistens passieren Missgeschicke ja gleich am Anfang.
 

Rebecca83

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Nach einer längeren Auszeit von der Küchenplanung melde ich mich nochmal zurück. Um es vor weg zu nehmen den ganzen Thread müsst ihr nicht nochmal durcharbeiten.

Ich wollte nochmal eine Möglichkeit durchsprechen die ich zu anfangs verworfen habe. Grund für die damalige Ablehnung war, dass ich mir nicht vorstellen konnte den Lichtschalter versetzen zu lassen. Das Versetzen stellt mittlerweile kein Problem mehr da.

Die neue Planungsmöglichkeit würde ich deshalb mit euch gerne nochmal durchgehen. Ich hab dazu ein paar Vorschläge vorbereitet. Welche von den gezeigten Vorschlägen sagt euch am meisten zu. welcher würde am Besten zu dem Gesamtraum passen. Bitte habt dabei auch den Einsichtswinkel in die Küche vom zentralen Punkt im Wohnraum im Blick. Beim planlinken Hochschrank ist dieser früher, bei Planrechten Hochschrank ist dieser Später. Über jede Mitteilung dazu würde ich mich sehr freuen.

Von meinen Unterschränken mit Innenschubladen werde ich abrücken, die gezeigten Unterschränke aus Beitrag #85 find ich so ansprechend das ich mich an diesen orientieren werde. Auf den Vorschlägen hab ich diese noch nicht eingearbeitet.
 

Anhänge

  • Grundumriss.jpg
    Grundumriss.jpg
    57,7 KB · Aufrufe: 119
  • Küche Wohnraum.JPG
    Küche Wohnraum.JPG
    133,1 KB · Aufrufe: 130
  • Vorschlag B (als Bild).JPG
    Vorschlag B (als Bild).JPG
    143,9 KB · Aufrufe: 127
  • Vorschlag B.jpg
    Vorschlag B.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 134
  • Vorschlag C.jpg
    Vorschlag C.jpg
    89,4 KB · Aufrufe: 123
  • Vorschlag D.jpg
    Vorschlag D.jpg
    88,4 KB · Aufrufe: 113
  • Vorschlag E.jpg
    Vorschlag E.jpg
    84,5 KB · Aufrufe: 117
  • Vorschlag A.jpg
    Vorschlag A.jpg
    127,4 KB · Aufrufe: 112

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Also meins wäre Vorschlag B. Eingekoffert fallen die HS auf der Seite einfach weniger auf und es kommt sich auch gut mit dem Schacht aus. Allerdings ist in B wohl die Breite falsch KS müsste doch 60 sein?
Ob du die OS brauchst, kommt auf den benötigten Stauraum an. Wenn du verzichten kannst, würde ich sie weg lassen und nur ein Brett an die Wand machen. Allerdings die Einkofferung würde ich um die Ecke laufen lassen, damit du Strahler setzen kannst.
 

Rebecca83

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
@ Anke Stüber

Ja, die Breite am HS ist verkehrt, gut das dir das nochmal aufgefallen ist. Der 50cm breite Schrank am HS ist links, rechts hat die Einheit am HS mit dem Kühlschank eine Breite von 60cm. Im Anhang hab ich es korregiert.

Meinst du mit OS die Hängeschränke (Oberschränke)? sehen 90cm hohe Oberschränke überhaupt aus? Das sieht man auf jedenfall sehr selten. Die Idee kam vom Küchenplaner.

Wie meinst du das? ,, ....Allerdings die Einkofferung würde ich um die Ecke laufen lassen, damit du Strahler setzen kannst."

Ich würde mich für die Oberschränke-variante nur entscheiden wenn diese Variante besser aussehen sollte.
Du würdest sie aus optischen Gründen auf jedenfall weglassen?

Ich hab noch eine andere Ansicht von Vorschlag B, siehe Bild

Bei den Vorschlag B mit den Oberschränken steht der Trockenbau bei den OS etwas über. Der Küchenplaner hat das vorgeschlagen. Er hat im überstehenden Trockenbau weitere Spots eingeplant. Meine Deckenbeleuchtung ist aber sehr gut, die Küche könnte deshalb auch ohne weitere Spots auskommen.
 

Anhänge

  • Vorschlag B Ansicht auf den HS.JPG
    Vorschlag B Ansicht auf den HS.JPG
    82,3 KB · Aufrufe: 129
  • Vorschlag B.jpg
    Vorschlag B.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 121

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Die OS (=Oberschränke - genau) sehen so wie sie geplant gut aus. Weil sie mit der Oberkante der HS abschließen und wie die HS eingekoffert sind. Wichtig ist noch, dass der Abstand von Arbeitsfläche zu Unterkante OS groß genug ist.

Die Frage, ob es besser aussieht, liegt im Auge des Betrachters. Luftiger und offener wäre es ohne. Ich fände die Wand dann aber ein bisschen nackig und würde ein Regalbrett anbringen lassen. Und ich würde vor den Schacht also an die Wand, an der die HS sind, einen mindertiefen OS anbringen lassen.

Wenn dir dein Licht ausreicht, dann brauchst du den eingekofferten Bereich nicht weiterlaufen lassen wegen Strahlern. Sonst wäre eine Möglichkeit auch gewesen, im Küchenbereich komplett die Decke abzuhängen.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Mir gefällt auch der Vorschlag B, Abkofferung über Oberschränken sorgt dafür, dass du keine Dreckecke da hast. Wenn Küche hell genug ist, würde ich dort an Beleuchtung sparen, wenn Budget knapp ist.
 

tlsa

Mitglied
Beiträge
89
so, ich hab mich jetzt auch durch den ganzen Thread gearbeitet... Die aktuellste Version finde ich vom groben Aufbau her gut und für einen Allraum ansprechend! Die Hochschränke auf der planrechten Seite finde ich besser, da ja planlinks der Holzschrank stehen soll und mir das sonst zuviele verschiedene Schränke sind.

Auch die Einkofferung würde ich komplett hochziehen, du wirst halt irgendwo eine Schattenfuge haben müssen wegen der Zirkulation vom Kühlschrank.
Die Einteilung der beiden großen US planlinks ist noch offen? Möchtest du einen MUPL ? du hast mir geschrieben, dass es so ähnlich wie bei mir aussehen sollte: MUPL und Spüle sollen nicht zuweit entfernt sein.

Zu den Griffen: Meine Küche ist jetzt seit 1 1/2 Jahren im Einsatz, gekocht wird jeden Tag. Bis jetzt haben wir noch keine Kratzer oder Abplatzungen an den Griffen, und unsere tischdeckenden Kinder gehen nicht gerade mit Samptpfoten damit um.
 

Rebecca83

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Ja, die Einteilung der beiden US ist noch offen. Ich würde mich aber gerne an deine Einteilung der US etwas orientieren wollen. Bei den US bräuchte ich aber keinen Mulp da ich woanders meine Spüle ( mit drunter liegenden Mülltrennsystem) habe . Dort würde ich die anliegenden Schubladen verlängern wollen.
Du bevorzugst auch Vorschlag B aus Beitrag 110? Die Hängeschränke an der Plan-Frontseite würdest du auch wie bei B beibehalten wollen ? Was meinst du hiermit? :,, Die Hochschränke auf der planrechten Seite finde ich besser, da ja planlinks der Holzschrank stehen soll und mir das sonst zuviele verschiedene Schränke sind." Was meinst du mit dem Holzschrank und zuviele Schränke?
 

tlsa

Mitglied
Beiträge
89
ja, Vorschlag B aus Beitrag 110 finde ich als grobes Layout gut. Welche Schrankbreiten, die genaue Position vom Waschbecken und Kochfeld, darüber kann man in Ruhe nachdenken, wenn dir die grobe Aufteilung gut gefällt.

zu den Oberschränken: Ich persönlich mag überhaupt keine Hängeschränke. Wenn du aber den Stauraum brauchst, dann ist die planobere Seite die unauffälligste. Eine Option ohne die Hängeschränke wäre evtl. eine Art Ullaschrank in der Nische (z.B für Kaffeemaschine, Toaster,..), dann müsste das Spülbecken aber nach links rutschen. Wo ist denn der Wasseranschluss? Habe ich das überlesen?
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Ich würde bei den 2 einzigen US aber unbedingt Raster 1-1-2-2 wählen, so ist der Innenraum optimal ausgenutzt und du hast 4 statt 2 Schubladen, dazu direkt zugreifbar.
 

Rebecca83

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
@tlsa: ich tendiere auch lieber zu Küchen ohne Hängeschränke. Bei den Hängeschränken auf der Zeichnung (Vorschlag B) habe ich auch so meine Zweifel ob die auch sinnig sind (wegen 60cm APL tiefe und über Spüle).

Ich bin ja ein riesen Fan von tesla`s Küche. Würde das mit den Fronten vom HS von tlsa (Eiche Massiv in Sägerau) auch bei mir aussehen? oder sollte ich lieber beim Weiß bleiben?

Falls der HS eingekoffert wird, sollte ich beim HS auf die Wangen verzichten? Ich bin normalerweise ein riesen Fan von Wangen bei freistehenden HS, aber wie handhabt man das wenn der HS mit Trockenbau eingekoffert ist?

@russini : wie sieht ein Raster 1-1-2-2 in der Praxis aus? oben in der Tiefe zwei normale Schubladen , darunter 2 doppelt so tiefe Schubladen?
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Oben 2 Schubladen z.b. für Koch-/Essbesteck, Messer, Gewürze, kleine Brettchen, Pürierstab, Servierten, Gewürze, Folien, Backpapier, Gummies, Deckel, Feinwaage, u.v.m.

Unten 2 Auszüge, z.b. Essgeschirr, Koch-/Bratgeschirr, Vorräte, also vor allem schwere Sachen, die besser nicht in die Oberschränke gehören.
In meinem 60 cm und 20 cm hohen Auszug passt Geschirr für 12 Personen locker, Fläche Teller sogar 22 auf 1 Stapel.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben