Belüftung HWR (mit Waschmaschine)

Beiträge
81
wieder Mal eine Frage an die Belüftungsexperten:

In unserem kleinen HWR (ca 2,5 qm) der direkt an die Küche anschliesst (mit Schiebetür abgetrennt) befindet sich auch der Waschmaschinenanschluss (und evt. ein Trockner). Zur Entlüftung bzw. Abfuhr der Feuchtigkeit ist eine Entlüftung (Rohr mit Durchmesser geschätzt so um die 7-8 cm kann aber auch grösser sein) eingebaut, allerdings ohne weitere "Technik".

Wir sind jetzt etwas am zweifeln ob diese Luftabfuhr ausreichend ist da ja beim Waschen einiges an Feuchte freikommt. Wir wollen in dem Raum auch Lebensmittel lagern (allerdings nur Konserven und andere luftdicht verpackte Lebensmittel).

Zusatzinfo: Luftlinie ca 2 m von der Waschmaschine entfernt wird die Berbel Umlufthaube hängen. Könnte die da eine "Rolle spielen"?
 
Beiträge
13.802
Wohnort
Lindhorst
AW: Belüftung HWR (mit Waschmaschine)

Meine WM steht auch im HWR. Von Feuchtigkeit habe ich bisher nichts feststellen können.
Natürlich wird es wärmer im Raum und insbesondere die Nutzung eines Trockners erscheint mir dort weniger sinnvoll. Zumindest, wenn der Raum eigentlich kühler sein sollte.
 
Beiträge
81
AW: Belüftung HWR (mit Waschmaschine)

Michael, Danke für Deine schnelle Reaktion.

Temperatur ist nicht so das Problem (denke ich), wir haben(hatten) Angst dass sich in dem kleinen Raum die Feuchtigkeit festsetzen könnte, die beim öffnen der WM freikommt. Trockner haben wir eh noch keinen, vielleicht reicht es auch nach dem Waschen die Schiebetür offen zu lassen damit kein Stau entsteht.
 
Beiträge
13.802
Wohnort
Lindhorst
AW: Belüftung HWR (mit Waschmaschine)

Aber beim Öffnen der Waschmaschine entweicht kein Dampf in den Raum. Die hat vorher drei mal kalt gespült.
Oder schliesst ihr die an Warmwasser an?
 

tzui

Mitglied
Beiträge
11
AW: Belüftung HWR (mit Waschmaschine)

Hallo zusammen !

beim googlen bin ich auf diese neue Diskussion getroffen und wollte meine Erfahrung hier lassen, für den nächsten Menschen der beim Googlen hier landet.

Wir haben einen fensterlosen Hauswirtschaftsraum (HWR) für Trockner und Waschmaschine geplant. Unser Architekt hat für diesen Raum eine "Zwangslüftung" über einen eigenen Lüfter eingeplant. Dies sei laut DIN 18017-3 vorgeschrieben, sagte er uns. Sogar wenn man eine zentrale kontrollierte Wohnungslüftung hat, muss laut DIN trotzdem zusätzlich ein solcher Zwangslüfter eingebaut werden.

Es geht wohl darum unter jeden Umständen zu hohe Luftfeuchtigkeit in fensterlosen Räumen zu verhindern. Insbesondere neue Kondenstrockner geben relativ viel Feuchte ab. Die neuen Wärmepumpentrockner geben dagegen kaum Feuchtigkeit an die Raumlüft ab, da sie einen geschlossenen Luftkreislauf haben.

Besten Gruß,
tzui

Besten Gruß,
tzui
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben