Berbel mit Hybrid vs. Umluft vs. Gutmann

Beiträge
3
Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich bin seit Monaten stiller Leser und bin über die Sachlichkeit und Hilfe hier immer wieder begeistert.

Nun habe ich eine Frage, welche ich hier so nicht beantwortet gefunden habe:

Unser Küche ist soweit fertig geplant (in Neubau,KFW55,Abluft möglich und noch problemlos einplanbar), bis auf die Abluft/umluft- Diskussion.

Eigentlich hat mir die Berbel Hybridlösung mit Mauerkasten vom technischen Aspekt gut gefallen: Im Winter Umluftbetrieb und im Sommer auf Abluft umstellen und alles nach draußen. Nun gibt es 2 Stimmen, beide Küchenverkäufer, welche Berbelangeblich aus Überzeugung nicht mehr führen, weil es alles nicht taugt und der Mauerkasten sich verklemmt und oder nicht dicht ist....

Uns wurde Neff ish 7952 empfohlen und Gutmann Umluft anstelle.

Nun meine Frage:
-Hat jemand den Mauerkasten und kann bestätigen, dass er nicht richtig dicht ist, oder klemmt oder sonst wie Schwierigkeiten macht?

-Wozu ratet Ihr? Um oder Abluft. Ich weiß, dass die Lager hier gespneuen sind, aber die Frage zielt darauf ab, ob die Filter wirklich so gut sind, wie es behauptet wird, bei Umluft. Und wenn Umluft, welches Gerät??

Diskussion ist eröffnet :-)

Danke für eure Hilfe.
Liebe Grüße
ANDI
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Berbel mit Mauerkasten/Hybrid vs. Gutmann

Eigene Erfahrungswerte kann ich erst in vier Wochen oder so liefern, aber meine Entscheidung kann ich dir mitteilen: ich hbekomme eine Berbel Blockline, die nur im Umluftbetrieb laufen wird.

Wenn die mit ihren 4kg Aktivkohle nicht gut gegen Gerüche wirken wird, welche denn dann??
Gutmann, Novy und o+F sind natürlich auch gute Kandidaten.
Noch dazu ist - in meinen Augen - die Fettabscheidung bei einer Umlufthaube der entscheidende Faktor, und da spielt Berbel ganz vorne mit.
Berbel hat ja als einzige die Wanne, die man auswischen muss, im Gegensatz zu den mehrlagigen Metallfiltern der anderen Fabrikate, die in der GSP gereinigt werden. Auch da sind die Filter der teureren Marken von deutlich besserer Qualität als die der günstigen Hersteller.

Die Lautstärke der Berbel im Studio war leise und angenehm, die der Gutmann fast genauso (beide haben ebm papst Motoren).
Die Leistung ist hoch genug, um sie im Normalfall auf Stufe 1 oder 2 laufen lassen zu können, also im wirklich-leise-Modus.

Die anfallende Kochfeuchtigkeit muss bei Umluft sowieso immer durch Lüften aus der Bude gebracht werden (oder es hat im Winter so trockene Luft, dass man über etwas mehr Luftfeuchtigkeit eh froh ist ;-) ).

Worüber ich nix sagen kann, ist die Abluftfunktion inclusive Mauerkasten.
 
Beiträge
3
AW: Berbel mit Mauerkasten/Hybrid vs. Gutmann

Hallo Anette,

danke für deine Antwort.

Wir haben uns nun auch für eine Umluftlösung entschieden.

Bin gespannt was du zu berichten hast.

Danke und Grüße
Andi
 
Beiträge
2.169
AW: Berbel mit Mauerkasten/Hybrid vs. Gutmann

Hm, wer als Verkäufer überzeugt Berbel verweigert....hat m.M. den Schuß nicht gehört;-) oder wird nicht mehr beliefert*foehn*.
Im Normalfall reicht die Umluftversion aus. Die Hybridvariante ist natürlich um einiges teurer und montageintensiver; läuft aber ausgezeichnet.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Berbel mit Mauerkasten/Hybrid vs. Gutmann

Nach inzwischen acht Wochen Nutzung meiner neuen Küche (offene Durchgänge zum Flur und zum Ess-Wohnzimmer) und damit auch der Berbel kann ich nur Positives berichten:

90cm Blockline Umluftversion über 80cm Kochfeld, sie hängt auf 175cm Höhe Unterkante, und damit 81cm über dem Kochfeld (bin 173 und wollte mir auf keinen Fall den Kopf anstoßen ;-) ).
Berbel mit Hybrid vs. Umluft vs. Gutmann - 291444 - 31. Mai 2014 - 16:36



Sie ist super verarbeitet, sie ist leise, das Geräusch ist angenehm, sie filtert das Fett in die Wanne, keinerlei Ablagerungen auf den Oberschränken daneben, und das Auswischen der Wanne ist easy. Auch der Geruchsfilter funktioniert zu meiner großen Zufriedenheit: während des Kochens riecht man natürlich etwas bis in den Flur oder den Essbereich, ist ja auch appetitanregend ;-), aber mit ordnungsgemäßem Nachlaufen lassen ist das dann nach dem Essen auch getan.
Auf keinen Fall riecht man zB am nächsten Morgen noch das Essen vom Vorabend, außer man lässt die ungespülten Teller und Töpfe über Nacht offen stehen wegen Überladung der GSP :cool:.
Extrem geruchsintensive Geschichten wie Fischfond einkochen mache ich nicht, aber Taco-Hackfleisch mit viiieeeelen Gewürzen durchaus.
 
Beiträge
3
AW: Berbel mit Mauerkasten/Hybrid vs. Gutmann

Hallo Annette :-)

vielen Dank dass du noch an uns gedacht hast.
Viel Spaß weiter beim kochen.

LG ANDI
 

cb62

Premium
Beiträge
100
Wohnort
Oberbayern
AW: Berbel mit Hybrid vs. Umluft vs. Gutmann

Hi,

ich habe jetzt ca. 1 Monat eine Berbel Formline - auch nur im Umluftbetrieb. Allerdings die mit dem nochmals energiesparenderen und etwas leiserem Motor als Extra.

Auswischen nach dem Kochen = unter 20 Sekunden

Nicht nur leise, sondern für unsere Ohren auch noch in einer sehr angenehmen Tonart. Niemand rennt mehr aus der eher kleinen Küche (in der Lautstärke besonders 'stark' wirkt) weg, wärend ich koche.

Ich koche täglich mind. 1x und brate auch manchmal gleich 2 Pfannen mit Fleisch auf einmal an => ich habe einmal das kleine extra Gitter in die SPM gesteckt.

Soweit ich das beurteilen kann (ich kenne ein weinig Edelstahlgehäuse aus meiner neuen Arbeit) ist sie sehr gut verarbeitet.

Sie kostet, aber was ich mir da an Zeit spare zwecks Putzen.... Lieber einmal weniger oder kürzer in den Urlaub, dafür täglich mehr Freizeit und weniger Lärmstress....
Ich gebe sie jedenfalls nicht mehr her *kiss*

Edit 2:
in meinem Album sind Fotos, sie hängt 70cm über der APL und niemand stösst sich den Kopf, der Sohn ist zur Zeit 187cm
 
Zuletzt bearbeitet:

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Berbel mit Hybrid vs. Umluft vs. Gutmann

Hier das Bild von cb62s Berbel Formline:

attachment.php?attachmentid=140030&d=1400419000



Dann decken sich unsere Erfahrungen ja, cb62!
Ich geb meine auch nicht mehr her!!
Das LED Licht ist übrigens auch prima.
 

cb62

Premium
Beiträge
100
Wohnort
Oberbayern
AW: Berbel mit Hybrid vs. Umluft vs. Gutmann

Das Licht ist oberaffengei..... *dance**clap*:cool:*dance**clap*:cool:*dance**clap*:cool:


Das Zeugs auf der DAH steht da zum Testen, wieviel Fett... noch kommt. Staub kam, aber jetzt 'halt einfach abwischbar, kein Fett!

Da wo der verglaste Kasten hängt waren noch bis vor Kurzem offene Glasregale => früher eine unglublich nervige konstante Putzerei!!! Dafür könn't ich meinen GG noch heute .... etwas husten.
Nachdem das fast 15 Jahre dort hing, hab' ich einen relativ guten Vergleich


Alles nervige vorbei ;D ;D ;D
 
Beiträge
2.493
AW: Berbel mit Hybrid vs. Umluft vs. Gutmann

Was ich den Andihelix hier noch gern fragen möchte ist, wie er sein KfW 55 Haus baut mit Möglichkeit für AbluftDAH?

Ohne KWL, ohne Kamin nah Küche? Geschlossene Küche?

VG, H-C
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Berbel mit Hybrid vs. Umluft vs. Gutmann

H-C, Andihelix hat in post #3 geschrieben, dass er sich für Umluft entschieden hat.
 
Beiträge
2.493
AW: Berbel mit Hybrid vs. Umluft vs. Gutmann

Trotzdem interessiert mich die Auslegung seiner Haustechnikdialog :-) , wie man es realisieren kann mit KfW 55, also Niedrigenergiehaus und Abkuftmlglichkeit f AbluftDAH.
Daher habe ich die Frage gestellt. Dass er letztendlich UmluftDAH genommen hat, hätte ich bereits mitgekriegt :-)

H-C
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben