Bestes 80er Induktionsfeld

StefanMuc

Mitglied

Beiträge
54
Eigentlich hatte ich mir schon ein Feld rausgesucht, das Miele KM 6639:

Miele KM 6639-1 Herdunabhängiges Induktionskochfeld

Nachteil dieses Felds: es ist nicht mehr lieferbar. Statt dessen hat man uns ein Vollflächenfeld vorgeschlagen:
Miele KM 7678 FL Herdunabhängiges Induktionskochfeld
ich würde vielleicht gleich auf dieses gehen (die weißen LEDs gefallen uns gut):
Miele KM 7878 FL Herdunabhängiges Induktionskochfeld

Leider hab ich bisher einiges kritisches gehört über Miele Vollflächenfelder, also entweder Flucht nach vorne:
SIEMENS - EZ807KZY1E - Induktionskochfeld
(Wenn mir das Küchenstudio einen Preis gibt der eher am Internetpreis liegt, ~3300EU - die ~5300 EU Listenpreis mag ich nicht zahlen.)

Oder dann einfacher mit dem:
Miele KM 7575 FL Herdunabhängiges Induktionskochfeld

Was würdet ihr mir raten? Ich weiß es wirkt ein bisschen richtungslos, aber ich dacht, ich frag mal ...
 

fralud

Mitglied

Beiträge
5
Von den Miele Vollflächenfelder würde ich die Finger lassen. Zum einen, weil sie nur Ärger machen, zum anderen weil sie keine Vollflächenfelder sind, wie man es erwarten würde (sprich viele kleine Spulen etc.).
 

Julkus

Mitglied

Beiträge
1.088
Das haben wir gekauft. Es liegt schon da, ist aber noch nicht eingebaut. Wenn du noch etwas Zeit hast kann ich dir dann berichten.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.464
Wohnort
Ruhrgebiet
Die Siemens Vollfläche hat vielleicht zahlenmässig mehr Spulen,ist aber im Prinzip nur für 4 Töpfe geeignet,weil nur 4 Zonen gesteuert werden können.
Bei Miele ist die Steuerung bei beiden Varianten 6 Fach.
Bei der Vollfläche ist die Topfplazierung flexibler.
Muss jeder für sich entscheiden,wo die Prioritäten sind.
Im Gegensatz zu der einen oder anderen Meinung hier im Forum,kann ich nichts negatives berichten.
Und bei uns werden im Schnitt 2 solche Kochfelder pro Woche montiert,da hätte ich bei einem negativem Rücklauf sicher etwas gehört.
 

StefanMuc

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
54
Danke @bibbi das ist auch eine Perspektive. Hab jetzt mal mein altes Ceranfeld ausgemessen zum Vergleich. Wenn ich mir das so anschaue: auch mit dem Miele KM 7575 hab ich schon 6 Felder von der Größe die jetzt mein größtes Kochfeld hat. Das fühlt sich schon super luxuriös an.
 

cstadler

Mitglied

Beiträge
74
Von den Miele Vollflächenfelder würde ich die Finger lassen. Zum einen, weil sie nur Ärger machen, zum anderen weil sie keine Vollflächenfelder sind, wie man es erwarten würde (sprich viele kleine Spulen etc.).

Also, ich habe das 7678 FL nun seit 7 Monaten, und bin sehr zufrieden. Man muss sich halt drüber im Klaren sein, dass es kein echtes Vollflächenfeld ist, sondern ein sehr gutes Feld mit 6 Zonen. Ich finde e aber super, dass ich nicht manuell 2 Zonen zusammenschalten muss, wenn ich einen größeren Topf daraufstelle, und dass ich Töpfe beliebig verschieben kann, und die eingestellte Kochstufe dem Topf "folgt".
 

Metacortex

Mitglied

Beiträge
14
Ist das Siemens EZ807KZY1E zu empfehlen? Der Preis ist natürlich schon krass und der Recht geringe Anschlusswert lassen mich innehalten. Dann doch eher das o.g. Miele oder was empfehlt ihr? Habt ihr Erfahrungen mit dem Siemens? Zum Teil habe ich (vielleicht auch bei Vorgängervarianten) von technischen Problemen und auch Service-Scherereien gelesen!
 

StefanMuc

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
54
Kann nicht viel beitragen, aber ein kleiner Nachteil des EZ807KZY1E ist, dass es etwas tiefer ist als die Miele Kochfelder, und deshalb etwas weniger Platz in der Schublade lässt.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben