Beratung Küchenbeleuchtung

Denis_36

Mitglied
Beiträge
8
Ein freundliches Hallo in dieses Forum. Ich hoffe ich bin mit meinem Anliegen hier richtig, falls nicht bitte einmal kurz melden.

Wir haben uns vor 8 Monaten ein 60 Jahre altes EFH gekauft welches ich im Alleingang renoviere bzw. saniere. Vom Fenstertausch, Trockenbau, Badsanierung, Elektrik und Sanitär heißt es learning by doing. Keine Angst, der Vater ist Elektriker, die Brüder Maurer und Freunde Tischler, Sanitär und und und sodass fachkundige Hilfestellungen(meist Tipps und Tricks) da sind. Kurzum, das Obergeschoss ist fertig nun ist die Küche dran. Die Küche ist bestellt und ich benötige eure Hilfe bei der Licht Planung. Ich habe mich vorab etwas schlau gemacht und gelernt zwischen Grund und APL Beleuchtung zu unterscheiden. Anbei ein Küchengrundriss mit meinen bisherigen Gedanken. Die Decke wird grad auf 252cm abgehängt um LED Spots und Lautsprechern Platz zu geben.
Rot ist die APL
Blau die Grundbeleuchtung
Grün eine Hängeleuchte über dem Tresenbereich.

Alles drei wird getrennt voneinander schaltbar sein. Grundgedanke war alles bis auf die Hängeleuchte mit Spots mit den entsprechenden Abstrahlwinkeln ( APL flach, Grund weit) zu realisieren.

Wie ist eure Meinung zu diesem ersten Licht Entwurf? Bitte verübelt mir nicht dass dies schnell schnell eingemalt ist, da dies nur eine kleine Baustelle von vielen ist.

Vielen Dank Euch im Vorraus
Gruß Denis
 

Anhänge

  • Screenshot_20210310_165842.jpg
    Screenshot_20210310_165842.jpg
    90,9 KB · Aufrufe: 158
  • Screenshot_20210310_162528.jpg
    Screenshot_20210310_162528.jpg
    86,2 KB · Aufrufe: 158

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.397
Rot bei der 13 planoben sollte weiter nach planoben auf 1/3 bis 1/2 Strecke Vorderkante APL/Vorderkante Hängeschrank
 

Denis_36

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Danke Kerstin für diese schnelle Antwort. Ja verstanden. Schieb ich weiter hoch. Sollte 14/15 auch nochmal sowas bekommen oder wird es dann zuviel des Guten? Was sagst du grundsätzlich zum Lichtplan? Gruß
 

steglitz1977

Mitglied
Beiträge
72
Rot ist die APL
Blau die Grundbeleuchtung
Grün eine Hängeleuchte über dem Tresenbereich.

Alles drei wird getrennt voneinander schaltbar sein. Grundgedanke war alles bis auf die Hängeleuchte mit Spots mit den entsprechenden Abstrahlwinkeln ( APL flach, Grund weit) zu realisieren.

Wie ist eure Meinung zu diesem ersten Licht Entwurf? Bitte verübelt mir nicht dass dies schnell schnell eingemalt ist, da dies nur eine kleine Baustelle von vielen ist.

Vielen Dank Euch im Vorraus
Gruß Denis
Hallo,

die Punkte/Spots sehen sehr willkürlich gesetzt aus und es fehlen nachvollziehbare Maße; nachfolgend mal ein Thread in dem das Thema Lichtanordnung schon aufkam:

Optimale Position Deckenspots -

Ist ja kein isoliertes Küchenthema...

Beim Spot über dem Waschbecken wäre ich vorsichtig, dort besteht in Abhängigkeit vom Lichtkegel die Gefahr, dass das Licht im Fenster reflektiert wird.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.416
Ich würde von fest eingebaute Spots abraten, die erzeugen Großraumbüro-Atmosphäre und sind unflexibel, falls man irgendwann die Einrichtung doch ändern möchte. Statt dessen empfehle ich eine (Hochvolt-)Schiene, die man flexibel bestücken kann, mit Spots, mit Pendeln, was man halt braucht und mag. Und man muss sich nicht jetzt schon für immer festlegen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.352
Wohnort
Schweiz
könnt ihr noch ein anderes Spülbecken bestellen, bei dem die Abtropfe nach der anderen Seite zeigt? das wäre sinnvoll. GSP steht bei euch jetzt wohl genau im Laufweg zwischen Kochfeld und Spüle - auch ungünstig .. und der Eckschrank... den brauchts nicht, da wird der Stauraum i.d.R. für viel Geld nur umverteilt.
 

Denis_36

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Danke für die Antworten. Nein ich mag kein Schienensystem und die Küche stelle ich nicht immer wieder um, um solche Flexibilität zu benötigen. Das fällt raus. Ich habe nochmal genaue Maße gemacht und nach dem Tipp von Steglitz alles ausgerichtet.

Thema Abtropfe. Ich hab das hier schon öfter gelesen und verstehe die Logik nicht. Ich halte das Geschirr als Rechtshänder mit der linken Hand und habe somit einen runden Arbeitsablauf.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.416
Man gewöhnt sich sehr schnell um, von der Ergonomie her ist es egal, wo die Abtropfe ist, außer Du spülst Geschirrberge per Hand jeden Tag 8 Stunden. Ich bin Rechsthänderin und wenn ich es mir überlege, halte das Geschirr sicherer mit der rechten Hand.
 

Denis_36

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Nun hab ich den Vorteil dieses Rates zur Spülenänderung immer noch nicht verstanden. Ergonomie gleich. Umgewöhnung Nachteil für mich. Where is the Vorteil?
 

Beosu

Mitglied
Beiträge
505
Der Vorteil ist, dass die Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle größer wird.
 

Denis_36

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Jetzt hast du mich völlig abgehangen. Die Arbeitsfläche wird größer wenn ich das Spülbecken tausche und somit der Waschbereich näher zu meinem Herd rückt? Aja....
 

Denis_36

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Oder meint ihr nicht den Platz tauschen sondern dann weiter nach oben schieben. Dann weiß ich vielleicht was ihr meint..
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben