Beschichtung Oberflächen platzt

Nord19

Mitglied

Beiträge
2
Hallo,
unsere Nolte Küche macht mir Sorgen.
Wir haben diese ende 2005 bekommen (Matt, Magnolia, diese Folien die auf das Furnier gezogen wurden), von der Funktion her ist noch alles top, alle Schubladen, Dämpfer an den Türen sind wie am 1. Tag.
Allerdings hatten wir relativ früh bei der Folie (Schublade neben Herd) eine Stelle, die irgendwie "geschrumpft" aussah, leider haben wir es zu spät gemeldet, kein Garantiefall.
Dann die Arbeitsplatte (leider zu hell Ahorn), die an manchen viel genutzten Stellen neben Spüle und unseren Geräten (Wasserfilter / Wasserkocher / Kaffeemaschine) extrem hell und abgenutzt wirkt.
Zuletzt seit wenigen Monaten platzt regelrecht die Oberfläche am Obenrand von Auszieh-Schränken (eine kleine Stelle ist schon weg, an viele weiteren könnte es jederzeit passieren, da die Oberfläche sich von der Tür bereits gelöst hat. Wenn Nagel oder Finger dran hängenbleibt, könnte es sofort brechen.
Nun werden wir unser Haus verkaufen, da wir bauen, mir gefällt es natürlich nicht, eine Küche zu überlassen, die nicht Top ist ...
Andererseits mache ich mir nun Sorgen, welche Küchenmarke ich für mein neues Haus wählen soll, dem so etwas nicht nach knapp 13 Jahren passiert.
Ist es speziell bei Nolte so, oder allgemein ein Problem bei Küchen?
Danke
Nord19
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.809
Wohnort
Barsinghausen
Es ist ein Problem der Folienfronten, das je nach Beanspruchung, Feuchteeinwirkung, Pflegemittel früher oder später unabhängig von der Küchenmarke auftritt.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.896
Wohnort
Schweiz
für die nächste Küche also keine Folienfronten mehr sondern Schichtstoff (sehr robust) oder Lack (edler aber empfindlicher gegen abgeschlagene Ecken) wählen
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben