Benötige Hilfe bei der Küchenplanung

savijo

Mitglied
Beiträge
21
Liebe "Küchengemeinde",

ich stecke gerade mitten in der Küchenplanung für unseren Neubau (kurz vor Baubeginn, noch kleine Änderungen möglich)
Viel habe ich hier schon gelesen und mich daher schon auf zwei Küchenstudios bei der Beratung (keine großen Möbelhäuser) beschränkt.
Folgende Ausstattung soll unsere neue Küche haben:
Küchenstudio A:
60cm Hochschrank mit Backofen
40cm Aoptherschrank (evtl. Schrank mit Auszügen)
60cm Hochschrank mit Kühl-/Gefrierkombi
65cm Hochschrank "blinde Ecke"
Sind gute 2,25m Wandfläche
Um die Ecke weiter (ist die Wand, auf die man frontal vom Ess-/Wohnzimmer schaut):
62,5 cm hochgesetzter Geschirrspüler (ca. 1,20 hoch)
80cm Unterschrank mit Auszügen
90cm x 90 cm Eckspüle (darunter Abfall)
Sind 3m Wandfläche

Weiter um diese Ecke:
60cm Unterschrank mit Auszügen
100cm Unterschrank mit Auszügen und Kochfeld (Induktion)
60cm Unterschrank mit Auszügen
60 cm Unterschrank mit Glasscheibe zum Wohnbereich hin
"einfache" Theke (aufgesetzt auf dem Unterschrank, "hoher" Tisch)
Sind gute 3,75 m Wandfläche

KEINE Oberschränke, wegen langer und vieler Fenster (auch über Eck)

Soll kosten als Schüller mit der Hochglanzlack-Front "Gala" (PG 6) um die 7.000 für die Holzteile

Küchenstudio B:
Auch hier wieder Hochschränke:
Kühl-Gefrierkombi
Geschirrspüler
Backofen
Als Abschluss Rolladenschrank aufgesetzt

Um die Ecke:
60 cm Unterschrank
100cm Unterschrank
90x90 cm Eckspüle

Und die zweite Ecke
60cm Unterschrank
100cm Unterschrank mit Kochfeld
45 cm Unterschrank
"große" Thekenanlagen: mit zwei Unterschränken (zum Wohnzimmer einer mit Glasfront) und Thekenaufsatz (wollen wir aber noch umplanen lassen)

Soll kosten als Burger Küche Hochglanzlackfront "LunaNova" rund 5400 Euro für die Holzteile.
Aber: kann ich den GSP überhaupt so weit weg planen, ohne einen zweiten Zu- und Ablauf?

Als Option haben wir noch eine gut 3 Jahre alte Häcker Classic "Rio", die wir verarbeiten lassen könnten. Macht dies überhaupt Sinn? Front würden wir auch heute noch auswählen.

Und: ich würde die Front mit den Hochschränken gerne in einer zweiten/anderen Frontfarbe haben. Sieht das gut aus? (weiß als Hauptfarbe und dann evtl. hellgrau/hellbraun).

Und: ich möchte keine Edelstahlspüle. Ist ein Material wie Silgranit (oder unter anderem Namen bei anderen Herstellern ) empfehlenswert

Viele Zahlen und Fragen, ich weiß.
Aber ich bin verwirrt.Und es stehen mit Geräten ja auch gute 10.000 Euro im Raum
Und nächste Woche steht wieder ein Termin an.

Ganz großes Dankeschön für Antworten
Saskia


Checkliste zur Küchenplanung von savijo

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,60
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 87,5 (Rohbau)
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: :
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90 cm
Spülenform: : Eckspüle
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100X60
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum "schnellen" Kaffee
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Umzug
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Saskia

willkommen im Küchenforum. Hast Du gelesen was im grauen Kasten oberhalb vom Thread steht? Und bist dem Link gefolgt? Nein? Macht nix, dann hole es jetzt noch nach. ;-).

Ohne vollständige Informationen ist es zeitraubend und mühsam - wir machen das alle in unserer Freizeit, unbezahlt und als Hobby :cool:
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Prima Saskia - jetzt sieht man immerhin schonmal worum es geht und jetzt liest Du nochmal und ergänzt den Rest ;-)

*.KPL und die Ansichten, Alnogrundriss .


Zu dem Hausgrundriss passt eine Eckspüle, wie ein Kropf zu Claudia Schiffer - soviel kann ich schonmal sagen.
 

savijo

Mitglied
Beiträge
21
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

So, jetzt hoffe ich, dass ich alles geliefert habe.
Der Hinweis mit der Eckspüle ist ja äußerst interessant. Beide Küchenplaner sagten, dass dies die optimale Lösung sei. Ich fand die Idee auch nicht so schlecht, kann ich doch aus beiden Fensterseiten auf das Geschehen um unser Haus schauen....
 

Anhänge

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Hast Du nicht! Nicht alle haben den alno-Planer installiert (insbesondere wir Profis). Also bitte Bilder. Wie's geht, steht in der Alno-Hilfe hier im Forum.
 
Beiträge
6.855
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Savijo,

erst mal wegen der Eckspüle. Ich persönlich finde sie in erster Linie eher "neubacken". Außerdem haben sie noch weitere enorme Nachteile, wie z.B. dass man gleich 2 Schränke (recht und links) blockiert. Ich wollte sie nicht haben, ist aber Geschmackssache, wenn Du Dich mit all den Nachteilen "anfreunden" kannst.

Jetzt mal wegen der gebrauchten Küche.
Ich habe meine neue Küche (war damals 2,5 Jahre alt, dann für 3 Jahre bei Schwiegermama wegen Auslandsaufenthalts eingelagert) in meinen Neubau mitgenommen. (Mein GöGa meinte, es wäre für die junge Küche zu schade drum)

  • :(

Ich persönlich würde das nicht mehr so machen, weil man sich einfach dann danach richten muss und es kommen ja trotzdem noch Kosten wie

1.) Montage neu (evtl. nach Stundenlohn 2 Monteuere 1 - 2 Tage)
2.) Arbeitsplatte neu
3.) evtl. neue Schränke zu Erweiterung
(einzelnde Schränke, da knüpft man Dir gerne eher Richtung UVP ab)

Das ist natürlich meine persönliche Meinung. Ich wollte das nur mal anmerken.
 

savijo

Mitglied
Beiträge
21
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Magnolia,
lieben Dank für Deine Hinweise.
Ich bin ja auch der Meinung, dass in ein neues Haus eine neue Küche gehört.
Und es scheint auch so, dass es sich preislich nicht viel geben wird.
Eine Option ist ja auch, die "Alte" im Keller aufzubauen. Natürlich ohne die Geräte. Dann hätten wir dort auch "ordentlichen" Stauraum.
 
Beiträge
6.855
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Savijo,

diese Rio, ist das eine Folienfront?

E-Geräte:
Eher könnte ich mir vorstellen, dass z.B. BO und GSP mitgenommen und wieder eingebaut werden. Diese Teile sind doch genormt und wenn Du mit den E-Geräten zufrieden bist, warum nicht? Wenn man das bei der Angebotanfrage gleicht sagt, baut das Küchenstudio das auch mit ein (wahscheinlich ohne Mehrpreis, der Küchenbauer möchte ja gerne Deinen Auftrag haben).

2.Kühlschrank im Keller finde ich klasse, weil wir viele Geburtstage im Sommer haben und Torten, Grillgut, Getränke, etc. den Küchenkühlschrank eher "verstopfen" würden. Den KS im Keller brauche ich (trotz großem KS in der Küche) manchmal auch für sehr große Samstagseinkäufe.

Spüle:
Silgranit-Spüle hatte meine Mutter vor 20 Jahren. Hat sich damals "schön" verfärbt. Vielleicht sind die neuen besser??? Ich habe für mich selbst nun eine Keramikspüle von Systemceram gewählt.
 
Zuletzt bearbeitet:

savijo

Mitglied
Beiträge
21
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Liebe Magnolia,

viel mitnehmen außer dem Holz wird es wohl bei der RIO nicht. Habe gerade nochmal gegoogelt, scheint echt eine "Folie" zu sein. Dann hat es sich endgültig erledigt.
Geräte gibt es nicht wirklich (kleiner Kühlschrank, Einbauherd: nix dolles).
Die anderen Geräte habe ich in meiner Küche (wir legen zwei Haushalte zusammen) und die sind wirklich abgenudelt (etwa 15 Jahre alt!!! Standardblock aus einem großen Möbelhaus).

Danke Saskia
 
Beiträge
6.855
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Saskia,

dann ist die Rio (wie Du schreibst eine Folienfront) auch keine echte Alternative wie in Deiner Eingangspost erwähnt.

Dann wäre ich mir ganz sicher, das Teil nicht in die neuen Küchenräume einzubauen.

Freue Dich, dann bist Du FREI ;-) von diesen äußeren Gegebenheiten und kannst schön planen, Dir den Kopf zerbrechen und tausend neue Entscheidungen treffen. *kiss* Was Lust und Frust gleichermaßen ist, aber trotzdem Freude bereitet.


Ganz allgemien gesprochen:

Für mich habe ich hier aus dem Küchenforum einige Punkte "herausgezogen"
Diese wären:
1.) Tote Ecken (keine Lemans oder Rondelle)
2.) Ullaschrank (finde ich optisch eine schönere Alternative zum Rolladenschrank und außerdem stelle ich mir die Rolladenschränke "störanfälliger" vor.)
3.) Müll direkt unter APL:

Egal wie Deine weitere Planung aussieht, mach Dir mal z.B. über den Müll direkt unter der APL Gedanken, ob Du das eine Sache ist, die für dich Vorteile bringt. Ich fide es jedenfalls sehr komfortabel und will diesen "Müll-Schrank" unbedingt haben. Als verlorenen Stauraum sehe ich das nicht an, da ich den Müll ja nur "verlagert" habe und den Spülenunterschrank ebenfalls nutzen kann für z.B. Altpapier, Altglas, Reinigungsmittel, Geschirrtücher-Depot........

Vielleicht liest Du meine Argumentation hier ab Beitrag Nr. 9 von "Flavour":
https://www.kuechen-forum.de/forum/...d.63/10033-neues-haus-neue-kueche-l-form.html

Das ist eine Sache, die Du am am besten im Küchenstudio ausprobiert und dann beurteilen kann.

Fragen:

a) Brüstungshöhe : Du schreibst 87,5 cm im Rohbau, da ist dann aber schon der Estrich drinn, oder?

b) Thekenwunsch: Ist es für Dich wirklich sinnvoll eine Theke hier mit zu integrieren?
Ich meine, das Esszimmer ist wirklich nah!!!!
Redest Du dann von einer aufgesetzten Theke oder von einer überstehenden APL in APL-Höhe?
 
Zuletzt bearbeitet:

savijo

Mitglied
Beiträge
21
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Guten Morgen Magnolia,
habe mir gerade die Planungen zu "Flavour" angeschaut und viele Parallelen zu unserem Raum/Wünschen entdeckt.
Brüstungshöhe mit Estrich: ja
Theke: ist eine APL aber etwas höher gesetzt (wird auf dem "letzten" Unterschrank auf eine Stütze gesetzt und bekommt so die "höhere" Sitzhöhe.
Mein Freund wird dies wohl hauptsächlich nutzen. Im Haus ist auch sein Büro geplant und er möchte dort wohl immer mal einen Kaffee trinken oder mir auch mal beim Kochen Gesellschaft leisten.
Ich fand es auch als optische Trennung zum sonst offenen Rest des EG`s ganz nett.

Saskia
 
Beiträge
6.855
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Guten Morgen Saskia,

ich nehme ja an, es geht heute evtl. zur "Besichtigung" ins Küchenstudio?

Mir ging es bei Flavours Beitrag mehr um meine Argumentation wegen dem Müll direkt unter der APL vor Ort an. Dann kannst Du ja sagen, ob Du so etwas gerne hättest.

Außérdem schaue Dir mal die Keramikspülen genauer an.

Wenn Dich ein Modell näher interessiert, mache sicher, das es keine Folienfront ist.
Es kann sein, dass Du da x-mal nachfragen musst, bis Du eine konkrete Antwort bekommst. (So ist es hier schon einer anderen Userin gegangen)

Wegen der Theke, mach Dir noch mal Gedanken, ist ja schon gut, dass es keine aufgesetzte Theke ist sondern eine in APL-Höhe.
 
Zuletzt bearbeitet:

savijo

Mitglied
Beiträge
21
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Guten Morgen Saskia,

ich nehme ja an, es geht heute evtl. zur "Besichtigung" ins Küchenstudio?
Nein, habe noch bis Dienstag früh Zeit. Schreibe gerade während der Arbeit, wenn mal "Ruhe" ist.

Mir ging es bei Flavours Beitrag mehr um meine Argumentation wegen dem Müll direkt unter der APL vor Ort an. Dann kannst Du ja sagen, ob Du so etwas gerne hättest.
Habe ich auch schon gesehen, brauche aber zum Müll noch Platz für Putzmittel, etc. und möchte dies unter der Spüle haben. Mein Küchenmensch hat mir einen ganz netten Behälter gezeigt (den kann man drehen und er hat neben den Behältern solche Ablagen)

Außérdem schaue Dir mal die Keramikspülen genauer an.
Mache ich... Alles außer Edelstahl darf es sein...

Wenn Dich ein Modell näher interessiert, mache sicher, das es keine Folienfront ist.
Es kann sein, dass Du da x-mal nachfragen musst, bis Du eine konkrete Antwort bekommst. (So ist es hier schon einer anderen Userin gegangen)

Wegen der Theke, mach Dir noch mal Gedanken, ist ja schon gut, dass es keine aufgesetzte Theke ist sondern eine in APL-Höhe.
Habe mir nochmal Gedanken wg. der Spüle gemacht und sie aus dem Eck herausgenommen.
 

Anhänge

Beiträge
6.855
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Saskia,

vielleicht solltest Du die zwei Dateien anhängen, damit Kerstin & Co. die Möbel entsprechen schieben können?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Nach der Checkliste willst du nur einen Backofen. Nach deinen Alnobildern ist da noch irgendein zweites Heißgerät? Was ist denn Sache? Was soll es sein?
 

savijo

Mitglied
Beiträge
21
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Hallo Kerstin,
soll unsere "neue" Mikro sein, die aber hinter einer Tür verschwinden soll.
Ich benutze sie ganz gerne zum Erhitzen von Milch für den Kaffee, für sonst eigentlich nichts.
Dampfgarer ist nicht geplant.

Stören tut mich aktuell der Absatz mit dem GSP. Den hätte ich ganz gerne noch in dem Teil, wo auch Ofen und Kühl-/Gefrierkombi hinkommen sollen. Hier ist halt noch die (angebliche) Problematik mit dem Zu-/Ablauf zu klären.

Danke...
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

Mal mein Ansatz, denn eine Hochschrankecke finde ich nicht so gelungen.

Spüle würde ich auch immer eher seitlich vom Fenster setzen, damit Arbeitsfläche vorm Fenster ist. Außerdem wirst du ja zum Reinigen deines Eckfensters auch mal auf die APL kraxeln müssen, und da ist eine Spüle nur hinderlich.

Hochschrankseite von links nach rechts:
Benötige Hilfe bei der Küchenplanung - 153123 - 27. Aug 2011 - 12:03
- Glasvitrine als Solostück, da ja eigentlich keine Hängeschränke passen und gute Gläser etc. dort gut aufgehoben wären
- 60er Hochschrank für Kühlschrank
- 60er Hochschrank für Backofen, untendrunter Vorratsstauraum
- 60er hochgebaute GSP, obendrüber Klappfach für einfach Standmikrowelle.

- tote Ecke
Benötige Hilfe bei der Küchenplanung - 153123 - 27. Aug 2011 - 12:03
- 40er Element zum senkrechten Einstellen gerade nicht benötigter Backbleche, Schneidbretter etc.
- 90er Spülenschrank mit 2 großen Becken, der obere Auszug kann dann wie bei Ulla aussehen:
[TABLE="width: 363"]
[TR]
[TD="width: 363"]
full

[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
Die untere Schublade kann für Küchentücher, Vorräte etc. genutzt werden.
- 40er Schrank mit Müll unter der APL. Das läßt es dann problemlos zu, die GSP zu öffnen, Reste zu entsorgen und die GSP zu füllen. Außerdem stehen Spülenschrank=Wasseranschluß und GSP-Hochschrank so nah beieinander, dass problemlos die GSP-Schläuche im Sockelbereich von GSP zum Spülenschrank=Anschluß gelegt werden können.

- tote Ecke
Benötige Hilfe bei der Küchenplanung - 153123 - 27. Aug 2011 - 12:03
- 2x90er Auszugsunterschränke für Küchenhelfer, Schüsseln, Töpfe, Backformen, Geschirr, Besteck.
- 1x60er Schrank mit Innenauszügen insbesondere für Gewürze, Öle, etc.
- 1x60er Schrank mit Innenauszügen Richtung Esszimmer für Vasen, Serviergeschirr etc.

Wenn es denn sein muss, dieser Ansatztisch in Arbeitshöhe. Mir erscheint es nur so, dass dir evtl. etwas Stauraum fehlen könnte.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Hilfe bei der Küchenplanung

... und weil ich denke, dass es zu wenig Stauraum sein könnte, jetzt eine nützliche Halbinsel ;-)

Kochfeldseite:
Benötige Hilfe bei der Küchenplanung - 153125 - 27. Aug 2011 - 12:06
- 2x90er
- 1x45er für Gewürze/Öle

tote Ecke
Benötige Hilfe bei der Küchenplanung - 153125 - 27. Aug 2011 - 12:06
zur Küchenseite hin noch einen 90er, den ich vor allem für Geschirr/Besteck vorsehen würde.


von der Rückseite
Benötige Hilfe bei der Küchenplanung - 153125 - 27. Aug 2011 - 12:06
in die tote Ecke ein 60er mit normaler Tiefe, insbesondere für Tischwäsche etc.
und ein 90er nur 30 cm tief für Servergeschirr, Vasen, Kerzen etc.
 

Anhänge

Oben