Beleuchtung Hängeschränke

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von ambergm, 30. Okt. 2009.

  1. ambergm

    ambergm Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    15

    Hallo,

    ich habe eine Frage an die Küchenprofis.
    Als Beleuchtung für die 3m Hängeschränke habe ich momenten das Naber Covo 5 er Set 5 x 20 W.
    Die Beleuchtung reicht für die 4 m Arbeitsfläche nicht aus.
    Die Hängeschränke haben vorne keine Blende, so dass man Leuchtstoffröhren sehen würde.
    Ideal wäre es, wenn es dann auch noch dimmbar wäre.

    Hat jemand von euch eine Idee ?
    Herzlichen Dank !

    viele Grüße
    Marianne
     

    Anhänge:

  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Hallo Marianne,

    google mal unter "osram linestra" - das sind chice Leuchtstoffröhren, die man durchaus sehen kann.

    Viele Grüße, Ulla
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Bist Du nicht auch aus München? Dann gehe zum Design-Einrichtungsladen "Freiraum" in der Damenstiftstraße, da kannst Du Dir diverse schöne Leuchtmittel und auch die Linestra ansehen. Im Internet wirkt diese Leuchte ziemlich unschön.

    VG Ulla
     
  4. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Hallo Ulla,

    das ist hoffentlich nicht dein Ernst.

    'Linestra'-Röhren sind beleuchtungstechnische Steinzeit. Es sind nicht einmal Leuchtstoffröhren, sondern primitive Glühlampen in Röhrenform mit all deren Nachteile: Hoher Stromvergbrauch, geringe Lichtausbeute, kurze Lebensdauer (kürzer noch als bei den inzwischen verbotenen Glühlampen).

    Im Küchenfachhandel (rKüchentechnik, Naber usw.) gibt es eine Reihe sehr schöner Leuchtstoffröhren, die sichtbar (also ohne Lichtblende) montiert werden können, z.Teil sogar schwenkbar, so dass sich das Licht optimal einstellen läst.

    Dass die 'stinknormale' Leuchtstoffröhre auch (schon immer) eine Energiesparlampe ist , erwähne ich hier nur am Rande.

    Gruß Kuhea
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Okt. 2009
  5. ambergm

    ambergm Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Hallo Kuhea,

    bei Naber war ich schon auf der Internetseite.
    Ich habe auch die shwenkbaren Leuchtstoffröhren z.b. Planato gesehen. Leider geht aus der Seite nict hervor, ob diese dimmbar sind.

    Hallo Ulla,

    ja, ich bin aus der Nähe von München. Danke für den Tip.
    Wir werden jetzt hoffentlich auch noch die Ausleuchtung der Küche hinkriegen.
    Als Tishlampe haben wir zwei einzelne Pendelleuchten von Tobias Grau, sehr schön für die Tischbeleuchtung, aber nicht für die Raumbeleuchtung.
    Falls die Küche jemals fertig werden sollte, stelle ich Bilder ein.

    viele Grüße
    Marianne
     
  6. ambergm

    ambergm Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Hallo,
    nochmal zu den Leuchtstoffröhren:
    wenn ich bei Naber die Leuchtstoffröhren ansehe, komme ich auf ca 60 - 70 W maxinmal.
    Wird die Arbeitsplatte durch die Röhren besser ausgeleuchtet als durch die 5 x 20 W Halogen ?

    danke !

    viele Grüße
    Marianne
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    ich finde schon; Halogen-Spots beleuchten (wie der Name schon sagt) eine bestimmte Stelle; Neonröhren leuchten grossflächig und gleichmässig aus - d.h. Du hast keinen Schattenwurf und siehst auf der ganzen Fläche alles gleichgut.

    Spots haben ihre Berechtigung, wenn ich z.B. ein Bild oder ein Objekt speziel Ausleuchten möchte; Im Arbeitsbereich finde ich sie fehl am Platz (Büro mit Spots *crazy* ? )
     
  8. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Hallo Marianne,

    zwischen dem Stromverbrauch und der Lichtleistung (Helligkeit) besteht wegen der unterschiedlichen Wirkungsgrade kein direkter Zusammenhang,.

    So hat eine Glühlampe eine Leistung von ca. 15 lm/W (= Lumen pro Watt) und ein Lebensdauer von ca. 2000 Stunden.
    (Lebensdauer bedeutet, dann hat die Lampe nur noch 50 % der Ursprungs-Helligkeit)

    Eine Halogenlampe (wie du sie jetzt hast) hat ca. 25 lm/W und eine Lebensdauer von ca. 4000 Stunden.

    Eine Energiesparlampe hat eine Leistung von ca. 60 lm/W und eine Lebensdauer von ca. 15.000 Stunden.
    Eine Energiesparlampe ist nix anderes als eine Leuchtstoffröhre (Beschreibung im nächsten Abschnitt) in Kompaktform. Für deinen Zweck unter den Hängeschränken ist die wegen der Form aber nicht üblich).

    Eine Leuchtstoffröhre (umgangssprachlich auch NEON-Röhre genannt) hat eine Leistung von ca. 90 lm/W und eine Lebensdauer von ca. 20.000 Stunden.
    Dabei ist die Leuchtdichte immer gleich. Eine Leuchte mit doppelter Leistung ist auch doppelt so lang. Mit speziellen Vorschaltgeräten sind Leuchtstoffröhren auch dimmbar, was aber hier unüblich ist.

    Der Vollständigkeit halber:

    Der neuste Stand der Beleuchtung sind Leuchtdioden (LED). Mit extrem niedrigem Stromverbrauch und eine praktisch unbegrenzten Lebensdauer sind sie wohl die Zukunft der Beleuchtungstechnik, Aber noch steckt diese Entwicklung in den Kinderschuhen, aber in einigen Teilbereichen (z.B. Autoscheinwerfer) werden sie langsam zum Standard. Und auch für den Küchenbereich gibt es schon brauchbarer Lösungen. Allerdings, ist dort die Lichtausbeute meist noch etwas knapp.

    Somit hoffe ich, etwas zu "Erleuchtung" beigetragen zu haben.

    Gruß Kuhea
     
  9. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Um auch das zu klären:

    Eine 30 Watt Leuchtstoffröhre (die ist ca. 95 cm breit) leuchtet etwas so hell wie deine 5 x 20 Watt Halogen. Durch die gleichmäßige und schattenfreie Lichtverteilung dürfte es subjektiv als noch heller empfunden werden.

    Und mit 2 x 30 Watt, was in deinem Fall wohl richtig ist, bist du absolut auf der sicheren Seite.


    Und klicke auch mal hier:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Gruß Kuhea
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Hallo Kuhea, schön, daß Du Alternativen aufzeigst.

    Ich habe die Linestra letzte Woche in diesem Einrichtungsladen gesehen und fand, sie sah schön aus. Nach technischen Details habe ich nicht gefragt.

    VG Ulla
     
  11. ambergm

    ambergm Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Hallo Kuhea,

    vielen Dank für die Infos, jetzt sehe ich etwas klarer was die Lichtstärke anbelangt. Leider trifft man in den Geschäften meistens auf "Nichtfachleute", heute wieder geschehen in einem großen Lampenhaus und in einem Möbelhaus.
    Die einzige Möglichkeit sind dann tatsächlich die Leuchtstoffröhren für anständiges Licht.

    viele Grüße
    Marianne
     
  12. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Hallo Ulla,

    das war auch klug und völlig richtig. *top* Für Fragen ist schließlich das KF zuständig. *clap*

    LG Kuhea
     
  13. ambergm

    ambergm Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Hallo,

    nachdem ich mich durch die Untiefen der Beleuchtungen gewühlt habe, bin ich auf das Leuchtsstem Hera Futura plus gekommen.
    Wer kennt das Leuchtsystem und kann es empfehlen - oder nicht ? Lichtausbeute mit Leuchtstoffröhren? Verarbeitung ?

    danke für die Rückmeldung!

    viele Grüße
    Marianne
     
  14. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Beleuchtung Hängeschränke

    Hera gehört zu den führenden Leuchtenherstellern und die Verarbeitung ist dem entsprechend gut. Mit der Futura mit Leuchtstofflampen leuchtest Du eine Arbeitsfläche nahezu optimal aus. Großer Vorteil beim Futura-System: an die Leuchte lassen sich die Teile des Nischensystems Linero 2000 anhängen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Beleuchtung LED Arbeitsfläche ohne Hängeschränke Elektro 13. Sep. 2015
Brauche Hilfe für Unterbeleuchtung für hängeschränke. siehe bild Elektro 3. Juni 2012
Beleuchtung für Küche ohne Hängeschränke Küchen-Ambiente 1. Sep. 2010
Beleuchtung der Arbeitsplatte ohne Hängeschränke Mängel und Lösungen 1. Nov. 2009
Hängeschränke - passende Beleuchtungssysteme?!?! Küchen-Ambiente 22. März 2009
Beratung für Beleuchtung benötigt Küchen-Ambiente 5. Nov. 2016
APL-Beleuchtung Teilaspekte zur Küchenplanung 28. März 2016
LED-Beleuchtung: Erfahrung gesucht Küchen-Ambiente 18. März 2016

Diese Seite empfehlen