Beleuchtung in Oberschränke integrieren?

_Cyber_

Mitglied
Beiträge
5
Hi!

ich weiß nicht, entweder bin ich der erste der so etwas machen will oder ich stelle mich dumm an beim suchen...
Ich habe eine U-förmige Küche geplant, wo ein Teil des U's in den Raum reinsteht. folglich habe ich zwei Seiten an der Wand.
Bei der kurzen Seite ist der Herd, hier habe ich vom Dunstabzug die Beleuchtung mit Halogen bereits. rechts daneben ist das Fenster, da hätt ich keine extra Beleuchtung gemacht.
Links vom Herd ist ein Stück (die Ecke) und anschließend daran ein Scehnkel vom U, wo ich unter den Oberschränken eine Beleuchtung anbringen muss.

Leuchtstoffröhre gefällt mir nicht, Halogen kommt wegen Hitze bzw. des doppelten Bodens, den man braucht, nicht in Frage.

Die LED-glasbeleuchteten Böden für die Schränke sind ein AUfpreis von knapp 800€. mit alu-Profil an der Vorderkante immerhin noch 600€. Ist preislich leider beides nicht drinnen.

Hat schon mal jemand mit einer Oberfräse einfach an den Oberschränken vor dem aufhängen eine 8x8mm Nut ausgefräst für ein Alu-Profil? Hat das imense Nachteile für Stabilität? Passt die Beleuchtung nicht, also nicht ausreichend?

Küche eine DAN-Küche, ich würd davon ausgehen dass die Korpusse da stabil genug sind, oder?

Ein LED-Stripe ankleben hab ich nicht so gern, da man vom Sitzplatz aus die Punkte dann sieht. ein eingelassenes LED-Profil mit einem Milchglas hätte ich da vor.

Danke. :-)

LG
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.526
Wohnort
Ruhrgebiet
Es gibt doch genügen schöne flache Unterbauleuchten auf dem Markt,die auch optisch was hermachen.
LG Bibbi
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
Eingefräste LED-Beleuchtung mit Milchglasabdeckung gibt es auch offiziell, zB in meiner Küche von Rational.
Die Aluschiene ist 3cm breit, die Fräsung wurde nachträglich von der Schreinerei des Küchenfachhauses eingebracht, da die Oberschränke fälschlicherweise ohne die bestellte LED-Beleuchtung geliefert wurden.
Ich weiß aber nicht, ob die Hängeschrankböden dafür extra verstärkt sind/wurden.

Also sagt Radio Eriwan: im Prinzip möglich, das Risiko liegt beim Selbermachen natürlich bei dir. ;-)

Beleuchtung in Oberschränke integrieren? - 336609 - 12. Mai 2015 - 20:53
 

_Cyber_

Mitglied
Beiträge
5
hi!

vielen dank für eure antworten!
@bibbi : ich hab bisher noch keine unterbauleuchte gesehen, mit der ich mich anfreunden könnte. die sind teilweise mit schalter, ganz oft nur in halb-meter oder meterlänge, etc.
ich hätte gern ein durchgehendes alu-profil, nach möglichkeit in der ecke auf gehrung, und ein durchgehendes leuchtband.
die idee mit dem einfräsen ist nur gekommen, weil ich etwas in der art noch nicht gefunden hab. :-)
z.B. das hier finde ich in ordnung:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
leider nur 0,5m, dann zwei deckel, kein durchgehendes lichtband.
und dann noch die preise: für 37€ á 0.5m zahle ich bei ca. 2,5m gesamtlänge 185€. ein LED-lichtband kostet ca. 7€-10€ / 5m, Alu-profile gibts ab ca. 15€ / m - also vielleicht 60€ gesamt und dazu noch keine kompromisslösung zu meiner vorstellung ... macht schon einen unterschied finde ich.

@Wolfgang 01 : danke - wie viele "spots" mit welchem durchmesser hast du da, wie hast du die verkabelung gelöst? im schrank dann oder einen doppelten boden?

@menorca : so etwas ca. stell ich mir vor. du hast keine möglichkei die ungefähre tiefe der beleuchtung auszumessen? ist das "nachträglich" noch vor einbau der küche gewesen ?

Danke! :-)

LG
 
Ursina

Ursina

Mitglied
Beiträge
522
Wir haben unsere LED-Unterschrankbeleuchtung selber zusammengestellt und zusammengebaut.

full?d=1402609540


Es handelt sich dabei um ein Alu-Eckprofil mit Kunststoffabdeckung in das ein LED-Streifen eingeklebt wird. Die Alu-Leisten (Aluminium Profil für LED Stripe mit Abdeckung) gibt es in verschieden Längen (z.B. 1 m und 2 m). Sie können individuell gekürzt werden. Beim LED-Streifen hat man eine große Auswahl an Beleuchtungsstärken.

Als An-/Ausschalter haben wir einen berührungslosen Schalter gewählt, der unter den Schrank geklebt wurde und der von oben nicht zu sehen ist. Man sieht ihn auf dem Fotos hinten über der Papierrolle.
 
mozart

mozart

Spezialist
Beiträge
2.416
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ich würde selbstklebende LED-stripes verwenden. Wichtig ist eine ordentliche Qualität mit 600LEDs/5m und haltbarer Klebeschicht. Die stripes müssen in ein Montageprofil geklebt werden, das für Kühlung und für indirektes Licht sorgt. Es gibt U-förmige LED-Montageprofile mit milchiger Acrylglasabdeckung, ca. 20mm breit und 8mm hoch, die man auch einnuten könnte. Alternativ ginge aber auch ein elox. L- oder U-Profil, ca. 20 breit und 10mm hoch, das den selben Zweck erfüllt. Ohne Abdeckung zeichnen sich die einzelnen LEDs stärker ab und die Klebung wird mit Feuchte und Fettwrasen belastet. Besser ist also eine Abdeckung.
Hier eine zum Versenken.
proxy.php?image=https%3A%2F%2Fencrypted-tbn3.gstatic.com%2Fimages%3Fq%3Dtbn%3AANd9GcTnBaHJd1O_MK1G7cj0Qd8Jln8aajEGkHgekXBn9TiL5CjWuCOklQ&hash=99d1107f56f6d967f4f145f7aea6d38e


VG,
Jens
 

_Cyber_

Mitglied
Beiträge
5
hallo @mozart

ja genau so etwas hätte ich vor.
genügt der strahlwinkel aus so einem profil, dass man die leiste hinten in wandnähe (ca. 5cm entfernt) einnutet oder ist es besser in der mitte des kastens das profil zu setzen?
oder eines weiter hinten und eines in kastenmitte?

bei 600LEDs/5m, welche type und farbe dient zum angemessenen beleuchten? 3528, 5050, warm oder kaltweiss? kannst mir das wenn möglich in lumen/m sagen was ich da veranschlagen soll?

Danke dir vielmals!

LG
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
Nachträglich hieß in meinem Fall, dass die Oberschränke vom Hersteller anders als bestellt ohne die Lichtleisten bei mir ankamen, vom Monteur dann gleich wieder mitgenommen wurden und in der Schreinerei des Küchenstudios die Lichtleisten eingebaut wurden.

(hallo, @mozart, *2daumenhoch*)
 
mozart

mozart

Spezialist
Beiträge
2.416
Wohnort
Wiesbaden
Hi Cyber,
man muß sich durchprobieren. Die Farbtemperaturangaben sind ungenau, die Wahrnehmung sehr unterschiedlich. Ich verbaue immer mal stripes von lichtprojekte.de.


Gruß zurück an Mittelmeer!
:-)
 

mario210

Mitglied
Beiträge
11
Ich könnte mir verschiedene LED-Profile für deinen Fall vorstellen, die auch ohne extra Fräsung gut aussehen. Es gibt z.B. von Dotlux das Profil Micro, sehr dezent (15x6mm) und "Aufputz", oder aber auch welche die in die Ecke zwischen Oberschrank und Rückwand montiert werden und dann im 45° Winkel nach vorne strahlen.
Empfehlen würde ich auf jeden Fall, wie schon angesprochen LED-Streifen mit 120 LEDs/Meter, dann sind fast keine Punkte hinter der Abdeckung erkennbar und man bekommt auch gut eine ordentliche Helligkeit.
Habe bei mir die Deckenbeleuchtung so realisiert und das ist ausreichend ;-) Die Profile lassen sich mit einer Kappsäge auch problemlos auf Gehrung schneiden.
Beleuchtung in Oberschränke integrieren? - 338316 - 27. Mai 2015 - 21:32


Achso, noch vergessen: Leds haben ja im vergleich zu anderen Leuchtmitteln einen relativ geringen Abstrahlwinkel von ca. 120°. Deshalb würde ich schon etwa in die Mitte des Oberschrankes vorrücken, oder erstmal zur Probe hinhalten und dann die Position festlegen.
 
Farinaa

Farinaa

Mitglied
Beiträge
11
Also wir haben in unserer Küche selber diese selbstklebenden LED-Stripes. Ich war anfangs auch ein bisschen skeptisch, doch insgesamt gefällt es mir im Nachhinein doch sehr gut.
 

_Cyber_

Mitglied
Beiträge
5
für eventuelle nachahmer:
nut mit der oberfräse in die oberkästen eingefräst, bevor diese aufgehängt wurden. 26mm breit, 10mm tief.
Profil von Klus: OPAC-30 - siehe
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

das profil habe ich in die 26mm breite nut eingeklipst (die Nasen an der kante genügen), falls es sich irgendwann mal lösen sollte werd ich hier montagekleber anwenden, dann bleibts sicher.

LED-Stripes: 5630-60: 12V 5A / 5m = 12Watt / Meter, 60 LEDs / Meter, Type 5630

Ergebnis: siehe Attachments. Da ist das Profil noch ohne die opale Abdeckung. und die küche ist auch nicht aufgeräumt. aber darum gehts ja nicht, man will ja auch sehen wie's im täglichen betrieb aussieht, oder? :-)

Leuchtet hell genug. Es sind zwei 2m Streifen von dem LED-Stripe, also ca. 48W, verbaut. Wird merklich warm, wenn die kaputt sind werd ich schwächere verbauen.

Probleme hatte ich beim einklipsen des LED-Profils, da der Winkel zwischen Eckschrank und den beiden anschließenden Hängeschränken nicht genau passt - oder beim fräsen nicht genau gepasst hat. die Folge war dass ich nachschleifen hab müssen, da das Profil sich keinen halben mm biegen lässt. dafür hält es sehr gut da oben. :-)

Trafo liegt auf dem Oberschrank , man darf die nut nach oben nicht vergessen zu fräsen. sind 10mm x 10mm an der seite nach oben, wo der hängeschrank dann an den nächsten schrank anschließt --> sieht man nichts davon.

LG
 

Anhänge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner